SM 95/A von 1993 Restaurieren

Diskutiere SM 95/A von 1993 Restaurieren im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Netzler, habe oben genannte mühle für kleines geld geholt. Wusste nicht das es sich um das 95er biest mit den riesen mahlscheiben handelt,...

  1. reen

    reen Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Netzler, habe oben genannte mühle für kleines geld geholt. Wusste nicht das es sich um das 95er biest mit den riesen mahlscheiben handelt, aber getreu dem motto öfter mal was "anderes" habe ich mit der demontage begonnen.

    Technisch erstmal zum ist zustand. Läuft und schaltet wie sie soll, jedoch bekomme ich den unteren Träger nicht abgezogen. Bisher bin ich mit haarfön und etwas hebeln immer gut zurecht gekommen.
    Soweit ich das der Explosionszeichnung entnehmen kann ist der Träger auf der welle nur aufgesteckt(konisch) und mit der lingsgewindeschraube sechskant gesichert. Liege ich da richtig?

    Was mir noch unangenehm aufgefallen ist wenn ich die welle per hand drehe, dann stoppe verhält sich da irgendwas nicht so wie ich es von zb mazzer oder rossi gewohnt bin.
    Es schwengelt quasi kurz links rechts. hier ist also irgendwo spiel im spiel.

    Dann noch eine finanzfrage habe die mühle für siebzig € gekauft mahlscheiben schlagen mit 33 euro zubuche. Würde das abgeranzte gehäuse gerne lackieren lassen. hat jemand eine vorstellung was ich für entlacken& lackieren investieren muss. mehr als 150euro würde ich ungern ausgeben inkl anschaffung. Ansonsten mache ich sie nur technisch tutti.

    Für hilfestellung vorallem fürs entfernen des trägers sowie infos ob das spiel dahingehört wo es ist wäre ich dankbar.

    gruß
    rené
     
  2. hako

    hako Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    38
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    Hallo!

    Bei der SM90 gibt es einen Ruckdämpfer (in Form einer Feder) zwischen oberem Mahlscheibenträger und Motor. Das "Spiel" sollte also normal sein. Und Deine Beschreibung von der Befestigung wäre ebenfalls für die SM90 zutreffend.

    Viel Spaß mit der Mühle

    Hako
     
  3. reen

    reen Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    6
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    Oh danke für die entwarnug das lässt dann wenigstens nicht die kosten explodieren.. mit dem unteren träger gedulde ich mich einfach.

    Mein letzter versuch war einfach nochmal mit montierent scheiben bei laufendem motor den unteren träger zum blockieren zu bringen was nach einigen unangenehmen geräuschen auch gelang jedoch bekahm ich danach den träger auch nicht von der welle...

    Ich muss ihn abekommen und reinigen....

    rené
     
  4. hako

    hako Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    38
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    Ich habe meinen Träger vorsichtig mit irgendeinem geeigneten Hebel (ich glaube, es war ein Schraubendreher) durch den Auswurfschacht abgehebelt. Dazu hatte ich die Mühle allerdings aus dem Gehäuse ausgebaut.

    VG

    Hako
     
  5. reen

    reen Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    6
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    ja habe ich auch versucht, jedoch habe ich aufgehört da ich angst hatte die achse bzw den träger kaltzuverformen.
    gruß
    rené
     
  6. halb1

    halb1 Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    Soweit ich weiß ist die Mühle innen sehr ähnlich zur SM 90. Da gilt: entweder man hat einen dreibeinigen Abzieher (hat den wer?!) oder man dreht durch die 3 Gewinde, die die Mahlscheibe halten, lange Schrauben durch um so den Träger hochzudrücken. Das geht gut, erfordert aber enorm viel Kraft, die Schrauben sollten also entsprechend stabil sein - und der "Antrieb" sollte nicht durchdrehen, also Inbus, Torx, Maulschlüssel..
     
  7. #7 Markenmehrwert, 07.03.2013
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    Ähm, soweit ich mich erinnere, ist der untere Mahlscheibenträger bei meiner SM95 auch gleichzeitig die Motorwelle und mit diesem verbunden.

    Ich habe also den Motor getrennt und das untere gedöns. Dann lässt sich der ganz einfach entnehmen und reinigen.

    Gruß
    Martin
     
  8. reen

    reen Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    6
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    habe ich aufgrund der explosionszeichnung auch schon vermutet, aber sind eigendlich zwei einzelne teile oder?

    werde warscheinlich auch versuchen wie du es gemacht hast.

    gruß
    rene
     
  9. #9 Markenmehrwert, 07.03.2013
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    Tja SM90 ist nicht gleich SM95. Der untere Träger mit der Welle ist ein Teil. Die anderen Teile sind das Kugellager. Da braucht man eigentlich nicht rangehen, habe ich nur kurz reingelugt, was ok.
    Die Mühle hat schon klasse Mahlgut. 880 Umdrehungen und 84mm Mahlscheiben sind Klasse. Leider ist der Totraum nicht unerheblich. Ich überlege noch, eine Rutsche reinzufräsen oder so. Den Doser kann man ja trotzdem weiternutzen.

    Gruß
    M.
     
  10. #10 LapinKulta, 07.03.2013
    LapinKulta

    LapinKulta Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    Moin,
    falls du das Gehäuse entlackt und pulverbeschichtet haben möchtest, könnte
    ich dir jemanden in Köln vermitteln / empfehlen.
    Falls Interesse meld dich einfach bei mir.
    Gruß, Lars.
     
  11. reen

    reen Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    6
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    So status Träger unten entfernt, habe jetzt zwar drei abdrücke von den schrauben die ich durch die scheibenbohrungen der trägerplatte eingeschraubt habe. Wie bei der Dusche der Gaggia mit MV.

    Mann muss nur darauf achten das man jede schraube gleichmäßig anzieht, damit der träger nicht verkantet.

    denke die drei abdrücke lassen sich einigermaßen planschleifen. die rille die bleibt füllt sich ja schnell mit rückständen :)

    gruß
    rené
     
  12. halb1

    halb1 Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    Freut mich, dass es geklappt hat. Hatte kurz Angst totalen Blödsinn geschrieben zu haben, aber dann hab ich die Explosionszeichnungen doch richtig interpretiert.
     
  13. reen

    reen Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    6
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    So Gehäuse und aluteil des dosers sind bei besagtem Pulverbeschichter.

    mühle ist soweit gereinigt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Mahlscheiben sind bestellt und der plan ist es die mühle mit dem hauptschalter (bild 3) aus bzw Mahlvorgang starten schaltbar ist ( mit fototimer vorgeschaltet ggf mein Rowi ist nicht ausgelegt für die W)
    Sowie den Taster (Bild 4) möchte ich parallel zum hauptschalter legen um nur kurz nachzumalen (auch zwecks auspinseln)

    Da sonst ja der taster nur ein impuls zum relais gibt bin ich jedoch unsicher ob er für meine zwecke ausreichend ist.

    Ist es überhaupt möglich die mühle ohne das relais zu betreiben? nicht das die schalter abrauchen...
    Hat vielleicht jemand einen verkabelungsplan?

    gruß
    rené
     
  14. #14 Ski_Andi, 12.03.2013
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    die Motoren haben ja nur um die 180 - 250W, da sollte der taster ja keine Probleme bekommen.


    zum umbau musst du nur die selbsthaltefunktion des relais trennen.

    von einem der geschalteten Kontakte ist ein Draht auf die Spulenwicklung des Relais zurückgeführt! den musst du trennen.

    dann hast du noch die Nachmahlautomatik zu lösen.

    dazu kannst du einfach die Drähte zu den Mikroschaltern am relais brücken.
    Die MÜHLE läuft dann einfach wenn der Hauptschalter ein ist.


    soll jetzt noch ein Timer ins Spiel, musst du eine der geschalteten Leitungen vom Schalter auf den Timer führen. Vom selben Kontakt des Schalters legst Du dir eine Leitung auf den Taster. Beide Ausgänge, also vom Timerrelais und vom Taster dann zu dem original Punkt verbinden, der vorher mit dem Hauptschalter verbunden war.

    timer und Taster liegen dann parallel und können jeweils die MÜHLE starten.

    Wenn Hauptschalter aus, dann ist auch die ganze Mühle stromfrei.
     
  15. reen

    reen Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    6
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    das problem das ich sehe ist das die 95 einen 460W motor hat.
    160w zuviel für meinen Rowi meine der packt nur 350w.

    mal schauen gibt es passende kurzzeittimer zum einbau die das Relais schalten können?

    gruß
    rené
     
  16. #16 Ski_Andi, 12.03.2013
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    moment!

    Die ganze Ansteuerung über Taster und Timer muss so verschaltet werden, dass nur die Spulenwicklung des Relais getrieben wird.
    dann gibt es kein Leistungsproblem mehr.
     
  17. reen

    reen Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    6
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    Hallo schon wieder wer hätte das gedacht, gestern abend kahm ein anruf von ACME meine gehäuseteile wären fertig :)
    Heute abgeholt. Sehr gute Arbeit.
    Dachte wegen der materialbeschaffenheit wird es problematisch, es waren einige katschen im material, da wo der lack schon ab war... für ein 20 jahre altes mühlengehäuse sieht es jetzt wieder top aus.

    Alle teile sind sauber, die ersatzteillieferung ist leider noch nicht eingetroffen.

    habe mir jetzt nochmal der verkabelung gewidmet.

    Vorhaben, beide mikroschalter im doser (start) und den im Auswurf (stop) möchte ich demontieren und komplett entfernen.

    Ist es auch möglich das relai mit einem taster zu starten und auch wieder auszuschalten?
    Stehe da irgendwie aufm schlauch, obwohl ich damals in der schule eigendlich aufgepasst habe.
    Das relais ist in dem fall doch ein freifacher wechselschalter oder irre ich?

    ich stöber jetzt mal nach nachmahlautomatik deaktiviern. Würde es gerne voll verstehen, statt einfach was zu brücken auch wenn es dann funktioniert :)

    gruß
    rené
     
  18. reen

    reen Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    6
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    So laut meinen Nachforschungen geht die ein aus steuerung des relais nicht mit nur einem taster.

    Habe jetzt mal die microschalter abgeklemmt. Möchte nichts durch falsche verkabelung beschädigen.
    hier noch ein foto vom istzustand des kabelbaumes.

    Für informationen zu der belegung und steuerung des relais wäre ich sehr dankbar, bin jedoch geduldig, da die neuen mahlscheiben noch unterwegs sind.

    [​IMG]

    1,2,3 waren frei

    das microschalter taster gespann hing an 6,9 sowie 11.

    10 und 11 stellt die spannungsversorgung der spule dar die das relais anzieht?

    [​IMG]

    Stehe hier etwas auf dem schlauch wie ich korrekt und sinnig verkabel.

    Gruß
    rené
     
  19. reen

    reen Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    6
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    So Dicken Danke an Lars für die ACME empfehlung. Und einen Schönen gruß vom Schwager.

    Allerdings gibt es auch noch offene Fragen und die Verkabelungsgeschichte.

    aber erstmal was visuelles...

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ein neuer Bohnenbehälter sollte auch bald kommen, dann geht sie optisch schon durch.

    [​IMG]

    Dosierer auch in Mühlenfarbe... (ja an den deckel muss ich wohl noch mal ran...)

    [​IMG]

    Nun zu problem #2
    Habe versucht den Oberen träger mal bis anschlag einzuschrauben. Die ersten 50% des gewindes laufen sehr geschmeidig, dann kommt jedoch ein kurzer ruckel und es läst sich nur noch sehr schwer drehen bis garnicht. Mit roher gewalt habe ich ihn dann doch irgendwann ausgedreht bekommen.
    Könnte natürlich sein das ich dadurch das keine Mahlscheiben montiert sind zuweit gedreht habe glaube ich aber nicht.
    Schwer auseinanderzuschrauben vor dem reinigen war sie ja auch ähnliches ausschraubmassakker da dachte ich noch es läge am schnodder im gewinde.

    Das gewinde habe ich ganz ordentlich gereinigt, und auch mit zahnstochern durchgehend inspiziert. Das gewinde des mühlenkörpers scheint Gut zu sein.

    Am oberen Träger ist der anfang etwas marode.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Farbe nennt sich darksparkling silver effect und einm klarlacküberzug.

    Gruß
    rené
     
  20. #20 Markenmehrwert, 15.03.2013
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: SM 95/A von 1993 Restaurieren

    Hallo, wart mal ab bis die Mahlscheiben da sind, dann wirst du ja sehen.

    Wegen der Verkabelung: Ich habe den Knopf nicht angeschlossen, da der nicht für die Leistung ausgelegt ist. Die Mühle wird bei mir nur über den Hauptschalter ein und aus geschaltet.

    [​IMG] die freien Strippen mit den Flachsteckhülsen gehen an den Hauptschalter.
    Sorry für die falsche Adernfarbe:oops:

    Gruß
    M.
     
Thema:

SM 95/A von 1993 Restaurieren

Die Seite wird geladen...

SM 95/A von 1993 Restaurieren - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Favorite 2 A - überholt und alignt

    Favorite 2 A - überholt und alignt: Eine geht noch: [ATTACH] [ATTACH] Original Favorite Kaffeemühle Typ 2A in einem hervorragenden Erhaltungszustand mit minimalen...
  2. La San Marco Sprint 95 E Probleme

    La San Marco Sprint 95 E Probleme: Hallo allerseits, Habe eine San Marco vor dem verschrotten gerettet. Das zerlegen und saubermachen der versifften Maschine ging eigentlich für...
  3. [Erledigt] LSM 95 Sprint

    LSM 95 Sprint: Ich verkaufe meine - defekte - La San Marco 95 Sprint. Die LSM habe ich 2014 gebraucht gekauft, komplett zerlegt, entkalkt und restauriert. Die...
  4. Garagenfund...Welche Zwanger / Mahlkönig Mühle für Cafe restaurieren?

    Garagenfund...Welche Zwanger / Mahlkönig Mühle für Cafe restaurieren?: Hallo zusammen, In den nächsten Monaten eröffnen wir in Pinneberg eine Brauerei / Restaurant / Cafe. Parallel zu diesem Vorhaben entdeckten wir in...
  5. Bezzera Elisse Restaurieren (vielleicht?!)

    Bezzera Elisse Restaurieren (vielleicht?!): Hey ihr lieben Leute! Nachdem ich meine Pasquini Livia mit eurer Hilfe erfolgreich als mein erstes Projekt abschließen konnte juckt es mich doch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden