Slayer - Erfahrungsbericht

Diskutiere Slayer - Erfahrungsbericht im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Mein Fazit: amerikanische Verarbeitung (das wurde mir selbst vom Monteur bestätigt) und die Ingenieur-Kunst hat noch viel Luft nach oben...

  1. #621 oldsbastel, 13.02.2020
    oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    498

    Das deckt sich ungefähr mit dem, was ich von Deutschlands größtem Ferrari-Händler höre. Hohe Preise und unterirdische, wenn nicht komplett jenseitige Verarbeitungsqualität. Dort wird wohl vor der Auslieferung jedes Fahrzeug mehr oder weniger zerlegt und erstmal vernünftig zusammengebaut.

    Was die amerikanische Verarbeitungsqualität im Fahrzeug- und Maschinenbau betrifft, so kann ich das uneingeschränkt bestätigen. Meine Kunden haben zurecht immer das große „P“ im Auge, wenn das amerikanische Mutterwerk wieder mit einer Maschinenlieferung aus USA droht. Ich kann ihnen regelmäßig immer nur raten, den Container nicht zu öffnen sondern gleich auf den Schrottplatz durchzufahren. Die Amis sollten die Finger vom Schraubenschlüssel lassen. Das wird einfach nichts. Ich habe keine Ahnung, wie sie es geschafft haben, die Schwerkraft zu überwinden ...
     
    swimmer gefällt das.
  2. Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    3.424
    Man muss auch mal die Kirche im Dorf lassen.
    Die Slayer ist eine der besten Siebträgermaschinen der Welt. Nach fast drei Jahren der Nutzung und mit der Erfahrung aus fast allen bedeutsamen Faema Siebträgermaschinen, die je produziert wurden (meine Frau und ich haben diesbezüglich nicht nur eine fast komplette Sammlung, sondern es wurden auch alle Maschinen einsatzfähig benutzt, bzw. werden benutzt), macht die Baby-Slayer den besten und reproduzierbarsten Espresso, und nur das zählt. Nachdem ich, um alles Ultimative testen zu können, mir auch noch eine Strada EP vor 3 Jahren geleistet habe, ist mein Interesse, weitere high end Maschinen zu testen auf Null gesunken.
     
    slowhand, Zuvca, James.B und 4 anderen gefällt das.
  3. oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    498
    Das Gegenteil hat der TE auch nicht behauptet. Er hat nur die Verarbeitung und den Service bei Slayer beklagt.
     
  4. Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.927
    Zustimmungen:
    1.918
    das war und ist der grund warum ich mich gegen diese maschine entschied
     
  5. oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    498
    Lass es mich mal so formulieren:

    Ich habe beruflich (Maschinenbau) immer wieder mit amerikanischen Maschinen zu tun. Um es mal höflich zu formulieren: sie begeistern mich nicht direkt. Es gibt noch Optimierungspotenzial - und zwar reichlich.

    Von daher kann ich dich voll verstehen. Die Amis gleichen mangelnde Ingenieurskunst durch blanken Materialeinsatz aus.
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  6. Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.927
    Zustimmungen:
    1.918
    ich teile deine Verallgemeinerung nicht.
     
    James.B und mat76 gefällt das.
  7. oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    498
    Ausnahmen bestätigen natürlich wie immer die Regel.

    Mein Eindruck ist aber unter deutschen Maschinenbauern weit verbreitet. Mit der Meinung bin ich beileibe nicht alleine.
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  8. Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.927
    Zustimmungen:
    1.918
    patriidotismus ist in allen ländern vorhanden - vorallem in meinem :D
     
    mat76 gefällt das.
  9. Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    3.424
    Das glaube ich Dir nicht. Das ist einfach nicht wahr. Die Slayer ist eine ganz andere Preisklasse, verglichen mit dem, was Du für Deine Strada bezahlt hast, die hätte Dir fast das doppelte Deiner Strada gekostet, wenn man die Mehrwertsteuer, die Du in der EU zurückerstattet bekommst mit einberechnet. Und zum Zeitpunkt Deines Stradakaufs hast Du weder von der Verarbeitung, noch vom Service einer Slayer irgend eine Ahnung gehabt.
    In der EU hergestellte Siebträgermaschinen haben beim Preis eine enorme Verhandlungsspanne, weil der Endverkäufer eine relativ hohe Gewinnspanne hat. Dafür muss er auch die Gewährleistung übernehmen. Die Garantie trägt der Hersteller. Bei der Slayer ist das anders. Der Importeur übernimmt alles, Garantie und Gewährleistung, Kosten für Import (Transport, Zoll) und ggf. Umbau, Ersatzteilbeschaffung bzw. Ersatzteilbevorratung, Werbung, EU-Zulassung usw. Darum ist da kein Verhandlungspielraum. Eine Slayer V3 SG kostet 13 k. Fertig, Ein Vorführer ist vielleicht etwas billiger, aber das war es dann auch schon.
    @Tokajilover Deine posts sind einfach nicht authentisch.
     
  10. Danix

    Danix Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    254
    @Jupe3.0 wieso soll die Slayer eine andere Preisklasse sein?
    Die mir bekannten Preise einer Strada bewegen sich leicht darunter die einer Synesso leicht darüber. Aber die "Preisklasse" ist für mich bei allen 3en die Selbe.

    Und wie du selber geschrieben hast muss der Importeur die Firma vertreten, was zu einer Serviceabhängigkeit führt. Ich kann das Argument von @Tokajilover also definitiv nachvollziehen.
     
  11. #631 Terranova, 14.02.2020 um 18:50 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2020 um 19:04 Uhr
    Terranova

    Terranova Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    1.630
    Der TE wurde von Socorro "abgezockt", (Holz bestellt, Pulverbeschichtung bekommen) wie es ausgegangen ist, wissen wir alle nicht, da der TE anscheinend nur Dampf ablassen wollte und nie zurück kam, um den Rest der Community vielleicht wissen zu lassen, wie es letzendlich lief.
    Hilfe wurde im angeboten, aber er hat sich für den gerichtlichen Weg entschieden.
    Es hat lange Tradition, sich über andere Länder lustig zu machen, finde ich persönlich auch nicht so wild und es gehört ja irgendwie dazu.
    Mit unserem Berliner Flughafen ist uns ja auch Hohn und Spott sicher, oder unser Mobilfunknetz... :)
    In Amerika gibt es kein duales System und Du bist bestimmt der bessere Fachmann als ein Amerikanischer Hilfsarbeiter.
    Maschinentechnisch sind meine Lieblingsmaschinen Synesso und Slayer.
    Natürlich gibt es auch bei Synesso und Slayer viele Sachen die Dich Deutschen Ingeneur stören.
    Von den Spaltmaßen tut sich bei den ganzen Maschinen nichts, KvdW setzt schon noch einen drauf, aber auch da wird nur mit Wasser gekocht.
    Synesso gibt im Gegensatz zu allen anderen, Lebenslange Garantie auf den "brew group actuator mechanism".

    Ich glaube jeder hat Deine Abneigung verstanden.
     
    James.B, Technokrat und mat76 gefällt das.
  12. Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    3.424
    @Danix
    Du must den Post lesen!
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  13. Mr.Nautilus

    Mr.Nautilus Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2010
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    525
    @Danix... was die Preisgestaltung angeht. Kann Ich da @Jupe3.0 schon etwas zustimmen.

    Maschinen die in Europa Hergestellt bzw vertrieben werden. Sind in der Preisgestaltung schon etwas flexibler. Bedeutet, man hat hin und wieder doch recht kräftige Rabatte. Wenn man dann, auch noch in einem Land wohnt, dass an Deutschland angrenzt. Hat man auch noch gewisse Vorteile, was die MwSt angeht. Unter dem Strich bekommt man dann so ne Strada locker mal gut 4.000 Euro unter einer Slayer.

    Auch Ich kann beipflichten, dass eine Serien Slayer etwas Luft nach oben hat. Was die Verarbeitung angeht. ( natürlich reden wir hier über enorm große Ansprüche)

    Dennoch war der Workflow und das Ergebnis in der Tasse, über jeden Zweifel erhaben.

    Aktuell steht ne Kvdw auf meiner Theke. Rein was die Verarbeitung angeht. Legen die Schweden da schon nochmal eine Schippe obendrauf, im Vergleich zu den meisten anderen Herstellern.


    Auch muss man dieses Jahr abwarten. Wie der Italienischer Marktführer die Slayer in Deutschland vermarkten/vertreiben wird. Denke da wird sich rein Service und Garantie technisch, dass ein oder andere ändern.

    Grüße Marko
     
  14. Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.927
    Zustimmungen:
    1.918
    ich hätte die "standart" slayer für ca umgerechnet knapp über 9000€ zuhause angeschlossen haben können. (7999usd + lieferung und mwst.)
    aber für 5000 gibts keine strada ep-1 (kataogpreis ist momentan 10.900€ bei uns)

    bei der verarbeitungqu. hab ich bei slayer einiges gesehen, dass nicht in mein bild für premium passt.

    in der tasse, aus den alten v1-2er fand ich ganz toll

    schweden? in holland :D die verarbeitung gefiel mir, doch die ergebnisse waren imo auf gs3 niveau - als ich dort war

    btw. die strada ist auch nicht der himmel in punkto innere werte.

    aber was Titus da zusammenbaut/pimpt find ich HAMMER
     
  15. Mr.Nautilus

    Mr.Nautilus Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2010
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    525
    @Tokajilover.. Sorry, natürlich Holland. Komme da hin und wieder etwas durcheinander. Bei meiner Maschinen Sammlung :D

    Da sollte man schon den Kauf hier in Deutschland und Umland vergleichen. Ein Import aus den USA. Ist da nicht ganz so einfach wie gedacht. Zu teuren lieferkosten, kommen da natürlich Zoll und MwSt oben drauf + das volle Risiko bei Transportschäden ect.
     
  16. Danix

    Danix Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    254
    :eek: Wo?
     
  17. Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.927
    Zustimmungen:
    1.918
    ich vergleiche mein land und nicht deutschland - verstehe aber was du meinst!
    import aus D hat für mich das gleiche risiko
     
  18. Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    3.424
    Was erzählst Du da. Den Preis, den Du bezahlt hast, hast Du hier im KN stolz gepostetl. Dein Post wurde von den mods gelöscht, weil es so krass war. Kann gerne ein Bildschirmfoto hochladen.
     
  19. oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    498
    Ganz so stimmt es nicht. ;)

    Ich habe geraume Zeit in USA gelebt, mit einem amerikanischen Arbeitsvertrag als Masch.Ing. bei Boeing gearbeitet und in USA und Deutschland auch mehrere amerikanische Autos besessen und auch hier immer wieder mit amerikanischen Maschinen zu tun. Von daher kenne ich die amerikanische Verarbeitungsqualität so einigermaßen. o_O Das ändert aber natürlich nichts daran, dass eine Slayer einen sehr guten Espresso macht. Mein Eindruck deckt sich halt nur mit dem des TE.

    Das unser Flughafen auch keine Meisterleistung ist, ist buchstäblich eine andere „Baustelle“. :D
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  20. Technokrat

    Technokrat Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    934
    Stimmt.

    Auch meine, in der Reihenfolge. Und zwar einfach deshalb, weil ich sie schön finde und vom Konzept her stimmig. Ich glaube aber, dass eine Bianca im Hinblick auf die Möglichkeiten, die einfache Bedienung und das Ergebnis in der Tasse mindestens ebenbürtig ist. Eine Strada EP halte ich prinzipiell für unterlegen, insbesondere im Druckprofilmodus.
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
Thema:

Slayer - Erfahrungsbericht

Die Seite wird geladen...

Slayer - Erfahrungsbericht - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht Macap CPS

    Erfahrungsbericht Macap CPS: Hallo zusammen, ich überlege seit geraumer Zeit meinen Tamper auszutauschen. Es handelt sich hierbei um einen einfachen von Conecept welchen ich...
  2. Slayer vs Bianca - vergleichen, differenzieren und mehr..

    Slayer vs Bianca - vergleichen, differenzieren und mehr..: Da diese Diskussionen im Erfahrungen mit Slayer topic OT sind, können diese hier ausdiskutiert und debattiert werden. Viel Spass
  3. [Erledigt] rote Profitec Pro 300 mit Slayer Mod

    rote Profitec Pro 300 mit Slayer Mod: Mein Eigenbau spuckt endlich Feuer. Deshalb darf mich die Pro300 verlassen. Ich habe sie im Dezember 2018 gebraucht erworben und im Anschluss...
  4. Erfahrungsbericht SCA Barista Basic/Foundation Seminar Teil 1 + 2

    Erfahrungsbericht SCA Barista Basic/Foundation Seminar Teil 1 + 2: Moin Moin zusammen! Ich habe vor gut 4 Wochen einen SCA Barista Foundation Kurs belegt und würde gerne meine Erfahrungen hier einmal mit euch...
  5. Suche La Marzocco GS3 , KVDW Speedster, Slayer 1 Group

    Suche La Marzocco GS3 , KVDW Speedster, Slayer 1 Group: Hallo zusammen, ich suche eine der o.a. Maschinen. Über Angebote wäre ich dankbar. VG Tim
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden