Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

Diskutiere Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez??? im Webseiten mit Informationen zum Thema Forum im Bereich Informationsquellen (Bücher, Web, Events, etc.); Na ob die aus dem schwarzen Gold etwas vernünftiges machen? Spiegel Online: Kolumbiens Kaffeekönig greift Starbucks an

  1. #1 muckefuck, 24.11.2008
    muckefuck

    muckefuck Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    15
  2. #2 Raffizack, 24.11.2008
    Raffizack

    Raffizack Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    AW: Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

    Ist Tod nicht eine Figur aus den Scheibenweltromanen?
    Der trinkt bestimmt nur Kaffee schwarz :shock:
     
  3. #3 unclewoo, 04.12.2008
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    2
  4. #4 marco.fantozzi, 04.12.2008
    marco.fantozzi

    marco.fantozzi Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    3
    AW: Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

    schlimmer wie Starbucks kanns kaum sein...
     
  5. lukask

    lukask Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    2
    AW: Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

    Och, der Filterkaffee ist regelmaessig gut trinkbar. Sehr dunkel geroestet, aber gut zubereitet und qualitativ gar nicht uebel.

    Scheinbar schafft Starbucks, woran andere Ketten scheitern: Konzernweit durchgesetzte mindest-Qualitaetsanforderungen. Ich hatte bisher in keiner der 5-6 Filialen, in der ich war, einen schlechten Filterkaffee.
     
  6. #6 KaffiSchopp, 05.12.2008
    KaffiSchopp

    KaffiSchopp Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    14
  7. #7 KardinalWest, 05.12.2008
    KardinalWest

    KardinalWest Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    4
    AW: Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

    In Zusammenhang mit Starbucks passts aber schon fast wieder... Nur groß müsste man ihn schreiben... :-D

    Gruß - Tod äh... Tom
     
  8. #8 Dolomiti, 07.12.2008
    Dolomiti

    Dolomiti Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    2
    AW: Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

    Dem ist Alkohol in jeder Form lieber. Schließlich hat er doch in der einen Kneipe zusammen mit Pestilenz und ? so einen drauf gemacht, daß er zu dem Krieg zu spät kam, vor Allem, weil man denen dann auch die Pferde geklaut hat!

    Jürgen
     
  9. #9 DerrickDeluXe, 06.01.2009
    DerrickDeluXe

    DerrickDeluXe Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    5
    AW: Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

    Ich dafür aber schon ziemlich schlechten Cappuccino. ;-)

    Die Tasse erinnerte eher an einen Maß-Krug, 1/20 der 500 ml war Schaum, der Rest Milchkaffee. Dieser hat zwar nicht soo schlecht geschmeckt (ungefähr so wie ein Milchkaffee mit meiner Bialetti-Herdkanne), ich werde dafür aber sicher nicht nochmal 5 Euro ausgeben. :-D
     
  10. #10 vooolker, 06.01.2009
    vooolker

    vooolker Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    8
    AW: Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

    Kann gar nicht sein, dass man bei Starbucks schlechten Cappuccino bekommt. Es gibt dort nämlich gar keinen.

    Warum die das Heißmilchgetränk mit leichtem Coffee-Flavor so nennen, weiß ich allerdings nicht.
     
  11. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    520
    AW: Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

    Egal, wer Starbucks kauft, wenn sie das Geschäftsmodell beibehalten, und da wird ihnen nichts anderes übrig bleiben, wird leider sich nichts ändern.
     
  12. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    31
    AW: Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

    Mit Starbucks ist es wie mit Mc Donald's. Der Erfolg dieser Läden beweist: es braucht kein gutes Produkt, um wirtschaftlich erfolgreich zu sein, sondern vielmehr ein cleveres Marketing! Wie heiß es so schön: "Mc Donald's - keiner geht hin, aber es ist immer voll".

    Aber mal ernsthaft: von meinem Arbeitsplatz aus habe ich direkten Blick auf die benachbarte Mc Donald's-Filiale. Es ist absolut unglaublich, was da rund um die Uhr los ist (ich habe mich ja neulich erst geoutet, ich gehe da gelegentlich auch mal rein :roll:). Auch bei Starbucks, für mich allein schon wegen der Selbstbedienung in Kombination mit unverschämten Preisen ein absolutes No-Go, habe ich in Köln eigentlich immer einen äußerst heftigen Publikumsandrang gesehen.

    Wer den Laden kauft, wird wohl kaum viel verändern wollen. Denn "never change a running system". Und der Laden läuft wie geschmiert, warum auch immer. Da können wir unmodernen, alten Spießer (wie Vinyl-Liebhaber oder Analog-Fotografierer eine langsam verrottende Außenseitergruppe, müde belächelt von der Jugend) noch so sehr die in unseren Augen mangelhafte Kaffeequalität beklagen: die Geschäftsleitung wird sich dafür nicht interessieren. Hier geht es nicht um guten Kaffee, sondern um das Geld!
     
  13. #13 bh_aragorn, 07.01.2009
    bh_aragorn

    bh_aragorn Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    1
    AW: Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

    Hmm, ich wage mal, ein wenig zu widersprechen. Von Seiten der Geschäftsleitung kann es durchaus sein, dass du Recht hast.

    Auf Konsumentenseite möchte ich jetzt trotzdem nochmal mich als Beispiel anführen: Ich steh auf analoge Mittelformatfotografie, selber entwickeln und auch auf gute Musik auf Schallplatten, obwohl ich noch zur Gruppe der unter30jährigen gehöre.
    Und ich stimme zu, dass es bei Starbucks keine vernünftigen "italienischen Kaffee's" gibt und dass das Angebot dort ziemlich teuer ist. Trotzdem geh ich ab und zu gerne hin, nicht um nen Espresso zu trinken, oder einen Cappuccino, sondern um eines dieser neumodischen Yuppie-Koffein-Heiß(oder auch Kalt)getränke zu genießen und zwar - und jetzt kommts - in ner sehr angenehmen und bequemen Atmosphäre!
    Zeig mir einen Laden, in dem ich gemütlich auf ner Couch flezen kann, die Atmosphäre stimmt, nette Musik gespielt wird (ok, das gibts bei Starbucks auch nicht immer, aber meistens), "richtiger" Kaffee ausgeschenkt wird und die Preise stimmen, dann schwenk ich sofort um!
    Aber leider hab ich sowas noch nicht gefunden. Und so gern ich auch die kleine italienische Straßenbar (sowas gibts auch in München ab und an) liebe, für mehrstündige Kaffeesitzungen mit Freunden sind die Barhocker dort meines Erachtens nicht geeignet...

    So, das war jetzt mein subjektiver Senf dazu, der eigentlich gar nicht so sehr in die Rubrik passt, fällt mir grad auf... Egal, wen's nicht interessiert, muss es ja nicht lesen...
     
  14. #14 kunstmilch, 07.01.2009
    kunstmilch

    kunstmilch Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    14
    AW: Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

    falsch, falsch, falsch. wird auch nicht richtiger durch häufige wiederholung.

    recht hast du, wenn du starbucks als café wahrnimmst und das produkt kaffee bewertest. das produkt, das starbucks aber verkauft, ist nicht kaffee, sondern lebensart.

    sieh ein beitrag weiter oben.

    starbucks verkauft wohnraum auf zeit, lebensgefühl einer mondänen mehrheit usw.. dass dazu kaffee serviert wird, ist zufall. deswegen müssen sie auch so teuer sein. die leute dort hängen ewig rum, verbrauchen massen an zu bezahlender gewerbefläche in 1a und 1b-lagen und holen sich nur ein getränk. das muss dann kosten.

    bei uns in d'dorf nimmt starbucks für den cappu irgendwas um 2,90 (oder mehr). dafür kannst du ewig in dicken fauteuils abhängen, es ist geheizt, die musik spielt.

    in der kalten kaffeebude auf dem carlsplatz zu der ich mittags immer gehe, bekomme ich zwar einen kaffee für 1 euro, gehe aber nach dem anstehen wieder raus und das wars.

    wenn du das nur marketin nennen willst, tue das, aber für mich ist die location und das lebensgefühl das produkt, nicht das getränk.

    (das mir dort auch nicht schmeckt. und cappuccino aus riesigen henkelbechern,... und muss mich mich kampfduzen lassen, damit die mein getränk zuordnen können, selbst wenn ich der einzige kunde bin? genug geschimpft)

    gruß t.
     
  15. #15 kunstmilch, 07.01.2009
    kunstmilch

    kunstmilch Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    14
    AW: Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

    noch was. habe gerade ein system rega exact für meinen umgebauten planar bestellt. von wegen vinyl-liebhaber etc.... ;-)
     
  16. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    31
    AW: Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

    Den Rega Planar hatte ich auch mal :roll: Das waren noch Zeiten... dazu nette Endstufen, Quad 11 :shock:

    Heute höre ich kaum noch Musik mehr...
     
  17. #17 drgehirn, 07.01.2009
    drgehirn

    drgehirn Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

    Ich sehe das mit Starbuck so wie mit den ganzen Biermixgetränken.

    Die Produkte bei Starbucks kaufe ich sicher nicht weil ich einen guten Kaffee haben möchte, sondern weil ich halt ein süßes kaltes oder warmes Milchmixgetränk haben möchte. Vielleicht sogar ne Runde in den Ledersessel flenzen und für ein paar Minuten ruhen...meist geht es danach weiter beim shoppen.

    Ähnlich sehe ich das mit den Biermixgetränken. Die mag ich auch...aber sicher nicht, wenn ich Durst auf ein Bier habe....Es ist halt die Frage was man möchte. Für einen Kaffee oder sogar einen Espresso geht man wohl eher nicht nach Starbucks...den Filterkaffee den ich dort probiert habe war leider nicht soo dolle...hat eher verbrannt und viel zu heiß geschmeckt...
     
  18. Mart

    Mart Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    899
    AW: Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

    Genau richtig!
    Kaffee ist für die meisten Menschen einfach ein alltägliches konsumgut, das darf man nicht vergessen, wenn man so etwas zu seinem Hobby macht, das es das eben für die meisten Leute nicht ist.
    Kaffee brauch ich also eh, wo ich geh ich denn dan lieber hin, wohin wos ungemütlich ist oder wohin wo ich mich bequem in Ledersessel pflanzen kann und und alles gemütlich ist

    Das ist es was Coffeeshops verkaufen: einen Platz zum (mehr oder weniger kurzen) ausspannen. (man könnte es schon fast "wellness" nennen;-))
    Ich mag Starbucks nicht, aber das hat wenn ich ehrlich bin einfach was damit zu tun, dass bei mir eine leichte "anti"-haltung gegen marktführende Branchenriesen besteht (ich arbeit ja auch schlielich bei einem heimischen "Mitbewerber";-))
    Auch dass sie VAs verwenden macht die SB Läden für mich zu einem No Go aber das ist halt auch schon wieder ein Kaffeefaschismus, den die meisten Menschen nicht teilen.....

    Gruss, mart
     
  19. #19 KaffiSchopp, 08.01.2009
    KaffiSchopp

    KaffiSchopp Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    14
    AW: Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

    Wie ich schon mal an anderer Stelle sagte: Dank Starbucks wurde eine breite Bevölkerungsschicht - erst in den USA und dann in Europa - für qualitätiv höherwertigen Kaffee interessiert und begeistert. Voher kannte man in den USA nur braune Brühe (Kaffee will ich das nicht nennen), in Zentraleuropa vor allem den Filterkaffee klassischer Machart (die Südeuropäer nehme ich expliziet hier aus). Fragt mal, wer vor zehn Jahren wusste, was ein Cappuccino ist und dass der eigentlich nicht aus einer Monster-Sahnehaube besteht.

    Welche missionarische Leistung Starbucks und Co. weltweit vollbracht haben, ist sicher nicht zu leugnen.

    Und eines ist klar: der Gedanke des "Third Place" (neben Arbeitsplatz und Zuhause) hat sich, von Starbucks initiiert, mittlerweile auch zu McCafé rumgesprochen. Früher durfte der Gast bei McD. nicht länger als 20min verweilen, mittlerweile ist es dort auch gemütlich(er).

    Starbucks hat die Basis dafür gelegt, dass sich heute immer mehr Coffee Shops etablieren können, die den Anspruch an den Kaffee noch höher schrauben - ich wage zu bezweifeln dass die Bonanza Coffee Heros ohne Starbucks heute erfolgreich arbeiten könnten. Denn der deutsche Gaumen musste erst über Jahre an den Espresso herangeführt werden, da dieser eigentlich nicht dem deutschen Geschmack vor Jahren entsprach (viel zu bitter).

    Ich stehe Starbucks mittlerweile auch nicht mehr ganz kritiklos gegenüber, aber die haben sehr viel richtig gemacht und jeder der sich mit der Eröffnung eines Shops befasst, sollte sich mal eine Filiale von Starbucks genau anschauen.

    Und, by the way, als Familienvater fühle ich mich in den rauchfreien, barrierefreien und sanitär auf Kinder eingerichteten Stores recht wohl (obwohl ich mittlerweile "mehr" will)...

    Johannes
     
  20. Anna

    Anna Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    6
    AW: Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

    Die Frage, ob man die nach Kaffeespezialitäten benannten Getränke bei Starbucks überhaupt als Kaffee bezeichnen sollte, finde ich schon bisschen lächerlich und arrogant. Einige von denen sind durchaus trinkbar, und schon durch die Beteiligung von frischer Vollmilch (auch im Kakao) toppen sie das Zeug was viele Cafés unter ähnlichen Benennungen verkaufen. Man muss sich halt bewusst sein, dass das keine italienischen Sachen werden, und -- wenn's einen nervt -- dieses über-hip-freundlich-Getue ausblenden können.

    Dafür bekommt man die lange Benutzung einer geheizten, bequemen, einigermaßen mit Infrastruktur ausgestatteten Umgebung im Kaffeepreis inbegriffen -- so ein Ort ist zB wirklich praktisch in Anbetracht englischer Hotelzimmer, wenn man mal paar Stunden Lernen oder am Laptop arbeiten will, ohne in einem dunklen Kabuff zu frieren. :)
     
Thema:

Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez???

Die Seite wird geladen...

Starbucks ist tod!!! - Es lebe Juan Valdez??? - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] oder tausche Rohkaffee Ecuador Microlot Typica Juan Chamba

    oder tausche Rohkaffee Ecuador Microlot Typica Juan Chamba: von Quijote: Ecuador Rohkaffee - Microlot Typica Juan Chamba ich gebe ab 4kg incl. versand als DHL-paket € 53.- oder Tausch gegen Microlot...
  2. -RETTUNG-oder-TOD? Krups ea 9000. Mahlwerk zerlegt - Einzelteile nachkaufen? 3D Druck?

    -RETTUNG-oder-TOD? Krups ea 9000. Mahlwerk zerlegt - Einzelteile nachkaufen? 3D Druck?: Moin, ich versuche gerade eine Krups EA 9000 zu retten. Ins Mahlwerk war ein Stück Hartplastik gefallen, welches sich verkantet hat und der Motor...
  3. Brisante Doku zeigt: So läufts wirklich bei Starbucks

    Brisante Doku zeigt: So läufts wirklich bei Starbucks: Auf Arte, bis 26.10.2018 verfügbar Starbucks ungefiltert | ARTE Mein Fazit: in allen Belangen abscheulich: Umgang mit Personal, Umgang mit...
  4. Brauche Kaufberatung: Suche die Maschine für's Leben

    Brauche Kaufberatung: Suche die Maschine für's Leben: Ersteinmal "Hallo" an alle. Dies ist mein erster Post hier, auch wenn ich schon seit einiger Zeit stiller Mitleser bin. Der Titel ist vielleicht...
  5. Alles erreicht im Leben ?

    Alles erreicht im Leben ?: Eine provokante Frage. Aber es geht hier nicht um ‚mein Haus, mein Auto, mein Boot‘. Es kommt bei sicher vielen Leute im Leben der Punkt, wo man...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden