Siebträgermaschinen: Aufheizzeit durch warmes Wasser reduzieren?

Diskutiere Siebträgermaschinen: Aufheizzeit durch warmes Wasser reduzieren? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi zusammen! auf die Gefahr hin, dass ich in ein riesengroßes Fettnäpfchen trete stelle ich die Frage dennoch: Könnte man bei Siebträgermaschinen...

  1. #1 coffeinchristian, 20.08.2020
    coffeinchristian

    coffeinchristian Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen!

    auf die Gefahr hin, dass ich in ein riesengroßes Fettnäpfchen trete stelle ich die Frage dennoch:
    Könnte man bei Siebträgermaschinen mit E61 Brühgruppe die Aufheizzeit verkürzen, indem man der Wassertank bereits mit vorgewärmtem Wasser befüllt? Idee wäre hier nicht mit kochendem Wasser, sondern vielmehr mit Wasser im gut warmen Bereich (40 - 50 Grad) zu befüllen?

    Grundvoraussetzung wäre natürlich, dass das Wasser dann auch zügig aufgebraucht wird, um der Legionellenbildung vorzubeugen. Hat das bereits jemand probiert und Erfahrungen damit gemacht?

    Und wenn ihr mir noch einen Tipp bzgl. des aktuellen Favoritenkreises Rocket Appartemento/Lelit Mara X/ECM Mechanika Slim hättet wäre ich euch sehr dankbar! Mit welchen Aufheizzeiten (auf 92-94 Grad) muss man da realistisch rechnen? Man findet querbeet Berichte die zwischen 10 und 25 Minuten variieren.

    Sollte eine Verkürzung des Aufheizens ganz und gar nicht möglich sein, würde es wohl die in anderen Threads bereits diskutierte Zuriga E2S.

    Danke vielmals!

    Viele Grüße
    Christian
     
  2. #2 silverhour, 20.08.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.101
    Zustimmungen:
    7.603
    Nein. Die Aufheizzeit verkürzt sich hierdurch nicht spürbar. Entscheidend ist nicht wie schnell das Wasser heiß wird, sondern wie schnell das ganze Metall um das Wasser drum rum durchgeheizt ist.
     
    Caruso, Brew Springsteen, cbr-ps und 2 anderen gefällt das.
  3. #3 mr.smith, 20.08.2020
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    966
    „Aufgeheizt“ sind die meisten Maschinen in wenigen Minuten.
    Aber DURCHGEHEIZT und damit Temperaturstabil sind sie erst nach 20-30min.
    (Das würde sich auch nicht mit warmen Wasser ändern)

    Natürlich kann man schon nach dem Aufheizen und Leerbezug einen Kaffee/Espresso machen der trinkbar ist.
    Aber richtig gut werden erst die späteren.
    .
     
    Caruso, cbr-ps und Pappi gefällt das.
  4. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.578
    Zustimmungen:
    1.724
    Hey @coffeinchristian, bei der Aufheizzeit geht es nicht nur um die Wassertemperatur sondern auch darum, dass die gesamt Bühgruppe mit Siebträger durchgeheizt wird.
    Aus meiner Erfahrung mit der E61 Brühgruppe (R58 von Rocket) braucht diese ihre Zeit. Für ein Espressobezug sollte sie schon in etwas 40-45 Min. durchgeheizt haben.
    Für ein Mischgetränk wie Americano oder Cappu reichten mir auch etwa 30 Minuten.
    Es gibt allerdings auch ein Hersteller der Heizpatronen in der Brühgruppe verarbeitet um so die Aufheizzeit zu verkürzen. (Schau dir mal die Xenia an )
     
    Caruso, cbr-ps und coffeinchristian gefällt das.
  5. #5 domimü, 20.08.2020
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.783
    Zustimmungen:
    4.119
    @Max1411 hat das mal für Leerbezug exzessiv vermessen. Nein, das bringt nichts, nicht einmal die Leerbezüge bei Zweikreisern mit HX
     
    Caruso, cbr-ps und coffeinchristian gefällt das.
  6. #6 coffeinchristian, 20.08.2020
    coffeinchristian

    coffeinchristian Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ah verstanden - somit muss die Brühgruppe auf Temperatur sein, da lediglich das zuvor warme und aufgeheizte Wasser in Kontakt mit einer kalten Brühgruppe ebenfalls nur mäßige Ergebnisse erzielt. Soweit hoffentlich korrekt interpretiert :)

    Danke dir!
     
  7. #7 coffeinchristian, 20.08.2020
    coffeinchristian

    coffeinchristian Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Perfekt, die Antwort deckt sich ja mit der von @mr.smith! Danke für den Xenia Tipp - schaue ich mir auch mal an.
    Alternativ womöglich noch die Profitec Pro 300 als Dualboiler.

    Schließe mal noch eine generelle Frage an: sind die Maschinen bei euch tagsüber an oder schaltet ihr sie für 1-2 Bezüge extra an?

    Danke euch!
     
  8. #8 coffeinchristian, 20.08.2020
    coffeinchristian

    coffeinchristian Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, verstanden! Dann hat sich immerhin schon mal jemand vergleichbare Gedanken gemacht ;-)
     
  9. Rasty

    Rasty Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2019
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    23
    Meinst Du damit in der Aufheizphase immer wieder heisses Wasser durch Wasser BG und ST laufen zu lassen? Kann mir nur schwierig vorstellen, dass das nix bringen soll. Aber wäre echt interessant. Ich mach das zuur Zeit weil ich mir einbilde das bringt was.
     
  10. #10 Brewbie, 20.08.2020
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    1.327
    Das ist unterschiedlich und von persönlichen Vorlieben abhängig. Die Xenia z. B. ist so konzipiert, dass sie, wenn sie mit Kesselisolierung bestellt wurde, besser nach den Bezügen ausgeschaltet wird. Sie ist dann auch nach einer Stunde innerhalb weniger Minuten startklar.

    Andere Maschinen, die schneller auskühlen oder bei denen mehr Masse (Wasser + Metall) wieder zu erhitzen ist, lässt man gerne mal an, um die Wartezeit zu verkürzen.
     
    Pappi und coffeinchristian gefällt das.
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.811
    Zustimmungen:
    17.365
    hängt vom Bezugsvolumen und der Verteilung über den Tag ab. Da ich nebenbei bis hauptsächlich auch noch Brühkaffee trinke, sind die Abstände der Espressi meist so groß, dass ich die Maschine nach Bezug i.d.R. ausschalte. Als ich noch schwerpunktmässig Espresso getrunken habe, ist sie den ganzen Tag durchgelaufen.
     
    coffeinchristian gefällt das.
  12. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.578
    Zustimmungen:
    1.724
    Da meine Espressomaschine einen isolierten Kessel hat schalte ich die Maschine nach dem Bezug aus. Wie @Brewbie schon beschrieben hat in #10 ist auch meine Maschine relative schnell wieder auf Temperatur.
     
    coffeinchristian gefällt das.
  13. #13 silverhour, 20.08.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.101
    Zustimmungen:
    7.603
    Die Maschine bleibt natürlich an wenn ich zuhause bin und irgendwann noch einen Kaffee trinken will. Bei längerer Abwesenheit wird sie ausgeschaltet. So eine Boilermaschine ist thermisch auf Dauerbetrieb ausgelegt, braucht relativ lange um Durchzuheizen und hält die Temperatur dann stabil. Was würde mir eine temperaturstabile Maschine nützen, wenn ich die Temperaturstabilität durch ständiges Ein-/Ausschalten zunichte mache?
     
    coffeinchristian gefällt das.
  14. #14 Melitta, 20.08.2020
    Melitta

    Melitta Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    225
    Der grundsätzliche Denkfehler besteht darin, dass in der Regel kein leerer Boiler zu befüllen ist, sondern darin Wasser mit Umgebungstemperatur steht.
     
    hennerjordan und coffeinchristian gefällt das.
  15. #15 Kantenhocker, 20.08.2020
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    650
    Ich mache die Maschine aus bzw wieder an, wenn ich später (einige Stunden) mal wieder was mit Kaffee trinken will.
    Habe auch keine E61, aber auch da würde ich das machen.
     
    coffeinchristian gefällt das.
  16. #16 coffeinchristian, 21.08.2020
    coffeinchristian

    coffeinchristian Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Völlig nachvollziehbare Sichtweise, ich bin aktuell unsicher, ob eine "klassische Siebträgermaschine" mit Boiler und einer ordentlichen Durchheizzeit von ca. 15 Minuten sich fest in meinen Tagesablauf integrieren lässt. Wir sind wieder an dem Punkt, an dem der Kaffeegenuss eine sehr individuelle Sache wird. Solange es noch Homeoffice gibt wäre die Sache für mich nem Zweikreiser getan, da ich dann relativ frei wählen kann, wann ich den Kaffee trinke.

    Sobald ich jedoch mehr und mehr unterwegs bin und die Maschine nicht ständig auf Dauerbetrieb steht, möchte ich nicht überlegen müssen "lohnt jetzt noch ein Espresso oder bin ich dafür zu spät dran?". Dann ist der Sinn von "Espresso" für mich weg.

    Daher werde ich wohl mal in Richtung Xenia gehen oder den Versuch mit der Zuriga starten, die wohl auch sehr ordentlichen Espresso macht (was man bei diesem Preis auch erwarten können muss) - jedoch lediglich mit einem "Mini-Boiler" mit 70ml aufwartet, der durch integrierte Heizpatronen ein Aufheizzeit von lediglich 2 min schafft.
     
  17. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.919
    Zustimmungen:
    4.249
    Das Wort "Espresso" hat rein gar nichts mit Express = schnell zu tun.
     
    coffeinchristian gefällt das.
  18. #18 coffeinchristian, 21.08.2020
    coffeinchristian

    coffeinchristian Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Verstehe, was du meinst: es ist ja auch ein Genussmittel. Für mich ist es auch per se kein "schnell schnell" Getränk, jedoch muss er das in meinem Tagesablauf gelegentlich eben auch bedienen können.
     
  19. #19 Kantenhocker, 21.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2020
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    650
    Aber dass die Zubereitung schnell geht und man sich damit auch nicht allzu lange aufhält ist schon Teil des Espresso Konzepts.
     
  20. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.919
    Zustimmungen:
    4.249
    Da sind Hipster-Barista allerdings gänzlich anderer Meinung ;)
    Ich hatte lediglich darauf hingewiesen, dass das Wort "Espresso" nicht von Express abgeleitet wurde. Vielmehr ist es eine Ableitung vom Verb „esprimere“, was bedeutet dass diese Art Kaffee ausdrücklich für jeden Kunden einzeln an der Bar hergestellt wurde.
     
Thema:

Siebträgermaschinen: Aufheizzeit durch warmes Wasser reduzieren?

Die Seite wird geladen...

Siebträgermaschinen: Aufheizzeit durch warmes Wasser reduzieren? - Ähnliche Themen

  1. Delonghi EC 685 zieht kein Wasser mehr / Tropft nur

    Delonghi EC 685 zieht kein Wasser mehr / Tropft nur: Hallo und guten Morgen, leider kommen aus meiner Delonghi EC 685 nur noch - wenn überhaupt - wenige Tropfen Wasser. Seite April d. J. ist die...
  2. ECM Classika PID gibt kein Wasser mehr aus

    ECM Classika PID gibt kein Wasser mehr aus: Hallo zusammen, ich hoffe mir kann jemand helfen, habe heute ganz normal die ECM in der Früh verwendet, dann gegen abends per Blindsieb mit...
  3. Vibiemme Domobar Entkalkungsproblem Metallgeschmack im Wasser

    Vibiemme Domobar Entkalkungsproblem Metallgeschmack im Wasser: Hallo liebe Community, ich habe ein Problem mit meiner Vibiemme Domobar. Ich habe die Maschine entsprechend der Anleitung auf DomoBarista...
  4. Hilfe: Rocket R58 verliert Wasser über Sicherheitsventil

    Hilfe: Rocket R58 verliert Wasser über Sicherheitsventil: Hallo, nach vielen Jahren treuer Dienste hat meine Rocket R58 (Dual-Boiler PID) heute angefangen zu zicken. Ich könnte mir vorstellen, dass der...
  5. Gaggia Velasca aka. Saeco Intelia erst Wasser dann Milch?

    Gaggia Velasca aka. Saeco Intelia erst Wasser dann Milch?: Werte Kaffeeliebhaber, nachdem meine Exprelia Evo als nicht reparabel im Philips Service Center Euro-Repair geblieben ist, habe ich nun eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden