Siebträgerberatung bis 600€

Diskutiere Siebträgerberatung bis 600€ im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, nachdem ich bereits seit einiger Zeit mitgelesen habe, habe ich mich dazu entschlossen mich selber anzumelden. Wie der Titel...

  1. #1 fridayAr, 14.03.2021
    fridayAr

    fridayAr Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    nachdem ich bereits seit einiger Zeit mitgelesen habe, habe ich mich dazu entschlossen mich selber anzumelden.
    Wie der Titel bereits sagt geht es mir dabei um eine Siebträgermaschiene bis 600€.

    Ich verwende seit geraumer Zeit eine günstige Noname Maschine in Kombination mit eine Graef CM80.
    Ich trinke hauptsächlich Espresso und Americano, würde mich aber auch an Milchgetränken versuchen sobald ich etwas mehr Power auf der Dampflanze hätte ;)

    Folgende Geräte habe ich bereits in die engere Auswahl gezogen:
    -Gaggia Classic Pro
    -Rancilio Silvia
    -Sage Barista Express
    -Lelit PL41TEM
    -Lelit PL042TEMD

    An den Geräten die eine integrierte Mühle haben, reizt mich vor allem die Möglichkeit eine zusätzliche Mahleinstellung(z.B. für Filterkaffee) zur Verfügung zu haben ohne meine CM80 zu verstellen.

    Ich möchte, zumindest in den nächsten Jahre, keines der Geräte irgendwie so modifizieren(z.B. PID bei der Gaggia) das die Herstellergarantie abläuft.

    Zur Zeit tendiere ich etwas zur Gaggia, da sie ein relativ gutes P/L-Verhältnis zu haben scheint, auch wenn ich mir ein niedrigeres Drip Tray dafür kaufen müsste damit Tasse+Waage drunter passt.

    Vg
     
  2. #2 Mitch Buchannon, 14.03.2021
    Mitch Buchannon

    Mitch Buchannon Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2020
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    169
    Sehr unspezifische Anforderungen. Die Sage kannst du streichen, alle anderen sind erstmal prinzipiell brauchbare Geräte.
    Möchtest du weiter mit der Gräf arbeiten oder soll die auch ein Upgrade erfahren, jetzt oder später?

    Aus der Liste würde ich die 41er lelit nehmen
     
    beanfriend68 gefällt das.
  3. #3 fridayAr, 14.03.2021
    fridayAr

    fridayAr Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Was fehlt denn?

    Solange es geht mit der Graef, wobei ich bereits die ein oder andere Mühle ins Auge fasse.

    Wieso gerade die Lelit? Das schein mir die mit den wenigstens Erfahrungsberichten zu sein.
     
  4. #4 beanfriend68, 14.03.2021
    beanfriend68

    beanfriend68 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2021
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    20
    Da kann ich mich absolut anschließen.
    Wenn du die 600€ für die Maschine alleine hast kannst du von der 41er jedenfalls auf die PL82T upgraden und hast noch Pre-Infusion dabei, wenn du da mal etwas spielen willst. Ansonsten sollte die 41er aber auch grundsolide sein für den Preis, der Rest (außer Sage vermutlich) ebenfalls.
    Aber: wichtiger als das Upgrade wär vermutlich noch die Mühle, auf längere Sicht wirst du mit der Gräf wohl doch anstehen..

    Aber ohne weitere Informationen ist es schwer mehr zu sagen.

    Prinzipiell ist wenn es das Budget zulässt eher zu einer guten Mühle + seperater Maschine zu raten als zu einem Kombigerät.
     
    maeitn gefällt das.
  5. #5 beanfriend68, 14.03.2021
    beanfriend68

    beanfriend68 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2021
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    20
    Ich nehme mal an Milchgetränke stehen generell nicht im Fokus? Sonst sind die Einkreiser hier womöglich auch nicht optimal für dich.
     
  6. #6 ChrisGM, 14.03.2021
    ChrisGM

    ChrisGM Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2019
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    67
    Die Diskussionen zum Thema integrierte Mühlen hast du sicher hier im Forum gelesen?

    Die S*B*E* würde ich von der Liste streichen, billige Komponenten, kurze Lebensdauer und schlecht zu reaparieren (kurz zusammengengefasst, mehr Aspekte gibt es hier in dem ein oder anderen Thread zu lesen).

    Du hast in Deiner Vorauswahl zum einen Maschinen mit PID und ohne, schreibst aber, daß Du bei Maschinen ohne PID erstmal keinen nachrüsten willst. Wäre Dir denn eine solche Steuerung wichtig oder nicht? Bei den Geräten ohne (Gaggia und Rancilio) müßtest Du dich mit dem Thema Temperatursurfen auseinandersetzen. Vielleicht beschreibst Du mal etwas genauer Deine Ansprüche an deinen Siebträger bzw. was du gerne für Cafés trinkst (Milchgetränke? Wieviele Getränke pro Tag und am Stück? Welche Bohnen?)
     
  7. #7 ChrisGM, 14.03.2021
    ChrisGM

    ChrisGM Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2019
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    67
  8. #8 fridayAr, 14.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2021
    fridayAr

    fridayAr Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Ok, danke für die Hinweise. Wie bereits gesagt. Ich habe eine neue Mühle bereits ins Auge gefasst, möchte aber erst später Upgraden. (Sonst tausche ich wahrscheinlich Frau gegen Mühle ;) ).

    Milchgetränke stehen gar nicht im Fokus. Wäre eher eine nette Dreingabe.

    Mit meiner jetzigen Maschine bekommt man auch kein gescheites Ergebnis wenn man nicht surft. Das stört mich per se nicht, weswegen ich auch nicht einschätzen kann ob ich unbedingt eine PID brauche. Wichtig wäre mir halt ein konstantes Ergebnis. Ich trinke z.Z. ca 2-3 Espressi und 1-2 Americano am Tag. Für Milchgetränke reicht die Dampfpower meiner jetzigen Maschine nicht wirklich(Vielleicht ist auch die Lanze im Eimer), bei der neuen würde ich aber damit rumspielen.

    Im letzten Jahr hatte ich vor allem Dunkle Röstungen. Beim Nachrüsten stört mich vor allem das meine Garantie erlischt.

    ___________

    Danke für die Erinnerung an den Fragebogen. Den hatte ich völlig vergessen.
    ---------------


    Fragekatalog:

    Welche Getränke sollen es werden:
    [x] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [x] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)

    Budget für die Espressomaschine : 600€

    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    1 Getränke am Stück
    4-6 Getränke am Tag insgesamt

    Anteil Milchgetränke in %: <5%
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...) nein

    Charakter: Eher der experimentierfreudige Typ. Ich probiere immer mal wieder neue Bohnen aus

    Nutzungsprofil: Private Nutzung. Ich alleine bediene die Maschine. Wenn es einen Pad Sieb gibt, würde meine Frau sie sicherlich auch mal anfassen.

    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden? -> Nein
    Ist das für Dich relevant? -> Nein

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren?
    -> Ja

    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken?
    -> Ja

    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [O] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [O] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [O] Wasserbezug für Tee / Americano
    [O] Wartungsarm
    [O] DIY-freundlich

    _______________________________________
    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten
    ja

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    ja
    Falls ja: welche? Halbes Jahr mit meinem günstigen Noname-ST
     
  9. #9 Mitch Buchannon, 14.03.2021
    Mitch Buchannon

    Mitch Buchannon Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2020
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    169
    Wäre die Frage was die finanziell sinnvollere Investition ist
     
  10. #10 mr.smith, 14.03.2021
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.031
    Zustimmungen:
    1.188
    Lelit + 1
     
  11. #11 fridayAr, 14.03.2021
    fridayAr

    fridayAr Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Wegen der Lelit war ich mir nur wegen dem 57mm Siebträger Maß unsicher. Meine Befürchtung war das die Ersatzteile später evtl. schwer zu bekommen sind.
     
  12. #12 ChrisGM, 14.03.2021
    ChrisGM

    ChrisGM Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2019
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    67
    @Mitch Buchannon :rolleyes::D

    @fridayAr

    Wenn die Milchgetränke nicht im Fokus stehen, reichen auf jeden Fall die Einkreiser vollkommen aus.
    Wie du schreibst, bist du mit dem Temperatursurfen vertraut und das wäre somit kein Problem für Dich, dann wäre die Gaggia und Rancilio auf jeden Fall weiter im Rennen. Ich bin mit meiner Rancilio Silvia sehr zufrieden, aber bei ihr muß man ein paar Dinge beachten, damit man lange Freude an ihr hat (Rostvorsorge). Dafür ist sie sehr DIY-freundlich und einfach zu warten bzw. zu reparieren. Nach Ablauf der Garantie kannst Du auch einfach die PID-Steuerung nachrüsten, wenn Du magst, das ginge auch bei der Gaggia recht einfach.
    Wenn Du noch Richtung Thermoblock-Geräten schauen willst, wären hier sicher die Quickmill-Maschinen eine gute Wahl.

    Bezüglich der Mühle: die hat einen nicht zu unterschätzenden Einfluß auf die Konstanz deiner Extraktion. Da Du schreibst, daß Dir das sehr wichtig ist wäre meine Empfehlung auf jeden Fall: gute Mühle und eine der Maschinen mit PID-Steuerung (wenn Du lieber mit dem Temperatursurfen arbeiten willst, natürlich auch Gaggia oder Rancilio)
     
    maeitn und fridayAr gefällt das.
  13. #13 ChrisGM, 14.03.2021
    ChrisGM

    ChrisGM Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2019
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    67
    Die Auswahl über Herstellergrenzen hinweg ist natürlich bei den 58er-Siebträgern größer, aber die 57er-Größen der Lelits sind auch kein Hindernis, auch da gibt es einiges auf dem Markt. Mit der Silvia schaue ich aber natürlich nicht so nach Zubehör für die Lelits...
     
    maeitn und fridayAr gefällt das.
  14. #14 beanfriend68, 14.03.2021
    beanfriend68

    beanfriend68 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2021
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    20
    Das sind sie tatsächlich - die Auswahl ist beschränkt, ich hab aber bisher alles bekommen, dass ich wollte (neue Dusche und Siebe, die sind gerade am Weg, hab also noch keinen Test). Ordentlicher Tamper ist überhaupt kein Problem.
     
  15. #15 Tharis, 14.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2021
    Tharis

    Tharis Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    226
    Mein Tipp wäre die Ascaso Dream mit 5 Jahren Garantie (bei entsprechendem Händler und Neukauf) sowie vernünftigem Thermoblock. Es gibt hier mehrere Dream-Versionen, musst mal schauen.

    Die Dream One, Dream Zero. Und ich meine noch eine mit PID - ab 650€ laut Idealo.

    Wobei die mittlere meine ich bei 800€ liegt. Dafür aber normale Filter + einstellbarer Brühdruck mit sich bringt.

    Schau mal im Detail nach..
     
  16. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.244
    Zustimmungen:
    6.168
    Vllt bei älteren Baureihen bisschen aufpassen; ich hatte einen Dream Thermoblock aus 2013 (keine Ahnung, wie lange sie den gebaut hatten) ohne Expansionsventil - die Temperatur war immer irgendwie instabil, Temperatursurfen hatte ich nie begriffen und ohne Expansionsventil schränkt sich die Auswahl funktionierender Bohnen deutlich ein... ich war hochglücklich, als ich dann endlich die Pavoni (wieder)entdeckte.

    Neuere Baureihen sollen da besser sein und mit PID eh. Und ein Expansionsventil ist seinen Aufpreis wert.
     
  17. #17 fridayAr, 14.03.2021
    fridayAr

    fridayAr Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Jetzt vielleicht nochmal eine blöde Frage: Es scheint ja so zu sein das meine CM80 anscheinend stark limitiert. Wäre es besser erst den ST auszutauschen, oder erst die Mühle? Der ST ist wie gesagt ein unter 100€ Gerät. Gibt es im Preisbereich bis 200€ überhaupt eine anständige Mühle?

    Würde sonst dazu tendieren die PL41TEM zu holen und den Rest in eine Mühle zu investieren?
     
    maeitn gefällt das.
  18. #18 Mitch Buchannon, 14.03.2021
    Mitch Buchannon

    Mitch Buchannon Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2020
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    169
    Macht Sinn.
    Demoka 203 , Handmühle z.b. eine Kinu M47
     
    fridayAr und Lancer gefällt das.
  19. Tharis

    Tharis Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    226
    Ich könnte dir nicht, ohne zu wissen, welche Kaffeemaschine du jetzt hast (denn es gibt einige, wirklich schlimme) zum upgraden der Mühle raten..
    Und aus eigener Erfahrung kann ich dir mit auf den Weg geben, dass es durchaus schwierig wird, das beliebte LM1er Sieb für die Lelit zu bekommen - mag sein, dass sich das die letzten Monate geändert hat... aber ich bezweifle dies.

    Würdest du jetzt hier Fragen, welche Low-Budget Mühle die richtige für dich ist, würde man zu 80% exakt dieses Modell empfehlen. 20% würden zum Gebrauchtkauf raten.
    Die CM80 hat Ihre Eigenheiten, vor allem wenns ums klumpen und streuen geht - aber sie ist kein "NoGo".

    Welche Kaffeemaschine hast du genau? Wasser rein, Schraubdeckel drauf und warten bis es fließt?
     
  20. #20 fridayAr, 14.03.2021
    fridayAr

    fridayAr Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Vielleicht verstehe ich nicht was du meinst, aber ich habe einen günstigen ST.
    Gerade nochmal nachgeschaut, sollte baugleich zum IKOHS Thera Retro sein. Habe gerade gesehen das der wohl öfter unter verschiedenen Namen bei verschiedenen Discountern im Angebot war.

    Das mit dem Klumpen kann ich bestätigen. Zusätzlich hat sie leider einen extrem großen Totraum.

    Gegen das Klumpen und Streuen benutze ich nen Trichter und klopfe damit leicht auf die Arbeitsplatte.
    Wegen dem Totraum mahle ich am Anfang immer etwas ab und das kommt dann in Das Filterkaffeebehältnis. Meine Frau ertränkt den Filterkaffee sowieso mit Milch und Zucker. :D
     
Thema:

Siebträgerberatung bis 600€

Die Seite wird geladen...

Siebträgerberatung bis 600€ - Ähnliche Themen

  1. Unser Irrgarten - auf der Suche nach einem Siebträger (1600€ - 2300€)

    Unser Irrgarten - auf der Suche nach einem Siebträger (1600€ - 2300€): Guten Abend liebe Community, den Wunsch nach einem eigenen Siebträger gibt es bei meiner Frau und mir schon lange und nun sollte es endlich soweit...
  2. [Maschinen] Kompakter Zweikreiser bis 600€

    Kompakter Zweikreiser bis 600€: Hallo zusammen, ich bin für einen Freund auf der Suche nach einem kompakten Zweikreiser bis ca. 600 Euro. Ggf. auch im Bundle mit einer Mühle,...
  3. Versuch einer ST-Kaufberatung bis 600€

    Versuch einer ST-Kaufberatung bis 600€: Hi Leute, Für eine Freundin such ich grade den Markt nach tauglichen Maschinen bis 600€ ab. Ich hab aber nur Maschinen reingenommen, die...
  4. Siebträger bis 600€ mit wenig Wartungsaufwand

    Siebträger bis 600€ mit wenig Wartungsaufwand: Hallo, ich habe schon viel mitgelesen könnte aber noch nicht den optimalen Siebträger finden. Für mich ist wichtig, dass der Wartungsaufwand...
  5. [Maschinen] Suche hochwertige Mühle bis 600€

    Suche hochwertige Mühle bis 600€: Hallo Forum, passend zu meiner HH Achille suche ich eine gebrauchte Mühle in gutem Zustand. Anforderungen sind - 2 Timer für Single/Double Shot...