Siebträger mit Mühle / + Mühle für Americano/Cappucino/ wenig Espresso

Diskutiere Siebträger mit Mühle / + Mühle für Americano/Cappucino/ wenig Espresso im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Vielleicht kurz als Vorgeschichte, damit ihr wisst, wo ich herkomm. Ich hatte jetzt seit 9 Jahren ein und denselben Vollautomaten (eine Melitta...

  1. #1 ZeppelinSF, 15.09.2021
    ZeppelinSF

    ZeppelinSF Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht kurz als Vorgeschichte, damit ihr wisst, wo ich herkomm.

    Ich hatte jetzt seit 9 Jahren ein und denselben Vollautomaten (eine Melitta Caffeo Solo & Perfect Milk falls ich mich noch korrekt erinnere), mit dem ich eigentlich immer nur Kaffee & Espresso gemacht habe und mit einem Schluck Milch ergänzt habe.
    Leider hat im letzten Jahr die Qualität des Kaffees extrem gelitten, trotz regelmäßiger Reinigung, schätze dass das Mahlwerk einfach durch ist und deswegen nichts anständiges nichts mehr rauskommen kann (Kaffee schmeckt gleichzeitig zu dünn und sauer mit bitterem Nachgeschmack).

    Deswegen muss was neues her. Da ein Freund von mir schon länger mit Siebträger arbeitet und mittlerweile ein paar Mal aufgerüstet hat, hat er mir testweise seine alte Delonghi Dedica + Graef CM800 Kombi geliehen. Und obwohl ich jetzt nicht wirklich akkurat Bohnen abwiege oder auf Menge Milch zu Kaffee achte schmeckt eigentlich alles ziemlich nah an dem wie ich es mir vorstelle. Die größte Offenbarung war eigentlich Americano mit nem Schluck Milch im Vergleich zu nem langen Vollautomaten-Kaffee.

    Also steht für mich schon fest, dass ich mir auch eine Siebträger holen möchte. Nut hab ich keine Ahnung welche, bzw. welche Kombi.

    Ich bin der einzige Kaffeetrinker hier im Haus und öfter mal für ein paar Tage unterwegs, deswegen hab ich das Problem Mühle und Reste Kaffeemehl. Also entweder dann immer erstmal einen Kaffee voll Mehl weg schütten oder ich bekomm es genau dosiert und die Mühle ist am Schluss wirklich leer. Oder es gäbe eine mit quasi keinem Totraum.

    Ansonsten sinds bei mir 95% Getränke mit Milch, 5% Espresso, am Tag dann so ca. 5-6 Tassen. Wobei aktuell langer Kaffee plus Milch das Milchgetränk ist. Ich probier zwar schon ein bisschen rum mit der Dedica, aber Milchschaum haut noch nicht wirklich hin. Wenn ich das drinhätte und schnell gehen würde, würde ich Cappucino anstatt Kaffee mit Milch vorziehen. Vorausgesetzt ich krieg das morgens hin ohne dass es ewiges Gefrickel ist.

    Aufheizzeit würde ich über gesteuerte Steckdose lösen, dann hätte ich immer 30 Minuten oder was es eben braucht bis ich den ersten Kaffee ziehe.

    Ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich die Kombi Dedica + Graef optisch ziemlich bescheiden finde, aber das ist bei dem Preis ja auch egal. Aber wenn ich jetzt bisschen mehr Geld in die Hand nehmen würde (ich habe noch kein wirkliches Budget, weil ich einfach nicht weiß wieviel man investieren müsste), hätte ich schon gern, dass es entweder EIN Gerät ist, also integrierte Mühle, oder eine Maschine + Mühle im selben Design, sprich wahrscheinlich vom selben Hersteller.

    Habe bis jetzt nur bisschen quergeschaut. Lelit Anita PL42 TEMD, Sage Barista Express oder Pro, Qickmill Pegaso oder dann als Zweikreiser ne Ascaso Steel Duo PID gebraucht (das ist mir neu einfach schon zu happig). Gebrauchtkauf kommt auch generell für mich in Frage, sollten ja eigentlich relativ langlebige Geräte sein und wenns da was zu sparen gibt gerne.

    So, jetzt eher genug geschrieben, freue mich auf jeden Vorschlag und Tipps und sage schonmal Danke!


    EDIT:
    Noch vergessen, was die Kombi oder Maschine aus jeden Fall haben müsste wäre besserer Fit Mühle zu Siebträgergröße. Bei der Graef und dem Dedica Siebträger kommt das Mehl ja nicht mittig runter und das nervt mich jetzt schon, weil einfach permanent auch Mehl daneben geht...
     
  2. #2 rebecmeer, 15.09.2021
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    1.366
    Die benannten Gerätschaften sind in der Tat bescheiden. Nicht böse gemeint.
    Da ist noch was die Qualität der Getränke betrifft ziemlich viel Luft nach oben.


    Es gibt einen Fragebogen.
    Vielleicht postet ein Kollege den Link.
    Ich finde das Ding wieder nicht.
     
  3. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    1.955
  4. #4 rebecmeer, 15.09.2021
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    1.366
    Mit dem Kaffeewiki stehe ich auf dem Kriegsfuß.
    Bin zu doof die Dachen zu finden, außer ich google. :confused:

    Danke @Lancer
     
  5. #5 ZeppelinSF, 15.09.2021
    ZeppelinSF

    ZeppelinSF Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0

    Oh je, hätte jetzt nicht gedacht, dass das was ich da gefunden habe so daneben ist, die Tests und Erfahrungsberichte klangen eigentlich okay, aber gut...

    Fragebogen:
    Welche Getränke sollen es werden:
    [ x] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [ x] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________
    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...) __________


    Budget für die Espressomaschine : Wie gesagt, ich weiß es einfach nicht, weil ich einfach keine Vorstellung davon habe. Deswegen wenn möglich gerne aus verschiedenen Preisklassen mit dem Zusatz, dass ich Einsteiger bin. Und wie gesagt, gehe auch sonst gebraucht auf die Jagd.


    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    Wenn Besuch, denke ich ca. 6/7 Getränke am Stück (Parallelbedarf)

    Nur ich: 6 Getränke am Tag insgesamt


    Anteil Milchgetränke in %: 95
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...) Nein


    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig? Einmal Bohne gefunden bleibe ich dabei. Beim Vollautomaten wars Hausbrandt Oro Casa


    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?
    Nutzung im Büro oder privat / beides?

    Privat, nur ich

    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden? Ich wohn in München, sollte schon Läden geben die notfalls was reparieren können.
    Ist das für Dich relevant? Keine Ahnung?!

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren? Ja
    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken? Ja, will ich sowieso machen. Wecker geht 7 Uhr, Steckdose auf 6:30 an.


    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    Da ich Einsteiger bin überlasse ich das jetzt das meiste mal euch ;)

    [ ] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [ ] Energieeffizient / stromsparend
    [ ] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [ ] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [ ] Aufheizzeiten relevant?
    bis zu 30 min, je nach System. Aufheizzeiten unter 5 min. sind nur Werbeversprechen, weil das ganze System auf Temperatur kommen muss, nicht nur das Kesselchen.
    falls ja: 5 - 10min [ ] . kleiner 20min [ ] . deutlich kleiner als (E61-typische) 30min [ ]
    [ ] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [ x] Wasserbezug für Tee / Americano
    [ x] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) 40x40x40 wären inkl. Mühle gut
    [ ] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)_____________
    [ ] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [ ] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [ ] Farbig oder Chromwürfel / Design
    [ } Sonstiges, was Dir wichtig ist:



    Was darf keinesfalls sein? (Ausschlusskriterien)
    z.B. dass ich permanent beim Mahlen Mehl ausserhalb des Siebträgers hab, das ist nämlich aktuell in der Probierkombi so und das nervt.




    _______________________________________
    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten
    ja / nein
    sehr rudimentär

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    ja / nein
    Falls ja: welche? Womit?
    Nur aktuell jetzt seit ein paar Tagen mit Delonghi Dedica + Graef CM800
     
  6. #6 Brewbie, 15.09.2021
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    1.966
    o_O Sorry, das ist ein bescheidenes Pauschalurteil.

    Lass Dich nicht verunsichern. Die Lelit und Quickmill Maschinen sind anständige Einstiegsgeräte. Eine davon habe ich seit Jahren im Büro und mache überwiegend Americano damit. Allerdings machst Du den Espresso - nicht die Maschine. Du wirst Dich schon ein wenig damit beschäftigen müssen, aber dann wird alles prima.
     
  7. #7 ZeppelinSF, 16.09.2021
    ZeppelinSF

    ZeppelinSF Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das ist mir bewusst und auch völlig okay so, macht ja auch Spaß. Americano plus ein Schuss Milch wird wahrscheinlich mein Standard Morgengetränk dann denk ich, weil Zweikreiser ja alle quasi 1000 plus X kosten, oder übersehe ich irgendwas? Und nacittags dann Mal für Cappuccino umschalten ist okay. Jeden Morgen wäre mir wahrscheinlich auf Dauer zu nervig.

    Haben eingebaute Mühlen eigentlich mehr Totraum als Standalone Mühlen?

    Die Säge Geräte fallen raus?
     
  8. #8 BalouTheBear, 16.09.2021
    BalouTheBear

    BalouTheBear Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2020
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    13
    Man kann nicht sagen "diese Mühlen haben sie viel und diese so viel Totraum", das variiert sehr sehr stark von Modell zu Modell und Hersteller zu Hersteller. Ich hatte bei der Eureka kaum Totraum, bei der SuperJolly siehts ganz anders aus. Die Niche hat quasi keinen und bei der alten Isomac meiner Eltern blieb ne halbe Siebträgerladung drinnen. Aber ein wenig Totraum haben bis auf wenige Singledoser eigentlich alle (auch Vollautomaten), auch die eingebauten. Ich glaube bei den meisten sind so Standart-Kegelmahlwerke drin die recht einfach konstruiert sind. Für den Anfang wird's schon ok sein denke ich.
    Bezüglich der Sage-Geräte wirst du hier keinen Befürworter finden. Aber wenn du dich mal bei eBay-KA umschaust wirst du mit den Dingern zu teilweise unterirdischen Preisen halb totgeschmissen. Würde mir zu denken geben.

    Also die Lelit Kate zB ist glaube ich eine Victoria mit eingebauter Fred-Mühle (vereinfacht gesagt). Also eine anständige Maschine mit naja... sagen wir einsteigertauglicher Mühle.
     
  9. #9 ZeppelinSF, 18.09.2021
    ZeppelinSF

    ZeppelinSF Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    So, hab jetzt relativ viel gelesen und stehe bei der Maschine vor der Wahl:
    Lelit PL41TEM PID oder Lelit PL81T PID.
    Von der eingebauten Mühle habe ich mich verabschiedet, weil man doch dann immer wieder mal negative Sachen liest über mehr Mehl bleibt hängen, Mahlgrad passt nicht so etc. Dann lieber was danebenstellen und hoffen, dass ich es damit stabiler hinbekomme.
    Auch von den Quickmill Geräten, die sehen zwar echt schick aus, aber ich sehe nicht ganz warum ich für Thermoblock ohne PID mehr bezahlen soll wie für Boiler mit PID. Dann lieber längere Vorlaufzeit.

    Was ich nicht ganz sehe sind die Unterschiede zwischen den beiden Maschinen, vielleicht könnte ihr mir da noch helfen, was da eure Wahl wäre.
    Mühle dazu, soll ich dann ein eigenes Thema dazu aufmachen oder einfach hier weitermachen?

    Wenn es die PL81 wird, dann würde ich mir schon eine gebürstete Mühle danebenstellen, davon gibt es leider nicht wirklich viele. Bei der PL41 wäre das mit Edelstahl wohl deutlich einfacher. Da würde wahrscheinlich eine Eureka Mignon in chrom ziemlich passend dazu aussehen.
     
  10. #10 BalouTheBear, 19.09.2021
    BalouTheBear

    BalouTheBear Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2020
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    13
    Ich denke mit der einzelnen Mühle bist du besser dran.
    Die Grace ist die etwas hochwertigere Variante mit weniger Kunststoffteilen und wohl etwas besserem PID. Wobei auch das modernere PID recht deutlich überschwingt, da kann man aber nachbessern. Ein "Nachteil" beider Maschinen wenn man so will sind die etwas kleineren 57mm Siebträger, weil das nicht die Standartgröße ist und es da mit Zubehör schwieriger wird wenn man sich was nachkaufen möchte. Da wär die Victoria besser, wobei ich da dann tatsächlich ne gebrauchte Rancilio Silvia empfehlen würde und das PID nachrüsten tät.
    Also wenn ich mich zwischen beiden oben genannten entscheiden müsste tät ich die PL41TEM nehmen und mehr Geld in eine gute Mühle investieren. Wie einer der Vorredner schon sagte, den Kaffee machst eh du und nicht die Maschine.
     
Thema:

Siebträger mit Mühle / + Mühle für Americano/Cappucino/ wenig Espresso

Die Seite wird geladen...

Siebträger mit Mühle / + Mühle für Americano/Cappucino/ wenig Espresso - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Siebträger & Mühle

    Kaufberatung Siebträger & Mühle: Hallo, der Kauf meiner Appartamento mit Eurekamühle hat mich langfristig leider nicht glücklich gemacht. Das Teewasser hat nach dem Kupferkessel...
  2. Neue Mühle für Aeropress und später Siebträger

    Neue Mühle für Aeropress und später Siebträger: Aktuell trinke ich meist Kaffee aus der Aeropress - ca. 3-5 am Tag. Mittelfristig (in ca 1,5-2 Jahren) möchte ich auf einen Siebträger umsteigen...
  3. Kaufberatung Siebträger + Mühle

    Kaufberatung Siebträger + Mühle: Hallo an alle, Ich würde gerne eure Auswahl eines Siebträgers für folgendes Profil wissen: Welche Getränke sollen es werden: [x] Espresso /...
  4. [Kaufberatung] Siebträgermaschine + Mühle für kleines Büro

    [Kaufberatung] Siebträgermaschine + Mühle für kleines Büro: Hallo zusammen, erst einmal freut es mich, dass ich das Forum hier entdeckt habe. Für Kaffeegenuss auf höchstem Level gibt es nach meinem Gefühl...
  5. Erster Siebträger und Mühle für Bialetti-Umsteiger

    Erster Siebträger und Mühle für Bialetti-Umsteiger: Hallo zusammen, mein Kaffee-Martyrium zieht sich nun leider schon etwa 7 Jahre hin. Ich wollte damals eine Espressomaschine kaufen und habe einen...