Streamen-Zoomen-Videokonferenz- Hilfe! Wer kennt sich aus?

Diskutiere Streamen-Zoomen-Videokonferenz- Hilfe! Wer kennt sich aus? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo zusammen, besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen... Ich muss mich irgendwie online aufrüsten. Leider steh ich gerade total dumm...

  1. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    1.630
    Hallo zusammen,

    besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen... Ich muss mich irgendwie online aufrüsten.

    Leider steh ich gerade total dumm da, weil ich mich nicht auskenne, was ich alles an Kameras, Micros oder Monitoren brauche und mit welchem Anbieter ich am besten zusammen arbeiten sollte. Und wie bekomme ich das ohne Kabelchaos am besten wireless hin?

    Konkret geht es darum:

    • Onlinekurs live (erst mal nur für einen Endverbaucher, nicht für eine Gruppe), also so ähnlich wie ein Webinar
    • Ein Bild von Details im Kurs auf einen Bildschirm oder Beamerleinwand übertragen, weil nicht alle nah ran kommen können, um zu gucken. (Mindesabstand), Ton brauche ich nicht, also keine Lautsprecher.

    Ich habe schon:
    • ein sehr gutes Drahtlosmicro von Rode (Rode Wireless go)
    • Ein Handy- gimbal mit Stativ
    • Ein Samsung Note 9
    Ich brauche eventuell:
    • Eine zweite Kamera
    • Einen Bildschirm oder Smart TV??
    • Einen Beamer

    Alle Tipps sind willkommen. Aber stell Dir vor, du hast da im übertragenen Sinn einen Senseo-Nutzer vor dir;). Also sprich langsam.
    Und ich hab nix mit Apple.
    Oder sollte ich mich besser an einen Dienstleister wenden, der das alles professionell einrichtet? Wie nennt man die?

    Ich danke sehr für jegliche Tipps!
    Liebe Grüße,
    Kenny
     
  2. maxon

    maxon Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    7
    Hey, könntest du vielleicht kurz beschreiben was du vor hast? Möchtest du online Barista Kurse machen?
     
  3. #3 Iskanda, 18.05.2020
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.583
    Zustimmungen:
    10.209
    kenny gefällt das.
  4. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    1.630
    Ja, ich darf erst ab 1. Juli wieder öffnen und würde das gerne anbieten, falls sich jemand noch nicht zu uns in den Kurs traut.
    Es geht aber auch um Videosupport für Kunden, oder eine Maschine oder Equipment im Showroom zu zeigen. Dabei muss die Kamera gut Details wiedergeben.
    Da ich gerade überlege, wie ich am besten mit den Abstandsregeln elegant lösen könnte, ohne dass es fad wird, wenn sich in der Ferne Details abspielen, würde ich gerne mit der Kamera filmen und das im Detail im Bildschirm zeigen.
     
  5. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    1.630
    Danke!! Das klingt gut!
    Alles ist schwer, bevor es einfach wird!
     
  6. #6 Iskanda, 18.05.2020
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.583
    Zustimmungen:
    10.209
    Mittwoch ?
     
  7. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    1.630
    Holger, ich habe noch gar kein Equipment:(.
    Ich schau mir an, wie Du das machst.
     
  8. #8 Iskanda, 18.05.2020
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.583
    Zustimmungen:
    10.209
    ja klar, weiß ich doch.
     
  9. maxon

    maxon Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    7
    Meine Empfehlung wäre es (besonders am Anfang) so einfach wie möglich zu arbeiten - z.B. alles per App auf deinem Telefon/Tablet streamen. Die Qualität wird vermutlich gut genug sein sofern du eine stabile WLAN Verbindung hast. Du kannst dann auf deinem Smart Phone zwischen der frontalen und rückseitigen Kamera umschalten um entweder dich selbst oder die Maschine zu filmen. Sobald es zu professionell wird - z.b. mehre Kameras etc - brauchst du eigentlich ein Team, dass sich parallel um die Technik kümmert.

    Die aktuell beliebteste Anwendung scheint Zoom zu sein. Probier es damit einfach mal aus, wenn du zurecht kommst ist es bestimmt keine schlechte Wahl. Jede andere Streaming Lösung wäre aber auch OK - z.b. WhatsApp, Google Hangouts etc.

    Das mit dem Beamer verstehe ich nicht so ganz. Für eine online Präsentation brauchst du den nicht. Wenn du Seminare mit online und Teilnehmern vor Ort mischen möchtest, würde ich erstmal schauen, dass du dich online wohl fühlst und dann erweitern. Wenn der Beamer zum Beispiel für Teilnehmer vor Ort Details der Kamera zeigen soll, dann könntest du einen Laptop an den Beamer anschließen und dann mit dem Laptop einfach am Zoom Meeting teilnehmen. Dann würde man auf dem Beamer permanent das Kamerabild sehen. Oder deinen Teilnehmer vor Ort lassen den Zoom stream auf Geräten mitlaufen. Egal wie.. alles vorher ausprobieren.

    Wie zu Anfang schon gesagt - keep it simple. Wichtig ist dass du dich mit der eingesetzt Technik wohl fühlst und nicht permanent "gegen" irgend ein System arbeiten musst :)
     
    Oldenborough und kenny gefällt das.
  10. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    1.630
    Hallo @maxon, danke für Deine Antwort!
    In der Art mache ich die letzten Wochen Physiotherapie Zuhause. Das könnte schon klappen. Wir benutzen dazu einfach Whatsapp. Das Bild der Therapeutin ist nicht so toll, das liegt wahrscheinlich an ihrem Telefon. Alles gut auszurichten, ist aber schon eine Herausforderung, dass es eben in beiden Richtungen ein gutes Bild gibt. Daher dachte ich an eine zweite Kamera.
    Kann nicht der Nutzer selbst die Kamera wählen und entscheiden, welches Bild er sehen möchte?

    Der Kurs ist analog mit Teilnehmern im Schulungsraum. Normalerweise kommen im Praxisteil alle zur Maschine. Wenn jetzt alle weiter weg und auseinander sitzen müssen, wird das nicht gehen. Also möchte ich das Detail möglichst nah filmen, damit es besser verfolgt werden kann. Das möchte ich auf einen gut positionierten, entsprechend großen Bildschirm übertragen, respektive über der Maschine an die Wand beamen.
     
  11. #11 Oldenborough, 18.05.2020
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1.339
    +1 für Zoom. Nutze ich beruflich und privat. Einfach, läuft und für normalen Einsatz ohne Kosten.
    Nutzbar für Smartphone / Tablet (App für Android und IOS) und PC.
    Die von @maxon erwähnten und andere funktionieren natürlich auch.
     
    kenny gefällt das.
  12. maxon

    maxon Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    7
    Ich bin kein Zoom Profi aber dass man als Zuschauer aus mehreren Kameras aussucht habe ich noch nicht gesehen.

    Versuch es doch mal so, dass auf dem Beamer/Fernseher die ganze zeit dein Stream läuft. Die Teilnehmer vor Ort können dann bei Bedarf dort schauen wenn du Details filmst. Probier es am besten erstmal aus. Ich könnte mir auch vorstellen, dass der der Mix aus online und vor Ort evtl. etwas schwierig ist, weil man unter Umständen nicht immer beiden Zuschauergruppen gerecht werden kann. Wenn du es trennst in online/offline ist es vielleicht einfacher.
     
  13. omega3

    omega3 Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2016
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    605
    Entweder die Handykamera via PC live auf den Beamer übertragen, oder so ein Teil:
    Dokumentenkamera, Visualizer kaufen bei lutzlanger.de
     
    Hurtz11 und kenny gefällt das.
  14. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    1.630
    @maxon da liegt ein kleines Mißverständnis vor. :) Das sind zwei unterschiedliche Setups, die nicht gleichzeitig stattfinden sollen. Also entweder Kurs mit Bildschirm oder ein Videokurs.
     
  15. secuspec

    secuspec Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    141
    Oder, etwas weniger datenschutzkritisch, Jitsi Meet

    Viele Grüße,
    Steffen
     
    Oldenborough, Azalee, kenny und einer weiteren Person gefällt das.
  16. kölner

    kölner Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2015
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    199
    ZOOM ist wegen mangelnder Sicherheit stark ins Gerede gekommen.
    Ich mache auch alles über Jitsi Meet.
     
    Azalee und kenny gefällt das.
  17. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    1.630
    Hallo und danke für die ganzen Tipps!
    Noch mal zum Hilfsmittel im Live-Kurs:
    Wenn ich im Laden einen größeren Fernseher/Bildschirm aufstelle und mein Telefon als Kamera verwende, wie bringe ich dann live das Kamerabild auf diesen Bildschirm? Brauche ich ein Smart TV? (ich hab keinen Fernseher). Oder könnte ich ein Kamerabild vom Handy zu einem Beamer schicken und projizieren?
    Im Einzelfall müsste ich schauen, ob die Bildqualität der Telefonkamera passt, um zum Beispiel zu sehen, wie der Espresso läuft oder wie Mahlgut aussieht, solche Dinge, oder wie das Milchschäumen funktioniert.
     
  18. omega3

    omega3 Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2016
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    605
    Wie man die Handykamera auf einen Bildschirm bringt, weiß ich grad auch nicht. Dann brauchst du auch ein Stativ und eine einfach zu handhabende Zoomfunktion - die sind ja meistens sehr weitwinklig. Darum die die Idee des Visualizers, die sind einfach zu bedienen.

    Und wenn du eine weiße Wand hast oder ein Leintuch aufhängen kannst, ist ein Beamer vermutlich einfacher und günstiger, als sich extra einen Flatscreen zu montieren.
     
    kenny gefällt das.
  19. maxon

    maxon Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    7
    Ahh sorry für das Missverständnis - das macht die Sacher einfacher :)

    Wenn du ein Android Telefon hast würde ich es mal mit einem Chromecast probieren. Die Qualität kann gut sein, wenn dein WLAN mitspielt.
     
    Oldenborough und kenny gefällt das.
  20. maxon

    maxon Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    7
    Bei einem Barista-Kurs kann man das meiner Meinung nach vernachlässigen :)
     
    Oldenborough gefällt das.
Thema:

Streamen-Zoomen-Videokonferenz- Hilfe! Wer kennt sich aus?

Die Seite wird geladen...

Streamen-Zoomen-Videokonferenz- Hilfe! Wer kennt sich aus? - Ähnliche Themen

  1. Druck Bezzera BZ10 - Wer kann weiterhelfen

    Druck Bezzera BZ10 - Wer kann weiterhelfen: NEU ERSTELLT IM FORUM "REPARATUR UND WARTUNG" kann hier gelöscht werden!
  2. [Erledigt] Wer kann mir ein Kupferrohr herstellen / hart löten?

    Wer kann mir ein Kupferrohr herstellen / hart löten?: Hallo, der Titel sagt eigentlich schon alles. Selbstverständlich zahle ich dafür. Muster könnte ich herstellen und schicken. Danke Kay
  3. Hilfe SAB

    Hilfe SAB: Hallo, hiermit oute ich mich als absoluter Amateur, aber egal... Hab grad meine SAB Alice einem Service unterzogen und hab jetzt beim...
  4. Kennt jemand diese Handhebelmaschine

    Kennt jemand diese Handhebelmaschine: [IMG] [IMG] Ich habe huete diese Maschine angeboten bekommen. An Informationen habe ich nur diese beiden Bilder. Ich weiss genau, dass ich...
  5. Hilfe! Neue Rancilio Silvia nach 2 Wochen defekt/ zu wenig Druck/Wasser

    Hilfe! Neue Rancilio Silvia nach 2 Wochen defekt/ zu wenig Druck/Wasser: Moin in die Runde, eines vorweg: Ich bin ein absoluter Anfänger in Sachen Siebträgermaschinen. Habe hier im Forum sämtliche Beiträge zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden