Siebträgermaschine für's Büro

Diskutiere Siebträgermaschine für's Büro im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Seit einigen Jahren mache ich meinen Büroespresso mit einer La Pavoni Europiccola. Ich liebe die Maschine und eigentlich möchte ich sie nicht...

  1. #1 anfalas, 12.02.2020
    anfalas

    anfalas Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Seit einigen Jahren mache ich meinen Büroespresso mit einer La Pavoni Europiccola. Ich liebe die Maschine und eigentlich möchte ich sie nicht missen. Das Problem ist aber, dass sich so nach und nach herumgesprochen hat, dass es bei mir im Büro den besten Espresso der Firma gibt. Und entsprechend ist auch die Menge der Tassen gestiegen, die ich am Tag mache. Hält sich zwar alles noch in Grenzen, aber es ist halt langwierig, die Maschine abkühlen lassen zu müssen, um dann neues Wasser für neuen Kaffee einfüllen zu können. Mehr als 5 Tassen (vielleicht 6) ist halt nicht. Und, nebenbei, heizt sie sich zu sehr auf.
    Jetzt bin ich auf der Suche nach einer guten Maschine, die sich zwar im Aufheizen Zeit lassen darf, tagsüber dann aber betriebsbereit sein sollte: es kann (eigentlich: soll) deshalb eine Maschine mit einer E61 Brühgruppe sein. Ich bin leider in vielerlei Hinsicht einer, der lieber einmalig eine Kleinigkeit mehr investiert als den Kauf später zu bereuen. Ich möchte jetzt zwar nicht sagen, dass Geld keine Rolle spielt, aber ich möchte nicht durch falsche Sparsamkeit "doppelt" Geld ausgeben. Und hier liegt mein Problem: ich (wir) trinken hier ausschließlich Espresso (auch mal Ristretto oder manchmal mag ein Kollege auch nen Americano). Deshalb denke ich, macht eine Dualboiler Maschine nicht viel Sinn. Nur: mit den "kleineren" gibt es meistens auch weniger Einstellmöglichkeiten. Ich habe durch die Europiccola schon immer viel Zeit zum perfektionieren, experimentieren usw. verwendet. Und deshalb darf es ruhig auch eine Maschine sein, an der man den letzten Rest an Geschmack herauskitzeln kann. Denn beim Espresso bin ich (typisch Italiener eben) heikel, der muss schon passen.

    Natürlich habe ich mich auch schon umgehört und mir ein paar Maschinen herausgesucht, die ich in die nähere Auswahl nehmen würde. Wobei ich auch für weitere Vorschläge offen bin. Die technischen Daten erspare ich Euch, die kennt Ihr eh besser.

    - Lelit MaraX
    gibt es zwar noch nicht offiziell, sie scheint aber für eine "kleine" ziemlich gut ausgestattet zu sein
    - Lelit Bianca
    vermutlich die günstigste (und hübsche!) Maschine mit so vielen Trimm-Möglichkeiten. Nur: Dualboiler ist für meinen Anwendungsfall wohl overkill
    - Bezzera Magica PID
    sieht ganz nett aus, scheint wohl bei Euch ganz beliebt zu sein
    - Bezzera Mitica
    auch gut, aber vermutlich wieder oversized und irgendwo bald beim Preis der Bianca
    - Rocket Appartamento
    weiss nicht warum, aber die gefällt mir nicht so
    - Rocket Mozzafiato
    vermutlich für die LEistung etwas teuer?
    - 969 Elba 2 (oder 3)
    hört man hier im Forum relativ wenig, ein Bekannter hat gemeint, ich solle die unbedingt in meine Auswahl aufnehmen

    Wie gesagt, das Problem, welches ich für mich sehe ist, dass die "Bastelmaschinen" eher teuer sind, weil dann mit Dualboiler usw. Ich will zwar nicht ausschließen, dass irgendwann auch mal eine Kollegin oder Kollege vor der Tür steht und einen Kaffee mit "irgendwas mit Milch" haben will, absehbar ist das aber derzeit nicht.
    Ich wäre Euch dankbar, wenn Ihr mir so weit Tips geben könnt, dass ich weder zu viel Geld ausgebe noch meinen Kauf später (weil zu langweilig) bereue.

    Zu viel verlangt?
    Vielleicht.
    Aber ich probier's mal ;-)

    Danke!!!!

    anfalas
     
    joost gefällt das.
  2. #2 wienermischung, 12.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2020
    wienermischung

    wienermischung Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    153
    Falls ihr wirklich nur Espresso trinkt, reicht auch ein Einkreiser. Siliva mit PID, falls du gerne bastelst oder eine kleine Lelit.

    Du schreibst, dass du gerne das letzte aus den Bohnen rausholst und eher heikel bist :D Dann ist die Bianca sicher eine gute Wahl.
    Ich traue mich wetten, falls du mal anfängst den ersten Cappuccino zu machen und der gut ist, dass sich der Anteil an Milchmixgetränken drastisch erhöhen wird. Ich trinke zu 95% Espresso daheim, aber auswärts fast immer Flat white, weil ich mir die Arbeit nicht antun muss ;)

    Am Ende würde ich die MaraX nehmen. Im Büro hätte ich keine Lust viel mit Flowprofiling zu experimentieren und würde deshalb die Bianca streichen. Privat würde ich sie sofort nehmen.

    Wie du schon selber rausgefunden hast, ist die MaraX noch nicht draussen, aber hier im Thread sieht sie sehr vielversprechend aus.

    Lelit Marax PL62x

    Edit1:

    Aber Hut ab, dass du mit einer Diva Cafe für deine Kollegen machst. Ich habe daheim einen Einkreiser mit Handmühle und lass ab dem vierten Cafe meine Freunde selber mahlen :D

    Edit2:

    Wenn man deine Aufzählung liest, dann darf die Xenia nicht fehlen :)
     
    Abarth und joost gefällt das.
  3. #3 anfalas, 13.02.2020
    anfalas

    anfalas Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank für eine erste Rückmeldung.
    Rancilio Silvia - definitiv nein, siehe auch meinen Post - E61 gehört für mich aus nostalgischen Gründen von früher her einfach optisch dazu.
    Die Milchmixgetränke werden sich nicht erhöhen, das steht aich fest. Wenn, wäre das die Ausnahme.
    Xenia - siehe oben (Brühgruppe und so).

    Aber trotzdem, vielen Dank!!!!

    Vermutlich wird die MaraX für mich tatsächlich die beste Wahl sein, mal sehen. Aber nachdem ich die Bianca zuhause günstiger bekommen würde (vermutlich die Mara dann auch), behalte ich sie doch auf meiner Liste. Bei allen anderen von mir aufgezählten sehe ich keine großen Vorteile für mich gegenüber den beiden Lelits. ‍
     
  4. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    185
    Es gibt auch E61 Einkreiser wie Bezzera Unica PID und ECM Classika PID. Da du den zweiten Kreislauf bzw. Boiler eigentlich nicht brauchst, wären das auch Optionen für dich
     
    cbr-ps und Yoku-San gefällt das.
  5. #5 Yoku-San, 13.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2020
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    87
    Ich denke auch dass die Unica PID ideal wäre, wenn man selten Dampf für Milchschaum braucht und auch noch durch Temperaturveränderungen das maximale aus der Bohne holen möchte. Falls Du weiterhin einen Handhebler nutzen möchtest, kannst Du Dir auch mal die Strega von Bezzera anschauen.
     
  6. #6 nnamretsuM, 13.02.2020
    nnamretsuM

    nnamretsuM Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    315
    Ich schmeiße mal die üblichen verdächtigen HH ins Rennen.

    -Londinium
    -Pro 800
    -Achille bzw. Sienna oder Veloce
     
  7. #7 anfalas, 13.02.2020
    anfalas

    anfalas Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Hi,
    vielen Dank für den Beitrag, mein Ziel war nicht von einer Hebel- wieder auf eine Hebelmaschine zu gehen.

    trotzdem Danke!
     
  8. Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    788
    Interessant, daß im Büro Zeit ist für solche Spielereien ist.
    Ich würde gesteinigt werden, wenn ich mit einer Espressomaschine anrücken würde.
    Wie heisst der Laden. Da fange ich gerne an.
     
  9. CasuaL

    CasuaL Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    133
    Werdet ihr denn nicht an euren Ergebnissen gemessen?

    Klar, für die Kollegen runterdrücken auch noch, da geht schon Zeit drauf. Vielleicht wäre es an der Zeit, denen das Brühen beizubringen?
     
    umi gefällt das.
  10. Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    87
    In vielen Büros ist auf jeden Fall genug Zeit, um ausgiebig mit schlechtem Filterkaffee und Käsebrötchen vor SPON abzuhängen.

    Für einen guten Espresso sollten immer die fünf bis zehn Minuten Pause drin sein, sonst ist man meiner Meinung nach im falschen Betrieb. Aber ich möchte hier keine Grundsatzdiskussion anfachen.

    Ich hoffe der TE hat genug Input gehabt, um sich jetzt Gedanken zu machen.
     
  11. Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    1.797
    geht´s noch?
    hier geht es um eine espresso maschine für das büro.
    der rest geht uns nichts an und etwaige kommentare hierzu erübrigen sich.

    ich könnte mir auch einen simplen zweikreiser vorstellen.
    viele gastro maschinen sind immer noch zweikreiser, haben einen großen kessel und sind temperatur stabil.
    vermutlich werden auch keine großen experimente in richtung helles zeug vollzogen.
    da könnte man dann auf einen pid verzichten.
    eine la nuova era cuadra oder alexa könnten da auch schon ausreichend sein.
     
    anfalas, joost und Yoku-San gefällt das.
  12. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.394
    Zustimmungen:
    4.930
    Ich würde mal wieder die MiniVivaldi ins Rennen werfen - schon aus dem Grund, weil die Bedienschwelle recht niedrig liegt, sich also viele ran trauen. Keine tollen Experimente, dafür verlässlich guter Espresso/Cappu/Amerikano oder auch mal Tee - fast schon auf Knopfdruck. Ein universelles Arbeitstier. Denn dass bislang so wenig Cappu gewünscht war, kann auch ein wenig am bisherigen Equipment liegen.


    brauchts das wirklich im Büro? Denn dafür ist so eine Diva mit ihrer beliebig steuerbaren PI und der Möglichkeit des Flow- und Pressure-Profilings schon sehr gut geeignet. Maschinen, die Dir all das bieten, kosten schon richtig richtig viel.
    Du wärst nicht der erste, der eine Experimental-Diva neben einem zuverlässigen stabilen Arbeitstier stehen hat.
     
    CasuaL und cbr-ps gefällt das.
  13. Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    1.797
    das wiederspricht der anforderung des TE
    was will man da machen? :rolleyes:
     
  14. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.394
    Zustimmungen:
    4.930
    ich habe ausführlich begründet, weshalb ich eine Vivaldi unter Berücksichtigung seines geschilderten Bedarfes für durchaus sinnvoll halte.
    Und: er hat einen DB auch nicht kategorisch ausgeschlossen, sondern "gedacht" - guck:
    Lass ihn doch entscheiden, was er für sich aus der Argumentation rauszieht - ginge das?
     
    anfalas, CasuaL und Wrestler gefällt das.
  15. gogega

    gogega Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    9
    Für den Kaffee der Kollegen ca. 1.600€ (aus der eigenen Tasche?) ausgeben, damit die das Ding noch möglichst kaputt spielen? Da müsste mir ja ein Bein fehlen ...
     
    Dirk2/3 gefällt das.
  16. Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    1.797
    selbstverständlich, aber er hat ja im anschluss nochmals betont
    ich würde mir ja auch eher eine vivaldi zulegen, finde sie optisch auch viel schöner. ;)
    aber wenn zumindest die optik zählt, ist das ein wichtiger faktor.
    hauptsache ist doch, dass die diva daneben bleibt. :D:p
     
    joost gefällt das.
  17. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.394
    Zustimmungen:
    4.930
    hmm.. ich glaube, das habe ich dann tatsächlich verdrängt. Pardon :(
     
    Wrestler und anfalas gefällt das.
  18. anfalas

    anfalas Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Ich danke denen, die mir sinnvoll geantwortet haben.
    Aber wie überall gibt es die Trolle die es nicht lassen können, immer und überall unqualifizierte Beiträge streuen zu müssen. Dazu nur so viel: ich weiß, dass die Mehrzahl der in DE arbeitenden Bevölkerung die Arbeit als unumgängliches Übel sehen. Ich aber liebe meinen Job, versuche meine Mitarbeiter gut zu behandeln und eine gute Atmosphäre zu schaffen. Da können die deutschen Betriebe noch viel lernen.
    Aber ich schweife ab.
    Wenn Ihr noch weitere Tips habt - gerne, meine Entscheidung verschiebe ich aus Gründen noch ein paar Wochen. Ansonsten habt Ihr mir schon sehr weitergeholfen.
    Und, als Tip meinerseits: regt Euch nicht über die paar Klugscheisser auf, die gibt‘s überall. Ignorieren, dann kriechen sie wieder in ihre Löcher ;-)

    ganz liebe Grüße

    anfalas
     
    worcy gefällt das.
  19. Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    788
    Viel Glück.
     
Thema:

Siebträgermaschine für's Büro

Die Seite wird geladen...

Siebträgermaschine für's Büro - Ähnliche Themen

  1. Energieverbrauch Siebträgermaschinen E61 vs. Thermoblock

    Energieverbrauch Siebträgermaschinen E61 vs. Thermoblock: Hallo KN-Netz-Community, gerade ist der neue Kaffeeglobus (Magazin von Espressopool, die in Deutschland Generalimporteur von Ascaso, Vibiemme und...
  2. Suche Empfehlung für Siebträgermaschine

    Suche Empfehlung für Siebträgermaschine: Hallo - ich möchte mir eine Siebträgermaschine kaufen, es reicht ein Einsteigermodell, kann auch ohne Milchaufschäumung sein - was haltet ihr zb....
  3. Zweikreiser Siebträgermaschine für Einsteiger

    Zweikreiser Siebträgermaschine für Einsteiger: Hallo, erstmal ein großes Lob an alle Forenmitglieder super Forum wenn man sich erkundigen will im Thema Kaffe. Nach langer Recherche soll es...
  4. Kaffeemaschine für Büro gesucht - Ganze Bohne --> große Tasse Kaffee

    Kaffeemaschine für Büro gesucht - Ganze Bohne --> große Tasse Kaffee: Hallo liebe Forengemeinde, ich habe mich hier stellvertretend für unser kleines Büro angemeldet, weil wir eine Kaffeemaschine suchen und wir mit...
  5. Beratung ESE Maschine fürs Büro

    Beratung ESE Maschine fürs Büro: Hallo, ich nutze bisher im Büro eine Racillo Silvia. Da ich kaum Zeit habe zu warten bis diese aufgeheizt ist, such ich was anderes. Wichtig wäre...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden