Siemens SN911 (TK911) - Nespressosystem

Diskutiere Siemens SN911 (TK911) - Nespressosystem im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Leider besitze ich noch keine, aber es ist ja noch nicht Weihnachten. Die Siemens kommt im Porsche-Design daher und steckt voller Technik....

  1. #1 asgoslar, 05.12.2006
    asgoslar

    asgoslar Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Leider besitze ich noch keine, aber es ist ja noch nicht Weihnachten.

    Die Siemens kommt im Porsche-Design daher und steckt voller Technik.
    Optisch ist es ein Highlight. Es gibt so einige Spielereien, die das Männerherz höher schlagen lassen.
    Hier z.B. eine Frontblende, die sich bei Annäherung der Bedienungstasten seitlich um das Gehäuse dreht. Oder der automatische Kapseleinzug. Die eingelegte Kapsel wird nicht nur indirekt beleuchtet, sie fährt automatisch in die Maschine ein. Dazu öffnen sich zwei Klappen, die sich nach der Kapselfahrt wieder schließen.
    Weiterhin kann hier per Knopfdruck ein Cappuccino oder Macciato automatich hergestellt werden. Die Maschine macht alles selbstständig.

    Was mir leider noch keiner mitteilen konnte, wie lange dauert es einen z.B. Cappuccino zu machen. Nach dem Aufschäumen muss sich ja auch erst der Boiler abkühlen, bevor es automatisch weitergeht. Bei anderen neueren Maschinen wird dieses per Knopfdruck erledigt, ich denke, auch dieses wird nach Einfüllen des Schaumes automatisch durchgeführt.

    Ein starkes teil, allerdings auch sehr teuer. Es sind Preise zw. 789 und 999 € zu finden.

    Hier wird jeder Espressofan nach einem Vollautomat schreien, aber die Vielfältigkeit der Espressie (Stärke u. Anbaugebiete) und der gute Geschmack lassen mich bei Nespresso bleiben.

    Evtl. kann da Ding jemand als sein Eigen nennen und hier noch Erfahrungen einflechten.

    Gruß Andreas
     
  2. #2 Axel2803, 05.12.2006
    Axel2803

    Axel2803 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Andreas,

    herzlich Willkommen hier im Forum. Lese dich am besten erstmal ein wenig ein, denn wirst du schnell feststellen, dass die Männerherzen hier eher bei traditionellen Geräten höher schlagen.

    Ich finde aber gut, dass auch immer mehr Vollautomaten- und Nespressonutzer den Weg in dieses Forum finden. :p

    Was du über die Siemens schreibst liest sich wie ein Enterprice-Drehbuch [​IMG].
    Hoffentlich schmeckt auch das , was unten rauskommt.

    Lieben Gruß, Axel
     
  3. #3 unclewoo, 05.12.2006
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    2
    Zu Recht! Besser geht es eben nicht.
     
  4. #4 mcblubb, 05.12.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.468
    Zustimmungen:
    1.100
    haben wir nicht was vergessen?

    z.B. das: :lol:

    oder vieleicht das: :mrgreen:

    :wink:


    Ach ja - noch etwas zur Sache:

    Mit einer Nespresso kann man etwa genausogut einen Espresso machen wie mit einem Vollautomaten:

    Nämlich garnicht!

    Da Latte Machiato (oder kurz Kinderkaffee) und Cappucino auf Espresso basieren, geht das auch nicht.

    Und bei einer Nespresso schlagen nur Männerherzen hoch, die auch bei einem Smart höherschlage.

    Die Aston Martin Liebhaber stehen auf richtige Espressomaschinen. :wink:


    Gruß

    Gerd
     
  5. #5 Nikopol, 05.12.2006
    Nikopol

    Nikopol Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    wow, fast 1.000 Euro für so ein Teil! :shock: Isch bin platt.... :roll:
     
  6. MaPfDe

    MaPfDe Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    äh, 800€ für eine Nespressomaschine? Unglaublich.

    Vielfältigkeit? Aber wir reden über das gleiche Nespressosystem, ja? Das mit den zehn Sorten und zu Weihnachten Kapseln mit Vanille- und Anisaroma? Ghostface

    Nochmal: Nespresso/Lavazza Blue sind als Kapselsysteme sicher in der Lage, etwas ähnliches wie Espresso zu produzieren. Sie sind sehr teuer, und schon bei einem Kaffeekonsum von wenigen Tassen/Tag lohnt sich langfristig eine hochwertige Espressomaschine mit Mühle.

    Im Büro oder für Leute, die ganz wenig Kaffee trinken sind diese Systeme eine Alternative. Ich habe ja selber eine Maschine hier im Büro stehen.

    Grüße,

    Magnus
     
  7. #7 stranger-st, 06.12.2006
    stranger-st

    stranger-st Gast

    Hi! Ich bin stolzer Besitzer einer TK 911! Das aber erst seit genau einem Tag. Ich habe mich monatelang mit dem Problem Nespresso bzw. Volautomat beschäftigt! Unzählige Kaffeeproben sind dabei in verschiedensten Fachmärkten in mich hineingeflossen.

    Fakt ist, es gibt Vor-und Nachteile. Grundsätzlich ist das Nespresso-System natürlich ein wenig teurer, was den Kaffee anbelangt. Ca. 30 Cent pro Tasse schlagen da zu Buche. Ein wenig Luxus ist dies schon. Jedoch wenn man einen direkten Vergleich hat, und ihr könnt mir glauben, ich habe mit unzähligen Vollautomaten verglichen, der Kaffee von Nespresso ist einfach nicht zu toppen. Geschmackssache mag der eine oder andere sagen, ich habe hier unzählige Meinungen und Testpersonen miteinbezogen, alle kommen auf das gleiche Ergebnis.

    Die Wartungsfreundlichkeit ist hier jedoch hervorzuheben Da das System eigentlich nie mit Kaffeesatz in Berührung kommt, ist dies auch unanfälliger. Und wie ne Jura soll sie angeblich auch nicht ständig zur Wartung müssen. Eigentlich sollte dies gar nie geschehen. Entkalkungsprogramm durchlaufen lassen, einige Komponenten einmal in zwei Wochen reinigen und fertig!

    Prinzipiell kann man jedoch sagen, das das Nespresso-System meiner Meinung nach nicht etwas für "Kaffee-Junkies" ist. Wer das braune Glück "tonnenweise" konsumiert, bzw. den normalen Kaffee bevorzugt, ist mit einer herkömmlichen Kaffeemaschine bzw. einen Vollautomaten natürlich besser bedient.

    Wir sind eingentlich reine Latte-Freaks, d.h., ohne Milch geht nichts. Cappu, Latte Macciatto, Cafe Latte...... und hier hat meiner Meinung nach die Maschine ihre Stärken. Ein "One-Touch-System" zur Zubereitung der Spezialitäten gehört zur Aussattung, was natürlich unter anderem den Preis nach oben schnellen lässt. Sprich Tasse drunter, Knopf gedrückt, fertig ist dein Latte Macciatto.


    Zur Maschine kann ich bislang folgendes sagen: Einfach nur top. Natürlich ist die Hälfte der Features "Spielerei", aber absolut beindruckend. Natürlich haben gerade die manuellen Geräte auch ihren Reiz, aber die Porsche ist in Sachen "Future und Design" einzigartig. :lol:

    @Asgoslar: Ich habe zu Hause es bislang leider erst ein einziges Mal zeitlich geschafft, mir einen Cappuccino zu machen. Das Ding steckt voller Überraschungen, die man wohl erst nach und nach herausfinden muß. Daher sind meine Erfahrungen auch noch sehr begrenzt, was die Bedienung / Zubereitung anbelangt.
    Jedenfalls kann ich folgendes berichten: Sofern die Maschine angeschaltet war, kann man folgende Zeiten für einen Cappu veranschlagen: Tasse drunter, Kapsel rein, Schlauch in Milchbehälter, Cappu-Knopf gedrückt, dann dauert es ca. 15-20 Sek., bis aufgeheizt ist, der Schaum (der meiner Meinung nach nach sehr vielen Vergleichsproben auch einzigartig ist) ist dann in wenigen Augenblicken in der Tasse, dann, dauert es wieder ca. 15 Sek. lang, bis das Heizsystem sich mit dem Kaffee begnügt. Alles in allem war der Cappu fix und fertig nach ca. 40 Sek., vollautomatisch.

    Ein wenig enttäuchst war ich allerdings schon, das voreingestellte Verhältnis war wohl für eine etwas kleinere Cappu-Tasse vorgesehen. Meine 190 ml/l Tasse wurde nur etwas über die Hälfte gefüllt. :shock:
    Lässt sich aber problemlos umprogrammieren, zumindest steht dies in der Anleitung. Muss ich noch ausprobieren.

    Asgolar, falls Du Dich für die Maschine interessiert, kannste Dich ja inspirieren lassen auf der Hompage der TK 911:

    http://81.80.11.1/snes/porsche/home.php?lang=de&pays=de

    Das waren erste Eindrücke. Ich musste jetzt einfach ein wenig schwärmen, da ich von der Maschine bislang absolut überzeugt bin. Freue mich über die Maschine wie ein kleiner Junge über seine Autorennbahn.


    Grüße

    Sven
     
  8. #8 Kaffeecholamin, 06.12.2006
    Kaffeecholamin

    Kaffeecholamin Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    2


    Dem ist wohl nix hinzuzufügen! :?


    Lg Dominik
     
  9. #9 old harry, 06.12.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    boah! indirekt beleuchtet! automatische kapselfahrt! boah!

    angesichts solch ausgefeilter technischer gimmicks und angesichts des designs (porsche? hmm, man führe sich mal den 911er vor augen - mich erinnert das ding eher an R2-D2 mit kamin) ist natürlich zu verstehen, wenn "männerherzen" höher schlagen...

    mist, wo ist mein defibrillator?!
     
  10. #10 unclewoo, 07.12.2006
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    2
    Kinder, Kinder, wieso kommen denn plötzlich die neuen User an, die Nespressosysteme mit Vollautomaten vergleichen und dabei nur Lob und Überschwenglichkeit zeigen? Hat man bei Siemens neue Scheckhefte gekauft?
     
  11. #11 Stilgar, 07.12.2006
    Stilgar

    Stilgar Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    ... dafür gibt´s aber noch zwei Rezeptgläser gratis dazu...
    Dann ist der Preis doch schon fast wieder OK...
     
  12. #12 mcblubb, 07.12.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.468
    Zustimmungen:
    1.100
    jaja der gute 911er. War er doch noch ein echtes "Männerspielzeug" als 3,6er Turbo mit Turboloch, quasi die La Marzocco unter den Fahrmaschinen, ist er doch heute, vollgestopft mit ESP, ASR, Tiptronic und Fitz und Fatz mit Stöckelschuhen fahrbar und ungefähr genauso maskulin wie ein rosa Umhängetäschchen oder der eingangs erwähnte Kapselsortier- und -ausdrückklapperatismus.

    Ist halt was für Warmduscher, Trockenrasierer, Turnbeutelvergesser, und ja "Nespressotrinker"...

    :mrgreen:

    between us: Die Posts in diese Fred waren doch nicht wirklich ernstgemeint? :oops:

    Gruß

    Gerd
     
  13. #13 old harry, 07.12.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    hmm... ich möchte ja glauben, dass es sich um beiträge aus der rubrik humor & satire handelt... :roll:
     
  14. #14 unclewoo, 07.12.2006
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    2
    Also, wenn da jemand wirklich keine Mühe scheut, nur zu unserer Erheiterung einen ganz riesigen Haufen Zeichen in die Tasten zu hacken, die untereinander auch noch (zumindest im Kleinen) einen Sinn ergeben - dann geht es wirklich bald aufwärts mit der Konjunktur.
     
  15. #15 asgoslar, 08.12.2006
    asgoslar

    asgoslar Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    @stranger-st

    ..danke für den ersten Bericht, wäre schön, wenn du nach ein paar Tagen mir mehr mitteilen könntest - notfalls auch per PM.
    Leider gibt es immer wieder den einen oder anderen Intoleranten.
    Ziel sollte doch der Genuß von dem edlen dunklen Getränk sein. Mir schmeckt der Nespresso, und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein per Hand aufgesetzter Espresso so viel besser sein soll.

    Ich habe jedenfalls noch keinen besseren, wohl aber gleichwertigen Espresso getrunken, habe auch einiges durchprobiert, auch in Espresso-Bars. Aber ich lasse mich gerne belehren.

    Kein Thema ist bei den Siebträgern das Prozedere, das allein läßt den Espresso schon anders erscheinen - schmeckt nicht nur, sondern macht sicherlich auch Spaß bei der Zubereitung.

    Gruß Andreas
     
  16. #16 mcblubb, 08.12.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.468
    Zustimmungen:
    1.100
     
  17. arnie_

    arnie_ Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Wenn ich solch einen Theard lese fällt mir immer wieder folgendes ein:

    Ich koche öfter für Jugendgruppen.
    Einmal kochte ich eine Gericht mit „frischen“ Erbsen
    Eine Teilnehmerin fand die Farbe und den Geschmack der Erbsen recht sonderbar,
    mit absoluter Bestimmtheit versuchte sie mich zu überzeugen, daß Dosengemüse doch viel besser schmecke. :wink:

    gruß arnie
     
  18. #18 asgoslar, 08.12.2006
    asgoslar

    asgoslar Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ...naja, es gibt ja auch Leute, die meinen dass der Ton der guten alten Langspielplatte besser ist als der einer Musik-CD/DVD

    Aber ich werde mal darauf achten, wann das nächste Treffen in Hannover stattfindet und mich dazu anmelden. Komme aus dem Nordharz, evtl. gibts ja sowas auch in Braunschweig.

    Gruß

    Andreas
     
  19. #19 DaleBCooper, 08.12.2006
    DaleBCooper

    DaleBCooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    4
    Herzlichen Glückwunsch. Wär interessant, wenn Du nach diesem in der ersten Begeisterung verfassten Bericht in 1-2 Monaten oder besser nem halben Jahr nochmal Deine Langzeiterfahrungen schildern könntest. Manche Sachen findet man erst nach einer Weile raus...

    Gröhl! Sorry, aber Du hast natürlich Recht: Vollautomaten haben gegen Nespresso keine Chance. Aber nur, weil die Vollautomatenbrühe in vielen Fällen endgültig grausam schmeckt und Nespresso zumindest an Espresso erinnert, heißt das nicht, dass NP nicht zu toppen ist. Du vergisst die sogenannten Siebträgermaschinen (schon mal gehört?), die wirklich ernsthaften Espresso machen: viel besser, viel billiger, viel vielseitiger und langlebiger
    Das Nespresso-System ist meines Erachtens organisierte Abzocke. Es macht guten Kaffee und funktioniert gut, was es in bestimmten Anwendungen gewissermaßen zum kleineren Übel werden lässt (es gibt ja z.B. mit Tassimo noch viel abstoßendere Systeme), aber es ist extrem teuer und zwingt den Verbraucher in die Abhängigkeit von einem einzigen Monopolisten, ausgerechnet dem Food-Giganten Nestlé, reduziert die Auswahl von buchstäblich Tausenden von Espressomischungen, Einzelsorten usw. auf ein kümmerliches Dutzend "Grand Cru"-Hütchen, von denen nur zwei die Bezeichnung "Espresso" verdienen (die anderen machen Cafe Creme, Koffeinfreien, Lungo etc.pp.) und versucht dann mit schwurbeliger, pseudoexklusiver Imagewerbung, dem User diesen traurigen Sachverhalt auch noch als Vorteil zu verkaufen. Im Prinzip verlassen sich die NP-Strategen darauf, dass die Kunden drauf reinfallen, bevor sie erfahren, was mit Espresso wirklich geht – und diese Rechnung geht dank im Schnitt miserabler Qualität in der Gastronomie, üblen Vollautomaten und massiver PR auch auf. Mal etwas drastisch formuliert: Wenn Espresso eine ganze geschmackliche Welt ist, die mit jedem Tag, den man drin lebt, interessanter wird, dann ist NP ein kleiner, vornehmer Touri-Nepp-Club mit verdächtig hohen Zäunen drumherum.

    Das klingt schon alles sehr nach Prospekt. Deshalb wäre ich auch sehr gespannt auf Deine Analyse nach längerer Benutzungsdauer.

    Da bin ich (und jeder, der seine Mühle und Maschine im Griff hat) auch ohne Automatik erheblich schneller – und, wie Du Dich auf einem Boardtreffen sicher überzeugen können wirst, erheblich besser. Außerdem hast Du die Reinigung dieses ganzen Aufschäumwunderwerks diskret aus der Zeitkalkulation rausgelassen. Und wenn Du da schlampst, dann fängt Deine Maschine schnell an zu leben (grusel!).

    Das stimmt so eigentlich schon: Aus so einem NP-Hütchen kommt ja nur ein einfacher Espresso raus, also wenn man's richtig macht ca. 30ml. Wenn Du jetzt das klassische Cappu-Mengenverhältnis zugrunde legst (1/3 Espresso, 1/3 heiße Milch, 1/3 Milchschaum), kommst Du genau auf 90ml. Wenn Du die Milchmenge erhöhst, wirds halt dünner. Den Espresso "länger" zu machen dürfte geschmacklich eher nicht sinnvoll sein, da in die Hütchen ja nicht mal 7g pulver passen.

    Wasn das für ne komische URL? Wie kommt man denn da ran?

    ....ach so, und @asgoslar
    Ich bin so einer, aber der Vergleich hinkt trotzdem: CD hat schon ihre Berechtigung und auch mal Vorteile beim Musikhören. Und sie engt die Auswahl nicht ein. NP müsste man eher mit einem datenreduzierten Speicherchip vergleichen, der das zehnfache eines normalen CD-Albums kostet und einen speziellen Player braucht, der aber nur Alben von 12 verschiedenen Bands spielt. Von denen aber 6 Volksmusik machen und 2 Freejazz. Da würd ich dann LP für klar überlegen halten, ja.

    Gruß,
    Bernhard
     
  20. #20 asgoslar, 09.12.2006
    asgoslar

    asgoslar Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich dir bedingt Recht geben, stimmt, es ist ein Monopol, da ich die Dinger nur bei Nespresso bekomme - für 31 Cent pro Kapsel.

    Nur was kostet vergleichbarer Espresso mittels Siebträger. Vernünftige Espressobohnen sind auch teuer.
    Ich trinke nur 20 bis 25 im Monat, sprich 6,20 bis 7,50 €. Wie lange halten die Bohnen einmal geöffnet, so dass der Geschmack noch vernünftig ist?
    Rein rechnerisch dürfte da kein Unterschied mehr sein, da ich die Hälfte der Bohnen vermutl. in die Tonne kippe und ich eine vernünftige Espressobohne vermutlich auch nur online plus Porto bekomme.
    Ich trinke je nach Lust und Laune unterschiedliche Anbaugebiete bzw. Zusammensetzung, Abends sowieso den koffeinfreien. Da hätte ich mit nur einer Bohne auch wieder Probleme.
    Ich will Nespresso nicht in den Himmel heben, es ist nur für meine Bedürfnisse wohl die richtige Wahl - zumal ich von Nespresso beim Kauf meiner Maschine für 140 € (sieht aus wie eine Siebträgermaschine) noch einen Gutschein für Ware in Höhe von 70 € bekommen habe - das entspricht ca. 225 Kapseln oder fast 10 Monate Espressogenuß. Also insgesamt für mich doch nicht so teuer - es sei denn ich leiste mir die 911er, dann geht die Rechnung nicht mehr auf (da gibts aber auch wieder 70 €)

    Neben der Beschreibung des Espressos und Einstufung der Stärke gibt es eine Verzehrempfehlung was die Menge betrifft. Der Großteil der 12 wird mit einer vollen Espressotasse angegeben - sprich 60 ml - damit wäre man bei 180 ml für einen Macchiato - und der schmeckt trotzdem.

    Das ändert aber nicht meine offene Einstellung zu den Siebträgern. Wie schon erwähnt, beim nächsten Treffen hier in der Gegend (Hannover) bin ich dabei. Vielleicht kaufe ich mir eine zusätzlich nur so zum Spaß, in Italien haben sie immer so tolle Dinger die fast Aussehen wie Dampfmaschinen.

    Es wäre nicht schlecht, wenn eine eigene Rubrik eröffnet wird, wo jeder seine Maschine und Mühle mit Bildern präsentiert - oder gibt es das schon.

    Gruß Andreas
     
Thema:

Siemens SN911 (TK911) - Nespressosystem

Die Seite wird geladen...

Siemens SN911 (TK911) - Nespressosystem - Ähnliche Themen

  1. Siemens EQ9 S300 pfeift...

    Siemens EQ9 S300 pfeift...: ...beim Milchbezug von Cappucino. Es wird offensichtlich erst Luft angesaugt was hörbar laut pfeift und dann kommt der Milchschaum nach ca 2-3...
  2. FritzBox und Gigaset DECT Telefon Probleme

    FritzBox und Gigaset DECT Telefon Probleme: Ich hatte grad bei meinen Eltern ein seltsames Erlebnis mit der FritzBox 7390 mit aktueller Firmware und zwei Siemens bzw. Gigaset Telefonen: Ist...
  3. HILFE++Einstellung für Siemens EQ9 S900

    HILFE++Einstellung für Siemens EQ9 S900: Hallo, haben diese, nicht gerade günstige Maschine gekauft! Sind aber recht enttäuscht, habt ihr eine gute Einstellung zb. für die Option Caffee...
  4. SIEMENS EQ6 300

    SIEMENS EQ6 300: Hallo, Ich besitze eine EQ6 seit 2017, mit der ich relativ zufrieden bin. Seit heute steht jedoch am Display, die Maschine sei gesperrt, wegen...
  5. Entscheidungshilfe erbeten: Melitta Caffeo CI vs. Siemens EQ.6 s300

    Entscheidungshilfe erbeten: Melitta Caffeo CI vs. Siemens EQ.6 s300: Hallo, tolles Forum hier, ich hoffe ihr könnt mir bei der Kaufentscheidung helfen. Die beiden Geräte scheinen in dem Preisbereich um 600,- immer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden