Siebträger saeco gran crema - Wohin kommt die kleine feder

Diskutiere Siebträger saeco gran crema - Wohin kommt die kleine feder im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; [color=#000000:post_uid13]Hallo, dieser Siebträger setzte weißen ?Schimmel? um die Gummidichtung an. Demnach reicht das einfache Abspülen nicht...

  1. Timo

    Timo Gast

    [color=#000000:post_uid13]Hallo,
    dieser Siebträger setzte weißen ?Schimmel? um die Gummidichtung an. Demnach reicht das einfache Abspülen nicht aus. Leider schweigt die Anleitung von Saeco über die Pflege des Siebträgers. Bin schon verwundert, daß sich der Siebträger nach ca. 8 Wochen Betrieb so verschmutzt. Kalk kann es nicht sein, das Wasser stammt aus einem Filter.

    Nun mein Problem. Da ich nichts besseres wußte, habe ich mal munter die drei Schrauben gelöst und die Wunderdose geöffnet. Leider kamen da auch 2 Federn ungespannt zum Vorschein, so daß ich nicht nachvollziehen konnte wie die sitzen sollen. Bei der großen habe ich eine Ahnung, aber wie wird die Kleine befestigt?!

    Kann mir jemand helfen. Wenn jemand Profi ist, vielleicht sogar ein Foto zukommen lassen, wie es aussehen sollte. Ich wäre überglücklich, denn so ist das kein Leben, ohne Kaffee meine ich.

    Gruß Timo ([email protected])[/color:post_uid13]
     
  2. cebora

    cebora Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,


    mein erster Tipp:

    bau ihn nicht mehr zusammen, sondern wirf in gleich in den Müll und besorge Dir einen "klassichen" Siebträger. :D

    Falls das nicht Deinen Vorstellungen entspricht, hilft dir dies hoffentlich weiter:


    Bilder

    Viele Grüsse

    Cebora
     
  3. Timo

    Timo Gast

    [color=#000000:post_uid14]Holla Cebora,
    wow vielen lieben Danke für die Fotos! So sollte ich es wirklich wieder zusammenbekommen. Könntest Du jetzt doch noch bitte in Fotos zeigen, wo ich die große Feder platzieren muß. Hatte sie woanders vermutet.

    Ich bin noch nicht hinter das Prinzip gekommen, da wenn der Stahleinsatz oben drin sitzt, die schwarze Platte sich garnicht gegen den Kaffee drücken kann. Ich finde an dieser Stelle die Anleitung von Saeco eine Frechheit.

    Geht der Stahleinsatz bei Dir auch nur schwer heraus, sitzt also absolut knirsch? Hattest Du auch Hygieneprobleme mit dem unteren Mechanismus, oder warum rätst Du zum Rausschmeissen? Wenn man den raus läßt, hat man ja wieder einen klassischen Träger.

    Ich habe gerade mal die Bilder von Dir zum Thema Saeco mit shot angeschaut. Was hast Du denn da verändert, eine Fräsung?

    Zum Alllgemeinen der Saeco, tropft bei Dir auch Wasser durch das Sieb nach, wenn Du auf Heißfampf umschaltest? Und hält bei Dir die Temperatur auch nur gerade mal so lange, daß es für eine Tasse reicht? Wenn ich sie einschalte und weggehe, dann erst später Kaffee brühen will, muß ich immer erst kurz Heißwasser zapfen, weil dann sofort die Temperatur herabfällt und sie nicht mehr für eine Tasse reichen würde.

    Gruß Timo[/color:post_uid14]



    Edited By Timo on 1116761804
     
  4. cebora

    cebora Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    7
    Hi Timo,

    dort wo die Feder auf dem bild ist, gehört sie auch hin. Ich hab nur das Plastikunterteil mit Hebel abgenommen und nach den Bildern auch sofort wieder aufgesetzt.

    Das Prinzip des Gran-Crema Siebträgers beruht nicht auf mechanischer Pressung des Kaffees. Die Mechanik unten ist lediglich ein Ventil, dass in den ersten Sekunden des Brühprozesses verschlossen wird (Hebel ganz nach rechts, bis Du am veränderten Pumpengeräusch hörst, dass Druck aufgebaut ist). Dadurch wird (zumindest nach Saeco-Meinung) der Kaffee gepresst.

    Nach dem Loslassen des Hebels strömt der Kaffee (ich nenn es mal nicht Espresso) durch das kleine Ventil und wird dort mit Luft verwirbelt, was die "Gran Crema" entstehen lässt. Diese Gran Crema ist nichts anderes als aufgeschäumter Cafe und hat mit "echter" Crema nichts zu tun.

    Böse Stimmen behaupten, dass mit diesem Siebträger auch dann eine Crema entsteht, wenn man Sägemehl statt Kaffee einfüllt.

    Das ganze Teil ist meiner Meinung nach echt zum Wegwerfen. Wenn Du die Suchfunktion in diesem Board bemühst ??? , findest Du einige Beiträge, die Dir das Bestätigen.

    Das Sieb sitzt bei mir auch so fest.

    Nachtropfen: kenne ich auch.

    Die besten Ergebnisse beim Schäumen erreiche ich ohne das Plastikteil mit den drei Löchern, nur das Innenteil habe ich noch an meiner Maschine. Hilfreich ist auch, wenn man sofort nach dem (oder auch schon davor) über die Damfdüse das Wasser ablässt und nach dem Nachheizen auf die Dampftemperatur vor dem Schäumen nochmal.

    Die Heizung schaltet sich auch bei mir ein, allerdings erst am Ende des Brühvorganges nach geschätzten 50 ml. Welche Menge zapfst Du denn pro Brühung und in welcher Durchlaufzeit?

    C.U.

    Cebora
     
  5. Timo

    Timo Gast

    Hallo cebora,
    ich meinte jetzt noch die andere ganz große Feder. Die sieht aus wie ein Ring.

    Ich habe bisher garnicht gehört, daß die Pumpe groß anders klingt, da es immer sehr scheppert. Dachte anfangs schon sie sei kapputt.

    Ich zapfe meist einen doppelten cespresso, um in den bekannten Latteegläsern (oder sinds Caipi Gläser?) von Ikea eine Latte zu brauen. Die Menge ist so 1/3 der Glasfüllung. Das ganze dauert nie länger als 6sek und geht mir viel zu schnell, obwohl ich anpresse. Habe ich vielleicht zu viel Kaffee im Träger? Habe hinterher immer Kaffeereste am Sieb.

    Gruß Timo



    Edited By Timo on 1116775177
     
  6. Timo

    Timo Gast

    Das Thema hat sich erledigt! Ich hätte aufgrund Deiner Bilder gerade alles zusammenbauen können, wenn da nicht ein Pin zum Gegenhalten der kleinen Feder fehlen würde! Der muß schon von Anfang an gefehlt haben, darum auch kein crema.

    Hat jemand Erfahrungen, ob man sich direkt an Saeco wenden kann? Die Maschine ist nämlich noch keine 2 Monate alt, sprich die müssen mir das Teil ersetzen. Mir ist nämlich garantiert kein Pin entgegengekommen oder abgebrochen. Leider ist mein Händler über 500km entfernt.

    Danke
    Timo
     
  7. cebora

    cebora Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    7
    Hi Timo,

    nochmal der Tip:

    wirf den GC-ST weg und kauf Dir für ca. 25 € einen normalen ST von Saeco.

    C.U.

    Cebora
     
  8. Timo

    Timo Gast

    Hi cebora,
    ich habe mir vorhin ohne dem Crema Mechanismus einen Espresso gemacht. So entspräche es einem klassischen ST´s. Gemahlen habe ich mit einer Tchibo Mühle in Stufe 1 und angedrückt habe ich auch sehr doll. Das Wasser schoß wieder nur so durch und nach 5sek. war mehr Kaffee im Becher als ich eigentlich wollte.

    Bedeutet dies, daß die Pumpe so stark arbeitet? Der Kaffee war schon um einiges feiner als aus einer fertig gemahlenen Packung. Die grüne Leuchte für die Temperatur hielt nicht mal 4sek. an! Spräche auch für die starke Pumenleistung, sprich viel Wasser kühlt schneller ab.
    Muß ich jetzt noch feiner mahlen, oder was ist los? Ich will den ST dennoch reklamieren, weil ich das Teil mitbezahlt habe und vielleicht ja doch einsetze. Wenn das mit der Temperatur und dem Pumpendruck nicht hinhaut, reklamiere ich die ganze Maschine.

    Hast Du den link für Deine getunte Dusche so parat?

    Gruß Timo
     
  9. #9 Holger Schmitz, 23.05.2005
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.299
    Zustimmungen:
    1.739
    Hi,

    da wirst Du wohl feiner mahlen müssen. Deine Mühle ist für Kaffe recht akzeptabel, für Espresso jedoch müssen die Geschütze schon etwas besser sein. Absolutes Minimum ist eine Solis (ggf. getuned) oder eine Demoka 203/205.
    Ich meine jedoch für Deine Mühle hätte auch schonmal jemand ein Tuning gepostet.
    HS
     
  10. wutzi

    wutzi Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2002
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Mein Tipp zum Pin: Geh in den Baumarkt - kleine Messingnägel tuns auch!

    Damit hab ich lange Zeit meinen Grancrema-Siebträger betrieben. (bislang waren glaub ich 4 Pins duch mein rüdes Ausklopfen Hops gegangen)

    Den Siebträger habe ich um einen Classic bereichert - der sich für die 2 Tassen oder Deinen "Doppelten" geschmacklich echt lohnt.
    Den Kampf mit dem Eintassensieb hab ich aufgegeben. Hier kommt das geschmacklich beste Ergebnis noch aus dem Grancrematräger (Druckaufbau etc).
    Gruß
    flo

    PS:
    Zum Thema Durchschießen:
    ich hatte mit dem GCSiebträger die Solis in Betrieb - getuned aber irgendwie wars nicht Fein genug - ich hab mich vor dem metallgeräusch des Mahlwerks gedrückt.
    Deutlich sieht man das beim klassischen Siebträger obs vom Mahlgrad her langt. Bedingt duch das kleine Löchlein beim GC-Siebträger schießt es da immer irgendwie... :;):
    Also bessere Mühle und klassischer Siebträger sind meine Empfehlung.
    Temperatur:
    Das mit dem Licht sagt in meinen Augen nicht viel aus. Es könnte auch sein dass der Temperaturfühler mit nur wenig Toleranz versehen ist und schon bei kleinen Schwankungen auslöst. Bei mir reagiert er nach 2 Tassen - ich kann mir nicht vorstellen, dass die Temoperatur nach kleinen Mengen so weit abfällt!



    Edited By wutzi on 1116847943
     
  11. Timo

    Timo Gast

    Hallo Wutzi,
    vielen Dank für den Tip mit den Nägeln! Allerdings habe ich die Maschine erst 8 Wochen, da werde ich das reklamieren. Habe auch schon einen ServicePoint um die Ecke ausgemacht.

    Leider glaube ich auch nicht, daß der Temperatursensor nur zu sensibel eingestellt ist, da es dann wieder ca. 20sek dauert bis das Lämpchen wieder leuchtet. Demnach ist es nicht möglich einen Latte mit richtiger Temperatur zu ziehen. Das macht mich schon stutzig! Leider habe ich auch nicht die Magic Cappucino Plus mit rapidstream.

    Gruß Timo



    Edited By Timo on 1116851551
     
Thema:

Siebträger saeco gran crema - Wohin kommt die kleine feder

Die Seite wird geladen...

Siebträger saeco gran crema - Wohin kommt die kleine feder - Ähnliche Themen

  1. größere Siebträger für 57mm-Lelit?

    größere Siebträger für 57mm-Lelit?: Hi zusammen, ich überlege bzgl. eines LM1-Siebes für meine 57-mm Anna und frage mich ob man einen 58-mm Siebträger auch verwenden kann. Hat da...
  2. Aus dem Siebträger kommt manchmal nur Dampf

    Aus dem Siebträger kommt manchmal nur Dampf: Hallo zusammen, Ich habe ein Problem mit meiner "La Nuova Era Cuadra" Also vor allem, geht es um den ersten Espresso. Da kommt manchmal am Anfang...
  3. Quickmill Orion: Wasserdampf aus Siebträger

    Quickmill Orion: Wasserdampf aus Siebträger: Hallo zusammen, ich habe mittlerweile eine Orion und folgendes beobachtet. Wenn ich Wasserdampf für den Milchschaum nutze (die Dampflanze als...
  4. Siebträger Baut keinen Druck auf(Bezerra Bz-10)

    Siebträger Baut keinen Druck auf(Bezerra Bz-10): Hallo zusammen, Seit neuestem baut mein Siebträger keinen richtigen Druck mehr auf, obwohl mir die richtige Anzahl Bar angezeigt wird. Es kommt...
  5. Optimale Wasserhärte für Espresso Siebträger? (Köln 18 dH)

    Optimale Wasserhärte für Espresso Siebträger? (Köln 18 dH): Hallo, bei diesem Thema gibt es hier ja due unterschiedlichsten (und kontroverse) Meinungen. Also um es kurz zu machen: Maschine: SAGE Barista...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden