Sinnvolles Zusatzequipment zur neu gekauften ECM Mechanika Slim

Diskutiere Sinnvolles Zusatzequipment zur neu gekauften ECM Mechanika Slim im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, wie der Titel schon erahnen lässt, wollte ich euch fragen, welches Equipment ihr mir als sinnvolle Ergänzung zur neu gekauften...

  1. Rudi Röstung

    Rudi Röstung Mitglied

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    wie der Titel schon erahnen lässt, wollte ich euch fragen, welches Equipment ihr mir als sinnvolle Ergänzung zur neu gekauften ECM Mechanika Slim empfehlen könnt.

    Dazu gabs die ECM Manuale 64, eine Tampermatte, sowie diverse Bürsten und Reinigungsmittel.

    die nächste Investition wäre dann wohl eine Sudschublade oder ein Abschlagbehälter!?
    Der Tamper von ECM soll wohl auch etwas zu flach sein.
    Sind die Standardsiebe in Ordnung, oder sollte man hier auch zeitnah nach alternativen Ausschau halten?

    Danke vorab für eure Ratschläge!

    EDIT:
    - Umstieg von der Matte auf eine Tamperstation sinnvoll?
    - Filter werden keine benötigt. Bei uns kommen 5°dh aus dem Hahn
    - Leveler sinnvoll?
     
  2. #2 cbr-ps, 25.11.2021 um 11:22 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2021 um 12:37 Uhr
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    22.664
    Zustimmungen:
    25.466
    Mein Ratschlag:
    Abschlagkasten oder Lade finde ich sinnvoll, auch wenn manche direkt den Biomülleimer nutzen.
    Eine Feinwaage vermisse ich noch in der Liste.
    Ansonsten würde ich mich auf die Abstimmung der Bezüge konzentrieren, das ist entscheidender für den Erfolg, als eine ausufernde Materialschlacht.
     
    Gerwolf, Eric00, Rudi Röstung und einer weiteren Person gefällt das.
  3. Rudi Röstung

    Rudi Röstung Mitglied

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank.
    Feinwaage zum Einstellen erscheint mir auch sinnvoll.

    Zur Abstimmung stimme ich dir voll zu, es geht hier wirklich um sinnvolle Investitionen. Langfristig soll das Ergebnis auch ohne Schnickschnack überzeugen.
     
  4. NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    252
    Sinnvoller Schnickschnack sind meiner Meinung nach ein gut passender Tamper, ein Trichter für das Sieb zum Einfüllen/Verrühren (aka WDT) und dazu ein Verrührgerät. Muss nichts Besonderes für den Anfang sein, ein Zahnstocher tut es auch im Zweifelsfall. Bist du besonders kreativ steckste 3-4 Zahnstocher/Nadeln in einen Weinkorken und hast ein richtiges Werkzeug!

    Der Sinn von WDT ist das bessere Verteilen vom Kaffeemehl im Sieb, das Zerrühren von Klümpchen und damit im Grunde die Extraktion zu verbessern und Channeling vorzubeugen. Hilft ungemein, wie ich finde. Der Trichter ist optional, aber erleichtert den Workflow schon um Einiges.
     
    Rudi Röstung und Eric00 gefällt das.
  5. silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.613
    Zustimmungen:
    10.217
    Willkommen im KN @Rudi Röstung und Glückwunsch zur neuen Maschine.

    Wirklich sinnvoll im Sinne von notwendig sind m.E.
    - Tamper
    - Feinwaage
    - Abschlagbox oder Sudschublade, je nach Geschmack
    - Blindsieb zum Rückspülen
    - Kaffeefettlöser
    - rosa Lappen (z.B. Micorfaser, Farbe ist egal), Pinsel

    Inwieweit der "ab Werk" mitgelieferte Tamper etwas taugt oder getauscht werden muß kann ich nicht einschätzen, da ich ihn nicht kenne. Tampermatte oder -Station ist m.E. optional bzw. Geschmacksache. Die originalen Filtereinsätze sind gut, da muß erstmal nichts getauscht werden.
     
    Rudi Röstung und Eric00 gefällt das.
  6. Peu

    Peu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    43
    Bodenloser Siebträger war mir beim Kauf wichtig.
    Siebe nehme ich bei meiner ECM Classika PID (dürften die gleichen Siebe sein) immer noch die mitgelieferten und bin mit deren Ergebnisse zufrieden.

    viele Grüße

    Thomas
     
    Rudi Röstung gefällt das.
  7. Rudi Röstung

    Rudi Röstung Mitglied

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    - Cool danke, hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm!

    Moin und vielen Dank!
    - Blindsieb war glücklicherweise dabei. Microfasertücher habe ich schon ein paar auf Reserve gekauft, hab diesen fetisch zu den rosanen Teilen schon beiläufig mitbekommen :oops: Fettlöser ist auch schon am Start, sowie verschiedene Pinsel für Maschine sowie Mühle.

    Hi Thomas, danke für den Tipp. gibts einen besonderen Grund für die bodenlosen Siebträger? außer dass man eine regelmäßigen Durchlauf kontrollieren kann, habe ich noch keinen nennenswerten Vorteil ausfindig machen können. Danke!
     
  8. silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.613
    Zustimmungen:
    10.217
    Ach ja, ein wichtiges Tool habe ich vergessen:
    - Milchkännchen zum Aufschäumen.

    Ein bodenloser hat einen Vorteil: Er verzeiht keine Fehler und zwingt Dich zum sehr ordentlichen, präzisen arbeiten! Dieser Vorteil fühlt sich natürlich ab und an auch wie ein Nachteil an. Darüber hinaus ist es ein reiner Showeffekt.
     
  9. Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    1.154
    Doch, er ist auch total hygienisch, weil der Kaffee wirklich nur noch mit dem Sieb in Berührung kommt. Außerdem geht das Aufheizen des Siebträgers schneller bzw. der austretende Kaffee kühlt nicht an einem schlecht aufgeheizten Siebträger ab.
     
    NoroChips gefällt das.
  10. Rudi Röstung

    Rudi Röstung Mitglied

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    allerdings hat der Bodenlose den Nachteil, dass ich keine zwei Bezüge gleichzeitig machen kann.

    Wenn ich aber einen für mich alleine mache, erscheint mir aber ein Bodenloser auch sinnvoll.
    Alleine um die Technik zu perfektionieren, bzw mich auf ein ordentliches Arbeiten zu sensibilisieren.
     
  11. guarana

    guarana Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2019
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    244
    Minimalistischer gehts auch: Sudschublade & Tamperstation habe ich mir gespart und die letzten 2,5 Jahre auch nicht vermisst. Getampert wird an der Kante Arbeitsplatte oder auf der Arbeitsplatte (Küchenhandtuch drunter), das klappt zumindest mit unserem Mechanika-Siebträger sehr gut. Träger wird nach Bezug direkt in die Kaffeepucksammelbox (= einfache Plastikschüssel zum Sammeln des Tomatendüngers '22) über die Hand ausgeschlagen.
     
    Rudi Röstung gefällt das.
Thema:

Sinnvolles Zusatzequipment zur neu gekauften ECM Mechanika Slim

Die Seite wird geladen...

Sinnvolles Zusatzequipment zur neu gekauften ECM Mechanika Slim - Ähnliche Themen

  1. Sinnvolles (vernünftiges?) Upgrade nach dem ST-Einstieg

    Sinnvolles (vernünftiges?) Upgrade nach dem ST-Einstieg: Nach meiner Siebträger Anschaffung zum Einstieg (Baby Gaggia) bin ich relativ flott hier im Forum gelandet und habe schon einige Stunden des...
  2. Sinnvolles Mühlenupgrade?

    Sinnvolles Mühlenupgrade?: Guten Abend, wie der Titel vermuten lässt bin ich auf der Suche nach einer neuen Mühle. Mein bisheriges Setup besteht aus einer Bezzera BZ10 in...
  3. Sinnvolles aufrüsten

    Sinnvolles aufrüsten: Hallo, habe mir mit Hilfe des Forums eine Rancilio Silvia und Graef CM800 jeweils gebraucht gekauft. Mit dem Espressoergebnis bin ich bisher...
  4. Einsteigerin sucht Tipps für sinnvolles Equipment - kleines Budget!

    Einsteigerin sucht Tipps für sinnvolles Equipment - kleines Budget!: Hallo, ich lese mich seit ein paar Tagen quer durch's Forum und bin nun total überfordert :confused: Ich bin Noch-Nespresso-Trinkerin und möchte...
  5. Siebträger Neuling mit Oscar - sinnvolles Zubehör/Tuning?

    Siebträger Neuling mit Oscar - sinnvolles Zubehör/Tuning?: Hallo, nach etwa 10 Jahren verschiedener KVA haben wir uns nun einen Siebträger ins Haus geholt, und zwar einen Oscar mit passender Mühle als...