Siebträger macht sich selbständig

Diskutiere Siebträger macht sich selbständig im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich bin seit ca 1,5 jahren im besitz einer Faema Carisma welche bis zur Inbetriebnahme diverse Reparaturen benötigt hat... Mein...

  1. Ralf86

    Ralf86 Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin seit ca 1,5 jahren im besitz einer Faema Carisma welche bis zur Inbetriebnahme diverse Reparaturen benötigt hat...
    Mein Problem ist das sich ab und zu der Siebträger verselbständigt und sich aus der Brühgruppe dreht.
    Die Brühgruppe ist im fast neuwertigen Zustand und auch die Siebträger sind die Originalen für die E61.
    Hat jemand von euch eine Idee woran das liegen könnte? Duschsieb zu feinmaschig (hab einen Profisieb verbaut)?
    Bin ansonsten ziemlich zufrieden mit der Maschine abgesehen von ein paar Macken :D (Wasserverbrauch,zu leicht usw..)
    Bis dann
    Ralf
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.668
    Zustimmungen:
    17.202
    Ich hatte das Problem einmal, als die Siebträger Dichtung nicht richtig saß. Kontrollier mal, ob die richtig rum eingesetzt und der Sitz sauber ist.
    Ist die Dichtung neu oder alt und ev. verhärtet?
     
  3. Ralf86

    Ralf86 Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ist bereits die 2. neue originale Dichtung. Sitzt richtig und sauber ist natürlich auch alles.
    Dichtung ziehts beim verselbständigen dann natürlich auch mit raus...
     
  4. #4 domimü, 09.10.2020
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.766
    Zustimmungen:
    4.085
    Wie weit drehst du den Siebträger ein? Wir hatten schon einige, die sich nicht über "6 Uhr" getraut haben.
     
  5. Ralf86

    Ralf86 Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    So weit wie möglich :)
     
  6. Ralf86

    Ralf86 Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hatte mir gedacht das sich vielleicht durch den engmaschigen Duschsieb zuviel Druck darüber aufbaut und dadurch das ganze in Bewegung gerät.
     
  7. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    1.175
    Fettest du die Dichtung beim Einbau?
     
  8. Ralf86

    Ralf86 Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Bei der ersten Dichtung mit Fett bei der zweiten ohne. Seitdem kommt es seltener vor aber leider doch noch ab und zu. Ich besorge mir heute einen anderen Duschsieb und probier es einfach mal aus
     
  9. #9 Cappu_Tom, 09.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    2.618
    Das ist leider keine ausreichende Aussage zur Frage von @domimü .
    Der ST muss weit genug eingedreht werden können, sodass die Nasen auch wirklich ganz vom Bajonett erfasst werden.
    Wenn der Dichtungssitz wirklich sauber ist und das Bajonett keinen Verschleiß aufweist (selten), dann kann auch die Dichtung zu dick sein oder die Summe der Toleranzen ist ums Kennen zu groß.
    Aus der Ferne ist das natürlich schwer zu beurteilen.
    Du könntest eine dünnere Dichtung (ev. mit Beilagen) oder eine Silikondichtung versuchen.
    Erstens baut sich da kein Druck auf (außer es ist zugegammelt) und zweitens würde das deinen ST nicht in Bewegung setzen können.
     
  10. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    1.175
    Bitte ohne Fett. Das Durchsieb hat hierfür keine Relevanz. Sauberkeit ist wichtig. Auch, oder insbesondere, über der Dichtung!
     
    cbr-ps gefällt das.
  11. #11 andruscha, 09.10.2020
    andruscha

    andruscha Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    3.032
    Das finde ich merkwürdig. Kann es sein, dass es beim Bezug regelmäßig Deine Dichtung unterspült? Das Problem mit dem Rausdrehen hatte ich auch nach dem Einbau einer neuen Dichtung (allerdings blieb die Dichtung am Platz), da lag es daran, dass die neue Dichtung unterspült wurde. Das Wasser bildet dann einen kleinen Hubbel, man kann es spüren, wenn man mit dem Finger die Dichtung entlanggeht. Den Hubbel / das Wasser habe ich mehrfach herausgedrückt. Es passierte aber immer wieder. Bis ich eine neue Dichtung einbaute (Silikon) und vor deren Einbau den ganzen Bereich penibelst (Wattestäbchen + Werkzeuge zum Stuckfreilegen + Kaffeefettlöser) gereinigt habe.
    Nun hält es. Und bei der neuen Dichtung stand der Siebträger auch erst auf 5 Uhr. (Mit der Silikondichtung komme zumindest ich wesentlich besser zurecht).
     
    honsl und cbr-ps gefällt das.
Thema:

Siebträger macht sich selbständig

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden