Siebträger Maschinen und Espresso "Qualität"

Diskutiere Siebträger Maschinen und Espresso "Qualität" im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Servus miteinander, ich stelle mir derzeit folgende Frage: Also, ich besitze eine ECM Casa im Zusammenspiel mit einer Macap Mühle. Die ECM ist...

  1. #1 Gugge11, 21.11.2019
    Gugge11

    Gugge11 Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2016
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    11
    Servus miteinander,

    ich stelle mir derzeit folgende Frage:
    Also, ich besitze eine ECM Casa im Zusammenspiel mit einer Macap Mühle. Die ECM ist die erste ihrer Reihe, kein Manometer oder PID.
    Mein Espresso schmeckt mir hervorragen, jedoch liebäugel ich hin und wieder mit einer E61 Maschine (Rocket Appartamento oder ECM Classika...).
    Die Frage worum es mir letztenendes geht, "lohnt" sich so ein Kauf in meinem Fall? Rein wenn man den Espresso Bezug betrachtet? Können diese Maschinen noch mehr aus den Bohnen "zaubern"? Wie schon erwähnt bin ich zufrieden aber mich würde das generell interessieren.

    Beste Grüße,
    freue mich auf eure Antworten
    Rainer
     
  2. #2 furkist, 21.11.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    1.034
    Mühlen tragen ebenfalls zum Geschmack des Cafe bei. Ich meine, mehr als Maschinen ...

    ...aber wenn der Cafe hervorragend schmeckt: Diagnose Upgraditis:cool:

    Meine Meinung: wenns denn unbedingt sein muß, erst die Mühle upgraden. Dann erst die Maschine.
     
    flatulenzio, Zuvca, Calvin1990 und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #3 Kaspar Hauser, 21.11.2019
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.935
    Zustimmungen:
    1.236
    Der Barista macht den Kaffee. Die Geräte sind nur Werkzeuge in kundiger Hand.
     
    Baristi gefällt das.
  4. #4 Gugge11, 21.11.2019
    Gugge11

    Gugge11 Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2016
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    11
    :)
    Upgraditis, sehr cool. Könnte zutreffen, ja. Bin selbst der Meinung dass ich das wohl nicht schmecken würde, aber ich wollte dazu mal Meinungen hören.
     
    furkist gefällt das.
  5. #5 Gugge11, 21.11.2019
    Gugge11

    Gugge11 Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2016
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    11
    @Kaspar Hauser: schön gesprochen
     
  6. #6 furkist, 21.11.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    1.034
    ..ich hab mir die Frage erspart: kommt auch ein "upgrade" auf Pavoni in Frage ? :cool:
     
    flatulenzio, Calvin1990, Pappi und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #7 Sebastiano, 22.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2019
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    2.581
    Zustimmungen:
    2.044
    Unbedingt – so etwas nennt sich Placebo-Effekt… ;)
    Das fatale daran ist: bei nicht eben wenigen Homebaristi zeigt die Maschinenausstattung eine fatale Wirkung auf den 'gefühlten' Geschmacksgewinn…

    Probier es in einem Blindtest aus, ob Du eine gefestigte Persönlichkeit mit 'eigenem', sensibilisiertem Geschmack bist oder eine Persönlichkeit, die sich vom Fetischcharakter eines Produktes geschmackswirksam beeinflussen lässt. Auch in diesem Forum gibt es den einen oder anderen trefflichen oder auch nachdenklich stimmenden Thread, in dem sich beide Persönlichkeitsprofile intensiv austauschen…

    Du bist der Künstler, der auf dem Instrument spielt – selbst der beste Steinway erklingt 'nur' so, wie der Künstler darauf spielt…

    Oder um es etwas griffiger zu formulieren, aber deswegen nicht weniger trefflich:
    Nur zu… ;)

    Gruß, Sebastiano
    .
     
    joost und rebecmeer gefällt das.
  8. #8 Gugge11, 22.11.2019
    Gugge11

    Gugge11 Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2016
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    11
    --> mein Problem: hin und wieder habe ich Lust auf was neues, denke kennt jeder. JEDOCH: meistens kauf ich es dann nicht da mir das bestehende ausreicht und gefällt. So werde ich meiner alten Casa treu bleiben und weiterhin dort rumtüfteln, was mir auch täglich Freude bereitet!!!

    Vielen Dank euch allen
     
    Sebastiano, furkist, lomolta und 2 anderen gefällt das.
  9. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.936
    Zustimmungen:
    4.358
    Liebgewonnene Dinge zu würdigen, sie liebevoll zu erhalten und zusätzliche Freude aus ihnen zu beziehen, weil sie Dich schon einen Teil Deines Lebens zuverlässig und brav begleitet haben, kann ein Bestandteil echten nachhaltigen Glückes sein - im Gegensatz zum kurzen Strohfeuer des "WieGeilHabwasNeues" - das findet zumindest die psychologische Glücksforschung. Ich kanns nachvollziehen*.

    Früher hieß es in schlicht:
    __________________________________________________
    * jaaa, ich würde mich ja auch darauf freuen, mit meiner Frau einen SchokoladenLaden mit kleiner Bar zu eröffnen,
    damit ich mir endlich die Vivaldi oder ähnliches kaufen kann, schlicht weil es dann nötig ist - aber bis dahin .... :rolleyes:
     
    furkist, Sebastiano, cbr-ps und 2 anderen gefällt das.
  10. #10 The Rolling Stone, 22.11.2019
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    1.814
    Auf gut Deutsch zusammengefasst: "Never change a running system!" :p
     
    joost gefällt das.
  11. #11 cbr-ps, 22.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.693
    Zustimmungen:
    9.997
    Kenne ich, schiele auch hin und wieder mal nach einem High End DB oder niederländischem Luxus HH, aber nach ein bisschen Überprüfung des Nutzen für den tatsächlichen persönlichen Bedarf komme ich immer wieder zu dem Schluss, das es für mich überflüssiger Luxus wäre.
     
    furkist und joost gefällt das.
  12. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.786
    Zustimmungen:
    3.215
    Schlechtes Beispiel. Gerade Pianofortes klingen wie sie klingen, da wird der Ton nicht vom Künstler geformt.
     
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.693
    Zustimmungen:
    9.997
    tatsächlich? Dann wäre ja die Qualität/der Klang bei jedem Künstler auf demselben Instrument dieselbe. Ist sie/er aber nicht, weil es eben nicht nur das Instrument ist, sondern zum Beispiel auch der Tastenanschlag und Timing einen Einfluß hat. Natürlich wird die maximal erreichbare Qualität durch das Instrument, die Maschine oder welches Werkzeug auch immer limitiert, der richtige Umgang damit ist aber mindestens genauso wichtig. Ein guter Musiker spielt auf einem mittelmäßigen Instrument möglicherweise besser als ein schlechter auf einem High End Teil.
     
    Sebastiano gefällt das.
  14. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.786
    Zustimmungen:
    3.215
    Timing hat keinen Einfluss auf den Klang eines Flügels / Klaviers (die aufgrund der Art der Tonerzeugung zu den Perkussionsinstrumenten zählen), und eine Beeinflussung durch den Anschlag ist äußerst klein - schließlich wird der Anschlag durch eine Mecahnik erzeugt, und nicht durch die Finger der Pianisten. Anders ausgedrückt: Bei einem Klavier/Flügel gibt es keinen unmittelbaren Kontakt des Musikers zum klangerzeugenden Medium (beim Pianoforte die Saiten). Der Klang und die Lautstärke eines Tones auf dem Klavier ist allein abhängig von der Geschwindigkeit und somit von der Bewegungsenergie des Hammers, der die Saiten anschlägt, nicht jedoch von der Art und Weise, wie der Klavierspieler den Hammer auf diese Geschwindigkeit beschleunigt, also auch nicht von einer bestimmten Anschlagstechnik - Klang und Klangfarbe können also selbstredend nicht unmittelbar vom Musiker beeinflusst werden.
     
  15. #15 furkist, 22.11.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    1.034
    ..vor längerer Zeit war ich noch "HiFi-Enthusiast" , und schaute sehr oft nach Receivern, Boxen, etc. Dann machte ich es so: ich besorgte mir einige Prospekte oder so was in der Art, las das interessiert durch - und kaufte dann nix neues.

    So ähnlich machst du es wohl auch - zum Thema Cafe-Maschine. Find ich gut.

    ...es gibt ja unzählige Einspielungen von ein und dem selben Stück - von verschiedenen Interpreten. Und bei einigen wurde sicher auch der gleiche Klaviertyp verwendet. Das hiesse dann: diese Stücke klingen alle gleich...
     
  16. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.936
    Zustimmungen:
    4.358
    Du hast noch nie im Leben Klavier gespielt, korrekt? Ich stimme Dir ja gern mal zu, aber was du hier schreibst, ist Unsinn. Ja klar gebe ich als Pianist den Impuls, und der wird mechanisch auch weiterverarbeitet, je nach Güte der Mechanik mal deutlicher, mal weniger deutlich - aber immer klar hörbar. Anschlagsdynamik. Vielleicht verwechselst Du das jetzt Klavier mit Cembalo oder Bontemi Heimorgel?
    Btw: ich kann natürlich auch bei Percussioninstrumenten deutlichst mit Ton, Charakter und Lautstärke / Impuls spielen. Mit so ziemlich jedem.


    das tut er sogar recht wahrscheinlich, solange das Instrument grundsätzlich bespielbar ist. Sonst nicht. Billiginstrumente verstimmen sich beispielsweise gern mal während des Spielens oder haben eine arg ungleichmäßige Mechanik. Da bleibt dann auch dem Meister nur noch FreeJazz übrig :p
     
    Kaspar Hauser, Sebastiano und cbr-ps gefällt das.
  17. #17 benötigt, 22.11.2019
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    177
    Und schon wird über was ganz anderes debattiert... Dabei geht es überhaupt nicht ums "recht haben". Denn mit ein bisschen Nachdenken wird deutlich, dass Maschine (Piano) UND Bediener (Pianist) einen Einfluß auf das Ergebnis haben. Aller Streit über den wesentlicheren Faktor sind müssig. Also warum muss eine Unterhaltung so schnell ausarten?
    Ich werfe sogar noch ein, dass es bei Musik und Kaffee auch sehr stark vom Konsumenten und dem verwendeten Produkt abhängt. Ein auf dem besten Steinway gespieltes 12-Ton Stück von K.-H. Stockhausen bleibt für mich unerträglich... Jemand anderes wird es hingegen lieben, selbst wenn es auf einem verstimmten Bar-Klavier zum Besten gegeben wird. Keiner ist besser.

    Letztendlich hängt der Geschmack in der Tasse von so vielen Einflussfaktoren ab, dass die Maschine nur eine zweitrangige Rolle spielt.
    Dennoch weiss ich nur zu gut, dass man gerne mal nach "Erneuerung" schielt, wo es nicht unbedingt erforderlich ist. Deine Frage ist für mich also eigentlich eher psychologischer Natur - würdest Du Dich mit neuer Maschine dauerhaft und zutiefst besser fühlen? Dann führt an einer Neuanschaffung kein Weg vorbei. Solltest Du aber mit ein paar neuen Kaffeesorten, oder einem neuen Tamper, oder neuen Tassen, etc. auch einen echten Zugewinn in der Zufriedenheit haben, wird sowas diese günstige Option sein...
     
    slowhand und rebecmeer gefällt das.
  18. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.936
    Zustimmungen:
    4.358
    oooch.. "ausarten" geht im KN ganz anders :)
     
    NiTo, rebecmeer und cbr-ps gefällt das.
  19. #19 benötigt, 22.11.2019
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    177
    Ich weiß, ich weiß...
     
    Zuvca und joost gefällt das.
  20. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.786
    Zustimmungen:
    3.215
    [OT]
    Nein, nicht korrekt.
    hat nichts mit dem Klang zu tun, sondern mit der Lautstärke.
    Ein Klang lässt sich nur auf Instrumenten formen, bei denen die Ausübenden unmittelbaren Einfluss auf tongestaltende Instrumententeile haben. Also z.B. mit Fingern und/oder Bogen auf die Saiten von Saiteninstrumenten, mit dem Mund auf das Mundstück von Blasinstrumenten, mit den Händen oder Stöcken/Schlegeln ... auf die Felle von Schlaginstrumenten, usw. usf.
    Ich habe nichts Gegenteiliges behauptet.
    "Ton(-höhe und -länge)", "Lautstärke" und "Impuls" sind aber nicht identisch mit "Klang". Und der Begriff "Charakter" müsste erst einmal definiert werden.

    Der gleiche Klaviertyp (was immer das sein soll, meinst du Marken?) klingt schon mal nicht grundlegend identisch, das wäre höchstens beim physisch selben Instrument im selben Raum bei selber Temperatur und Luftfeuchtigkeit sowie selbem Luftdruck gegeben. Ganz abgesehen von den Aufnahmegeräten und -bedingungen. Und du verwechselst Klang mit Interpretation.[/OT]
     
Thema:

Siebträger Maschinen und Espresso "Qualität"

Die Seite wird geladen...

Siebträger Maschinen und Espresso "Qualität" - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Pro M Espresso Mahlkönig

    Pro M Espresso Mahlkönig: sooo, erst musste die feldgrind gehen, jetzt muss geld für SSP scheiben eingespielt werden, deshalb verkaufe ich meine 2. Pro M Espresso (die...
  2. Rocket Espresso kooperation mit Carhartt

    Rocket Espresso kooperation mit Carhartt: Guten Abend zusammen, heute bin ich über eine Sonderausführung der Rocket Appartamento gestoßen. Eine Kooperation zwischen Rocket Espresso und...
  3. [Verkaufe] Zwei Baby Gaggia Siebträgermaschinen

    Zwei Baby Gaggia Siebträgermaschinen: Hallo zusammen, ich verkaufe zwei Baby Gaggia Siebträgermaschinen, die ich von einem Bekannten erhalten habe zur Restauration. Da ich leider nun...
  4. Kaufberatung Siebträger die 3765. Anfrage (oder so)

    Kaufberatung Siebträger die 3765. Anfrage (oder so): Hallo Forum, zunächst mal sorry das ich einen weiteren Kaufberatungsthread für Siebträger aufmache. Für altgediente Foristen sicher eine...
  5. Reste vom Puck im Siebträger

    Reste vom Puck im Siebträger: Hallo Zusammen, die ersten Schritte mit der neuen Maschine sind bis jetzt ganz ordentlich. Allerdings komme ich bei einem Problem nicht weiter:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden