Solis166 - French Press

Diskutiere Solis166 - French Press im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, wir haben uns eine Bodum French Press Kaffeekanne gekauft um damit leckeren Kaffee zu machen. Mit unserer Demoka Mühle ist es leider...

  1. Curly

    Curly Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben uns eine Bodum French Press Kaffeekanne gekauft um damit leckeren Kaffee zu machen. Mit unserer Demoka Mühle ist es leider nicht möglich den Kaffee grob genug zu mahlen und unsere billige Tchibo-Mühle schafft es auch kein bisschen gröber. In der Not haben wir jetzt zum Mahlen eine billige Handmühle (wohl eher als Deko gedacht) benutzt und damit haben wir ein ganz unregelmäßiges Mahlergebnis. Somit haben wir jetzt drei Mühlen zuhause, die nicht zu gebrauchen sind. Hier im Forum haben wir jetzt öfter von der Solis 166 gelesen. Jetzt würde ich gerne wissen ob die Solis wirklich GROB mahlen kann? Also wirklich viel gröber als das mit der Demoka möglich ist! Kann mir jemand von der Mühle berichten und ob sie für grobes Mahlen geeignet ist? Gibt es ansonsten noch andere grob mahlende Mühlen, die man empfehlen könnte? Habt ihr vielleicht Bilder vom Mahlergebnis?

    Viele Grüße
    Sabine
     
  2. #2 manifrench, 28.01.2012
    manifrench

    manifrench Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solis166 - French Press

    Für meine French Press´s habe ich eine Zassenhaus Brasilia. Damit geht es ganz gut. Allerdings besteht die Mahlkegelführung aus 4 Kunststoffstegen (wie bei den anderen Zassenhaus auch) und der Mahlkegel arbeitet sich in diese Kunststoffstege mit der Zeit hinein. Solange sich natürlich Kaffeebohnen im Schacht befinden, wird der Kegel durch diese Bohnen quasi "geführt". Aber aus diesen Grund benutze ich die Zassenhaus kaum noch.

    Bei Bodum gibt es einen Abverkauf. Die Bistro Mühle in braun kostet direkt bei Bodum 44,95. Diese habe ich mir gekauft und war angenehm überrascht wie gleichmäßig das Mahlgut in der French Press Einstellung ist. Und ich habe so gut wie keinen Kaffeesatz in der Tasse. Dachte für 44,95 gehe ich diese Risiko ein, ansonsten hätte ich sie für Filterkaffee genommen. Es gibt sie für diesen Preis halt nur in braun. Und man darf nur maximal 20 Sekunden die Mühle laufen lassen, danach soll sie 5 min. abkühlen. Ich lasse sie aber immer nur 4 sec. laufen weil ich so exakt 16 Gramm Kaffee bekomme, bei 5 sec. 20 Gramm. Das reicht mir für 2 bzw. 2 1/2 Tassen. 20 sec. müssten dem nach also so 8 Tassen geben. Also ich bin zufrieden mit dieser Mühle da das Mahlgut immer schön homogen und der Timer sehr genau arbeitet.

    Die Solis soll auch geeignet sein, so weit ich das aus Erfahrungsberichten lesen konnte. Sie hat aber keinen Timer sonder man muss wie bei einen Küchenwecker die Zeit einstellen welche dann gleich abläuft. Ansonsten wird sie sicher gut sein.

    Natürlich wäre eine Graev CM 80 sicher eine gute Mühle für French Press Kaffee. Man müsste halt bei dieser Mühle ein Gefühl dafür entwickeln wie lange man mahlen muss um die gewünschte Menge zu erhalten da diese Mühle keinen Timer hat.
     
  3. Curly

    Curly Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solis166 - French Press

    habe mir die Bodum Mühle mal angesehen. Auf den Bildern sieht das Mahlgut aus wie Mehl, sehr fein. Wie grob kannst du mit der Mühle denn mahlen?

    Viele Grüße
    Sabine
     
  4. #4 manifrench, 28.01.2012
    manifrench

    manifrench Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solis166 - French Press

    wie fein die Mühle mahlt kann ich nicht sagen da ich sie ausschließlich für French Press nutze. Vom Mahlgut für French Press ist meine vergleichbar mit der Zassenhaus, geringfügiger "feiner" aber homogener. Also ich habe so gut wie keinen Kaffeesatz in der Tasse.

    Entscheidend ist aber auch das man die richtige French Press benutzt, also die richtige Größe. Für 2 Tassen nehme ich die kleine Bodum mit 0,35. Wenn ich die WMF Coffepress Minicult mit 0,6 Liter nehme, habe ich etwas mehr Kaffeesatz bei 2 Tassen, bei 3 Tassen als mit 21 Gramm Kaffeemehl habe ich auch da keinen Kaffeesatz mehr, bzw. absolut geringfügig, auf jeden Fall bleibt diese so geringe Menge am Boden der Tasse und nicht im Kaffee.

    Das Kaffeemehl oder Kaffeesatz sollte also nicht unter dem Pressstempel hin und her schwappen, was passiert wenn die Kanne zu groß ist.

    Die Solis 166 ist aber sicher auch sehr gut geeignet, oder eine Hario Skerton Handmühle. Würde ich heute als Handmühle der Zassenhaus vorziehen.

    Es gibt aber hier im Forum sicher noch andere mit mehr Erfahrungen. Mir persönlich würde auch eine Graev CM 80 sehr gut gefallen, wenn man aber schon eine Demoka besitzt braucht man wohl keine 2 Espresso Mühlen.


    "Edit" Ich habe jetzt selber mal gegoggelt, (http://www.kwilson.fsnet.co.uk/burrs.htm) das Mahlwerk der Bodum Bistro ist der Solis 166 vergleichbar. Die Bodum Antgiua soll ja das Mahlwerk der Solis 166 gehabt haben, so habe ich die Vermutung das die Bodum Bistro auch eine "Solis 166" ist.
     
  5. Curly

    Curly Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solis166 - French Press

    ich meinte ob die Bodum auch grob genug mahlen kann? Unsere Demoka mahlt auf jeden Fall zu fein für French Press. Die Bodum sollte also auf jeden Fall nicht zu fein mahlen.

    Viele Grüße
    Sabine
     
  6. #6 manifrench, 28.01.2012
    manifrench

    manifrench Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solis166 - French Press

    Nach meiner Einschätzung mahlt sie grob genug für eine French Press. Diese absolut geringfügige Menge Kaffeesatz, im Kaffee selber gar nicht wahrnehmbar, stört mich überhaupt nicht. Allerdings hätte ich die Bodum nicht für den regulären Preis gekauft, für 44,95 und dazu ohne Versandkosten bin ich halt das Risiko eingegangen. Bereut habe ich den Kauf nicht. Ich habe sie jetzt etwa 1 Monat in Gebrauch.

    Für Espresso wird sie wohl nicht geeignet sein, allenfalls für ein Mocca Kännchen. Kann ich aber nicht beurteilen da sie nur auf der French Press Einstellung steht.
     
  7. Curly

    Curly Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solis166 - French Press

    vielen Dank für den Tipp, ich habe sie mir jetzt auch bestellt, für den Preis gehe ich das Risiko einfach mal ein.

    LG
    Sabine
     
  8. emdee

    emdee Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2011
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solis166 - French Press

    Die 166 mahlt grob genug für FP. Sie hat den Vorteil das Du oben genausoviel Kaffeemaß Bohnen reintun kannst, wie du für deinen FP gerade brauchst. Mangels Totraum durchmahlen, fertig. Optional lässt sie sich innen noch mittels Plastlochscheibe verstellen. Aber dazu musst du sie öffnen (Garantie ?)
    Anleitungen dafür gibts im Netz genug.
     
  9. #9 manifrench, 31.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2012
    manifrench

    manifrench Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solis166 - French Press

    Also ich hatte/habe jetzt die Möglichkeit die Solis 166 mit der Bodum Bistro zu vergleichen, heute. Das Mahlgut der Bodum erscheint mir gröber als das der Solis. Die Solis ist schon gut, schön homogen, aber leicht Kaffeeschlamm in der Tasse, dagegen bei der Bistro wesentlich weniger. Vielleicht hat man auch mit der einen oder anderen Kanne mehr oder weniger Kaffeesatz/schlamm in der Tasse. Zubereitet wurde der Kaffee mit WMF Coffeepress Minikult (0,6 l) und Bodum Eileen(0,35 l).

    Die Stempel der Kannen ließen sich aber in etwa gleich leicht/schwer herunter drücken.

    Der "Totraum" bei der Bodum ist gleich der Solis, also Kaffeemehl fällt auch gleich durch. Der Mahlkegel geht auch viel leichter zu entfernen.

    Und der Glasbehälter für das Kaffeemehl ist ganz easy zu reinigen. Erstmal bleibt fast kein Kaffeemehl in diesen Glas, dann ist er schnell mit Wasser ausgespült, da er rund ist auch schnell abgetrocknet.

    Mit beiden Mühlen wird man wohl für die Zubereitung mit French Press keinen Fehlkauf machen.
     
  10. #10 manifrench, 02.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2012
    manifrench

    manifrench Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solis166 - French Press

    Da die Solis wie erwähnt auch getestet werden konnte, nach der gröbsten Einstellung an der Solis gibt es noch 2 Rastpunkte ohne Indikation, also die schwarzen Punkte. Eventuell kann man ja ohne Öffnung der Mühle grober mahlen.

    Bezgl. des Kunststoffmaterials kann man bei Bodum sicher sein das keine Schadstoffe enthalten sind. Die von Bodum eingesetzten Kunststoffe sind frei von BPA und BPS, auf deren Webseite unter FAQ wird auch erklärt welche Materialien verwendet werden. Bei Solis weiß ich es nicht, nur ist es so das in der Schweiz BPA als unbedenklich selbst auch für Säuglinge gilt. Also müsste man bei Solis nachfragen.

    Was aber den Kaffeegenuss angeht, irgendwie habe ich den Eindruck dass eine Handmühle mit das beste Kaffeegenusserlebnis bietet.
     
  11. #11 Die Rösterei, 26.02.2012
    Die Rösterei

    Die Rösterei Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    AW: Solis166 - French Press

    Ich habe meinen Eltern die Solis 166 vor 10 Jahren geschenk und die sind bis heute glücklich damit.
    Wir verkaufen ca. 50 Stk. im Jahr und meine Kunden sind absolut zufrieden damit, gerade weil sie günstig ist, wenig PLatz einnimmt, leicht zu reinigen ist und sehr geeignet für French Press trinker ist.
    Das Mahlwerk ist im Falle eines Steinchens sehr schnell entfernt und wieder eingebaut, ein Kinderspiel.
    Ich selber nutze sie zu Hause und im Betrieb ebenfalls, obwohl ich reichlich Auswahl an Profimaterial habe. Der Unterschied zur Bodummühle ist eher das Design.
    Ich kann nur zum Kauf raten.
     
Thema:

Solis166 - French Press

Die Seite wird geladen...

Solis166 - French Press - Ähnliche Themen

  1. [Gaggia CC+Solis166] Kaffee läuft zu schnell durch

    [Gaggia CC+Solis166] Kaffee läuft zu schnell durch: Servus! Ich bekomm es einfach nicht hin, das der Espresso in ca. 25 Sek. durchläuft. Es wird am Anfang (ca. 3 sek.) Druck aufgebaut und dann...
  2. Warum ist eine Solis166 kaum zu bekommen?

    Warum ist eine Solis166 kaum zu bekommen?: Servus! Nachdem ich mich für eine Solis 166 entschieden habe (aufgrund div. Beiträge), wunder ich mich nun, das diese in Deutschland kaum...
  3. Ersatz für demoka und solis166 - Wat nu?

    Ersatz für demoka und solis166 - Wat nu?: [color=#810541:post_uid0]Hallo, bisher hatte ich neben der demoka m203 noch eine solis166 um nicht dauernd den Mahlgrad von fein (espresso) auf...
  4. [Zubehör] Leise Mühle für Filter/French Press unter 100€

    Leise Mühle für Filter/French Press unter 100€: Hi, ich suche Ersatz für meine viel zu laute Tchibo-Mühle. Am liebsten kompakt und robust. So etwas wie die Lagom Mini in günstiger. Und Espresso...
  5. Kaufberatung: Langlebige French Press bis 150€

    Kaufberatung: Langlebige French Press bis 150€: Guten Morgen, ich habe mich hier bereits ein bisschen eingelesen und die Suche benutzt, so wirklich bin ich aber nicht fündig geworden. Der...