Stabfilter/pressstempelkanne - Wie geht was ?

Diskutiere Stabfilter/pressstempelkanne - Wie geht was ? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hiho Espressionisten, die Entscheidung, welcher Espressozubereiter bald auf unserer Anrichte plaziert wird ist gefallen, da habe ich noch ein...

  1. #1 Onkel.Darss, 01.07.2002
    Onkel.Darss

    Onkel.Darss Gast

    Hiho Espressionisten,

    die Entscheidung, welcher Espressozubereiter bald auf unserer Anrichte plaziert wird ist gefallen, da habe ich noch ein paar ganz andere Fragen.

    Hier liest man gelegentlich etwas von Stabfilter/Pressstempelkannen. Ich habe auch noch son Teil im Schrank stehen, habe es aber seiner Zeit drangegeben weil ich von anderen hörte, dass damit zubereiteter Kaffee nicht so ganz so gesund sei. Kann mir das aber nun nicht mehr so recdht vorstellen sonst würde das wohl hier keiner von euch benutzen oder ?

    Was habe ich nun zu beachten wenn ich damit Kaffee zubereiten will? Von der Bohne angefangen! ???
     
  2. #2 108-1022099886, 01.07.2002
    108-1022099886

    108-1022099886 Gast

    Hallo Meister,
    die Stempelkanne hat uns Jahrzehntelang gediehnt, Ergebnis:
    Super Methode, wenn man den Drück raushat.....
    Habe erst heute den Tip bekommen, Maragogype würde sich gut eignen.
    Nicht zu fein mahlen.....und am besten nochmal Leute fragen, die sich damit auskennen,
    Pipilangstrumpf :)
     
  3. steeg

    steeg Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="langstrumpf"]Habe erst heute den Tip bekommen, Maragogype würde sich gut eignen.[/quote:post_uid0]
    Richtig!
    Maragogype, grob gemahlen in die Kanne (ca. 6g pro Tasse)mit kochendem, nicht mehr sprudelden Wasser übergiessen und nach 2 min pressen. Mmmmmmh ;) lecker.

    den Tip habe ich ähnlich von Stefan gelesen :)
     
  4. #4 108-1022099886, 01.07.2002
    108-1022099886

    108-1022099886 Gast

    Juchee, ich habe es verstanden :p
    ähh, sag mal Steeg, wenn Du auch einer von diesen Heimröstis bist, dann klink dich doch mal in der Nachbarschaft ein.
    p
     
  5. steeg

    steeg Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="langstrumpf"]ähh, sag mal Steeg, wenn Du auch einer von diesen Heimröstis bist, dann klink dich doch mal in der Nachbarschaft ein.
    p[/quote:post_uid0]
    @pipilangstrumpf

    ne ne, selber rösten ist bei mir leider nicht drin. Die Nachbarn würden mich wegen dem Geruch wahrscheinlich steinigen :D

    Rolf
     
  6. #6 Onkel.Darss, 02.07.2002
    Onkel.Darss

    Onkel.Darss Gast

    Hiho Maragogypeanhänger,

    soll oder kann man den Kaffee in der Pressstempelkanne lassen oder sollte der besser in eine Thermoskann umgefüllt werden ? Auf einer Anderen interessanten Seite welche sich mit dem Thema Kaffee beschäftigt, habe ich gelesen, dass um so mehr unverträgliche Bestandteile aus dem Kaffee gelöst werden, je länger der Wasserkontakt und je feiner der Kaffee sei.
     
  7. #7 108-1022099886, 02.07.2002
    108-1022099886

    108-1022099886 Gast

    Nur die Harten komm in Garten.....
    Mein Kaffee wirkt noch nich gut genug für 5.30uhr..... :D
    Aber wegen Deiner Frage,
    1. Kaffee relativ grob mahlen, damit Relation zum Filter stimmt
    2. Kaffee nie lange aufbewaren, sondern immer frisch trinken.
    :)
    3. Natürlich Leute fragen, die sich auskennen
    ;)
     
  8. #8 padrino, 02.07.2002
    padrino

    padrino Gast

    für die Pressstempelkanne immer gröber gemahlenes Mehl verwenden. Mit einer geringen Menge sehr heißem, fast kochendem Wasser zunächst anbrühen (Quellen, dann nachgießen. Das ganze dann umrühren. Filter aufsetzen. Mit aufgesetztem Filter je nach Geschmack ziehen lassen (max. 4Min), dann herunterpressen. Ergebnis: Eine Kaffee der deutlich über der Qualität eines Filterkaffees liegt aber auch deutlich unter der Qualität eines Espresso. (aber ich will auch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen)
     
  9. steeg

    steeg Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Padrino,
    würdest Du mir bitte erklären was das anbrühen für einen Effekt haben soll bei der beschriebenen Zubereitungsmethode.
    Aus meiner Sicht absolut überflüssig durch das nachfolgende Wasserübergiessen.
    4 min Brühzeit erzeugen einen recht intensiven Geschmack der nicht unbedingt zum Charakter von Maragogype passt (nach dem war gefragt worden). Andere Kaffesorten sind da vielleicht besser geeignet.

    @Onkel.Darss
    Nach dem Ziehen des Kaffees unbedingt in Tassen ausschenken oder in Thermoskanne umfüllen. Sonst hast Du nur die halbe Freude ;)
     
  10. #10 padrino, 02.07.2002
    padrino

    padrino Gast

    das Quellen mit sehr heißem wasser soll angeblich noch ein paar Aromastoffe mehr rauslösen. Meine Beschreibung war nicht auf die Elfantenbohne bezogen, sondern eher allgemeiner natur. Sorry das hatte ich übersehen.
     
  11. #11 67-1017432760, 02.07.2002
    67-1017432760

    67-1017432760 Gast

    Hallo Onkel Darss,

    nochmal zurück zur ersten Frage - und in diesem Zusammenhang auch zu padrinos Beschreibung. Die war allgemein schon korrekt, was Maragogype betrifft, habe ich keine Erfahrung, aber in einem meiner Lieblings Coffee Shops wird das Teil zum Cupping eingesetzt.
    Wenn beim ersten Aufgiessen, das Mehl nicht ganz benetzt ist, kann man auch schon vor dem Quellen umrühren. 4 min sind da Standard, schon wegen der Vergleichbarkeit. Für Kaffees, die dann nicht optimal sind werden die Röstparameter geändert. Was aber dann auf eine standardisierte Verkostung ausgwerichtet ist, dem Kunden steht es natürlich frei, was er mit dem Kaffee macht. Im Prinzip kommen die Kaffees direkter rüber als durch den Papierfilter.

    Was die Gesundheit betrifft, gibt es tatsächlich das Problem LDL Cholesterin, das hier im Gegensatz zum Papierfilter konsumiert wird. "Schlaue" Leute behaupten, wenn Du damit ein Problem hast, braucht es mehr Ernährungsumstellung als nur den Kaffee durch ein Papierfilter zu schicken.

    Gruß Claudia
     
  12. #12 84-1022717569, 02.07.2002
    84-1022717569

    84-1022717569 Gast

    [quote:post_uid0]Hallo Onkel Darss,

    nochmal zurück zur ersten Frage - und in diesem Zusammenhang auch zu padrinos Beschreibung. Die war allgemein schon korrekt, was Maragogype betrifft, habe ich keine Erfahrung, aber in einem meiner Lieblings Coffee Shops wird das Teil zum Cupping eingesetzt.
    Wenn beim ersten Aufgiessen, das Mehl nicht ganz benetzt ist, kann man auch schon vor dem Quellen umrühren. 4 min sind da Standard, schon wegen der Vergleichbarkeit. Für Kaffees, die dann nicht optimal sind werden die Röstparameter geändert. Was aber dann auf eine standardisierte Verkostung ausgwerichtet ist, dem Kunden steht es natürlich frei, was er mit dem Kaffee macht. Im Prinzip kommen die Kaffees direkter rüber als durch den Papierfilter.

    Was die Gesundheit betrifft, gibt es tatsächlich das Problem LDL Cholesterin, das hier im Gegensatz zum Papierfilter konsumiert wird. "Schlaue" Leute behaupten, wenn Du damit ein Problem hast, braucht es mehr Ernährungsumstellung als nur den Kaffee durch ein Papierfilter zu schicken.

    Gruß Claudia[/quote:post_uid0]
    Hallo Claudia,

    zum Glück habe ich ein paar mal mehr nachgedacht, bevor ich geantwortet habe, bzw. Dich mit Fragen belegt hätte. Manchmal wäre es gut, wenn Du ein wenig genauer beschreiben würdest, das könnte wahrscheinlich einige Mißverständnisse vermeiden. Deinen zweiten Absatz habe ich zunächst komplett nicht verstanden. Röstparameter geändert? Wie und wo? Ah, in dem Shop wird geröstet! Aber doch nicht für jede Tasse extra?! Dem Kunden steht frei, was er mit dem Kaffee macht...trinken oder stehen lassen, hätte ich gedacht. Oder...Ah, Cupping. Sorry, mir ist das Wort völlig unbekannt, denke mir aber nun, daß es bedeutet, jeder Kunde bekommt eine Stabfilterkanne serviert, in der der Kaffee gerade mal benetzt ist, sowie einen Krug heißes Wasser daneben gestellt. Nun könnte er selber bestimmen, wie er weiter verfährt. Und wenn's absolut nicht schmeckt, wird neu geröstet. Ist das richtig? Aber was ist nun "direkter"? Mir schmeckt solchermaßen aufgebrühter Kaffee hauptsächlich aromatischer als Filterkaffee. Direkter vielleicht insofern, als daß beim letzten Schluck immer ein paar Kaffeekrümel zwischen den Zähnen landen, was auch eine extra grobe Mahlung nicht verhindern kann.

    Vielleicht muß ich mal einen Freund in Berlin besuchen, damit ich das besser verstehe.

    Gruß,

    Oliver
     
  13. #13 67-1017432760, 02.07.2002
    67-1017432760

    67-1017432760 Gast

    Sorry Oliver,

    wahrscheinlich habe ich das alles etwas verkürzt dargestellt.

    Also meine Lieblings Coffee Shops sind beide auch Ladenröstereien und verkaufen den Kaffee den sie vor Ort rösten. Zumindest in einem hat der Kunde die Chance jeden vorrätigen Röstkaffee auch in der Bodum Kanne serviert zu bekommen. Standardzeit ist 4 Min. aber der Kunde kann das leber entscheiden.

    Das Teil was zum Cupping (entschuldige den Begriff für die Verkostung) ist natürlich die Pressstempelkanne oder auch French Press. Das findet nun wieder eigentlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, weil es da um die gewünschte Sensorik des Endprodukts geht. Und da sind die Leute der Meinung, das sie das selber entscheiden wollen und nicht demokratisch mit den gerade zufällig im Laden anwesenden Kunden. Die Kunden haben wie oben erwähnt, die Chance anstatt eines Espressos einen Kaffee auch so zu trinken. Geröstet wird in dem Laden, wo ich das mal miterlebte (zuschaute) - hinterher hat man mir zwei Proben des gleichen Kaffees hingestellt mit 10 sec. Röstzeitdifferenz ich hätte nicht gedacht, das das soviel in der Sensorik ausmacht - in 500 g Chargen, also kleinen Mengen aber nicht ganz Tassenweise.

    Na ja "direkter" meint, dass der Kaffee ein breiteres sensorisches Spektrum bietet als Filterkaffee, das heißt nach meinem Empfinden wohl durch das Papier manche sensorische Eigenheiten abhandenkommen. "Aromatischer" meint sicher das Gleiche. Der Begriff wurde mir aber angewöhnt, da man mir erklärte, dass man Aroma (Flavor), Körper (Body) und Säure (Acidity) bei der "Tassenprobe" beschreibt, für die Summe des ganzen wollte ich "direkter" wählen.

    Schön, das der Gesundheitsbeitrag verständlicher war, denn darauf wollte ich eigentlich eingehen, weil der Teil der Frage noch nicht angesprochen war.

    Gruß Claudia
     
  14. #14 84-1022717569, 02.07.2002
    84-1022717569

    84-1022717569 Gast

    Merci,

    das war aufschlußreich. Wenn ich mal nach Berlin komme (immerhin bin ich gebürtiger Berliner), werde ich mich vorher bei Dir nach den Shops erkundigen.

    Wie mir scheint, kann ich die Vokabeln aus der Weinkunde (wo ich mich besser auskenne als mit Espresso) auch für Espresso anwenden. Werde mir mal Gedanken über den "Körper" machen, der beim Wein zu den am schwierigsten zu benennenden sensorischen Eigenschaften gehört.

    Mit Cholesterin habe ich keine Erfahrungen (glücklicherweise) und kann daher nicht dazu Stellung nehmen.

    Grüße nach Berlin,

    Oliver



    Edited By Trolliver on Juli. 02 2002 at 21:48
     
  15. #15 Onkel.Darss, 03.07.2002
    Onkel.Darss

    Onkel.Darss Gast

    Hallo Espressionisten,

    @ steeg
    >> Nach dem Ziehen des Kaffees unbedingt in Tassen ausschenken oder in Thermoskanne umfüllen. Sonst hast Du nur die halbe Freude

    Genau das wollte ich hören. :)

    @ Claudia
    >> Nach dem Ziehen des Kaffees unbedingt in Tassen ausschenken oder in Thermoskanne umfüllen. Sonst hast Du nur die halbe Freude

    Jau, das hatte ich auch noch so im Ohr. :(
    Vielen Dank auch an all die anderen für ihre guten Tipps.

    P.S. Wie krich ich eigentlich datt mit diesem weissen Zitatkasten hin ?
     
  16. steeg

    steeg Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="Onkel.Darss"]P.S. Wie krich ich eigentlich datt mit diesem weissen Zitatkasten hin ?[/quote:post_uid0]
    In dem datt Du in dem Feld, welches Du zitieren willst, den Knopp "Quote" anklicken tust :D

    Rolf
     
  17. #17 K.R.ausDO, 03.07.2002
    K.R.ausDO

    K.R.ausDO Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Oder aber, wenn Du in einem bereits vorhandenem Fenster ein Zitat einbringen möchstest:
    In der Kopfreihe über dem Beitragstext (Genau, die Reihe mit dem
    [b:post_uid5]B[/b:post_uid5] [i:post_uid5]I[/i:post_uid5] [u:post_uid5]U[/u:post_uid5] [u:post_uid5]http://[/u:post_uid5] [u:post_uid5][email protected]_[/u:post_uid5] Quote Code Image) das Quote anklicken. Im Text selber erscheit dann ein QUOTE in Eckigen Klammern. Der Kopf selbst wird mit einem Sternchen versehen. Du markierst dann irgendwo einen Text und kopierst ihn dann (Im Browsermenue: Bearbeiten/Kopieren bzw. strg+C) in die Zwischenablage.Dann fügst Du den Inhalt der Zwischenablage hinter das QUOTE in dem Beitragsfenster ein (Einfügen bzw. strg+V)
    Diese klappt dann halt auch aus einem anderen Thema:
    [quote:post_uid5]Ok, Helmut!

    Einmal Birke, bitte!
    [:p]
    [/quote:post_uid5]
    Allerdings steht dann auch kein Bezug dabei.

    [b:post_uid5][u:post_uid5]Wichtig:[/u:post_uid5][/b:post_uid5] Nach dem Einfügen wieder den QUOTE Knopf drücken. Das Sternchen (Die Erinnerung, das noch was offen ist) verschwindet und hinter den Eingefügten erscheint ein /QUOTE in Eckigen Klammer.

    Diese Gesagte gilt auch für die anderen Knöpfe sinngemäß.
    ;)
     
  18. #18 deepblue**, 03.07.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Wieso weisst Du das alles und ich krieg das nie richtig rein...
    und was ist denn das mit Birke.....



    Gruss----Helmut
    :)
     
  19. #19 84-1022717569, 03.07.2002
    84-1022717569

    84-1022717569 Gast

    Helmut...

    ist das Dein Ernst? Die Anleitung von Klaus ist ziemlich präzise.

    Mit Fenster

    [quote:post_uid0]Oder aber, wenn Du in einem bereits vorhandenem Fenster ein Zitat einbringen möchstest:
    [/quote:post_uid0]

    meint er, wenn Du schon dabei bist, einen Antworttext zu verfassen. Dann "Quote" drücken, zu zitierenden Text schreiben oder reinkopieren und direkt anschließend wieder "Quote*" drücken.

    That's all.

    Try it again...erinnert mich immer an die Flippersprüche von früher...

    Oliver

    PS: Nein, ich will nicht groß tun, aber ich hätte gedacht, ein alter Hase wie Du... :)



    Edited By Trolliver on Juli. 03 2002 at 22:50
     
  20. #20 K.R.ausDO, 03.07.2002
    K.R.ausDO

    K.R.ausDO Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    [quote:post_uid2="hdelijanis"]Wieso weisst Du das alles und ich krieg das nie richtig rein...
    und was ist denn das mit Birke.....



    Gruss----Helmut
    :)[/quote:post_uid2]
    So ist halt der Unterschied!

    Wenn man den ganzen Beitrag zitiert, ist auch die Referenz klar. Einschließlich Name und Datum/Uhrzeit.

    Wenn man das nicht tut ...
    ... hat Helmut ein Suchspiel :D
     
Thema:

Stabfilter/pressstempelkanne - Wie geht was ?

Die Seite wird geladen...

Stabfilter/pressstempelkanne - Wie geht was ? - Ähnliche Themen

  1. Eureka Mignon Silenzio geht nicht an

    Eureka Mignon Silenzio geht nicht an: Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Eureka Mignon Silenzio und hoffe, dass vielleicht hier jemand helfen kann: Ich bin letzte Woche umgezogen...
  2. Cold Brew und Papierfilter: Geht das nicht?

    Cold Brew und Papierfilter: Geht das nicht?: Wenn ich versuche, den Cold-Brew aus einer French Press auch noch durch einen Papierfilter (weißer Melitta 1x4) laufen zu lassen, funktioniert das...
  3. Einkreiser umschalten in Dampfmodus geht nicht mehr

    Einkreiser umschalten in Dampfmodus geht nicht mehr: Hallo zusammen, Ich hab ne noname einkreiser maschine mit vibrationspumpe und magnetventil. Hab die Verkabelung neu gemacht wieder angeschaltet...
  4. Bezugshebel geht viel zu leicht nach Reinigung ECM E61 Brühgruppe

    Bezugshebel geht viel zu leicht nach Reinigung ECM E61 Brühgruppe: Hallo zusammen, habe heute, weil mein Bezugshebel samt Welle und Innenleben bei der ECM Mechanika ausgebaut. Er ging auch nach dem Service bei...
  5. Solis Master Top geht mitten in der Zubereitung aus

    Solis Master Top geht mitten in der Zubereitung aus: Hallo zusammen, meine Solis Master Top hat mitten in der Zubereitung eines Kaffees der Tod - vermutlich durch einen Kurzschluss - getroffen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden