Siebträgereinstieg (gefühlt) geglückt

Diskutiere Siebträgereinstieg (gefühlt) geglückt im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo wertes Kaffeenetz, nach langer Zeit des mitlesens ist mir nun der Einstieg in die Welt der Siebträger gelungen und ich möchte mich für die...

  1. kriste

    kriste Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wertes Kaffeenetz,
    nach langer Zeit des mitlesens ist mir nun der Einstieg in die Welt der Siebträger gelungen und ich möchte mich für die vielen Informationen bedanken die man hier finden kann.
    Zu meiner Jura F50 (welche meine Frau noch für Kaffee lang nutzt) hat sich nun eine Expobar Leva (nicht Brewtus) gesellt. Das mahlen übernimmt momentan noch eine Graef CM80, diese wird aber demnächst einem Model mit Timer weichen. Vermutlich die von Brasilia gelabelte Rossi RR45.

    Nach einer Woche mußte ich auch gleich upgraden:)
    Auf Festwasser, die ganzen Leerbezüge bei längerer Standzeit haben dann doch die Installation eines Wasserfilters gerechtfertigt, das ganze gekaufte Wasser(da Berlin) immer in die Spüle zu kippen tut dann doch weh...und das Tankfüllen ...nervt auch.
    Kurzum, ich bin rundum glücklich mit diesen neuen Spielgeräten, ich hatte noch nie soviel Freude an Espresso und Milchschaum.

    Danke nochmal für diesen Riesenpool an wissen.

    Gruß
    Christian
     
  2. kriste

    kriste Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    AW: Siebträgereinstieg (gefühlt) geglückt

    Mühlenupdate:
    die Graef mußte nun weichen...und zwar doch nicht einem Timermodel, sondern einer Expobar HC-600 Manuell. Ich finde dieses klackern mit dem Hebel einfach zu klasse. Werde demnächst mal versuchen ein Bild von der Kombi hochzuschiessen. Muß auch noch sehen ob ich einen kleineren Bohnenbehälter für die Mühle bekomme, der orginale is doch schon ziemlich groß.
    Gruß
    Christian

    //edit
    aber so ein Mühlenumstieg ist ja nicht ohne, den Mahlgrad erstmal wieder zu finden und so....
     
  3. Shrike

    Shrike Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    8
    AW: Siebträgereinstieg (gefühlt) geglückt

    Erzählen kann jeder. Wir wollen Bilder sehen. :-D
     
  4. kriste

    kriste Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    AW: Siebträgereinstieg (gefühlt) geglückt

    yap Bilder.
    Habe heute mal versucht mit meiner Handycam was einigermaßen gescheites aufzunehmen...naja, aber man kann die Geräte erkennen.
    Also biddeschön. Den komischen angebauten Tamper muss ich noch abnehmen.
    [​IMG]

    [​IMG]


    hoffe das klappt mit dem Bilderupload.



     
  5. kriste

    kriste Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    AW: Siebträgereinstieg (gefühlt) geglückt

    kleines Update:
    Heute kam meine 2-Lochdüse für die Leva an, Wahnsinn was das für einen Unterschied macht. Ich hatte ja erst Bedenken das das Kesselvolumen nicht ausreicht, ist aber kein Problem (wie Meister Carbone mir auch versichert hatte).
    [​IMG]

    Zusätzlich habe ich heute zum ersten Mal etwas wie Nuancen von Schokolade und Rauch in meinem Espresso geschmeckt, vorher wars immer nur: "ja, schmeckt besser als sontswo", das war interessant, Bin gespannt was mich in der Welt des Espresso noch erwartet.

    Achso der Cafe war übrigens der Gran Espresso von Delta und schon das 2te Kilo.
    Bye
     
  6. kriste

    kriste Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    AW: Siebträgereinstieg (gefühlt) geglückt

    Hallo, ich mal wieder.
    Morgen erwartet meine Leva die erste (für mich) größere Modifikation. Nachrüsten eines Brühdruckmanometers. Die notwendigen Teile sind bereits eingetroffen und werden morgen verbastelt. Ist natürlich reine Spielerei, aber ich hab einfach Lust auf einen weiteren Zeiger am Gerät der sich bewegt :)
    Wenn es vollbracht ist und ich das Chromkleid nicht zerstört habe werde ich noch ein Bild nach der OP hochladen.
    Schönen Abend noch.
    kriste
     
  7. kriste

    kriste Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    AW: Siebträgereinstieg (gefühlt) geglückt

    So, war doch relativ aufwendig, aber erfolgreich.
    ...und dicht.
    Ich greife den Brühdruck am Wärmetauscherausgang ab, leider war die Kapillarleitung zum Manometer etwas zu kurz. Daher gabs eine Verlängerung aus Saeco-Druckschlauch direkt auf den Macchiavalley 1/4-1/8-Winkel.
    Das Winkelblech das das Manometer hält ist aus einem Jura X9 Tropfschalenblech. Schöne Coproduktion jetzt :)
    Für ein sauberes Loch in der Front hat übrigens eine 8 Tonnen Handhydraulikpresse mit 43mm Aufsatz gesorgt.
    Alles in allem eine sehr spaßige Angelegenheit. Schade das ich keine Kalkablagerungen im Kessel hatte, Entkalkung hätte sich angeboten da die Maschine echt komplett zerlegt werden mußte.
    Manometer und DreilochWärmetauscherausgang
    [​IMG]
    Herstellerübergreifende Komponentensammlung
    [​IMG]

    [​IMG]
    danach
    [​IMG]
    Grüße aus Berlin
    kriste
     
  8. #8 silverhour, 20.07.2011
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.954
    Zustimmungen:
    5.551
    AW: Siebträgereinstieg (gefühlt) geglückt

    Eine schöne Modifikation, sehr interessant soetwas zu sehen und zu lesen.
    Ein schwarzes "Ziffernblatt" wäre natürlich schön gewesen, es hätte optisch einfach zärtlicher zusammen gepaßt. Nur dieser komische Plastik-Druckschlauch wäre mir nicht wirklich geheuer, da hätte ich Angst, daß mir das Teil um die Ohren fatzt....

    Grüße, Olli
     
  9. #9 kriste, 20.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2011
    kriste

    kriste Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    AW: Siebträgereinstieg (gefühlt) geglückt

    Das mit der Zifferblattfarbe ist natürlich berechtigt, ich sehe es eher als Kontrastprogramm.
    Zu dem Schlauch, naja, so richtig zufrieden bin ich damit auch nicht, aber es erfüllt seinen Zweck und ist von den techn. Daten her auch geeignet.
    Gruß kriste
     
  10. kriste

    kriste Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    AW: Siebträgereinstieg (gefühlt) geglückt

    Nach langem Hin- und Herüberlegen habe ich mich jetzt "erstmal" doch für eine andere Mühle entschieden...mal sehen für wie lange. FURCHTBAR schönes Hobby. Der ganzen Klacker Leidenschaft zum Trotz mußte ich meiner ersten Mühlenliebe nachgeben und nun steht sie bei mir und schenkt mir fluffiges, klumpfreies Mehl ohne wenn und aber. Rossi RR55 OD Brasilia gelabelt.
    [​IMG]
     
  11. #11 Thorsti, 16.08.2011
    Thorsti

    Thorsti Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Siebträgereinstieg (gefühlt) geglückt

    Schwarz????!!!!



    Hmmm.



    Doch. Sieht richtig gut aus. Schwarz macht schlank und wirkt elegant. Hast du gut entschieden. :)
    Ich nehme an, am Mahlgut gibt es nichts zu bemängeln.
     
  12. kriste

    kriste Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    AW: Siebträgereinstieg (gefühlt) geglückt

    Am Mahlgut habe ich gar nix zu bemängeln, das ist der Knaller. Und ja schwarz ist etwas ungewohnt noch, macht aber schlank und ich brauchte einen Kontrast zum rosa Barbiehaus mit dem ich meine Tochter heute erfreut habe.

    Und ich hatte nur die Gelegenheit in schwarz.
     
  13. #13 sven_berlin, 16.08.2011
    sven_berlin

    sven_berlin Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    26
    AW: Siebträgereinstieg (gefühlt) geglückt

    Ich finde ne schwatte Mühle auch richtig schick.
    (Habe meine auch erst seit kurzem, mahlt prima, gibt keine Sauerrei ,denn die Bohnebrösel landen da wo se hin sollen, Einstellung super, "Programmierung" einfach und ausserdem ist das ne prima Tarnfarbe für umherwehendes Kaffemehl;
    das Mahl-Geräusch ist angenehm, aber dennoch haben mich die Nachbarn schon als "den" Caffé-Aficionado entlarvt;
    auf der anderen Seite des Hinterhofes gibt es dem Gehör nach eine Vollautomaten [brrrrr, schdiiiiiiii,dschüüüü; größere Aufheizpause, dann: frfrfrfrfr]; da lobe ich mir mal das nette Geräusch der RR55 und dann noch ein bißchen Juniorensäuseln; eine Wohltat im Vergleich dazu...)
    Für meine Begriffe hat die Mühle meinen Einstieg äußerst positiv beeinflußt.
    Wünsche dir weiterhin viel Spaß mit der Mühle und Maschine
     
Thema:

Siebträgereinstieg (gefühlt) geglückt

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden