Siebträger für Einsteiger (~bis 1000€)

Diskutiere Siebträger für Einsteiger (~bis 1000€) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, nachdem ich versucht habe, mir einen Siebträger durch das Lesen sämtlicher Posts auszusuchen, fühle ich mich nun noch...

  1. #1 Nicola123, 04.03.2021
    Nicola123

    Nicola123 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    nachdem ich versucht habe, mir einen Siebträger durch das Lesen sämtlicher Posts auszusuchen, fühle ich mich nun noch ahnungsloser als vorher. So habe ich entschlossen, euch doch zu bemühen und würde mich wirklich sehr über Hilfe freuen!!

    Ich habe leider (noch!) keine Ahnung von Siebträgern und der Zubereitung damit, liebe aber guten Espresso und möchte von den Nespresso Kapseln unbedingt weg! Bei Nespresso mag ich den klassischen Volluto (generell Arabica!) am meisten.

    Optisch fände ich es super, wenn der Siebträger ruhig etwas breiter ist, aber va keine Stelzen/stark sichtbare „Füße“ hat - klingt das arg komisch? guter Espresso ist natürlich wichtiger als das Aussehen der Maschine, aber naja, man muss das Ding ja auch oft anschauen...


    Fragebogen
    Welche Getränke sollen es werden:
    [x] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [x] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________

    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...) vermutlich eher helle?!

    Budget für die Espressomaschine : -1000€, gerne auch weniger oder notfalls etwa mehr wenn sinnvoll

    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    Getränke am Stück (Parallelbedarf) eher selten/ bei Besuch
    4-5 Getränke am Tag



    Anteil Milchgetränke in %: 100% (Ausnahme: Besuch)

    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...) ja / nein
    Eher nicht, Möglichkeit wäre aber notfalls vorhanden


    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?
    60% konservativ, 40% experimentierfreudig


    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?Nutzung im Büro oder privat / beides?
    Nur ich, privat

    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden?
    Ist das für Dich relevant?
    Nein, nicht zwingend

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren?
    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken?
    Wenn es sein muss...

    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss


    Über die Punkte habe ich halt gelesen, was es wirklich für mich braucht weiß ich nicht...


    [O] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [ ] Energieeffizient / stromsparend
    [O] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [O] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [ ] Aufheizzeiten relevant?
    bis zu 30 min, je nach System. Aufheizzeiten unter 5 min. sind nur Werbeversprechen, weil das ganze System auf Temperatur kommen muss, nicht nur das Kesselchen.
    falls ja: 5 - 10min [ ] . kleiner 20min [O] . deutlich kleiner als (E61-typische) 30min [ ]
    [] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [O] Wasserbezug für Americano
    [] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ________
    [] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)_____________
    [] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [ ] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [ ] Farbig oder Chromwürfel / Design
    [ } Sonstiges, was Dir wichtig ist:


    Als Mühle hätte ich jetzt die Eureka Mignon Specialita gewählt weil hier viel positives darüber geschrieben wurde. Gerne aber widersprechen falls es bessere Alternativen für mich gibt!


    Lieben Dank schon mal für jeden Versuch der Hilfe und liebe Grüße
     
  2. #2 ChrisGM, 04.03.2021
    ChrisGM

    ChrisGM Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2019
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    63
    Hallo und Willkommen!

    Beinhaltet Dein Budget auch das Geld für die Mühle? Oder kommt die extra?

    Generell würde bei dem Anteil von 100% Milch-Getränken ein 2-Kreiser Sinn machen, denn die kleineren (und preiswerteren) Einkreiser können zwar auch Dampf für die Milch bereitstellen, aber du mußt dann jedesmal die Aufheiz- und Abkühlphasen abwarten und ein gleichzeitiger Bezug von Café und Dampf ist nicht möglich. Wenn Dir das nix ausmacht, wäre natürlich auch ein Einkreiser möglich.... da mußt Du für Dich überlegen, ob Dir das mit der Zeit zu nervig würde (also die Wartezeiten).
     
    Nicola123 gefällt das.
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.273
    Zustimmungen:
    22.264
    Zweikreiser Klassiker im Budgetrahmen:
    ACM Pratika
    Bezzera BZ10

    Optisch breiter, aber 50% über Budget:
    La Spaziale Mini Vivaldi
     
    Nicola123 gefällt das.
  4. #4 Nicola123, 04.03.2021
    Nicola123

    Nicola123 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank :)
    Die Mühle kann extra zu dem Budget kommen! Ich erhoffe mir Spaß am Thema Siebträger zu gewinnen. Wenn der für mich richtige ST dann etwas mehr kostet, gebe ich lieber das Geld aus und habe dann wirklich Freude daran als dass das Ding ungenutzt in der Ecke steht, dafür aber weniger gekostet hat!
     
  5. #5 Nicola123, 04.03.2021
    Nicola123

    Nicola123 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Die Praktika und BZ10 haben diese hässlichen Füße ☺️ (das ist natürlich absolut subjektiv)

    Die La Speziale Mini Vivaldi finde ich dagegen optisch richtig groß - der Preis ist es aber auch.

    Vielen Dank schon mal für die tollen Tipps, vielleicht gibt es noch eine Alternative zur La Speziale? Ansonsten muss ich halt noch mal in mich gehen...
     
  6. #6 benötigt, 04.03.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.824
    Zustimmungen:
    2.883
    Über eine Sache stolpere ich bei Deinen Aforderungen: Helle Röstungen bevorzugst Du (vielleicht?), aber versenkst die zu 100% in Milch.
    Dafür wären eigentlich dunklere Röstungen besser geeignet, die Du noch durch die Milch durchschmeckst.

    Auch würdest Du für helle Röstungen mehr technischen Aufwand betreiben wollen, um tatsächlich die gewünschten Aromen rauszukitzeln. Aber mit dem Budget wirst Du nicht Präfusion und FlowProfiling bekommen. Kann man an manche Maschinen nachträglich dranbasteln, aber das kostet auch über Budget.

    Vielleicht ist das noch bedenkenswert, bevor Du Dich auf eine Richtung einlässt.
     
  7. #7 benötigt, 04.03.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.824
    Zustimmungen:
    2.883
    Was natürlich immer geht, ist bei Deinen Anforderungen nach guten und gepflegten Gebrauchtmaschinen zu schauen. Besser nur aus verlässlicher Quelle, aber da könnten technisch mehr erforderliche Features drin stecken.

    Private Angebote Maschinen und Mühlen
     
  8. #8 Nicola123, 04.03.2021
    Nicola123

    Nicola123 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Ich denke für eine genaue Einschätzung was ich wirklich mag bin ich zu weit vom Thema weg. Die Anmerkung mit der Röstung ging wohl übers Ziel hinaus. Ich weiß, dass ich fast ausschließlich Arabica mag, mehr aber nicht.
     
  9. #9 Nicola123, 04.03.2021
    Nicola123

    Nicola123 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Auch wenn es vllt. vernünftig wäre, traue ich mich nicht an eine gebrauchte ran. Ich denke da würde ich eher mehr Geld in die Hand nehmen...
    Die Ascaso Steel Duo PID wurde hier auch oft empfohlen, ist die La Speziale vergleichbar gut? Ich habe bisher von ihr noch nicht gehört und möchte optimalerweise natürlich beides: subjektives Gefallen und (eigentlich noch wichtiger) super Espresso ☺️
     
  10. Tharis

    Tharis Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    226
    Ich war ja selbst anfangs nicht anders - aber ich finde es immer wieder erstaunlich, was man als völliger Neuling auf dem Thema für Wünsche an die Maschine hat.

    Gibt es denn, nachdem du dich schon Quereingelesen hast, eine 5er Liste von Maschinen die du im Auge hast? Ich fürchte nämlich nicht...
    Auch bei der Mühle schreibst du "Eureka Mignon Specialita", falls es keine besseren Alternativen gibt. - Und das ist der Punkt: Die gibt es IMMER :)

    Weist du denn, wie "helle" Röstungen schmecken? - oder möchtest du besser ausgedrückt nicht eher "ein rundes Paket, für alle Zwecke".

    Zu gebrauchten Maschinen kann man durchaus greifen, sofern man denn das richtige Modell findet. Im Normalfall wird diese funktionieren und nicht nach einer Generalüberholung schreien.


    "La Speciale" ich denke du meinst die la spaziale mini vivaldi unterscheidet sich schoneinmal deutlich von einer Ascaso Steel mit Thermoblock... "Gut" sind die meisten Maschinen. Auch eine Rancilio Silvia ist "gut". Ich denke du wirst hier länger suchen müssen um eine Maschine zu finden, die als "nicht gut" gillt.
     
  11. #11 Nicola123, 04.03.2021
    Nicola123

    Nicola123 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Deswegen habe ich aber auch geschrieben, dass ich oft zu den aufgeführten „Wünschen“ gelesen habe, aber nicht weiß, was ich mit meinen Ansprüchen wirklich davon brauche! Das kann ich als Anfänger und Laie nicht einschätzen und bin für jede Hilfe dankbar! Ich würde mir wünschen, viele Jahre Spaß an dem ST zu haben und nicht nach kurzem zu merken, dass ich an „Basics“ gespart habe.

    Zu der Frage, welche Geräte mir gefallen - ich kann ja eigentlich nur nach der Optik gehen - kann ich gerne eine Liste machen, auf fünf komme ich sicher. Aber die La Speziale Mini Vivaldi hatte ich noch nicht gesehen, vllt. gibt es noch weiter ähnlich tolle Empfehlungen, die etwas günstiger sind.

    Meine Top5:
    1. La Speziale Mini Vivaldi
    2. Ascaso Steel
    3. Quickmill Cassiopea 3004
    4. Lelit MaraX
    5. Quickmill Pegaso 3035 (aber die hat eine integrierte Mühle )
     
  12. Tharis

    Tharis Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    226
    cbr-ps gefällt das.
  13. #13 Tharis, 04.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2021
    Tharis

    Tharis Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    226
    - Denk an die aufwärmzeit der jeweiligen Maschinen. Boiler brauchen etwas länger, haben danach jedoch deutlich mehr Dampf-Leistung. Die Auswärmzeit klingt auf dem Papier dramatischer als sie meist ist...

    - Dampfleistung dürfte bei den hier genannten Thermoblock-Maschinen bei der Ascaso am stärksten sein - Jedoch kein vergleich zu einem vernünftigen Boiler... (Kann Vor- und Nachteilig sein)...



    So darfst du dir das Cappu-zubereiten vorstellen:

    Quickmill Cassiopea 3004 / Quickmill Pegaso 3035


    Lelit MaraX


    Ascaso Steel (Duo)
     
  14. #14 benötigt, 04.03.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.824
    Zustimmungen:
    2.883
    Mir ist recht deutlich, was Dich für Gedanken umtreiben. Ohne Möglichkeit eines Testens im Geschäft werden die Videos zumindest eine Vorstellung der Eigenschaften geben können.

    Relativ einfach lassen sich folgende Kernbotschaften zusammenfassen:
    Nimm keine integriertte Mühle. Die sind nicht optimal in der Bedienung und schlecht für die Bohnen.
    Als Maschinentypen kannst Du Einkreiser und Single Thermoblocks komplett ausschließen. Dein 100% Dampfbedarf spricht dagegen.
    Thermoblocks sind schnell, einfach in der täglichen Reinigung (Quickmill noch besser, als Ascaso), haben Frischwasser für jeden Bezug, verkalken langsamer, brauchen lediglich etwas mehr Übung beim Schäumen (andere Handhabung, wie man in Videos sehen kann). Boiler haben dagegen eine bessere Dampfleistung (wie schon gesagt wurde), sind ansonsten eher das Gegenteil zu Thermoblocks. Bei den Lelit Modellen bekommt man viel für das aufgerufene Geld.

    Was in Deiner Liste heraussticht, ist die Mini Vivaldi. Das ist srhr High-End für den Preis. Vergleichbar vielleicht noch mit einer Profitec P300 bei ähnlichem Preis. Bei den Maschinen kannst Du Dir ziemlich sicher sein, dass keine Wünsche nach einem Upgrade aufkommen. Aber Du bist halt gleich doppelt so viel Geld los, wie bei den anderen Kandidaten. Dabei ist es in der Tasse sicher nicht zu schmecken, ob die Quickmill oder LaSpaziale den Espresso produziert hat. Das sollte mit eine Kaufentscheidung sein - macht es mir im Genuss einen Unterschied? In zweiter Linie bleibt es aber unbenommen, auch "gefällt mir besser" Argumente einzubeziehen.
     
  15. #15 Nicola123, 04.03.2021
    Nicola123

    Nicola123 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Danke euch für die tolle Unterstützung bis hierhin. Ich glaube es ist genau richtig eine Nacht über alles zu schlafen. Gefühlt liegen die Quickmill Cassiopea und LaSpeziale Mini Vivaldi gerade vorn, wobei ich noch immer eher beim Neukauf bin...
     
  16. Tharis

    Tharis Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    226
    Ich habe übrigens oben einen Fehler korrigiert. Die Cassiopea hat 2 Thermoblöcke. Außerdem zeigt das Video oben die "alte Version" mit den Flachen Siebrändern.
    Alphabetische Liste der Thermoblockmaschinen – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    La Spaziale S1 Vivaldi II – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
    QuickMill 3004 Cassiopeia – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Ich habs oben schonmal erwähnt, die Vivaldi hat 2 Boiler (die meisten üblichen Siebträger haben erstmal einen) Dampf + Wassertemperatur getrennt regelbar! Das ist Obere Klasse. Auch die Temperaturstabilität dürfte deutlich besser sein - wenn man mal mehrere Espressi hintereinander machen möchte.
    Auch die Dampfleistung geht zu gunsten der Vivaldi (DEUTLICH) - Wasserpistole gegen Wasserhahn (ums mal ganz blöd auszudrücken). 2 Tassen Milch in 10 Sekunden ggü. 1 Minute - so in der Art.

    Dafür ist der Thermoblock deutlich kompakter und unscheinbarer. Die Vivaldi möchte bestimmt (habe da keine Werte) ihre 20 Minuten aufwärmzeit. Die Quickmill eher 10 Minuten.

    Gastro-Modell gegen Basic-Heimanwender (Ohne dass ich die Cassiopea schlecht reden möchte, aber die Vivaldi ist einfach deutlich gehobener - übrigens auch gegenüber vielen anderen Chrombombern, weil einfach Dual-Boiler. - Der Grund warum viele upgraden..)

    Die Vivaldi kostet neu ~1500€.
    Die Cassiopea ~640€

    Soweit ich weiß, greift man eher zur Cassiopea wenn man ein kleines Budget hat und wirklich sparen muss.
     
  17. #17 relefant14, 05.03.2021
    relefant14

    relefant14 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2018
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    401
    Schaue dir mal Videos an, wo Milch mit der Cassiopea aufgeschäumt wird. Ich finde, dass der Vorgang recht lange dauert. Mit gleichzeitigem Schäumen und Beziehen geht es vielleicht ganz gut, das kommt auf deinen Workflow und deine Kriterien an.
     
  18. #18 Tharis, 05.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2021
    Tharis

    Tharis Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    226
    Ein wichtiges Merkmal der Vivaldi gegenüber der Cassiopea habe ich noch gar nicht erwähnt:
    Du kannst die Wasser + Dampftemperatur (in °C) einzeln einstellen - das geht bei der Cassiopea MEINE ICH, nicht (kann mich irren!).

    Auch ein Grund, warum viele auf PID-Maschinen umsteigen. Wobei DualBoiler hier wieder Vorteile haben.

    Dualboilermaschine – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
    Zweikreismaschinen – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
    Einkreismaschinen – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    PID Controller – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee


    Hast du dir schon einmal Gedanken um das richtige Wasser gemacht? Kurzfassung: Boilermaschinen sind i.d.R. schwieriger zu entkaltken als Thermoblockgeräte. Aufgrund dessen achtet man darauf, möglichst kalkarmes Wasser zu nutzen. Viele verwenden deshalb Wasser aus Flaschen.
     
  19. #19 cbr-ps, 05.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2021
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.273
    Zustimmungen:
    22.264
    Was sollen diese verwirrenden Begriffs(um)deutungen?
    Zur korrekten Orientierung gibt es im Wiki einen Artikel im Abschnitt „Bauweisen“, der die systematischen Unterschiede beschreibt: Espressomaschine – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
     
    benötigt gefällt das.
  20. #20 Nicola123, 05.03.2021
    Nicola123

    Nicola123 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Achherje, jetzt war ich eigentlich einen Schritt weiter - mache aber wieder drei zurück. Das macht die Sache jetzt richtig kompliziert, das Wasser hier ist arg hart und ich wohne in der vierten Etage und habe mir extra einen SodaStream angeschafft um die Schlepperei zu vermeiden :(
     
Thema:

Siebträger für Einsteiger (~bis 1000€)

Die Seite wird geladen...

Siebträger für Einsteiger (~bis 1000€) - Ähnliche Themen

  1. Suche Kaufhilfe für Einsteiger-Siebträger

    Suche Kaufhilfe für Einsteiger-Siebträger: Hallo zusammen, ich brauche mal euren Rat: Nach guten Erfahrungen mit einer Delonghi Dedica 680 habe ich im Sommer eine Dedica 685 gekauft. Da...
  2. Kaufberatung Siebträger für Neueinsteiger

    Kaufberatung Siebträger für Neueinsteiger: Hallo Zusammen, eigentlich weiß ich schon ziemlich genau, was ich will, aber ich tu mir einfach schwer damit, die passenden Maschinen zu finden...
  3. Kompakte Einsteigersiebträger mit Mühle für 2 Personen

    Kompakte Einsteigersiebträger mit Mühle für 2 Personen: Hallo, vor ca. einem Jahr habe ich begonnen, mich intensiver mit Kaffee zu beschäftigen und bin von Kapsel auf handgefilterten Kaffee...
  4. Kaufempfehlung für Siebträger-Einsteiger

    Kaufempfehlung für Siebträger-Einsteiger: Hallo zusammen! Ich bin leidenschaftlicher Kaffee-Trinker und habe mich dazu entschlossen eine Siebträgermaschine zu kaufen. Bisher habe ich...
  5. Kaufberatung für Siebträger Einsteiger

    Kaufberatung für Siebträger Einsteiger: Guten Abend zusammen und einen schönen dritten Advent, ich hab hier anonym schon länger mitgelesen. Bekannte von uns haben von Sage die SES 880...