Siebträgermaschine mit Thermoblock und programmierbare Tassenmenge?

Diskutiere Siebträgermaschine mit Thermoblock und programmierbare Tassenmenge? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe Freunde des Kaffees, ich lese schon seit längerem hier im Forum, da ich mir zu Weihnachten eine Siebträgermaschine gönnen möchte. Vielen...

  1. #1 supersam, 17.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2016
    supersam

    supersam Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    4
    Liebe Freunde des Kaffees,
    ich lese schon seit längerem hier im Forum, da ich mir zu Weihnachten eine Siebträgermaschine gönnen möchte. Vielen Dank für eure wertvollen Beiträge hier im Forum.
    Ich bin meinen Nespresso-Kaffee leid und möchte daher endlich auch eine "richtige" Kaffeemaschine kaufen.
    Mir sind folgende Charakteristika bei einer Maschine wichtig:

    • einfach zu bedienen
    • schnell verfügbar (heiß)
    • einigermaßen problemlos zu reinigen
    • außerdem natürlich vorzüglichen Espresso, Americano und Cappuccino
    Ich konsumiere vor allem Espresso und Americano (Mo - Fr. rund 2 Tasse/Tag, am Wochenende 3-4 Tassen), meine Freundin vor allem Capuccino (circa 2 Tassen pro Tag).
    Mit den Anforderungen bin ich nach aktuellem Stand auf der Suche nach Thermoblock-Maschine mit programmierbare Tassenmenge.
    Ich bin dabei bei der Quick Mill Evolutione 70 - 03130 hängen geblieben. Wie sind eure Erfahrungen mit der Maschine? Welche Alternativen könntet ihr mir in dem Preissegment (oder gerne etwas darunter) vorschlagen? Was wären vergleichbare andere Maschinen mit den selben Eigenschaften? Taugt bspw. die Graef ES 95 etwas?

    Ich habe schon einige (begeisterte) Berichte zur 3130 gelesen. Vor allem die Frage nach den möglichen Alternativen beschäftigt mich nun doch schon länger und so richtig
    schlau bin ich bisher noch nicht geworden.

    Herzlichen Dank für eure Hilfe!
     
  2. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.338
    Zustimmungen:
    2.866
    Hab' leider keine Erfahrung mit TB Maschinen mit volumetrischer Dosierung. Aber ein Hinweis: Blaue Schrift ist den Moderatoren vorbehalten ;)
     
  3. escape

    escape Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    67
    Decent Espresso liefern aktuell die ersten Maschinen aus. Mehr bei Home Barista.
     
  4. #4 synopsis, 17.11.2016
    synopsis

    synopsis Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    8
    Ich finde dieses Modell nicht schlecht, aber ihr Preis ist nicht gerade billig (812€).
    Mit dem Geld kriegt mann eine heat-exchanger Maschine, ebenso mit programmierbare Tassenmenge (Oscar II). Es ist eine andere Liga
     
  5. #5 supersam, 18.11.2016
    supersam

    supersam Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    4
    Danke synopsis für den Tipp. Der Preis bereitet mir in der Tat noch etwas Bauchschmerzen für ein Einkreismaschine. Die Oscar II hatte ich auch schon einmal auf dem Radar. Bin dann aber auf Grund des vielen verbauten Plastik und des - für mich - wenig ansprechenden Design wieder etwas davon abgekommen. Für die Dame im Haus muss die Maschine natürlich auch nach was aussehen :)
    Welche heat-exchanger fallen Dir in der Preiskategorie sonst noch ein?
     
  6. #6 higgs_muc, 18.11.2016
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    293
    Im Preisbereich bis 800€ ist natürlich die Auswahl an 2-Kreisern gering. Preisbrecher scheint immer noch die SAB Pratika zu sein...
     
  7. #7 supersam, 18.11.2016
    supersam

    supersam Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    4
    Der Tatsache bin ich mir bewusst, weswegen ich eigentlich auf eine Einkreiser gehen wollte. Wichtig hierbei wäre mir die Mengenautomatik - im Prinzip alles was die Quick Mill Evolutione 3130 bietet. Nur der Preis ist eben auch ordentlich. Daher wollte ich mich hier nach Alternativen umhören. Bisher bin ich bei meiner Recherche im Netz noch nicht wirklich fündig geworden bzw. habe noch nichts ansprechendes gefunden.
     
  8. #8 higgs_muc, 18.11.2016
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    293
    Mit Mengendosierung beim 2-Kreiser bist Du wahrscheinlich mit der SAB Nobel am günstigsten (1.150€) - also oberhalb von 800€
     
  9. #9 synopsis, 18.11.2016
    synopsis

    synopsis Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    8
  10. #10 supersam, 18.11.2016
    supersam

    supersam Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    4
    Vielen Dank für den Link. Eigentlich bin ich ja eher auf der Suche nach einer Alternative für die Quick Mill. Die Oscar II habe ich dabei schon mehr oder weniger ausgeschlossen!
     
  11. #11 Kaffeeböhnschen, 18.11.2016
    Kaffeeböhnschen

    Kaffeeböhnschen Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    26
    Hi supersam,
    Ich hatte die für 2 Wochen die Quickmill Evo 3130. ich war mit der Maschine nicht sehr zufrieden. Ich habe fast die gleichen Trinkgewohnheiten wie du. Die Maschine scheint mir für den Preis nicht sehr wertig verbaut. Die abtropftSchale ist aus Plastik. Das Abtropfgitter finde ich sehr unbedacht entworfen. Wenn Tropfen vom siebträger runter Tropfen, fallen diese nicht in die Schale sondern fließen vom Gitter nach vorne ab, gab bei mir eine große Sauerei und Ärger von der Frau, weil sich der Kaffee ins Holz eingesaugt hatte :-D.
    Was mich noch gestört hat war, wenn ich den Siebträger einspänne, hat sich die Maschine immer bewegt und hat gewackelt. Dampfmässig fand ich sie persönlich auch nicht sehr Powerhaft. Aus diesem Grund habe ich sie zurück geschickt. Ich bin auf eine ECM Casa IV umgestiegen, diese hat leider keine automatisch programmierte Tasten aber sie ist sehr hochwertig gebaut. Kein Plastik, schnelle Aufheizzeit, starke Dampfleistung. Preislich habe ich sie bei Expert Esch auf 760€ runtergehandelt von 860. ich bin mit der Maschine sehr zufrieden.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  12. #12 espressomo, 18.11.2016
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    245
  13. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.338
    Zustimmungen:
    2.866
    Von Ascaso gibt es da auch noch die Bar One (Dual"boiler" mit TB für Espresso und Serviceboiler):
    https://www.kaffeewiki.de/index.php?title=Ascaso_Bar_One_1_GR
     
  14. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    419
    hallo, ich wollte kurz ein paar dinge einwerfen..ich hab die quickmill 3130 und hatte hier auch eine review geschrieben (kaffeböhnschen hatte da ja auch mal reingelesen...dazu gleich nochmal). also nur dass keine missverständnisse entstehen: die programmierung der QM bezieht sich auf die zeit und nicht auf die menge! wenn du also nicht halbwegs exakt wiegst und eine gut standardisierte prozedur hast, wird die menge in der tasse evtl variieren. du programierst die bezugszeit!!! vielleicht reicht dir das aber ja schon, da das ganze ja zumindest korreliert ; ) abgesehen davon: WENN man die maschine erst mal eingestellt hat (das ist anfänglich tatsächlich erstmal eine aufgabe, an der man glaubt scheitern zu können...ich hatte es dann nach 15 zugegebenermaßen verzweifelten minuten raus..) ist sie extrem einfach in der bedienung und insbesondere in der reinigung (kein kalk/entkalkungs/wasserhärten problem). alles schnell, übersichtlich und einfach. hier im netz wird oft der PID hervorgehoben. ich finde es super, dass er da ist, aber ich habe vorher (QM 0820) auch gelebt, trotz ausschließlich heller bohnen. viel wichtiger ist das einstellbare expansionsventil mit manometer aus meiner sicht. und das macht die maschine in dieser kombi (TB, PID, adj.OVP, manometer) am markt meines wissens einzigartig. die ascaso steel (ich hab die firma letzte woche angeschrieben) wird frühestens (die QM kam 6monate später als geplant..) april 2017 mit regelbarem expansionsventil und manometer kommen. der dampf...ach..ich warte etwa 20-30 sekunden, dann kann ich ausreichend milch für 2 cappus schäumen (also heizen bis zur dampfentnahme). klar dauert es dann (!) etwas länger, aber es stört mich wirklich nicht. ist aus meiner sicht eher eine frage wie man den workflow organisiert. mir ist ausreichend feinporiger, latteartfähiger schaum wichtig und der klappt super...
    zur verarbeitung: ich finde es immer wieder spannend, wie unterschiedlich die menschen ihre schwerpunkte setzen...das schräge abtropfgitter ist natürlich konstruktiver mumpitz, aber ich stell die maschine vorne etwas höher...problem gelöst. und bei mir wackelt das ding nicht beim einspannen... davon abgesehen hätte ich natürlich optisch gesehen auch viel viel lieber die ecm in der küche...; ) , klassisch, gradlinig, schön. aber ich war beim kauf ausschließlich ergebnisorientiert an dem was dann mit den randbedingungen einfachheit/kalk/reinigung an qualität in der tasse landet. und da ist die QM evo 70 (und ihre varianten) wie gesagt tatsächlich das einzig verfügbare maschinchen. falls ascaso es irgendwann hinbringt, die steel mit pid UND regelbarem expansionsventil (das hat sie jetzt schon, aber eben kein manometer, also eher uninteressant, man bräuchte jetzt ein siebträgermanometer...nerv) zu bauen, würde ich wohl aus optischen gründen wechseln. aber das kann ja noch dauern...außerdem: für die qm bei tidaka sehr einfach verfügbar: bodenloser st und alle VST siebe. für mich auch sehr wichtig...so...genug geschrieben ; )
     
    oKeller gefällt das.
  15. #15 Zuvca, 19.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2016
    Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    419
    PS: also andersrum gesagt: FALLS dich die sache mit dem expansionsventil nicht stört (obwohl mir nicht klar wäre, wie einen das nicht stören könnte....aber alles ist relativ ;)) wäre die ascaso steel eine etwas günstigere und optisch ansprechendere alternative.
     
  16. #16 espressomo, 20.11.2016
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    245
    Sorry, blöde Frage - was genau ist das Expansionsventil und welchen Vorteil hat das?
     
  17. #17 Kaffeeböhnschen, 20.11.2016
    Kaffeeböhnschen

    Kaffeeböhnschen Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    26
    Mit dem Expansionsventil kannst du den Brühdruck regulieren. Bei der QM hast du wie so eine Art Drehschalter. Bei der ECM sitzt das Expansionsventil unter der Tassenablage.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    espressomo gefällt das.
  18. #18 Kaffeeböhnschen, 20.11.2016
    Kaffeeböhnschen

    Kaffeeböhnschen Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    26
    @ zuvca: Für mich spielten die Kriterien, Reinigung, entkalken, Wasserhärte sowie Ersatzteile, zugängliches Expansionsventil und Zubehör eine große Rolle. PID war für mich nicht so das Ausscheidekriterium. Wie zuvca bereits gesagt hat, ist es ein nettes Feature.
    Ich habe mit beiden Maschinen gute Ergebnisse erzielt. Die QM hat mich mehr Geduld und Bohnen gekostet als die ECM und preislich liegen die ja gleich.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  19. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    419
    @Kaffeeböhnschen
    das ist ein interessanter punkt der mich an dieser stelle ehrlich zugegeben überrascht...ich will jetzt keine grundsatzdiskussion aufmachen, die es glaube ich wahrscheinlich schon tausendmal gab, vielleicht hab ich nämlich auch was falsch verstanden...ich hatte nach ewiger lektüre hier im forum und gesprächen mit 2 händlern immer die idee, dass boilermaschinen beim thema verkalken/entkalken - sagen wir mal vorsichtig - doch eher "gemischte" einschätzungen bekommen, je nach wohnort filter/verschneiden etc notwendig sind...einfach schienen mir nur maschinen mit boiler zu sein, bei dem man mit boilerschraube wasser ablassen kann...etc..die kosten dann aber sehr viel...aber ich kenne die casa nicht...und wie gesagt, es ist ja auch hier im forum ein sehr ambivalent diskutiertes thema...ich denke es ist wichtig für @supersam in diesem punkt seine einschätzung zu finden beim systemvergleich boiler vs TB...
     
  20. #20 supersam, 21.11.2016
    supersam

    supersam Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    4
    Wow, vielen Dank für die klasse Tipps hier. Echt sensationell. Ich werde mich jetzt - aufgrund einiger Kommentare hier und Gesprächen mit Fachhändlern - für einen Zweikreiser mit Durchlauferhitzer entscheiden. Auch wenn die Aussage eines Händlers eindeutig war: "wer richtigen Schaum will, braucht einen Boiler".
    Die Tendenz geht immer mehr zur QM 3140, obwohl ich etwas skeptisch mit der verbauten Elektronik bin und mehr und mehr schwanke, ob es die Mengenautomatik wirklich braucht. Die QM 3004 wäre noch interessant - allerdings ohne PID.
    Welchen Zweikreiser mit Thermoblock unter €1.000 wäre eurer Favorit?
     
Thema:

Siebträgermaschine mit Thermoblock und programmierbare Tassenmenge?

Die Seite wird geladen...

Siebträgermaschine mit Thermoblock und programmierbare Tassenmenge? - Ähnliche Themen

  1. Neuling sucht passende Siebträgermaschine...

    Neuling sucht passende Siebträgermaschine...: ...um endlich den Absprung von der blöden, alten, umweltunfreundlichen Nespresso Maschine zu schaffen. Servus zusammen, ich arbeite mich gerade...
  2. Kaufberatung Reisetaugliche Siebträgermaschine

    Kaufberatung Reisetaugliche Siebträgermaschine: Hallo, Ich heiße Tom und lebe in Norddeutschland. Wir haben den Umstieg vom Automaten zum Siebträger mit einer Ascaso Steel Duo PID gemacht. Und...
  3. [Erledigt] Suche eine Siebträgermaschine

    Suche eine Siebträgermaschine: Hallo zusammen, ich bin seit kurzem stiller mitleser und nun auf der Suche nach einer einsteiger Siebträgermaschine. Ich hatte die Rancilio...
  4. Beratung einfache Siebträgermaschine (nicht Einsteiger)

    Beratung einfache Siebträgermaschine (nicht Einsteiger): Hallo zusammen, nachdem mein erster Siebträger den Geist aufgibt suche ich jetzt Ersatz. Das gute Stück war eine alte Saeco Aroma, die mir eine...
  5. Suche Name für ein Café

    Suche Name für ein Café: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hätte gleich mal eine bzw. zwei Fragen. Die erste wäre: ich plane ein kleines kuscheliges Café im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden