STANDARDRÖSTGRAD

Diskutiere STANDARDRÖSTGRAD im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hier sollen die (Subjektiven) Standard-Röstgrade gepostet werden. Und zwar anhand der 10teligen Nordamerikanischen Scala....

  1. #1 mr.smith, 23.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2009
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    Hier sollen die (Subjektiven) Standard-Röstgrade gepostet werden.
    Und zwar anhand der 10teligen Nordamerikanischen Scala.
    http://www.kaffee-netz.de/339094-post5.html

    Tabelle:
    http://www.kaffee-netz.de/341808-post35.html



    2) Kaffee: Malabar
    Empfohlener Röstgrad: Für Espresso in der Regel C+ bis FC
    (Darüber hinaus geröstet verliert er schnell seinen charakteristischen Geschmack)

    _________________________________________________



    MITTELAMERIKA

    _________________________________________________


    COSTA RICA - Cafetalera Herbazú
    Je dunkler die Röstung, desto leichter die Tasse. Auf jeden Fall komplett durch das 1.Knacken; zwischen City plus bis Full City scheint der richtige Röstgrad zu liegen.
    _________________________________________________

    EL SALVATOR
    City plus bis Full City+
    _________________________________________________

    GUATEMALA - SHB
    Für diese Bohnen gibt es eigentlich nur ein Röstinterpretation: Glatt und ohne Eile durch das 1.Knacken plus ein paar Sekunden bis 1 bis 3 min und dann Stopp: City bis Full City also.
    _________________________________________________

    NICARAGUA- El Quetzal
    City plus bis Full City+
    _________________________________________________

    Ecuador Galapagos San Cristobal Hacienda El Cafetal
    mittel bis mitteldunkel
    _________________________________________________

    Panama shb ep
    mitteldunkel bis dunkel

    ___________________________________________


    HAWAI u. JAMAIKA

    _________________________________________________

    JAMAIKA - Jamaica Blue Mountain
    City bis City plus
    mittel bis mitteldunkel

    ___________________________________________


    SÜDAMERIKA

    _________________________________________________

    BOLIVIEN- Jesús Choque Quispe AECAR
    Für Handfilter/French Press ist wohl City+ die richtige Röstinterpretation. Dunklere Röstgrade sollte man wirklich mögen.
    _________________________________________________

    BRASILIEN- BSCA Samambaia Naturel
    Für Espresso Full City bis Full City+, also ruhig bis ins 2. Knacken hinein.

    Brazil Santos
    mitteldunkel bis dunkel
    _________________________________________________

    Brazil Yellow Bourbon
    mitteldunkel bis dunkel
    _________________________________________________

    Columbia Popayan Supremo
    mittel bis mitteldunkel
    _________________________________________________

    COLOMBIA- Agua Azul / La Esperanza
    Für Espresso: Full City, eventuell ganz leicht ins 2. Knacken hinein.
    _________________________________________________

    ECUADOR - Vilcabamba
    City + bis Full City
    _________________________________________________

    PERU- El Sauce
    falls als Bestandteil einer Espressomischung Full City, mehr nicht.
    _________________________________________________

    Dominikanische Republik Barahona AA
    mitteldunkel bis dunkel

    ___________________________________________


    AFRIKA

    _________________________________________________

    MALAWI - AA Plus
    City plus bis Full City
    _________________________________________________

    TANZANIA- AA Plus
    City plus bis Full City
    _________________________________________________

    YEMEN - Yemen Mocca Matari
    Full City plus bis Light French (sehr gut für Espresso Röstmischung geeignet: z.B. ½ Full City, ½ Light French, oder 1/3 City+, 2/3 Full City+ +)
    _________________________________________________

    ZAMBIA - AA Plus
    City plus
    _________________________________________________

    Afrika Cabo Verde Fogo Monte Queimado
    mittel bis mitteldunkel
    _________________________________________________

    Afrika Rwanda fully washed
    mitteldunkel bis dunkel
    _________________________________________________

    Kaffee: Äthiopien Sidamo
    Empfohlener Röstgrad: Für Espresso in der Regel FC oder FC+
    (Bis LF röstbar - dabei wird die ihm eigentlich typische Säure herausgenommen)
    _________________________________________________

    Äthiopien wild grown Bonga Forest
    mitteldunkel bis dunkel
    _________________________________________________

    Äthiopien Yirgacheffe
    FC bis FC+
    _________________________________________________

    Äthiopien Zege Coffee Forest Monastery Chery
    mitteldunkel

    ___________________________________________


    AUSTRALIEN

    _________________________________________________

    Australia SKYBURY Plantation Fancy
    mittel bis mitteldunkel / dunkel



    hier gehts WEITER ... >
    http://www.kaffee-netz.de/341693-post21.html



     
  2. #2 silverhour, 23.08.2009
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.938
    Zustimmungen:
    5.516
    AW: STANDARDRÖSTGRAD

    Eine gute Idee!

    Nur bin als Newbie am Röster noch nicht in der Lage, den perfekten Röstgrad für von mir geröstete Bohnen zu nennen - ich bin noch am probieren......
     
  3. #3 KlausMic, 23.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    6
    AW: STANDARDRÖSTGRAD

    Hallo Jürgen,

    super! Das ist genau der Thread, den ich bislang vermisst habe! :-D
    Zur Veranschaulichung der Röstgrade kann vielleicht noch diese Seite von SweetMarias dienen: A Rough Pictorial Guide to the Coffee Roasting Process

    (Edit: bei den Beschreibungen aber bitte an der Nummerierung der Skala von mr.smith in Post#5 orientieren)

    Viele Grüße

    Klaus
     
  4. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: STANDARDRÖSTGRAD

    Vielen Dank für die klare Information. So übersichtlich und gut verständlich habe ich es bisher noch nirgendwo gelesen. Das ist sehr hilfreich!
     
  5. #5 mr.smith, 23.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2009
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    AW: STANDARDRÖSTGRAD

    Hier die versprochene Farbtabelle:
    [​IMG]

    [FONT=&quot]1. Light Cinnamon [/FONT][FONT=&quot]sehr helles Braun, noch vor dem 1.Knacken[/FONT]
    [FONT=&quot]
    2.Cinnamon [/FONT][FONT=&quot]hellbraun, Beginn des 1.Knackens[/FONT]
    [FONT=&quot]
    3.New England [/FONT]
    [FONT=&quot]nicht mehr ganz so hellbraun. Mitte bis Ende des 1.Knackens[/FONT]
    [FONT=&quot]
    4.American (Light)[/FONT]
    [FONT=&quot] mittleres Braun. Zum Ende des 1.Knackens[/FONT]
    [FONT=&quot]
    5.City (Medium)[/FONT][FONT=&quot] Direkt nach vollständiger Beendigung des 1.Knackens.
    - City Plus [/FONT][FONT=&quot]das mittlere Braun der Bohnen darf nach dem Ende des 1.Knackens ein wenig dunkler werden[/FONT]
    [FONT=&quot]
    6. Full City [/FONT]
    [FONT=&quot]mittleres Dunkelbraun: Full City meint den Röstzeitpunkt bis knapp vor dem Beginn des 2. Knackens/Knistern, ohne es aber zu erreichen (zwei bis drei Knackgeräuche, mehr nicht); vereinzelt kleine, glänzende Stelle auf der Bohnenoberfläche
    - Full City Plus[/FONT][FONT=&quot] die Bohnen rösten ein ganz klein wenig in den Beginn des 2.Knackens/Knisterns hinein (5 bis 15 Sekunden), ohne es wirklich zu erreichen; mittleres Dunkelbraun plus; vermehrt glänzende Stellen auf der Bohnenoberfläche und hier und da winzige Öltröpfchen[/FONT]
    [FONT=&quot]
    7. Ligth French[/FONT]
    [FONT=&quot] (Espresso, Wiener Röstung, Continental)[/FONT][FONT=&quot] nicht ganz dunkelbraun; deutliche Öltröpfchen auf der Bohnenoberfläche, die jetzt zunehmend glänzender wird. Bohnen befinden sich jetzt klar in der 2.Knack-/Knisterphase[/FONT]
    [FONT=&quot]
    8. French [/FONT]
    [FONT=&quot]dunkelbraun, Bohnenoberfläche stark glänzend und ölig. 2 Knacken/Knistern flacht langsam wieder ab[/FONT]

    [FONT=&quot]9. Dark French[/FONT][FONT=&quot] (Italien, Heavy, Neapolitan) [/FONT][FONT=&quot]kräftiges Dunkelbraun; sehr stark glänzend und ölig, direkt am Ende des 2.Knackens/Knisterns[/FONT]
    [FONT=&quot]
    10. Spanish (Dark French, Neapolitan) [/FONT][FONT=&quot]graphitisch schwarze Oberfläche, die jetzt mehr matt als glänzend ist[/FONT]


    Ich verspreche mir davon Grundinfos für die Röstung zu bekommen damit ich die groben verröster vermeide.
    Ich werde noch eine farbtabelle einstellen damit wir ungefähr gleiche Vorstellungen haben.

    Ein kleiner Anhaltspunkt dafür - hier ...
    Säure kaffee, Körper des Kaffee, Geschmack des Kaffee

    Kaffee:

    Empfohlener Röstgrad:

    Beschreibung (Säure - Körper ...):


    Gruß
    Jürgen
     
  6. #6 KlausMic, 23.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    6
    AW: STANDARDRÖSTGRAD

    OK, dann will ich mal anfangen.... ;-)

    Kaffee: Äthiopien Sidamo

    Empfohlener Röstgrad:
    [​IMG]

    Zubereitungsart: Espresso

    Beschreibung: Für einen Sidamo ist LF vielleicht schon am unteren Ende der Röstskala, aber für meinen Geschmack genau richtig. Die typischen Säuren sind noch im Unterton vorhanden, aber doch bereits so stark reduziert, dass sie den Magen auch bei größerem Konsum nicht mehr durcheinander bringen. Es herrscht ein würziger, nussiger Ton vor, mit einer feinen Schokoladennote als Beigeschmack. Insgesamt kommt er in diesem Röstgrad sehr rund und harmonisch rüber, ohne ins starke, erdige abzugleiten und behält trotzdem noch ansatzweise seine ihm eigene fruchtige Charakteristik. Ich finde, er läßt sich so sehr gut mit anderen Bohnen wie z.B. Peru oder PNG mischen.

    Edit: bitte auch den Einwand von Uwe (Post #8, unten) beachten!

    Viele Grüße

    Klaus
     
  7. #7 Jan Kluczewitz, 23.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2009
    Jan Kluczewitz

    Jan Kluczewitz Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    2
    AW: STANDARDRÖSTGRAD

    Sehr wichtig bei den Empfehlungen ist sicherlich die Zubereitungsart, da man in der Regel für Espresso etwas dunkler röstet als für Filterkaffee. Ich röste alles beim ersten Teströsten für Espresso "Full City". Dabei gehe ich aber nicht nach der Farbe der Bohnen, sondern nach dem Knack. Sobald der zweite Knack startet, fallen meine Bohnen aus der Popcornmaschine in den tiefgekühlten Kochtopf und wandern für zwei Minuten ins Gefriefach. Das ist nach meinem Handbuch "Home Coffé Roasting" von Kenneth Davids "Full City". Dabei können unterschiedliche Bohnensorten relativ unterschiedliche dunkel oder hell aussehen.
    Nachtrag: Inzwischen ist bei neuen Bohnen diese "Full City" immer brauchbar.
     
  8. #8 cafesolo, 24.08.2009
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    424
    AW: STANDARDRÖSTGRAD


    Hallo Klaus, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der Äthiopien Sidamo bei einem Röstgrad (LF) seine eigene fruchtige Charakteristik besitzt. Den habe ich schon so oft geröstet und weiter als FC/FC+ ist für Afrikaner m.E schade.

    Gruß Uwe
     
  9. #9 KlausMic, 24.08.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    6
    AW: STANDARDRÖSTGRAD

    Hallo Uwe,

    daher ja meine Formulierung
    Ich versuche (wegen empfindlichen Magen) die Säuren soweit rauszubekommen, dass sie zwar noch im Ansatz spürbar sind, aber nicht mehr "sauer aufstoßen".(Deshalb bin ich gerade vom selbst rösten so begeistert!) Das bei einem helleren Röstgrad die eigentliche Charakteristik deutlicher hervortritt, will ich garnicht bestreiten.
    Falls das von mir un- oder missverständlich formuliert wurde, kann ich es gerne ändern.

    Viele Grüße

    Klaus
     
  10. #10 mr.smith, 25.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2009
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    AW: STANDARDRÖSTGRAD

    OK - dann werde ich den Sidamo mit eurer Zustimmung mal so einordnen.
    Wird im Anfangspost zwecks Übersichtlichkeit gesammelt.

    Kaffee: Äthiopien Sidamo
    Empfohlener Röstgrad: Für Espresso In der Regel FC oder FC+
    (Bis LF röstbar - dabei wird die ihm eigentlich typische Säure herausgenommen)


    Die Beschreibung kann sich noch verändern, sollten andere Meinungen dazu kommen.

    Gruß
    Jürgen
     
  11. #11 Jan Kluczewitz, 25.08.2009
    Jan Kluczewitz

    Jan Kluczewitz Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    2
    AW: STANDARDRÖSTGRAD

    Und ich frag noch mal: Macht es nicht Sinn, dazu zu schreiben, ob die Empfehlung für Aufguss oder Espresso gedacht ist? Oder spielt das keine Rolle?
     
  12. #12 mr.smith, 25.08.2009
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    AW: STANDARDRÖSTGRAD

    Ja klar !
    Wenn jemand für Aufguss den optimalen Röstgrad hat wird das natürlich vermerkt.
     
  13. #13 mr.smith, 25.08.2009
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    AW: STANDARDRÖSTGRAD

    MALABAR - was würdet Ihr sagen ?
    Ich röste den immer C+ bis FC.
    (Also so ca. 3Min nach dem 1.Crack aber ohne in den 2. zu kommen.)

    Gruß
    Jürgen
     
  14. #14 KlausMic, 25.08.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    6
    AW: STANDARDRÖSTGRAD

    Da würde ich zustimmen. Alles was ich beim Malabar bislang dunkler als FC geröstet habe, hat immer mehr nur noch nach "rösten" geschmeckt...

    Viele Grüße

    Klaus
     
  15. #15 Jan Kluczewitz, 25.08.2009
    Jan Kluczewitz

    Jan Kluczewitz Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    2
    AW: STANDARDRÖSTGRAD

    Ich habe hier den Malabar von Espressolino und Dockland ca. 2 Minuten nach Beginn des ersten Knack weitergeröstet. Endtemperatur im Popcornröster 210°C. Aber beide schmecken etwas langweilig, flach und sogar fast grasig. Also sicherlich nicht lang genug geröstet. Obwohl ich bisher auch noch kein Malabar-Fan bin.
     
  16. #16 cafesolo, 25.08.2009
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    424
    AW: STANDARDRÖSTGRAD


    Hallo Klaus,

    ne lass mal mit dem ändern. Da hast du aber einen sehr empfindlichen Magen, wenn du bis LF rösten musst u. die Minimalmenge an Säure noch spürst. Dachte mein Magen wäre empfindlich. Ich kann bei LF keinerlei Säure mehr empfinden.

    Gruß Uwe
     
  17. #17 KlausMic, 25.08.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    6
    AW: STANDARDRÖSTGRAD

    Ja, leider... Ist aber Allergiebedingt (besser Nahrungsmittelunverträglichkeit). Daher musste ich auch Milch, Eier, Weizen etc. komplett vom Speiseplan streichen... :-( Ist aber ein anderes Thema und gehört eigentlich nicht in diesen Thread.
    Auf jeden Fall versuche ich deshalb, die Säuren so weit wegzurösten, dass sie nur noch im Ansatz spürbar sind, der Espresso aber doch noch gut schmeckt und ein wenig seiner Eigenschaften behält. Macht die ganze Rösterei um so spannender... ;-)

    Viele Grüße

    Klaus
     
  18. #18 mr.smith, 26.08.2009
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    AW: STANDARDRÖSTGRAD

    Habe vor über einer Woche den - De Licho (Costa Rica) Honey Process das erste mal geröstet.
    Dachte das der viel frucht haben wird (soll) - deshalb etwas heller also nur C.
    Der war soooo sauer - da drehte es selbst mir die zehennägel auf. :roll:
    Nach einem sehr sauren tag mit vielen Mahlgradeinstellungen ... -
    habe ich ihn genommen und nachgeröstet. Jetzt ist er auf C+ - und schmeckt Traumhaft !!!
    Riecht und schmeckt tatsächlich extrem nach irgendeiner exotischen Frucht (die ich aber noch nicht genau bestimmen konnte) -
    aber so stark das man meinen könnte da hat jemand ein paar Tropfen Parfum reingetan.

    Säure hat er fast keine mehr (kaum wahrnehmbar).

    hat jemand Erfahrung mit dem Kaffee ?

    Gruß
    Jürgen
     
  19. #19 KlausMic, 26.08.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    6
    AW: STANDARDRÖSTGRAD

    Vielleicht als Ergänzung zu diesem Thread:

    eine sehr schöne Beschreibung der empfohlenen Röstgrade findet man auch auf der Seite rohkaffeebohnen.de von H. Fricke. In der Bestellsektion einfach auf die entsprechende Bohnensorte klicken und es erscheint eine sehr ausführliche Beschreibung incl. empf. Röstgraden (meistens).

    Viele Grüße

    Klaus
     
  20. #20 KlausMic, 30.08.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    6
    AW: STANDARDRÖSTGRAD

    Ich habe mal die Röstempfehlungen für Espresso von den Seiten einiger Rohkaffeeanbieter (vor allem espressolino.de und rohkaffeebohnen.de) rausgeschrieben und zusammengestellt. Ist etwas übersichtlicher als sich immer durchklicken zu müssen.... Ich hoffe, es ist unbedenklich, dass ich das hier einstelle.

    [FONT=&quot]Mittelamerika[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]COSTA RICA - Cafetalera Herbazú[/FONT]
    [FONT=&quot]Je dunkler die Röstung, desto leichter die Tasse. Auf jeden Fall komplett durch das 1.Knacken; zwischen City plus bis Full City scheint der richtige Röstgrad zu liegen.[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]EL SALVATOR[/FONT]
    [FONT=&quot]City plus bis Full City+[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]GUATEMALA - SHB[/FONT]
    [FONT=&quot]Für diese Bohnen gibt es eigentlich nur ein Röstinterpretation: Glatt und ohne Eile durch das 1.Knacken plus ein paar Sekunden bis 1 bis 3 min und dann Stopp: City bis Full City also.[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]NICARAGUA- El Quetzal[/FONT]
    [FONT=&quot]City plus bis Full City+[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Ecuador Galapagos San Cristobal Hacienda El Cafetal[/FONT]
    [FONT=&quot]mittel bis mitteldunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Panama shb ep[/FONT]
    [FONT=&quot]mitteldunkel bis dunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Hawai und Jamaika[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]JAMAIKA - Jamaica Blue Mountain[/FONT]
    [FONT=&quot]City bis City plus[/FONT]
    [FONT=&quot]mittel bis mitteldunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Südamerika[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]BOLIVIEN- Jesús Choque Quispe AECAR [/FONT]
    [FONT=&quot]Für Handfilter/French Press ist wohl City+ die richtige Röstinterpretation. Dunklere Röstgrade sollte man wirklich mögen. [/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]BRASILIEN- BSCA Samambaia Naturel[/FONT]
    [FONT=&quot]Für Espresso Full City bis Full City+, also ruhig bis ins 2. [/FONT][FONT=&quot]Knacken hinein.[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Brazil Santos[/FONT]
    [FONT=&quot]mitteldunkel bis dunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Brazil Yellow Bourbon[/FONT]
    [FONT=&quot]mitteldunkel bis dunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Columbia Popayan Supremo[/FONT]
    [FONT=&quot]mittel bis mitteldunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]COLOMBIA- Agua Azul / La Esperanza[/FONT]
    [FONT=&quot]Für Espresso: Full City, eventuell ganz leicht ins 2. Knacken hinein. [/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]ECUADOR - Vilcabamba[/FONT]
    [FONT=&quot]City + bis Full City[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]PERU- El Sauce[/FONT]
    [FONT=&quot]falls als Bestandteil einer Espressomischung Full City, mehr nicht.[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Dominikanische Republik Barahona AA[/FONT]
    [FONT=&quot]mitteldunkel bis dunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Afrika[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]MALAWI - AA Plus [/FONT]
    [FONT=&quot]City plus bis Full City[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]TANZANIA- AA Plus [/FONT]
    [FONT=&quot]City plus bis Full City[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]YEMEN - Yemen Mocca Matari[/FONT]
    [FONT=&quot]Full City plus bis Light French (sehr gut für Espresso Röstmischung geeignet: z.B. ½ Full City, ½ Light French, oder 1/3 City+, 2/3 Full City+ +)[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]ZAMBIA - AA Plus [/FONT]
    [FONT=&quot]City plus[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Afrika Cabo Verde Fogo Monte Queimado[/FONT]
    [FONT=&quot]mittel bis mitteldunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Afrika Rwanda fully washed[/FONT]
    [FONT=&quot]mitteldunkel bis dunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Äthiopien Sidamo[/FONT]
    [FONT=&quot]mittelhell bis mittel [/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Äthiopien wild grown Bonga Forest[/FONT]
    [FONT=&quot]mitteldunkel bis dunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Äthiopien Yirgacheffe[/FONT]
    [FONT=&quot]mittelhell bis mitteldunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Äthiopien Zege Coffee Forest Monastery Chery[/FONT]
    [FONT=&quot]mitteldunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Australien[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Australia SKYBURY Plantation Fancy[/FONT]
    [FONT=&quot]mittel bis mitteldunkel / dunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Asien[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]INDIEN- Mysore Nuggets Extra Bold[/FONT]
    [FONT=&quot]City + bis Full City + (+), kann also auch schon in das 2.Knacken gehen[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]India Robusta CHERRY [/FONT]
    [FONT=&quot]mitteldunkel bis dunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]India Robusta Parchment [/FONT]
    [FONT=&quot]mitteldunkel eher dunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Indian Monsooned Malabar [/FONT]
    [FONT=&quot]mitteldunkel bis dunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Papua Neu Guinea Maloolaba[/FONT]
    [FONT=&quot]mitteldunkel bis dunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Papua Neu Guinea SIGRI[/FONT]
    [FONT=&quot]mitteldunkel bis dunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Indonesien Kopi Tongkonan Toraja[/FONT]
    [FONT=&quot]mittel bis mitteldunkel[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]INDONESIEN - Java Jampit[/FONT]
    [FONT=&quot]Full City bis Light French[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]INDONESIEN - Mandheling Mena Gold[/FONT]
    [FONT=&quot]Full City bis Full City + ; (very Light French ist auch möglich!)[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]INDONESIEN - Sulawesi Kalosi[/FONT]
    [FONT=&quot]Nicht alle, aber die meisten indonesischen Bohnen werden nicht braun und haben meist ein sehr ungleichmäßiges, fleckiges Röstbild. Deshalb ist es angebracht, indonesischen Bohnen nach Gehör und Zeit zu rösten und nicht nach Farbwert und Aussehen. Den Kalosi z.B. glatt durch das 1. Knacken führen plus ein gutes Stück Röstzeit weiter, so bis Full City (City+ ist aber auch möglich). Auch Sulawesibohnen können wie Sumatrabohnen schnell einen Dieselton in der Tasse entwickeln, wenn sie unterröstet sind, ihre Wucht und Raffinesse jedoch schnell verlieren, wenn sie überröstet sind. [/FONT][FONT=&quot]Full City+ ist schon zuviel.[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]INDONESIEN - Sumatra Lintong[/FONT]
    [FONT=&quot]Full City plus bis Light French[/FONT]

    Viele Grüße

    Klaus
     
Thema:

STANDARDRÖSTGRAD

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden