Single/Tages-Hopper für die Eureka Mignon Modelle

Diskutiere Single/Tages-Hopper für die Eureka Mignon Modelle im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin Moin, Eine Kleinserie ist möglich. Erstmal muss aber der erste bzw die ersten beiden fertig werden. Dann Funktionstest und dann können wir...

  1. #61 beckerth, 12.08.2019
    beckerth

    beckerth Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2017
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    11
    Hi Mirre,

    sind die Maße deiner Zeichnung alle korrekt und bestätigt?
    Mein Vater hat eine manuelle Drehbank. Steht leider 500km weit weg... müsste mal schauen ob er Lust hat zu drehen...:rolleyes:
    Grüße
    Tommi
     
    rebecmeer gefällt das.
  2. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    395
    Ich müsste die Maße nochmal mit Bodo (@iopete) durchgehen, nur um sicher zu gehen.
    Ich bin ja gelernter Dreher und brauche nur eine Drehbank. Egal ob manuell oder CNC. Dein Vater wohnt nicht zufällig in der Nähe von Hamburg :rolleyes:

    Wäre toll, wenn er dann auch gleich unsere Teile (Rückseiten) fertigen könnte.

    Grüße Marco
     
  3. #63 beckerth, 13.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2019
    beckerth

    beckerth Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2017
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    11
    Leider ist bei uns niemand gelernter Dreher... deshalb würdedie Qualität vermutlich nicht annähernd an das Tippen können was du produzierst. Vattern ist eh gerade im Urlaub und ich bin nicht sicher ob ich nochmal vor Weihnachten 'nach Hause' komme. Die Drehbank steht von Hamburg etwa so weit entfernt wie von München - mehr als 500km... :confused:
    Welches Rohmaterial würde man denn für die Bauteile wählen? Für Hopper aufnahme und Deckel "AlCuMgPb" Rundmaterial mit Durchmesser 60mm ? und für das Gewicht irgendeinen gut zu zerspanenden (Edel?)stahl?

    Danke.
    Grüße
    Tommi
     
  4. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    395
    Bin gerade zurück von einer 2tägigen Tagung.

    500km sind schon ein paar Kilometer, da müsste ich ja quasi einen Tag Urlaub nehmen um den Tag zu nutzen und dann noch früh aufstehen, sehr schade.
    Ich weiß nicht welches Alu ich verarbeitet habe, aber das ist schon recht gut, da mein Kumpel daraus Motorteile fertigt. Die Gewichte für den Bohnendruck sind aus Messing, wegen dem Gewicht. Und dann hat Bodo Acrylrohr besorgt. Zusätzlich verbauen wir noch Magnete, die alles zusammen halten und Du bei Bedarf abnehmen kannst.

    Ich werde meinen Kumpel morgen oder übermorgen nochmal anschreiben und fragen wann er wieder in der Halle ist, um dann endlich die Teile fertig zu bekommen.

    Der nächste Schritt wäre halt eine Firma, die mir eine Kleinserie fertigen kann. Bin gespannt was das kosten soll und werde informieren.

    Grüße Marco
     
  5. #65 beckerth, 15.08.2019
    beckerth

    beckerth Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2017
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    11
    Klingt vielversprechend. Aus meiner Sicht passen die Zeichnungen die hier gepostet sind aber leider nicht zu den Teilen auf den Fotos. ;-)
    Bräuchten wir nicht mindestens ein step File der Teile oder besser noch die kompletten Fertigungszeichnungen von allen Einzelteilen für die Anfrage bei einem (Mini) Serienfertiger?
     
  6. iopete

    iopete Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2018
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    66
    @beckerth
    Die Sache ist die, dass ich präzisere (digital erstellte) Zeichnungen besitze. Der Grund, warum ich sie bislang noch nicht in den Fred gestellt habe, ist der, dass wir noch keinen Prototypen fertiggestellt haben, also nichts testen konnten. Ich selbst habe z. Bsp. noch keines der Drehteile gesehen. Die Funktion des Hoppers ist komplexer als man allgemein für einen Bohnengefäß erwartet ;). Das Projekt könnte im Ergebnis was wirklich sehr nützliches werden. Das ganze ist aber leider noch nicht soweit. Noch haben wir die Flinte nicht ins Korn geworfen. Sollte das Projket allerdings durch uns nicht umgesetzt werden können, werde ich die Zeichnungen (mit dem ggw. Stand) hier einstellen.
    Die Chance der Umsetzung sollte dann für Alle bestehen.
    LG
     
    Mirre und rebecmeer gefällt das.
  7. Burny

    Burny Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2009
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    717
    Als Tipp für das Projekt: Der leichte Holzstempel meines Hoppers (ca. 40g schwer) ist schon ausreichend um ab und an den Bohneneinzug zu stoppen. Die Mühle dreht dann leer und zieht keine Bohnen mehr ein, bis man den Stempel kurz anhebt. Ich würde von einem schwereren Metallstempel abraten.
     
    ReiAdo58 und iopete gefällt das.
  8. iopete

    iopete Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2018
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    66
    @Burny
    Danke! Genau an solche Erfahrungen hatte ich bei meinem Post gedacht ...
    LG
     
  9. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    395
    Ich arbeite daran, dass ich eine Drehbank auftreibe und wir die letzten Dinge fertig stellen können.
    Mich nervt es kolossal in Abhängigkeit zu sein.

    Aber wie schon geschrieben, haben wir die Flinte noch in der Hand und werden damit auch schießen.

    Grüße
     
    rebecmeer gefällt das.
  10. #70 beckerth, 15.08.2019
    beckerth

    beckerth Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2017
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    11
    Hi Burny,
    Irgend eine Idee woran es liegen könnte? Ich kann mir nur vorstellen das sich die Bohnen 'verkeilen'. Passiert mir auch ab und zu mit original Hopper ohne Stempel. Dann rutschen einfach keine Bohnen mehr nach und die Mühle dreht leer. Von außen sieht man nichts weil ja genug Bohnen im Hopper liegen und der schwarze Verschluss offen ist...
    Verkeilen sollte eigentlich mit mehr Gewicht nicht passieren?
    Ohne Druck auf den Bohnen schwankt aus meiner Erfahrung der Mahlgrad nicht unerheblich...?!

    Grüße
    Tommi
     
  11. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    395
    Ohne Druck von oben, können die Bohnen ja mehr oder weniger "tanzen" und verkeilen deswegen evtl. nicht. Kommt jetzt Druck von oben, kann sich die Bohne verkeilen und nicht mehr lösen. Im Prinzip müsste die Röhre unten konisch auf das Loch zulaufen oder aber das Rohr müsste durchgehend den Durchmesser vom Loch in der Mühle haben (dadurch verringert sich dann das Gesamtvolumen im Acrylrohr).

    Grüße
     
    rebecmeer gefällt das.
  12. iopete

    iopete Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2018
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    66
    @Burny
    Was mich interessieren würde, ist, wie genau bei Deiner Lösung der "Bohnen-Zuflusskanal" beschaffen ist?
    Ich habe zwei ähnlich umgebaute Mühlen (BB005) im Einsatz, die das Phänomenen "Bohnenstau" nicht (besser: nie) zeigen. Was ich mir allerdings als Einflußfaktor vorstellen könnte, ist
    a) die Vibrationsstärke der laufenden Mühle. Bei der Specialita ist der Motor entkoppelt/gedämpft (in 1. Linie wg der Geräuschentwicklung), bei der Bezzi gibt es so etwas nicht, sie "rüttelt" daher stärker.
    b) Spalten, Schlitze und Stufen im Uebergang zwischen Hopperfuss und Mühlendeckel.
    LG
     
  13. Burny

    Burny Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2009
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    717
    Ja, ich glaube auch, dass sich da Bohnen oberhalb des Mahlwerks verkeilen. Das kommt aber nur alle 3-5 Mahlvorgänge vor und auch (fast) nur ohne RDT. Da mein Acrylrohr 3mm Wandstärke hat, gibt es einen kleinen Vorsprung (ca. 2mm) am Übergang zwischen Rohr und Hopperaufnahme. Dieser ist wohl in Verbindung mit dem Stempelgewicht ausreichend, um gelegentlich eine Verkeilung der Bohnen zu erzeugen. Von daher wäre es wahrscheinlich wirklich ideal, einen solchen Vorsprung zu vermeiden.
     
  14. iopete

    iopete Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2018
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    66
    Hallo @Burny,
    vielen Dank für die Info. Wir haben ggw. in unserer Konstruktion einen kleinen Luftspalt zwischen dem Hopperfuss und derm unteren Teil der Gummidichtung im Gehäusedeckel. Das werden wir uns anschauen müssen. Ggf. könnten wir für die Prototypen eine Ausgleichsring drehen und später dann den Hoppersockel entsprechend verlängern.
    LG
     
  15. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    395
    Diesen Ring habe ich in unserem Prototypen auch geplant. Es soll ein Ring werden der sich auf das Loch von der Mühle verjüngt.
    Gedanklich ein Ring, der in den bestehenden Kanal vom Hopper-Sockel eingepasst ist. In der Art wie eine Passung. Damit wäre dann auch der Spalt ausgeglichen.
    Bei der Serienfertigung würde das natürlich in einem Stück gefertigt werden.

    Grüße
     
  16. #76 taucherguy, 17.08.2019
    taucherguy

    taucherguy Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Da ich auch eine Spezialiata besitze finde ich eure Idee, das Volumen zu verringern toll.

    Habt ihr vielleicht, anstatt einen langen "Stempel", eine Kugel mit einem Faden befestigt, einzusetzen?
    Das reduziert die Bauhöhe und übt dennoch einen hohen punktuellen Druck aus.

    Ich werde euch mit Interesse weiterverfolgen.
     
  17. #77 ReiAdo58, 17.08.2019
    ReiAdo58

    ReiAdo58 Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2015
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    249
    Schau mal:
    Single/Tages-Hopper für die Eureka Mignon Modelle
    Funktioniert bei meiner M2D wirklich gut. Klemmende Bohnen kommen selten vor, auch schonmal wenn noch einige im „Rohr“ sind - einfach mit einem Eßstäbchen rühren, fertig.
    Zum Schluss Puste ich einmal mit einem ausrangiertem Kamera Blasebalg durch.
     
  18. Burny

    Burny Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2009
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    717
    Hier noch der Beweis, dass nicht nur EK43-Besitzer sich die Optik der Mühle mit einem Marmeladentrichter versauen können. Aber praktisch isses und ich habe die Länge des Rohres so angepasst, dass der Stempel weiterhin funktioniert.
    [​IMG]
     
    Mirre und iopete gefällt das.
  19. iopete

    iopete Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2018
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    66
    TOTSCHICK! :) Das mit dem Chromgehäuse korrespondiert super.
    Von diesen "schicken" Trichtern habe ich auch zwei - aber nur zum "tempurären Einsatz", eben wegen der Optik.;)
    LG
     
    Burny gefällt das.
  20. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    395
    Wenn der Henkel nicht wäre, würde es irgendwie passen.

    LG
     
    Burny gefällt das.
Thema:

Single/Tages-Hopper für die Eureka Mignon Modelle

Die Seite wird geladen...

Single/Tages-Hopper für die Eureka Mignon Modelle - Ähnliche Themen

  1. Deckel für Eureka?

    Deckel für Eureka?: Servus und einen schönen Sonntag, Community, Könnte mir jemand helfen und sagen, ob man irgendwo auf dem Markt nur den Deckel für den...
  2. Eureka Mignon Classico vs Silenzio

    Eureka Mignon Classico vs Silenzio: Hallo Zusammen, ich möchte mir eine neue Kaffeemühle gönnen, und nach langen Recherchen wird es wohl eine Mignon von Eureka. Allerdings schwanke...
  3. [Verkaufe] Hopper Mazzer Major Electronic Bohnenbehälter

    Hopper Mazzer Major Electronic Bohnenbehälter: verkaufe einen Neuen Bohnenbehälter für die Mazzer Major Electronic unbenutzt Fairpreis 45€
  4. Eureka nicht barfuss bedienen

    Eureka nicht barfuss bedienen: Hallo, heute ist meine Eureka Magnifica angekommen und ich habe zuerst die Bedienungsanleitung gelesen. Da steht das die Maschine nie barfuss...
  5. [Tausche] Mazzer mini hopper klein/groß bzw groß klein

    Mazzer mini hopper klein/groß bzw groß klein: hallo. Habe zwei mazzer mini mit unterschiedlichen hoppern. Das würde ich gern ändern. Entweder es möchte wer einen großen 15cm oder kleinen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden