Solis Scala Typ 166 vs. Graef CM 80

Diskutiere Solis Scala Typ 166 vs. Graef CM 80 im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Solis Scala Typ 166 vs. Graef CM 80 - Gelöst/Mühle gekauft Hallo ins Kaffee-Netz Forum, ich bin neu hier im Forum und lese nun seit einigen...

  1. #1 Quissel, 22.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2011
    Quissel

    Quissel Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Solis Scala Typ 166 vs. Graef CM 80 - Gelöst/Mühle gekauft

    Hallo ins Kaffee-Netz Forum,

    ich bin neu hier im Forum und lese nun seit einigen Tagen hier im Forum begeistert mit. Ich gehöre eindeutig zu den Newbies hier und meine Erfahrung mit Kaffee selber zubereiten beschränkt sich (bis heute) ausschließlich auf eine Senseo bzw. Petra Padmaschine und gleichzeitig eine Krups für Nespresso Kapseln.

    Bitte schlagt jetzt nicht alle die Hände über dem Kopf zusammen :cool:

    Nun möchte ich langsam in die ST Fraktion "aufsteigen", da mir ein Test mit VA nicht zugesagt hat!

    Ich habe schon diverse Beiträge und Diskussionen bezüglich Mühle und "Anfängermaschine" gelesen, so dass ich zu dem Entschluss gekommen bin, mit einem Mühlenkauf anzufangen (So kann ich die Zeit bis zum ST Erwerb noch mit frisch gemahlenem Kaffee in der Padmaschine überbrücken).

    Mein Budget ist leider nicht so happig, so dass ich zwischen den beiden o.g. Mühlen schwanke. Die Infos im Kaffee-Wiki bzw. Mühlenthreat habe ich gelesen.

    In Beiträgen und auch Bewertungen zur Solis steht, dass der Mahlgrad für ST Maschinen zu grob ist. Preislich sagt mir das Modell allerdings eher zu. Nun habe ich in einer Bewertung eines großen Onlinekaufhauses ;-) einen Hinweis gefunden, dass man den Mahlgrad durch Aufschrauben der Maschine um zwei Stufen verfeinern kann, so dass dann auch Kaffeepulver für ST möglich sein soll.

    Hat das schon mal jemand ausprobiert?

    Oder soll ich auf den Umbau verzichten und besser direkt ein paar Euros mehr in die Graef investieren? Das würde aber den Erwerb der ST nach hinten verschieben.

    Gibt es evtl. ein Forumsmitglied das eine gepflegte Graef verkauft?

    Als ST erwäge ich zum Start eine Gaggia Classic. Aber die würde erst in zwei oder drei Monaten nachkommen.
    Wobei ich hier schon mehrfach Infos zum Thema Ein- oder Zweikreiser und Thermoblock gelesen habe und inzwischen sehr verunsichert bin!

    Das Thema ST werde ich wenn es soweit ist noch einmal aufgreifen.

    Feuer frei ... :lol:
     
  2. #2 wizard1980, 22.10.2011
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    126
    AW: Solis Scala Typ 166 vs. Graef CM 80

    Die Solis kann man tunen, das stimmt. Ich hatte das gemacht, aus den gleichen Beweggründen wie du. Allerdings hatte ich mich vorher im Gegensatz zu dir nicht hier richtig informiert... :shock:

    Auch mit dem Tuning bin ich mit meiner Solis immer auf der feinsten Stufe gefahren, für einige Kaffees war das aber eben immer noch nicht fein genug. Meine klare Empfehlung, die praktisch alle hier teilen werden, ist, gleich auf die Graef zu sparen. Das spart ein relativ schnelles Upgrade auf eine bessere Mühle. Kauf dir, statt die Padmaschine weiter zu nutzen, lieber noch eine French Press oder eine Aeropress und genieße guten Filterkaffee, bis du dir (evtl. halt einen oder zwei Monate später) den ST leisten kannst.

    Die Gaggia ist schon ein guter Einstieg, da machst du sicher nichts falsch. Und Threads zur richtigen Einsteigermaschine gibts ja auch wie Sand am Meer... ;-)
     
  3. #3 S.Bresseau, 22.10.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
    AW: Solis Scala Typ 166 vs. Graef CM 80

    Hallo Quissel

    schau mal hier:

    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/34377-m-hlenfrage.html#post650930

    es gibt allerdings auch Leute, die berichten, dass sie mit dem Umbau Erfolg hatten. Vielleicht liegt es am konkreten Exemplar.


    Das wäre meine Empfehlung. Die Graef wird hier gelegentlich für unter 100 Euro angeboten.

    Viele Grüße
    Stefan

    ed: wieder mal zu langsam ... :)
     
  4. #4 espressionistin, 22.10.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    8.232
  5. #5 drontalplus, 23.10.2011
    drontalplus

    drontalplus Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    5
    AW: Solis Scala Typ 166 vs. Graef CM 80

    Hallo Quissel,

    ich hatte beide - eine Solis , die ich dann auch getunt hatte - war auch einigermassen o.k. (weil ich nichts anderes kannte) und dann irgendwann eine Graef - das ist schon ein deutlicher Unterschied in Bezug auf Mahlqualität. Ich würde Dir auf jeden Fall gleich zu einer Graef raten. Es kommen aber durchaus noch andere Einsteigermühlen in Betracht, günstig bekommt man manchmal Nemox Lux oder Isomac Mühlen die sind m.E., durchaus mit der Graef vergleichbar.
    Gaggia ist auch eine gute Wahl für den Anfang (oder immer, wenn nicht irgendwann viele Milchgetränke nacheinander produziert werdden sollen).
    Willst Du neu kaufen? Wenn gebraucht in Frage kommt, hätte ich ev. was für Dich.

    Grüße Roland
     
  6. #6 Quissel, 23.10.2011
    Quissel

    Quissel Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solis Scala Typ 166 vs. Graef CM 80

    Vielen Dank für die Infos und Tipps.

    Dann ist die Solis für mich erst einmal erledigt. Stellt sich jetzt noch die Frage ob ich ne neue Graef bestelle oder die Empfehlung von espressionistin nehme.

    Prinzipiell steh ich ja mehr auf robust bzw. Metall als Plastik. Allerdings habe ich keinen Vergleich zu der Gebrauchten. Die Frage ist allerdings der Zustand und das Alter. Aber ich werde mal anfragen.

    @ drontalplus
    Was kannst Du mir denn anbieten? Ich habe mich da noch nicht festgelegt. Allerdings befürchte ich, dass mindestens die Hälfte der Bezüge Cappus werden. Damit ist die Gaggia Classic bestimmt schnell überfordert, oder?
    Du kannst mir gerne eine PN schicken oder auch hier antworten. Vielleicht ist es ja auch für andere Forumsteilnehmer interessant.
     
  7. #7 S.Bresseau, 23.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
    AW: Solis Scala Typ 166 vs. Graef CM 80

    Ich finde die ECM, die wahrscheinlich nur umgelabelt ist (ed: owei, das steht ja alles im Verkaufsthread ...:oops:) , designtechnisch gar nicht schlecht, und der Preis ist, wenn sie einwandfrei funktioniert, recht attraktiv. Allerdings ist es eine Gastro-Dosierermühle mit allen Vor- und Nachteilen. Mein Tipp: Bastel Dir mal aus Kartons einfache Quader mit den Maßen der jeweiligen Mühle und stell sie an den Bestimmungsort, das erspart Dir vielleicht eine Überraschung ;-) Und klick Dich mal durch den Kaffee-Ecken-Thread, um einen Eindruck von den Mühlen in ihrer jeweiligen natürlichen Umgebung zu bekommen ;-)

    Viele Grüße
    Stefan
     
  8. #8 Quissel, 23.10.2011
    Quissel

    Quissel Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solis Scala Typ 166 vs. Graef CM 80

    So, dass ging ja schon mal alles viel schneller als erwartet.

    Habe jetzt bei "moulinex" zugeschlagen und die o.g. gebrauchte Gastro-Mühle erstanden. Bin schon ganz hibbelig und gespannt wann sie eintrifft.

    Und dann kann es schon mal ans mahlen gehen :cool:

    Vielen Dank ans Forum für die Hinweise.

    Jetzt habe ich mehr Zeit für die Suche nach einer ST Maschine.

    Hoffe das klappt nicht auch so schnell, das haut sonst kräftig in den Geldbeutel :roll:
     
  9. #9 drontalplus, 23.10.2011
    drontalplus

    drontalplus Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    5
    AW: Solis Scala Typ 166 vs. Graef CM 80

    Hallo Quissel,
    als Einkreiser habe ich eine rotet Baby Gaggia aus den 90ern (sehr selten) frisch restauriert. Die biete ich nächste Woche an (bin heute nicht ganz fertig geworden, muss noch zusammenbauen und polieren)

    Wenn Du viel Milch schäumen willst, hätte ich eine Kitchenaid in schwarz, auch frisch restauriert. Die beruht auf Gaggia Technik, haben aber 2 unabhängige Kessel, einen für Espresso und ein extra Kessel für Dampf.
    Die sind hier nicht so beliebt, ich finde sie als Einstiegs - 2 Kreiser aber sehr geeignet. Man muß natürlich das Design mögen. Da müsste ich noch die eine Temperaturanzeige tauschen. Schau Dir mal ein Bild an, wenn, sie Dir gefällt, melde Dich.

    Grüße Roland
     
  10. #10 drontalplus, 23.10.2011
    drontalplus

    drontalplus Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    5
    AW: Solis Scala Typ 166 vs. Graef CM 80

    Wow,

    das ging ja schnell. Neben so ein wuchtiges Gerät sollte natürlich auch ein angemessene Maschine stehen....

    Grüsse Roland
     
  11. #11 espressionistin, 24.10.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    8.232
    AW: Solis Scala Typ 166 vs. Graef CM 80

    Ja, das nenn ich auch mal ein Freund schneller Entscheidungen. Glückwunsch! Aber ich bin mir sehr sicher, dass du damit mehr Freude haben wirst als mit einer Solis oder einer Graef, ist halt einfach eine andere Liga.
     
  12. #12 Quissel, 24.10.2011
    Quissel

    Quissel Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solis Scala Typ 166 vs. Graef CM 80

    Ah, da kommen also schon die nächsten Angebote ;-)

    Das ist nett gemeint, bin aber noch lange nicht soweit. Allerdings kann man ja schon mal ein wenig rumspinnen.
    Von einer Einkreismaschine habe ich mich gedanklich inzwischen verabschiedet. Dafür ist der Cuppu-Anteil einfach zu hoch bei uns.

    Nun also Zweikreiser oder Thermoblock.
    Stellt sich an Dich die Frage, wie lange braucht die Kitchenaid zum Aufheizen? Inzwischen tendiere ich ja eher zu einem Thermoblock z.B. eine Quickmill 3004 Cassiopeia
    (allerdings gebraucht!)

    Welche Farbe hat denn die Kitchenaid? Ist es das Modell das man bei g.... findet, wenn man Kitchenaid & Siebträgermaschine eingibt?


     
  13. #13 Quissel, 24.10.2011
    Quissel

    Quissel Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solis Scala Typ 166 vs. Graef CM 80

    Vielen Dank.
    Wenn das Bauchgefühl stimmt, muss man auch mal schnell entscheiden können :cool:


     
Thema:

Solis Scala Typ 166 vs. Graef CM 80

Die Seite wird geladen...

Solis Scala Typ 166 vs. Graef CM 80 - Ähnliche Themen

  1. Modifizierte Solis Scala 166 vs. Graef CM800

    Modifizierte Solis Scala 166 vs. Graef CM800: Hallo alle zusammen, ich hoffe, dass diese spezielle Frage noch nicht gestellt wurde. Ich habe sie leider nicht gefunden. Ich habe vor mir eine...
  2. Solis Scala 166 oder Graef CM80 für FP

    Solis Scala 166 oder Graef CM80 für FP: Guten Morgen, da ich mit meiner Zassenhaus sehr schwankende Ergebnisse erziele und mein Büro mit der quietschenden Kurbel auf Dauer auch nerve...
  3. Update von Solis Scala 166 auf Graef Cm80 sinnvoll?

    Update von Solis Scala 166 auf Graef Cm80 sinnvoll?: Hallo Leute, Ich habe eine Solis 166 Kaffeemuehle zuhause, welche mir fuer meine Ariete Retro eigentlich gereicht hat (Dank...
  4. [Erledigt] Solis Scala

    Solis Scala: Ich miste weiter aus... Zum Verkauf steht eine Solis Scala, die mir lange Jahre für meine seltenen Brühkaffee- oder Fench Press-Gelüste guten...
  5. Vergleich elektr. Brühkaffeemühlen Solis Scala & Gastroback Advanced

    Vergleich elektr. Brühkaffeemühlen Solis Scala & Gastroback Advanced: Hallo, als Brühkaffemühle wird hier regelmäßig die Wilfa Svart (baugleich mit der Gastroback Advanced – anscheinend jedoch andere...