Siemens EQ.7 TK 73001

Diskutiere Siemens EQ.7 TK 73001 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo allerseits,Habe heute eine TK 73001 für unter 1000€ gekauft. Ich habe sie im Fachhandel gekauft, und nicht in einer dieser Riesenläden, wo...

  1. irmio

    irmio Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,Habe heute eine TK 73001 für unter 1000€ gekauft. Ich habe sie im Fachhandel gekauft, und nicht in einer dieser Riesenläden, wo es keine beratung gibt. Mit Erfahrungsberichten kann ich noch nicht dienen, werde bei Zeiten etwas schreiben. Es ist mein dritter VT.1. Orchestra2. Saeco giro plus3. Siemens EQ 7ich hatte die Wahl zwischen ESAM 6600 und EQ7. Aber irgendwann muß man sich entscheiden. Die einen sagen so, die anderen sagen so. Vieles ist bei VT,s Ansichtssache.naja abwarten
     
  2. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    AW: Siemens EQ.7 TK 73001

    So ihr Lieben, diesen Thread habe ich grad mal durchgefegt - ich will hier kein sinnfreies OT-Geplänkel sehen, dass mit VT Vollautomat gemeint war, ist ja nun wirklich nicht allzuschwer zu erraten gewesen...

    Gruss
    Stefan
     
  3. #3 mr.smith, 14.11.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.604
    Zustimmungen:
    697
    AW: Siemens EQ.7 TK 73001

    Hallo Irmio

    Enlich mal einer der wirklich eine hat - deshalb Praxisfrage:

    Mich würde interessieren ob du mit dem Milchschaum der EQ.7 zufrieden bist.
    Der Grund ist das ich schon öffter gelesen habe das der nur lauwarm sein soll !?
    (deshalb stell ich mir ein karamellisieren der Milch schwer vor)
    Glaube da ist sogar ein aufsprudler drinnen ???

    Jürgen
     
  4. #4 kunstmilch, 14.11.2008
    kunstmilch

    kunstmilch Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    17
    AW: Siemens EQ.7 TK 73001

    ich bin gerade furchtbar enttäuscht von der kaffeequalität der eq7. mit milch habe ich noch gar nicht begonnen.

    die maschine steht auf: feinste mahlung, heißeste temperatur und drei bohnen. und trotzdem ist der lange kaffee dünn und der espresso keiner.

    hat einer ideen??? bei meinem siebträger daheim wüsst ich ja.... aber va???

    kann doch nicht sein, dass das sehr vehement vorgetragene marketing/werbe-versprechen so wenig eingelöst wird.

    die krups 8080 von neulich machte eindeutig besseren langen kaffee, da sah der puck auch schon viel besser aus. mir scheint, die eq7 verbraucht weniger mehl. kann man das ändern? die gebrauchsanweisung gibt nichts her.
     
  5. #5 Inalina, 14.11.2008
    Inalina

    Inalina Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    215
    AW: Siemens EQ.7 TK 73001

    Kann man die Kaffeemenge nicht erhöhen? Ich hab ja auch noch einen Siemens-VA für meinen morgendlichen Kaffee im Halbschlaf zu Hause. Da kann ich wählen ob der Kaffee stark oder schwachbrüstig werden soll. Je nachdem mahlt die Maschine halt mehr oder weniger Bohnen.
     
  6. #6 mr.smith, 14.11.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.604
    Zustimmungen:
    697
    AW: Siemens EQ.7 TK 73001

    Hallo Kunstmilch

    Wie neu ist die Maschine ?
    Habe gelesen - das die ersten ... Bezüge sehr dünn rauskommen
    soll aber besser werden !
    (angeblich müssen sich erst alle Ritzen mit Kaffee fülen :lol: - halte ich persönlich aber für Schmarn)

    Also mach einen Bericht ob es nach 50 Bezügen besser ist ???
    (Wenn du die ersten 50 überlebst) :roll:

    Gruß
    Jürgen
     
  7. #7 kunstmilch, 14.11.2008
    kunstmilch

    kunstmilch Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    17
    AW: Siemens EQ.7 TK 73001

    jürgen,

    der kleine bürobedarf. über 50 sind wir rüber, die maschine steht seit zwei wochen bei mir. mein ionia war sogar dünn und nicht wohlschmeckend. auch andere sorten hauen es noch nicht so raus.

    kaffee ist in allen ritzen.

    also - diese kaffee-tamagotchis, wie sie eine kollegin liebevoll nennt, sind ja im vergleich zum siebträger total aufwändig. klar, kaffee auf knopfdruck, aber ständig eine schale zum leeren, usw.

    von der hygiene mal abgesehen. ist schwerer zu überschauen, finde ich.

    gruß t.

     
  8. #8 kunstmilch, 14.11.2008
    kunstmilch

    kunstmilch Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    17
    AW: Siemens EQ.7 TK 73001

    tja, ist aber schon auf max. die kaffeemenge sieht dennoch vergleichsweise klein aus.
     
  9. #9 mr.smith, 14.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.604
    Zustimmungen:
    697
    AW: Siemens EQ.7 TK 73001

    Soviel zu Dieser - so viel gepriesenen goldene Eier legenden Wollmilchsau -
    der endlich echten Espresso kann - wie ein ST mit Barista :lol:

    Für mich gibt es nach wie vor nur einen vertretbaren VA - bestätigt sich immer wieder!!!

    Gruß
    Jürgen
     
  10. Mortis

    Mortis Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Siemens EQ.7 TK 73001

    Hallo Zusammen,

    meine Mutter hatte fuer zwei Tage und 500g Fausto Malabar Bohnen eine EQ.7 in der Kueche stehen, danach ging diese wegen unterdurchscnittlichem Geschmakserlebnis wieder zurueck zum Haendler. Die Erfahrung mit dieser Maschiene haben leider alle meine Vorurteile gegen diesen Vollautomaten bestaetigt.

    Der Espresso und damit auch alle anderen Getraenke) war selbst bei maximaler Temperatur und Mehlmenge sowie feinstem Mahlgrad sehr duenn auch wenn er gelegentlich zumindest kurzzeitig erschreckend viel Crema hatte. Damit waere wir aber auch schon beim zweiten Punkt: "gelegentlich" bedeutet, dass die Qualitaet des Bezugs stark schwankte. Ein Blick in die Bruehgruppe die reichlich saute war mir Erklaerung dafuer. Hier blieben schaetzungsweise 1 g Kaffeemehl in der Bruehkammer plus etwas hier und etwas dort...

    Ebenfalls eine Erklaerung schien mir das sehr feuchte sowie ausserst grobe Kaffeemehl im Satzbehaelter trotz feinster Mahlgradeinstellung, wesentlich groeber als das Mehl fuer meine French Press Kanne.

    Gruss,

    Magnus
     
  11. #11 Mortis, 14.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2008
    Mortis

    Mortis Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Siemens EQ.7 TK 73001

    Diese Maschiene hat viel mehr versprochen als sie kann. Die WMF VA halte ich aus folgenden Gruenden fuer ueberlegen:

    Saemtliche Einstellmoeglichkeiten sind bei der WMF wesentlich feiner und ueber einen groesseren Bereich einstellbar. In den Maschienen sind nach meinem Kenntnisstand zwei getrennte Boiler und nicht ein Thermoblock verbaut. Die Bruehgruppe ist wesentlich massiver. Es kann feiner gemahlen werden. In der 1000er Serie besteht die Moeglichkeit den Bruehdruck (wenn auch ohne eindeutige skalierung) zu pruefen und den mahlgrad entsprechend anzupassen. Die Abtropfschale laesst sich getrennt entnehmen und leichter entleeren sowie reinigen, bei der Siemens war hier die noetige Balance gefragt auf dem Weg zum Waschbecken weder Wasser zu verlieren noch beim entleeren des Behaelters nicht den Satzbehaelter mit ins Waschbecken zu schmeissen.

    Die obigen Aussagen treffen auf die nahezu baugleichen Automaten von Schaerer und Solis gleichermassen zu. WMF hat das ganze nur etwas netter verpackt.

    Fuer meine Mutter wird es nun, sofern es bei einem VA bleibt, entweder eine WMF 1000/pro oder ggf. die hoffentlich bald mit mehr Infos erscheinende Solis SE-8(Vertrieb in der Schweiz hat mir bis zum Ende der Woche technische Zeichnungen und weitere Details zur Maschiene versprochen).

    Die Erfahrung mit der Siemens hat sie aber auch noch einmal bewegt vieleicht doch ueber einen Siebtraeger nachzudenken, wir werden sehen...

    Gruss,

    Magnus
     
  12. #12 langbein, 14.11.2008
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.001
    Zustimmungen:
    1.851
    AW: Siemens EQ.7 TK 73001

    Na, das nenne ich doch mal ein fundiertes VA-bashing :) Dass ausgerechnet der so hochgelobte (darüber ob dem Lob ggfs irgendeine Beeinflussung durch dritte zu Grunde lag, will ich hier gar nicht mutmaßen...vielleicht bekommt mortis ja auch einen schicken Automaten von Solis gesponsort ;-) ) Siemens VA so schlecht sein soll wundert mich schon etwas...bisher dachte ich in der Preisklasse unterhalb QM und Schärer wären alle Gerät mehr oder weniger gleich... Aber dass jetzt extra Geräte entwickelt werden, die schlechter sind...

    Im Übrigen würde ich meinem alten Herrn keine Siebträger-Maschine aufdrücken wollen... Er ist mit Nespresso bedient und wenn, dann käme auch höchstens ein VA in Betracht.
     
  13. Mortis

    Mortis Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Siemens EQ.7 TK 73001

    Dann bitte ich Dich derartige Kommtare ganz zu unterlassen. Ich stehe in keinerlei geschaeftlicher Beziehung mit Solis, WMF oder sonst einem VA Hersteller.

    Ich habe lediglich dies:

    http://solis.ch/pdfs/neuheiten_08_de.pdf

    im Netz gefunden und da der mir in Koeln bekannte Solis Haendler von dieser Maschiene noch nichts gehoert haben wollte, habe ich selbst bei Solis in der Schweiz angerufen und meine Emailadresse fuer die mir telefonisch angebotenen Infos hinterlassen.

    Das Lob an WMF, Schaerer und Solis ist lediglich Ergebnis meiner persoenlichen Recherche. Nach meinem Kenntnissstand arbeiten Solis und Schaerer in der Entwicklung zusammen oder haben es zumindest in der Vergangenheit einmal und WMF hat Schaerer Anfang 2007 gekauft und daraufhin die 1000er auf den Markt gebracht. Gruende fuer die favorisierung von WMF oder ggf. dem SE8 sind optische. Eine Ultra oder Siena 2 mit gleichen technischen Vorraussetzungen moechte meine Mutter schlicht nicht in der Kueche stehen haben. Die Quickmill, die ich zuvor faelschlicherweise nicht erwaehnt habe konnte ich bisher noch nirgends testen werde es aber noch tun. Der mir bekannte Quickmill Haendler in Koeln ist mir jedoch bereits Anfang des Jahres bei der Recherche meiner eigenen Maschiene sehr unangenehm aufgefallen; somit weiss ich momentan nicht wo ich eine solche Maschiene begutachten koennte.

    Gruss,

    magnus
     
  14. #14 mr.smith, 14.11.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.604
    Zustimmungen:
    697
    AW: Siemens EQ.7 TK 73001

    Also rein sachlich denke ich auch das die Solis (Schaerer ...) - besser ist wie die Siemens !!!

    Quickmill halte ich für den besten VA !!!
    Aber nicht für alle Anwender !
    Wenn jemand nur Schümli trinkt (keinen Espresso) u. nur Knöpfchen drücken möchte halte ich Solis (...) für geeigneter.

    Ist aber auch in einer eigenen Preisklasse.

    Gruß Jürgen
     
  15. #15 Largomops, 14.11.2008
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.438
    Zustimmungen:
    5.256
    AW: Siemens EQ.7 TK 73001

    als Herr Schmitt, als.........
     
  16. #16 mr.smith, 14.11.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.604
    Zustimmungen:
    697
    AW: Siemens EQ.7 TK 73001

    ... ALS ...!!!! :roll:
     
  17. Mortis

    Mortis Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Siemens EQ.7 TK 73001


    was genau sehe ich hier gerade nicht?

    Was moechtest Du uns mitteilen?
     
  18. #18 langbein, 15.11.2008
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.001
    Zustimmungen:
    1.851
    AW: Siemens EQ.7 TK 73001

    Hey bleib doch bitte locker. Das war ein ironisch gemeint. Ich hatte nicht ernsthaft vor, Dir sowas ernsthaft vorzuwerfen! Falls Du Dich angegriffen fühlst, war das nicht meine Absicht, und ich bitte um Verzeihung.
     
  19. fred8a

    fred8a Gast

    AW: Siemens EQ.7 TK 73001

    Moin zusammen,

    habe mich hier mal regestriert, um wenigstens einer mit positiven Erfahrungen von dieses Gerät zu berichten. (Nein ich arbeite nicht bei Siemens und erhalte auch kein Geld oder irgendwelche Zuwendungen hierfür... :) aus diesem Grund haben wir auch auf unseren Milchbehälter "schwarze Kassen" gravieren lassen.)

    Zunächst einmal dieses ist unser erstes Gerät. Außer im Büro Seaco und Jura haben wir keine eigenen Erfahrungen. Trotz negativer Berichte im Netz über zu kalte Milch haben wir uns für den Kauf entschieden. Ich trinke Kaffee immer mit Milch und die kommt kalt aus dem Kühlschrank. Ich will ja keinen Milchwärmer oder Erhitzer kaufen sondern ein Kaffeeautomaten.

    Der Siemens gehörte in der MM Ausstellung zu einem de wenigen Geräte die in der Lage war große Lattegläser aufzunehmen. Ich bin erstaunt und verwundert das das bei vielen anderen zum Teil deutlich teureren Geräten wie von Jura nicht geht! Entscheidend für den Kauf waren 2 Herren die das Gerät schon seit ein paar Wochen betreiben und begeistert sind. Wollten eigentlich DeLonghi kaufen.

    Wir verwenden hochwertige Espressobohnen aus einer kleinen Rösterei und habe das I Gerät.

    Wir haben ab dem 3 oder 4ten Bezug 1 A Kaffee Crema - Crema bleibt bei warmer Tasse auch erhalten. Ich kippe sogar kalte Milch hinein und rühre um. Der Kaffee ist prima. Es besteht ein großer geschmacklicher unterschied ob man den Kaffee wenig, mittel oder stark dosiert. Den Mahlgrad haben wir nicht verändert. Auch hierzu steht etwas in der Anleitung. Diese zu lesen empfehle ich sehr.

    Lattezubereitung ist genial einfach und schmeckt. Ja die Milch wird nicht heiß. Das will ich auch nicht sonst würde ich nur warten müssen bis sie wieder kalt ist damit ich den Kaffee trinken kann. Der Schaum ist so fest - bin zum Ende des Glases - das er am Löffel kleben bleibt. Zum Schluss muss man das Glas auslöffeln. Ist bei unserem Italiener genauso und der hat ne Monstermaschine.

    Kaffeelatte - auch prima - Espresso - sehr gut

    Man kann auch 2 Espressi oder Kaffeecrema zur selben Zeit laufen lassen. (Noch nicht probiert.)

    Unser Kaffeesatz ist Rund in dem Auffangbehälter und von der Konsistenz leicht feucht. Allerdings so trocken das der Satz nicht an den Finger klebt. Ich habe gerade extra nachgeschaut. Es waren ca. 10 Bezüge in dem Auffangbehälter.

    Sehr positiv finde ich die Geschwindigkeit. Vom einschalten - von ganz aus - bis zum ersten Bezug vergehen kaum 30 sec. Eine zweite Tasse geht sofort.

    Ärgerlich finde ich dass man ziemlich häufig den Tropfbehälter leeren muss. Das ist blöd aber sehr einfach. Auch hier kann ich nur sagen man kann ohne Sauerei den Kaffeesatzbehälter einfach herausnehme und danebenstellen. Er ist nicht nass oder dreckig. Nur von innen. Jetzt kann man das Wasser aussgießen. Behälter wieder rein und ok.

    Ganz ehrlich wenn die Ergebnisse für ein Gerät um 1500,- € so wären wie oben beschrieben wäre ich der erste der das Gerät sofort wieder zurück gibt.

    Meine Erfahrung 1 A immer wieder. Auch Gäste haben es diese Woche bestätigt. Allerdings ist der relativ starke Kaffee nicht jedermanns Sache.
    Vielleicht haben wir auch nur eines der wenigen guten Geräte erwischt.

    LG


     
  20. hutte

    hutte Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    28
    AW: Siemens EQ.7 TK 73001

    Mein Schwager hätte gern so einen Siemens VA zu Weihnachten und hat sich an mich gewandt und nach meiner Meinung gefragt.

    Im Medium Markt standen dann in einer Promo ein Saeco VA und der EQ7 nebeneinander. Bedient von 2 netten jungen Frauen. Hab mir je ein Espresso geordert.

    Der Saecocaffee war heiß etwas säuerlich recht kräftig und mit hellbraunem Schaum drauf. Es ging ohne Würgereiz runter.

    Aus dem EQ7 kam ein etwas kräftigerer Filterkaffee .... einfach dünn und überhaupt nicht lecker. Der Saeco VA hat dazu auch nur ein Drittel(300Euro) vom Siemens gekostet^^

    Wofür ein VA wenn der geschulte Durchschnittsbürger dort nichts halbweg trinkbares herausbekommt ohne jegliche Parameter bis auf die Hundertstel hinter dem Komma auf einander abzustimmen.

    Naja, ich bin einfach sauer über diese vollmundigen Werbelügen.

    P.S. wollte erst Werbeversprechung schreiben.....aber das trifft es eben immer noch nicht, so wie diese Plürre geschmeckt hat.:evil:
     
Thema:

Siemens EQ.7 TK 73001

Die Seite wird geladen...

Siemens EQ.7 TK 73001 - Ähnliche Themen

  1. Entscheidungshilfe erbeten: Melitta Caffeo CI vs. Siemens EQ.6 s300

    Entscheidungshilfe erbeten: Melitta Caffeo CI vs. Siemens EQ.6 s300: Hallo, tolles Forum hier, ich hoffe ihr könnt mir bei der Kaufentscheidung helfen. Die beiden Geräte scheinen in dem Preisbereich um 600,- immer...
  2. Siemens EQ.9 S500 - Probleme "Milchsystem reinigen"

    Siemens EQ.9 S500 - Probleme "Milchsystem reinigen": Hallo zusammen, seit dem Wochenende habe ich Probleme beim durchführen des Programms "Milchsystem reinigen". Ich habe am Wochenende die Meldungen...
  3. [Erledigt] VA Siemens EQ9 s500 2,5 Jahre alt

    VA Siemens EQ9 s500 2,5 Jahre alt: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo Baristafreunde, was soll ich hier schon sagen, ich verkaufe meinen VA nach 2,5 Jahren im Gebrauch. Siemens...
  4. Wasserfilter bei Leitungswasser mit 7°dH

    Wasserfilter bei Leitungswasser mit 7°dH: Wie oben schon geschrieben brauche ich Rat zwecks eines Wasserfilters. Wir haben Leitungswasser mit 7°dH (Sowohl Gemessen als auch Angabe des...
  5. [Erledigt] *RESERVIERT* IMS Competizione 7/9 Einer Sieb + 58mm Motta Tamper konvex (schwarz)

    *RESERVIERT* IMS Competizione 7/9 Einer Sieb + 58mm Motta Tamper konvex (schwarz): Verkaufe aufgrund überwiegender Verwendung des Doppelsiebes, mein wenig benutztes IMS Competizione Einer-Sieb (7/9 Gramm). Ich habe mir speziell...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden