Stolzer Besitzer einer Bezzera Mitica aber ist das Leitungswasser ok ?

Diskutiere Stolzer Besitzer einer Bezzera Mitica aber ist das Leitungswasser ok ? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Zusammen, ich bin seit 3 Wochen stolzer Besitzer einer Mitica und betreibe diese derzeit noch mit Volvic Wasser. Das dies aber wirklich...

  1. #1 MaikV2911, 26.10.2017
    MaikV2911

    MaikV2911 Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich bin seit 3 Wochen stolzer Besitzer einer Mitica und betreibe diese derzeit noch mit Volvic Wasser. Das dies aber wirklich extrem teuer ist wollte ich mich bezüglich Wasserqualität und Filteranlagen erkundigen. Hier im Forum bin ich auch fündig geworden aber sehe gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr ;) Zu viele Infos zu viele Fachwörter etc.

    Ich denke das eine Filteranlage bei mir unter der Spüle die richtige Wahl ist aber welche oder benötige ich diese wirklich ?

    Ich habe von meiner Netzgesellschaft eine aktuelle Auswertung der Qualität des Wasser erhalten, bin aber total überfordert und bitte hier um Hilfe bei den Fachleuten, was für mich das richtige ist sodass ich viel und lange Spaß an meiner Mitica habe und leckeren Espresso machen kann ;)

    Vielen Dank im Voraus schon mal für Antworten.

    Achso hier noch ein Auszug der Werte des Betreibers:

    Geruch, qualitativ = ohne
    DEV B 1/2 Geschmack = ohne
    DEV B 1/2 Geruchsschwellenwert 12° = 1
    DEV B 1/2 Geruchsschwellenwert 25° = 1
    DEV B 1/2 Trübung (vis. Beurteilung) = klar
    in Anlehnung EN ISO 7027 Färbung, qualitativ = farblos

    Elektrochemisches Verfahren akkreditiert
    pH-Wert = 7,92 bei 12,2 °C
    Sauerstoff = 9,6 mg/l

    Spektrometrie akkreditiert
    Calcium 73,3mg/l
    Eisen, gesamt< 0,01mg/
    Kalium 3,8mg
    Magnesium 13,3mg/l
    Mangan, gesamt< 0,005mg/l
    Natrium 21,2mg/l
    Phosphor < 0,02mg/l
    Silicium 6,34mg/l

    Summenparameter akkreditiert
    Organ. Kohlenstoff1,4mg/l
    Säurekapazität pH 4,32,28mmol/l
    Temperatur bei SK 4,320,6°C
    Basenkapazität pH 8,20,05mmol/l
    Temperatur bei BK 8,215,9°C
    Calcitlösekapazität- 4,6mg/l
    freie Kohlensäure 2,0mg/l
    Delta-pH-Wert 0,21

    Gesamthärte 2,40mmol/l
    Ionenbilanz 1,1%
    Summe Kationen 5,77mmol/l
    Summe Anionen 5,71mmol/l
    Carbonathärte 2,28mmol/l
    Trifluoracetate 2,15μg/l
     
  2. #2 Moccinist, 26.10.2017
    Moccinist

    Moccinist Gast

    Ich habe jahrelang auch Volvic genommen, dann aber Bedenken bekommen wegen des möglichen Arsengehalts (wurde hier im KN bereits diskutiert.) Als Alternative für ein kalkarmes Wasser wurde mir PURANIA empfohlen, das es hier bei REAL für 1,09€ für einen 5-Liter-Kanister gibt. Ich bin damit sehr zufrieden und kann somit auf Filter bzw. Entkalkung verzichten, die beide nicht unproblematisch sind.

    Edit:
    Deinen mmol/L-Wert kannst du hier in °dH umrechnen: Wasserhärteumrechner - Wasserhärte Verzeichnis
    (2,4mmol/L = 11,2 °dH)
     
    MaikV2911 gefällt das.
  3. #3 MaikV2911, 26.10.2017
    MaikV2911

    MaikV2911 Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schon mal. Ich ich denke das man die 2,4mmol/L = 11,2 °dH mit einem Filter am Spülbecken bzw. Festwasser Anschluss in den griff bekommen kann oder ?

    Was sagen die Experten hier ?
    Weiterhin Wasserflaschen wollte ich nicht kaufen, mein Rücken ist schon kaputt
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.662
    Zustimmungen:
    22.741
    Ja, kann man machen. Eine ausführliche Diskussion zu den Systemen gibt es hier:
    Brita purity oder BWT bestmax??
    Ob BWT Bestmax Balance (oder auch andere Varianten) oder Brita Purity das bessere System ist, gibt es unterschiedliche Meinungen. Ich habe mich für BWT Bestmax entschieden, kann das aber nicht zweifelsfrei begründen, war irgendwann Bauchgefühl. Auf jedem Fall solltest Du ein System mit Bypass wählen, damit Du auf einen sinnvollen Zielwert mischen kannst. Testen kannst Du das mit Tröpfchentest aus dem Aquarienhandel.
     
  5. #5 MaikV2911, 26.10.2017
    MaikV2911

    MaikV2911 Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Bypass? Mischen ? Muss ich da Trinkwasser zuführen ?
     
  6. #6 diocanella, 26.10.2017
    diocanella

    diocanella Gast

    Du verschneidest das gefilterte Wasser mit den Leitungswasser. Das geht sowohl mit Brita als auch mit BWT ganz einfach.
     
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.662
    Zustimmungen:
    22.741
    Bypass funktioniert über den Filterkopf. Da wird ungefiltertes Wasser vorbei am Filter -daher der Name - mit dem gefilterten Wasser, das meist zu stark enthärtet ist, gemischt. Damit erhälst Du du dann ein Wasser mit der gewünschten Härte.
     
    Germi gefällt das.
  8. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    4.790
    Der Rechner funktioniert nicht korrekt (gib mal 11,2° dH ein, dann bekommst du 1,96 mmol/L :rolleyes:). Die Werte von @MaikV2911 entsprechen ca. 13,3° dH = ca.2,4mmol/L.
     
    MaikV2911 gefällt das.
  9. #9 MaikV2911, 26.10.2017
    MaikV2911

    MaikV2911 Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ok super hört sich gar nicht so kompliziert an ;)
    Habt jemand nen guten Shop wo ich mir einen Filter bestellen kann ?

    Was ist die optimale Wasserhärte und welche Tester sind fürs einstellen des Filters geeignet ?
     
  10. #10 Moccinist, 26.10.2017
    Moccinist

    Moccinist Gast

    Stimmt! Man müßte halt immer mit Lenin denken: Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser. Na ja, statt Lenin haben wir jetzt das Kaffee-Netz.:)
     
    NiTo gefällt das.
  11. #11 diocanella, 27.10.2017
    diocanella

    diocanella Gast

    Du solltest dich erst einmal für ein System entscheiden! Beide (Brita und BWT) funktionieren aber ganz ähnlich.
    Dann wäre noch die Frage Festwasser oder Tank; bis jetzt hast du ja deine Mitica scheinbar mit Tank betrieben.
    Ich z.B. benutze das BWT-System mit den Bestmax Premium Filtern und einem Drei-Wege-Wasserhahn. Der Vorteil ist, dass du dann problemlos gefiltertes Wasser für alle deine Kaffeemaschinen und auch für andere Heißgetränke wie z.B. Tee hast.
    Dafür brauchst du ein BWT-Starterset mit dem Filterkopf, dem Filter mit der für dich passenden Kapazität, Druckschläuche, ein T-Stück für die Abzweigung des Kaltwassers, ein Sperrventil zur Sicherheit (z.B einen Kugelhahn in 3/8") und bei der Drei-Wege-Hahn-Lösung, der meistens für Umkehrosmose-Anlagen genutzt wird, wahrscheinlich noch einen Adapter von 1/2" auf 3/8". Bei Festwasser brauchst du einen Druckminderer!
    Dazu gibts noch Zubehör bei BWT und sicher auch bei Brita, wie z.B. einen Verbrauchszähler, der dir sagt wieviel Liter du schon gefiltert hast. Das ist wichtig, weil die Filter eine gewisse Kapazität haben bzw. nur 1 Jahr lang betrieben werden sollen. Drum solltest du eine Kapazität wählen, die in etwa deinem Jahresverbrauch entspricht.
    Das gute ist, dass eigentlich alle Filtertypen und -kapazitäten in deinen Filterkopf passen.
    Am besten du schaust dir dazu mal die BWT- oder Brita Homepages an. Läden für 3-Wege-Hähne kannst du einfach googeln. Aber Vorsicht: die aus dem Baumarkt sind meistens Niederdruck-Hähne für Boiler und ungeeignet für diesen Zweck.
    Einen Wasserhärte-Test musst du meiner Meinung nach nicht machen, wenn du den Angaben deines Versorgers glaubst. Ob 11° oder 13° dH spielt da keine große Rolle, weil die Verschnitt-Optionen sehr grob gerastert sind.
     
    Germi und MaikV2911 gefällt das.
Thema:

Stolzer Besitzer einer Bezzera Mitica aber ist das Leitungswasser ok ?

Die Seite wird geladen...

Stolzer Besitzer einer Bezzera Mitica aber ist das Leitungswasser ok ? - Ähnliche Themen

  1. Wer ist (stolzer) Besitzer einer PONTE VECCHIO Export/ Lusso?

    Wer ist (stolzer) Besitzer einer PONTE VECCHIO Export/ Lusso?: Hallo, nach mehrjähriger Abwesenheit wird sich in den nächsten Tagen eine neue weiße PV Export aus Italien in‘s Ländle aufmachen. Es wird die...
  2. Wer ist (stolzer) Besitzer einer Röstbiene?

    Wer ist (stolzer) Besitzer einer Röstbiene?: #1 Hallo, Bilder folgen. Ich habe die Version 1 mit Standard-Stahlbeinen, VOLTCRAFT K202 mit USB-Schnittstelle, ARTISAN & LINCAR-Gaskochfeld. Bin...
  3. Stolzer Neubesitzer einer Bezerra Magica - und ein paar Fragen :-)

    Stolzer Neubesitzer einer Bezerra Magica - und ein paar Fragen :-): Hallo, ich bin Neuling hier im Forum (nach ewigem Lurken heute registriert) und seit gestern stolzer Besitzer einer Bezerra Magica und einer...
  4. Neuer stolzer Besitzer einer Rancilio Silvia

    Neuer stolzer Besitzer einer Rancilio Silvia: Hallo! Ich bin seit gestern Besitzer einer Rancilio Silvia, die hier im Forum auch immer wieder angepriesen wurde. Da die Bedienungsanleitung...
  5. Wer ist (stolzer) Besitzer einer BFC Ela?

    Wer ist (stolzer) Besitzer einer BFC Ela?: Tach, nach über 50 La Cimbali Juniors hier im Board wäre es doch mal interessant zu wissen, wie es um den Forenliebling BFC Ela bestellt ist....