Starke Siebträgermaschine für Lupinen-Espresso

Diskutiere Starke Siebträgermaschine für Lupinen-Espresso im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, bei der Suche nach einer Siebträgermaschine, oder einer Handhebelmaschine, bin ich auf dieses Forum gestoßen. Nun da ich keinen...

  1. lupino

    lupino Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    bei der Suche nach einer Siebträgermaschine, oder einer Handhebelmaschine, bin ich auf dieses Forum gestoßen.
    Nun da ich keinen normalen Kaffee mehr vertrage, bin ich seit einiger Zeit auf Lupinenkaffee (Espresso) umgestiegen. Den vertrage ich sehr gut und er schmeckt auch ganz gut.
    Da das Pulver jedoch sehr dicht ist, musste ich meine alte Jura S9 verkaufen, sie hat sich zu sehr damit abgemüht.
    Jetzt bin ich auf der Suche nach einer Maschine mit einer Portion mehr "Dampf", die sich nicht plagen muss, durch das sehr dichte Pulver das Wasser durchzudrücken.
    Mein Budget liegt momentan bei ca. 300€ wobei ich durchaus auch alte/gebrauchte Maschinen in Betracht ziehe.

    Hat mir da jemand einen Tipp, oder gar Erfahrung mit der Problematik?
    Danke im Voraus!
     
  2. Luke85

    Luke85 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    840
    Hallo lupino,

    ich kannte Lupinenkaffee bisher noch nicht, habe auch im Forum noch nicht davon gelesen, weiß deshalb im einzelnen nicht, wie er sich verhält. Ich nehme an, man kauf ihn als Pulver (?).
    Dein Budget setzt dem ganzen Grenzen: Maschinen bis 300€ haben entweder eine Schwingankerpumpe (auch Vibrationspumpe genannt). In den allermeisten Fällen wird das eine Pumpe von Ulka sein. Außerdem bekommst du unter 300€ schon eine Pavoni, wo du dann selber hebelst. Federgeladene Handhebler sind, in einsatzbereitem Zustand, unter 300€ nicht zu bekommen, dasselbe gilt für Maschinen mit Rotationspumpe und mit Getriebepumpe. Sofern vergleichbare Bezugsparameter wie beim Kaffee statthaft sind, denke ich fährst du mit einem Einkreiser à la gebrauchte Gaggia Classic oder gebrauchte Rancilio Silvia gut. Dort solltest du das Zweiersieb nutzen, durch eine geringere Dosis kannst du gegebenenfalls den WIderstand verringern. Sollte das nicht ausreichen, nimm ein Sieb, das sonst einen feineren Mahlgrad erfordert, zB die Siebe von VST. Würde mich aber stark verwundern, wenn der Lupinenkaffee tatsächlich so fein gemahlen ist, sonst wäre ja auch ein EInstz in der Bialetti unmöglich. Ich denke Ehrlich gesagt, dass das die bessere wahl ist.

    Die Pavoni, die auch gebraucht im Budget ist, halte ich hier nicht für richtig. Bitte versteh' mich nicht falsch, wenn ich dies vorschnell falsch interpretiere, aber ich verstehe dich so, dass es dir weniger um die "zeremonielle" und etwas "wissenschaftlichere" zubereitung von Espresso geht, wie sie hier im Forum oft zur Anwendung kommt, sondern eifnach darum, ein gerät zu finden, das in der Lage ist, in einem angemessenen Zeitfenster durch Druck und Temperatur Aromastoffe aus den Lupinen zu extrahieren. Damit bist du bei maschinen wie der Pavoni wohl fehl am Platz.
     
  3. #3 mr.smith, 21.01.2019
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.618
    Zustimmungen:
    2.000
    Da mußt du wohl irgendwo eine gebrauchte erstehen.
    Neu gibt es nix gescheites unter 300,-
    Da fängt der Spaß bei den kleinen Lelits bei ca 400€ an.

    Ich hoffe du hast an die Mühle gedacht,
    die sicher nochmal so viel kostet !
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    27.088
    Zustimmungen:
    33.076
    Wofür? Es geht hier um pulverisierten Kaffeeersatz aus Lupinensamen.
     
    press0 und Luke85 gefällt das.
  5. Luke85

    Luke85 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    840
    Muss Lupinenkaffee denn gemahlen werden? Oder ist das ein Pulver wie bei Getreidekaffee?
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    27.088
    Zustimmungen:
    33.076
    Wieso? Da kann man kostengünstig mit manuell gesteuertem Druck heisses Wasser durch das Pulver pressen. Auch wenn manche einen riesen Kult aus dem Teil machen ist es nichts anderes als eine einfach konstruierte Espressomaschine mit manuellem Druckaufbau.

    Erfahrungen mit diesem speziellen Kaffeeersatz dürften sich hier im Forum allerdings in Grenzen halten, hier geht es i.d.R. um „richtigen“ Kaffee.
     
    Warmhalteplatte und mistaLee gefällt das.
  7. Luke85

    Luke85 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    840
    Ja, stimmt wohl. Eben mal google bemüht, ich glaube das Problem bei einer Siebträgermaschine wird nicht zu wenig druck, sondern zu viel druck sein, das Pulver sieht eher grob aus. Das ließe sich ja an einer Pavoni gut kompensieren. Klar könnte man sagen, dass es nur bei 9 bar ein espresso herstellbar ist, aber ich glaube da scheitert es hier schon daran, dass nicht der samen der Kaffeepflanze zum Einsatz kommt.. Deshalb ist das vielleicht einen Versuch wert und ich nehme obige aussage zur Pavoni zurück.. Nur größere Tassen gehen damit eben nicht, es kann sein, dass der TE das so vom Vollautomaten kennt. Aber das kann nur er selbst beantworten. Die einfachere Wartung spricht auch noch für eine Pavoni, außerdem sieht sie verdammt cool aus und James Bond verwendet sie ;)
     
    cbr-ps gefällt das.
  8. #8 Stratocaster, 21.01.2019
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    539
    Ich mag das eigentlich gar nicht "Kaffee" nennen...
     
    Dale B. Cooper, cbr-ps, -Dune- und einer weiteren Person gefällt das.
  9. lupino

    lupino Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Also hier mal meine Rückmeldung: Das Pulver (Ja, es handelt sich um fertiges Pulver, man kann allerdings auch die gerösteten Bohnen kaufen, damit hab ich mir die Brühgruppe allerdings schon geschrottet) ist relativ fein würde ich sagen, es quillt allerdings stärker auf, beim Kontakt mit dem heißen Wasser, als üblicher Kaffee würde ich behaupten. D.h. am Anfang (beim normalen Vollautomat) geht beim Vorbrühen gut was durch, danach wird es immer weniger bis gar nichts mehr durch geht.
    Wie sehr kann (darf) man denn mit der Pavoni drücken? Wenn ich mir da Videos ansehe, dann sieht das schon nach "Mühe" mit normalem Kaffee auf, ich vermute fast, dass ich bei dem Lupinenkaffee vorher den Hebel abbreche, bevor da was durch geht :D
     
  10. #10 orangette, 21.01.2019
    orangette

    orangette Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    2.440
    Espresso mit vorgemahlenen Produkten herstellen zu wollen ist fast ein Ding der Unmöglichkeit. Espressoähliches würde ich vielleicht mit einer Aeropress versuchen. Kostet ca. 30€....
    Ansonsten würde mir noch die Robot von Cafelat einfallen. Kostet aber 320 Dollar.
    Aber wenn ich ehrlich bin kann ich mir nicht vorstellen das ein derart hergestelltes Getrränk aus Lupinie auch schmeckt. Denn im Grunde konzentrierst du nur eine bestimmte , nicht dafür vorgesehene, Menge Pulver zu einem Konzentrat. Oder ?
     
  11. Luke85

    Luke85 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    840
    Der widerstand wir daußer von Mahlgrad und Sieb natürlich auch von der verwendeten Menge bestimmt. Da kannst du reduzieren. Die Pavoni braucht schon sehr feines Mahlgut.
     
  12. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    11.410
    Zustimmungen:
    5.830
    Keine der üblichen Espressomaschinen wird ein Problem mit dem Lupinen"kaffee" haben, wenn Menge und Mahlgrad stimmen. Um das zu erreichen, benötigst du außer der Espressomaschine eine Mühle und eine Feinwaage.
     
    FRAC42 und cbr-ps gefällt das.
  13. lupino

    lupino Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Man merkt schon die Skepsis hier, aber ich denke über Geschmack lässt sich nicht streiten ;) Ich kann es jedoch allen Kaffeegeplagten nur empfehlen.
    Um jedoch auf die Ursprungsfrage zurück zu kommen, ich brauche "Druck".

    Die Frage bei der Pavoni ist, kann ich durch die Hebelkraft mehr Druck erzeugen, als die üblichen Pumpen bzw. der Druck durch das kochende Wasser?
     
    braindumped gefällt das.
  14. #14 Stratocaster, 21.01.2019
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    539
    Versuch macht kluch! Kann aber halt teuer sein! Und ich glaube nicht, dass dir irgendwer mal einen Test erlaubt....lass mich aber gerne belehren.
    Ich hasse es eigentlich, wenn hier konkret nach einem Maschinentyp gefragt wird und dann tausend völlig entgegengesetzte Alternativen vorgeschlagen werden. Jetzt mache ich es für diesen speziellen Fall aber auch mal: Wie isses denn mit der guten alten Bialetti? Wenig Komfort...aber komfortabler ist eine Hebelmaschine auch nicht. Mir fällt hier eh der hässliche Spruch von den Perlen vor die Nutztiere ein, aber das kann man natürlich anders sehen. Und im Herdkännchen wird irgendwann irgendwas rausspratzeln..

    PS...und wenn Kaffee mich plagen würde, wäre er für mich Geschichte. Dann gäbe es Tee. Aber auf jeden Fall was anderes. Keinen Ersatz! Ich will jetzt aber nicht zur vegetarischen "Wurst" kommen...
     
    Augschburger gefällt das.
  15. lupino

    lupino Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Das kann ich direkt widerlegen, da beim feinsten Mahlgrad/Halbe Menge wie bei normalem Kaffee und dem Benutzen von Bohnen die Brühgruppe meiner Jura S9 zerbrochen ist und sich dann in ihre Einzelteile zerlegt hat...
     
  16. lupino

    lupino Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Die Bialetti funktioniert in der Tat, der Geschmack ist jedoch leider verheerend, habe ich bereits ausprobiert. Zudem habe ich da auch ein Bisschen "Angst" bei diesen Teilen ;)
     
  17. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    27.088
    Zustimmungen:
    33.076
    Es war die Rede von „Espressomaschinen“ nicht von Vollautomaten. „Richtige“ Espressomaschinen sind eine ganz andere Welt als die KVA Plastikkisten.
     
    FRAC42, umi und NiTo gefällt das.
  18. lupino

    lupino Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Okay, ich sehe, ich werde um einen Versuch kaum herum kommen.
    Wie sieht es denn mit der Gaggia Classic aus, welche hier des Öfteren empfohlen wird?
     
  19. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    11.410
    Zustimmungen:
    5.830
    Die Jura S9 ist ein Vollautomat und keine Espressomaschine. Du und der Tod der Jura widerlegen also, bezogen auf Espressomaschienen, rein gar nichts.
     
  20. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    11.410
    Zustimmungen:
    5.830
    Shit in, shit out ;)
     
    Elbe, vectis, Luke85 und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Starke Siebträgermaschine für Lupinen-Espresso

Die Seite wird geladen...

Starke Siebträgermaschine für Lupinen-Espresso - Ähnliche Themen

  1. Kalkablagerung bei Timersteuerung stärker aufgrund längerer Aufheizphasen?

    Kalkablagerung bei Timersteuerung stärker aufgrund längerer Aufheizphasen?: Hallo Zusammen Mich würde mal interessieren, in welchen beiden Situationen der Heizstab generell schneller verkalkt: (Annahme Bezugsmengen und...
  2. Anfänger, Bezzera Unica starker Dampf

    Anfänger, Bezzera Unica starker Dampf: Hallo zusammen, bin nun endlich Besitzer eines Bezzera Unica. Mit den Kaffeebohnen habe ich einigermaßen heraus, aber bei der Sprühlanze kommt...
  3. Lautstärke der Rotationspumpe unerträglich

    Lautstärke der Rotationspumpe unerträglich: Hallo, ich habe mir vor einigen Monaten eine Espressomaschine gebraucht gekauft und dabei aus Naivität / Unwissenheit nicht auf die Lautstärke...
  4. Kaufberatung leistungsstarke Maschine für Event

    Kaufberatung leistungsstarke Maschine für Event: Hallo Ihr Lieben, ich habe bereits einige Zeit mit google und hier im Forum verbracht, bin aber immer noch etwas ratlos. Ich habe ein bisschen...
  5. Bezzera DUO DE Geräuschdämmung Vibrationen Lautstärke

    Bezzera DUO DE Geräuschdämmung Vibrationen Lautstärke: Hallo Espressofreunde, seit nun knapp 2 Jahren haben wir unsere Bezzera Duo de im Einsatz und lieben diese Maschine. Jedoch hat mich von Anfang...