Silvia oder alternativen?

Diskutiere Silvia oder alternativen? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen! Ich bin neu auf der Board, doch ich lese seit längerer Zeit in die verschiedene Postings. Ich suche eine Kaffeemaschine die...

  1. #1 schiumetta, 23.12.2003
    schiumetta

    schiumetta Gast

    Hallo zusammen!
    Ich bin neu auf der Board, doch ich lese seit längerer Zeit in die verschiedene Postings.

    Ich suche eine Kaffeemaschine die gutes Espresso mit Schäumchen macht, sie darf aber nicht all zu teuer sein.

    Dank dem Beitrag von nobbi-4711 bin ich auf die Silvia Rancilio gestossen. Ich denke die Maschine ist nicht schlecht, wollte aber trotzdem fragen ob es gleichwertige alternativen zur Silvia im gleichen Preissegment.

    Ich mache pro tag 4-6 espresso und ab und zu ein cappuccino. Das Schäumchen ist natürlich sehr wichtig.

    Was ich noch fragen wollte: ist eine Mühle zwingend für die Crema? :)

    ciao

    Sergio
     
  2. #2 Gaggia_User, 23.12.2003
    Gaggia_User

    Gaggia_User Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    2
    meiner erfahrung nach ja der vorgemahlene kaffee ist selten so das ein ergebnis herauskommt welches eine Espressomaschine in der Güteklasse rechtfertigt
     
  3. #3 muenchenlaim, 23.12.2003
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    136
    Ansonsten scheint mir die Sylvia bei deiner Bezugsmenge ("Ich mache pro tag 4-6 espresso und ab und zu ein cappuccino") prefekt zu passen.

    Christoph
     
  4. #4 bluesplayer, 23.12.2003
    bluesplayer

    bluesplayer Gast

    Hallo, schiumetta!

    Ohne Mühle läuft bei der Silvia nicht viel. Mit der Tchibo-Mühle, Saeco oder sonstiges unter 100 € wird nicht viel laufen, wie ich aus eigener Erfahrung weiss.

    Mit der Saeco Nero war es mir zwar möglich Crema auf die Espressi zu zaubern, aber das Mahlgut war entweder Staub oder Sand. Als ich den Wechsel von der Saeco zur Innova gemacht habe, ist mir auch aufgefallen, dass der Dreck auf dem Rand des Siebes verschwunden ist und der Espresso im Geschmack von 5 in Richtung 9,5 (10 ist die höchste Stufe bei mir)ging. ich denke das sagt genug über die Qualität des mahlgutes bei der Innova aus und über das Fehlen derselben bei der Saeco.

    Tuning-Arien bei anderen Mühlen sind denke ich mal Schwachsinn. Wenn man Scheisse poliert, wird es trotzdem kein Silber oder Gold.

    Kauf Dir mindestens eine Demoka und Du müsstest mahltechnisch am Anfang mit der Qualtität sein. Willst Du alles sofort richtig machen, dann gibt´s die Mazzer Mini oder die Anfim.

    Vorgemahlener Espresso ist meistens für so eine semiprofessionelle Maschine nicht fein genug. Ausserdem kannst Du dann keine Einstellungen vornehmen, wenn das Wetter wechselt.

    Gruß vom Blues

    p.s. Es werden deutlich mehr als 4-6 Espressi und ein paar Cappus werden :D



    Edited By bluesplayer on 1072210011
     
  5. #5 schiumetta, 23.12.2003
    schiumetta

    schiumetta Gast

    hallo zusammen! danke vielmals für die antworten!

    gut.. dann werde ich noch ein bisschen sparen und mir noch zusätzlich eine mühle reinziehen! ;)

    sonst andere erwähnenswerte maschinen?
     
  6. Stuhli

    Stuhli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Tach Schiumetta,

    NEIN....nix anderes/besseres in der Preisklasse....Eine Stufe höher dann die Oscar von Nuova Simonelli. Ist auch gleich ne Zweikreisige.
    Für beide Maschinen gilt: nicht unter der Demoka M-203 Mühle.
    Nicht nur die Crema (Schoimchen) wird es Dir danken sondern auch der Gschmacksnerv....:)

    Stuhli
     
  7. #7 schiumetta, 07.01.2004
    schiumetta

    schiumetta Gast

    was meint ihr von einer Isomac Giada? oder einer Quick mill stretta old oder classic?

    weiss jemand wer in der Schweiz Racilio Maschinen verkauft?
     
  8. #8 muenchenlaim, 07.01.2004
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    136
    Espresso Factory AG, Signalstr. 15, CH-9400 Rorschach/SG
    Hotline für Beratung und Service - Tel. 071-841 87 70, Fax 071-845 50 85

    www.espressofactory.ch

    Schöne Grüße. Christoph
     
  9. #9 schiumetta, 07.01.2004
    schiumetta

    schiumetta Gast

    Danke Christoph!

    Grüsse Sergio
     
  10. #10 schiumetta, 07.01.2004
    schiumetta

    schiumetta Gast

    ok.. der Händler der mir die Silvia verkauft hat mir sein letzter Oscar (nuova simonelli) Modell für 530.- Euro angeboten...

    :angry:

    was soll ich machen?

    ausserdem habe ich noch die Isomac Brio gesehen. Ist sie Qualitativ gut?
    :( :(
     
  11. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    [color=#000080:post_uid0]Die Oscar is für den Preis unschlagbar. Das ist deutlich unter Netto Liste.
    Wesentlich einfacher im Handling als die Silvia.
    Kaufen, falls Du die Silvia noch zurückgeben kannst.

    Die Brio kann in meine Augen mit der Silvia nicht mithalten.

    cheers
    afx
     
  12. #12 muenchenlaim, 07.01.2004
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    136
    Hallo!
    EUR 530 für eine OCAR ist wirklich ein Traumpreis. Über das "Für" (viel) und "Wider" (wenig) gibt es hier ja unendlich viel zu lesen. Espressoqualität ist auf jeden Fall top und nahezu alles ander Geschmackssache.

    Die von mir unten genannte www-Adresse hat aucheinen deutschen Ableger (oder umgekehrt). Einfach statt www.espressofactory.ch nur www.espressofactory.de eingeben. Beim aktuellen Wechselkurs (EUR 10 = ca. 15-16 SFR) zeigt sich übrigens auch ein interessantes Preisgefälle (von den Bergen hinab ins deutsche Voralpenland - Grünwald ist der Edelvorort von München).

    Schönen Abend. Christoph
     
  13. #13 schiumetta, 08.01.2004
    schiumetta

    schiumetta Gast

    [quote:post_uid0="afx"]Die Oscar is für den Preis unschlagbar. Das ist deutlich unter Netto Liste.
    Wesentlich einfacher im Handling als die Silvia.
    Kaufen, falls Du die Silvia noch zurückgeben kannst.[/quote:post_uid0]
    nein nein... die silvia habe ich noch nicht gekauft...
    die Oscar ist das allerletzte modell und so verkauft er es zu diesem preis. ich muss mich nur noch entscheiden.

    mit der brio dachte ich mir das fast schon...

    na dann am samstag sehe ich mir die zwei maschinen an..

    gruss sergio
     
  14. KSB

    KSB Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    7
    hi,
    bei aller euphorie für die oscar habe ich folgende erfahrung gemacht. die maschine muss mindestens eine halbe stunde an sein damit der kaffee einigermassen schmeckt. am besten läuft sie den ganzen tag. sie wird immer besser je länger sie läuft und um so mehr kaffee gezogen wird. eben mal kurz anmachen und kaffee ziehen is nich.
    ob dass bei einer silvia anders ist kann ich aber nicht beurteilen.
    gruss stefan
     
  15. #15 knurrfrosch, 08.01.2004
    knurrfrosch

    knurrfrosch Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1
    [quote:post_uid0="KSB"]die maschine muss mindestens eine halbe stunde an sein damit der kaffee einigermassen schmeckt.
    [...]
    sie wird immer besser je länger sie läuft und um so mehr kaffee gezogen wird. eben mal kurz anmachen und kaffee ziehen is nich.
    [...]
    ob dass bei einer silvia anders ist kann ich aber nicht beurteilen.[/quote:post_uid0]
    Hi!

    Die Silvia braucht auch ihre Zeit bis sie warm ist, 20 Minuten und einmal Wasser durch Brühkopf und Siebträger lassen langt aber um einen ordentlichen Kaffee hinzubekommen. Richtig heiß ist sie nach einer guten Stunde, dann bleibt sie auf gleichem, hohem Niveau, gleich wie lange sie läuft.

    Gruß
    Frank
     
  16. #16 MacLeon, 08.01.2004
    MacLeon

    MacLeon Gast

    @KSB:

    Jede Espressomaschine benötigt eine ordentliche Aufheizzeit. Du bekommst aus einer Oscar auch schon nach 15min. einen guten Espresso, wenn Du zwecks schnelleren Aufheizens zwischendurch Wasser aus der Brühgruppe laufen lässt.
    Wenn die Maschine ihr thermisches Gleichgewicht mit der Umgebung gefunden hat (<1h), dürfte es allerdings egal sein, wie lange sie angeschaltet war.

    MacLeon
     
  17. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    [color=#000080:post_uid0]Abgesehen von Maschinen mit Winz-Boiler und Thermoblock sollte man wenn man mehr als nur nen Frühstücks Cappu zieht die Büchse sowieso den ganzen Tag laufen lassen.
    Bei den größeren Boilern kostet neu Aufheizen mehr Energie als laufen lassen. (Da gab's hier im Board schon mal Messungen)

    Meine wird vom Timer 30min vor Aufstehen vorgewärmt und ist gut durchgeheizt bis ich anfange Frühstück zu machen. Bei der Oscar muß man dennoch noch mal 3s Dampf ablassen und auf den nächsten Heizzyklus warten weil ein Ventil eingespaart wurde. Bis das Frühstück soweit ist, ist es die Maschine dann allemal.
    Notfalls funktioniert der 15m Trick auch. Speziell für den Frühstückscappu, wo die Espressoqualität nicht ganz so deutlich raus kommt.

    cheers
    afx
     
  18. #18 schiumetta, 08.01.2004
    schiumetta

    schiumetta Gast

    ich habe ehrlich gesagt das 15m trick nicht verstanden.
    zwischendurch Wasser aus der Brühgruppe laufen lassen?
    bitte klärt mich auf!

    heisst das, dass ich zuerst nur wasser rauslassen muss?



    Edited By schiumetta on 1073572983
     
  19. #19 knurrfrosch, 08.01.2004
    knurrfrosch

    knurrfrosch Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1
    Ganz einfach: Für einen guten Espresso sollte die Maschine, also vor allem der Brühkopf und der Siebträger heiß sein. Da es nunmal etwas dauert, bis sich die Messingmassen durch die Abwärme des Boilers erhitzt haben, kann man den Vorgang dadurch beschleunigen, dass man nach 10-15 Minuten, also wenn Boiler und Wasser heiß sind, der Rest aber noch nicht, heißes Wasser durch Brühkopf und Siebträger laufen lässt. Fängt man das Wasser in der Espressotasse auf, wärmt die auch gleich mit vor und dem ersten Caffè steht nichts mehr im Wege.

    Gruß
    Frank
     
  20. #20 schiumetta, 08.01.2004
    schiumetta

    schiumetta Gast

    ok.. jetzt ist es klar!

    :;):
     
Thema:

Silvia oder alternativen?

Die Seite wird geladen...

Silvia oder alternativen? - Ähnliche Themen

  1. Neue (!) Rancillio Silvia tröpfelt nur, nasser Puck, teilw. Kaffeerest in Auffangschale

    Neue (!) Rancillio Silvia tröpfelt nur, nasser Puck, teilw. Kaffeerest in Auffangschale: Hallo zusammen, ich finde zu meinem Problem leider keine Beiträge. Zwar gibt es mehrere Threads über "nur tröpfelnde Rancillio Silvias",...
  2. [Verkaufe] Alternativer Halter Baratza Sette 270(WI)

    Alternativer Halter Baratza Sette 270(WI): Hallo Community, ich habe leider einen kleinen Fehlkauf gemacht, bzw funktioniert das Teil bei mir nicht so wie ich es mir vorgestellt habe. Der...
  3. Rancillo Silvia // Espresso läuft zu schnell, Siebträger greift nicht

    Rancillo Silvia // Espresso läuft zu schnell, Siebträger greift nicht: Hallo zusammen, seit einiger Zeit habe ich bei meiner drei Jahre alten Siebträgermaschine folgendes Problem. Der Espresso "pläddert" richtig...
  4. Rancilio Silvia Dampfdruck zu niedrig

    Rancilio Silvia Dampfdruck zu niedrig: Hallo zusammen! :-) Ich habe mir vor wenigen Tagen eine gebrauchte Rancilio Silvia zugelegt. Baujahr müsste laut Vorbesitzer 2011 sein, füge aber...
  5. [Erledigt] Rancilio Silvia E V5 mit ITO

    Rancilio Silvia E V5 mit ITO: Hallo, Verkaufe meine Rancilio Silvia E V5 mit ITO von Ende 2016. Sie ist mit der ito PID Vollausstattung ausgerüstet (Flowmeter, Drucksensor,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden