Strietmann single shot HH ES-2 Made in NL

Diskutiere Strietmann single shot HH ES-2 Made in NL im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; die Kaufentscheidung scheint eine Designfrage und nicht von der Qualitaet des Ergebnisses in der Tasse abhaengig, zumindest spielt das anscheinend...

  1. #61 ArsMachina, 27.06.2014
    ArsMachina

    ArsMachina Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    18
    Dem muss ich leider widersprechen.
    Ich mag gar nicht ausschliessen, dass mir das Design der Maschine sehr gut gefällt und auch einen Teil zur Kaufentscheidung beigetragen hat.
    Das war übrigens bei der HG One nicht anders.
    Es gibt aber auch viele Leute denen die ES3 gar nicht gefällt, meiner Frau z.B. die sich lieber das ECM Edelstahlmonster zurückwünscht.
    Ich hatte ja schon weiter oben geschrieben dass gutes Design und gute Funktion sehr oft gemeinsam auftreten, auch wenn es natürlich viele Gegenbeispiele gibt.

    Hier aber noch mal die technischen Gründe, die für mich kaufentscheidend waren, in der Reihenfolge der Gewichtung:
    - Manueller Druckaufbau über Handhebel. Keine Feder, keine Pumpe. Dadurch habe ich neben Mahlgrad, Tamperung, Kaffeemehlmenge und Bohnenalter noch eine zusätzliche und fein dosierbare Variable um genau den richtigen Durchfluss zu haben.
    Mit der ECM hat ein minimaler Unterschied in der Kaffeemehlmenge, Mahlgrad oder Tamperung gereicht um sehr unterschiedliche Ergebnisse zu bekommen.
    Ich merke schon nach 2 Tagen mit der ES3 dass ich viel konstantere und reproduzierbare Ergebnisse in die Tasse bekomme und dabei hatte ich als Handhebelneuling mit einer langen Lernkurve gerechnet.
    Für mich ist das das wichtigste Alleinstellungsmerkmal der Maschine, analog zur Möglichkeit bei der HG One nach jedem Mahlgang problemlos die Bohnensorte zu wechseln.

    - Die zusätzliche Möglichkeit der Temperatur Feineinstellung. Welche andere Maschine bietet das schon? Noch habe ich damit nicht ausgiebig experimentiert, aber ich denke dass man bei unterschiedlichen Temperaturen auch unterschiedliche (Geschmacks-) Ergebnisse bekommen wird. Ausserdem kann ich bei Mehrfachbezügen und sich aufheizender Brühgruppe hiermit gegensteuern.

    - Ich bin ein Wenig- aber Genusstrinker :)
    Es kommt auch mal vor, dass ich ein paar Tage keinen Kaffee trinke, im Tank meiner ECM war dann abgestandenes Wasser was ich als Basis für meinen Kaffee nicht mehr so prickelnd fand. Klar kann man den Tank auch jedes mal ausbauen, leeren und reinigen und frisch füllen.
    Über das abgestandene Restwasser im Kessel will ich erst gar nicht nachdenken.
    Bei der ES3 lasse ich nach Benutzung das Wasser ab und fülle es beim nächsten Kaffeewunsch frisch auf.

    - Ich habe Platz auf der eh immer viel zu kleinen Küchenarbeitsplatte gewonnen.
    - Die Maschine ist völlig geräuschlos.

    Aber ich sehe natürlich auch die Nachteile einer solchen Maschine weshalb sie natürlich nicht für jeden Bedarf die richtige Wahl ist.
    Hat man ein paar Freunde zu Besuch und will Kaffee reichen wird es stressig :)
    Die Maschine hat weder Dampf noch Heisswasser, Milch oder Tee aufbrühen aufschäumen ist also nicht.
    Aber ich trinke fast nur Espresso und meine Frau bevorzugte schon bei der ECM einen externen Krups Milchschäumer, so dass wir die Dampfdüse gar nicht benutzt haben.
    Man kann nicht einfach mal jemanden zum Kaffeekochen in die Küche schicken, der Umgang mit der Maschine muss schon etwas geübt sein, aber dass ist ja eigentlich bei allen Nicht-Vollautomaten so.

    Grüsse Jochen
     
    Bønnemøde gefällt das.
  2. #62 Tschörgen, 27.06.2014
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    10.288
    Zustimmungen:
    8.341
    Da hätte ich gleich noch eine Frage hinterher.

    Wie ist die Wandbefestigung umgesetzt worden?

    Ich stelle mir gerade vor, mit vier Dübelchen an einer Altbauwohnungswand
    hat man in kurzer Zeit direkten Zugang in das Badezimmer der Nachbarwohnung.

    Danke schon mal für die Infos.

    Tschö
     
  3. #63 S.Bresseau, 27.06.2014
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    15.196
    Zustimmungen:
    3.070
    Dass etwas durchs Weglassen so teuer wird.... ;)

    Manueller Druckaufbau: Das bietet doch jede billige Pavoni oder die alten offenen Handhebler. Hier im KN habe ich schon Bilder von alten Schätzchen mit PID gesehn. Eine entsprechend getunte Caravel fände ich persönlich wesentlich reiz- und stilvoller, aber das ist Geschmackssache. Preislich läge man bei etwa 15%.

    Wirklich lehrreich an diesem Thread finde ich das erste Video: Gemahlen wird mit einer Lux, getampert mit dem 1-Euro-Plastikdingens. Und wie schon so oft geschrieben wurde: Bdenklich finde ich, dass es hier so gut wie gar nicht um den Espresso-Geschmack geht.
     
    Dieselweezel gefällt das.
  4. #64 domimü, 27.06.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    6.954
    Zustimmungen:
    1.975
    @ArsMachina
    Wenn du die Kabel unter Putz verlegst, würde ich raten, die Maschine in optimaler Arbeitshöhe aufzuhängen, gerade wenn du den Hebel fein dosieren willst.
     
    ArsMachina gefällt das.
  5. #65 ArsMachina, 27.06.2014
    ArsMachina

    ArsMachina Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    18
    Einen wichtigen Punkt hatte ich oben noch vergessen:
    Mit der ES3 kann man eine perfekte Preinfusion machen. Das geht halt nur mit einem manuellen Handhebel oder einem Festwasseranschluss.
    Das Kabel sehe ich nicht als Nachteil, dann müsste ich mich auch beschweren dass mein Flachbildfernseher oder beleucheter Badezimmerspiegel Kabel haben, die ich logischerweise auch unter Putz verlege.
    Als ich zum ersten mal ein Bild der Strietman gesehen habe war mir klar, dass die Kabel nur unter Putz können, aber das sieht jeder anders, manche stehen ja auch auf rustikale Installationen :)

    @Tschörgen: Ichhabe die negativen Punkte schon weiter oben erwähnt und in meinem mit Dir zeitgleich geschriebenen Post auch nochmals explizit erwähnt.
    Es ist ja nicht so dass ich sie nicht sehen würde, sie haben nur für mich bzw. meinen Bedarf keine grosse Relevanz.
    Infos zur Montage folgen weiter unten.
    Bist jetzt habe ich die ES3 auch bei ziemlich missratenen shots noch nicht zum "spucken" gebracht.
    Das hat mich auch gewundert, weil ich dieses Problem mit der ECM massiv hatte.

    @S.Bressau: Mit der Pavoni würde ich die ES3 nicht direkt vergleichen, zumindest hat sie nicht die Probleme durch eine überhitzte Brühgruppe.

    @Chris: Die Maschine mag filigran aussehen, aber sie ist ausreichend robust dimensioniert. Der Durchmesser des Hebels aus Edelstahl beträgt 10mm und der Filterhalter ist sehr massiv und wiegt mit Filter 392 Gramm.
    Das ist gefühlt und aus der Erinnerung deutlich mehr als bei der E61

    @domimü: Die richtige Arbeitshöhe ist sehr wichtig. Man muss in den Trichter schauen können um die Markierung für den maximalen Füllstand zu sehen. Es passen 350ml in die Maschine, füllt man mehr ein wird die richtige Temperatur nicht erreicht.
    Hier ist die Marke gut zu sehen:

    [​IMG]

    Ebenfalls muss man den Temperaturregler einsehen und gut bedienen können und auch eine gute Arbeitsposition für den Hebel haben.
    Das passt von den Proportionen aber alles sehr gut.

    Ein Deckel ist natürlich auch dabei. Das Loch für den Temperaturfühler habe allerdings ich gebohrt.

    [​IMG]

    Man sollte die Maschine auch mit Deckel betreiben, der hat nämlich und natürlich auch Auswirkungen auf die Temperatur.

    Frisch mit 350ml kaltem Wasser befüllt benötigt die Maschine 8 Minuten zum Aufheizen. Für mich ideal auch mal für nen spontanen Espresso

    [​IMG]

    Die Abtropfschale nimmt locker 250ml Flüssigkeit auf, die dann das Abdeckblech noch nicht berührt. Bei 350ml Füllmenge der Maschine ist das mehr als ausreichend.

    [​IMG]

    Nach der Befestigung war noch gefragt worden. Ich habe sie an 4 Schrauben mit 6er Dübeln hängen, das ist mehr als ausreichend.
    Hier sieht man die oberen beiden Schrauben bei abgenommener, oberer Holzverkleidung:

    [​IMG]

    Grüsse Jochen
     
    Bønnemøde, domo, Jetza und einer weiteren Person gefällt das.
  6. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.476
    Zustimmungen:
    2.132
    Das sieht natuerlich sehr schick aus mit der Temperaturmessung des Wassers, die Temperatur der Bruehgruppe interessiert Dich nicht? Wir wird denn der "Zylinder" beheizt? Aktiv oder durch das einstroemende Wasser?

    Da unten ist nochmal ordentlich thermische Masse vorhanden, die einen nicht geringen Einfluss auf den Bezug hat - die Wassertemperatur oben duerfte nach 8 Minuten nicht viel ueber die Bezugstemperatur aussagen.
     
  7. #67 ArsMachina, 27.06.2014
    ArsMachina

    ArsMachina Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    18
    Doch, die Temperatur der Brühgruppe interessiert mich sogar sehr.
    Nur hat mein Infrarotthermometer leider so seine Problemchen mit dem reflektierenden Messing ;-)
    Hier arbeite ich gerade an einer praktikablen Lösung.

    Zusätzlich könnte ich jetzt natürlich auch Tabellen mit Brühtemperaturen, der Temperatur des ausfliessenden Kaffes und dem Wärmeverlust in der BG erstellen, aber ganz ehrlich, solange ich hier einen perfekten shot nach dem anderen ziehe ist mir das alles ziemlich wurscht.
    Der Fühler im Wasser ist mir auch nur in der Kennenlernphase wichtig, bis ich weiss wie schnell die Maschine heizt, wie sich sich nach einem Bezug verhält und welche Wassertemperatur bei welcher Stellung des Potis erreicht wird.

    Zu Details des Aufbaus der Maschine speziell der Heizung empfehle ich Dir die Konstruktionszeichnung zu studieren, sie ist im Netz verfügbar.

    Grüsse Jochen
     
  8. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.476
    Zustimmungen:
    2.132
    Ja, Du bist zu beneiden, kaum einer hier zieht einen perfekten "shot" nach dem anderen und das auch noch nach so kurzer Zeit. Ein Naturtalent, dazu noch fehlerverzeihende Hardware par excellence - irre.

    Wir hatten schonmal so eine Ueberflieger im Forum.
     
  9. #69 Chris0r, 27.06.2014
    Chris0r

    Chris0r Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2013
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    96
    Danke für deine Antworten. Heizt du den unteren Teil der Maschine durch einen Leerbezug auf? Und ist mit den 8 Minuten gemeint, dass die Wassertemperatur erreicht ist, oder bis du denkst, dass die Maschine durchgeheizt ist?
    Kannst du mehrere Bezüge nacheinander machen? Weil du meintest, dass sie nur bei optimalem Füllstand die optimale Temperatur hat.

    Was hat die Strietman für ein Kabel? Ein senkrecht Nacht unten laufendes Textilkabel fände ich noch okay. Solange es kein Festwasser und Abwasser wie bei einer Faema Velox rumhängt ;) (wobei das auch was hat)
     
    ArsMachina gefällt das.
  10. #70 domimü, 27.06.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    6.954
    Zustimmungen:
    1.975
    @ArsMachina Hallo Jochen, mit richtiger Arbeitshöhe meinte ich, dass du auch ergonomisch den Hebel bedienen kannst (selbst wenn es bloß ein paar Espressi in der Woche werden).
    Ich könnte mir vorstellen, dass das ungefähr erreicht ist,wenn der Siebträger etwa 1m über dem Boden ist, der Hebel bei maximal 1,25m. Das ist bei dir vermutlich mindestens 50 cm höher. Ein Blickfang bleibt die Maschine auch, wenn sie nicht auf Augenhöhe hängt. Vielleicht ist es für dich auch so bequemer, kann ich mir aber kaum vorstellen. Je bequemer die Arbeitshöhe, umso feinfühliger kannst du den Druck kontrollieren. Probier's aus, bevor du das Kabel fix verlegst, spätere Korrekturen kosten mehr Überwindung.
     
    ArsMachina gefällt das.
  11. #71 ArsMachina, 27.06.2014
    ArsMachina

    ArsMachina Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    18
    Das liegt mit Sicherheit ausschliesslich an meinen geringen Ansprüchen.
    Mir reicht es ja, wenn die Hardware stylish aussieht <g>
     
    Bønnemøde gefällt das.
  12. #72 ArsMachina, 27.06.2014
    ArsMachina

    ArsMachina Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Chris,

    bisher habe ich die BG nicht per Leerbezug aufgeheizt, aber das wäre eine Überlegung.
    Zumal ich mit dem Leerbezug auch gleich die Tasse vorwärmen könnte.
    Nach 8 Minuten ist die Wassertemperatur erreicht, die rote Lampe zeigt Bereitschaft an und auch Wouter hatte mal was von 8 Minuten gesagt.
    Was sich an der BG tut sehe ich erst wenn ich eine Möglichkeit gefunden habe ihre Temperatur zu messen.
    Sehr schnell aufeinanderfolgende Bezüge habe ich noch nicht gemacht, dafür fehlt mir noch die Routine und die Vorbereitungen mit Handmühle etc. dauern halt auch ihre Zeit.
    Die Maschine hat hinten einen Kaltgeräteanschluss. Das Kabel ist aus Kunststoff und hat einen abgewinkelten Kaltgerätestecker.

    Die Temperatur ändert sich leicht mit der Höhe des Füllstandes, aber das habe ich noch nicht genau verfolgt, es ist auch nicht wirklich viel.

    @domimü: Du könntest Recht haben, dass ich die Maschine besser noch etwas tiefer hänge.
    Ich probiere das auf jeden Fall aus bevor ich die Wand aufstemme :)

    Grüsse Jochen
     
    Chris0r gefällt das.
  13. #73 Sansibar99, 27.06.2014
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.485
    Zustimmungen:
    1.947
    Um mit Infrarotthermometer auf reflektierenden Metalloberflächen messen zu können, kannst Du übergangsweise einen Streifen schwarzes Isolierband aufkleben. Ergibt vielleicht nicht den absolut korrekten Wert, aber die Messungen sind reproduzierbar, und Du siehst, wie schnell die BG aufheizt...
    ... aber Achtung: is nich so stylisch :)
    Gruß,
    Holger
     
    ArsMachina gefällt das.
  14. #74 ArsMachina, 27.06.2014
    ArsMachina

    ArsMachina Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    18
    Holger, glaubst Du ernsthaft ich verschandle mein Yuppiespielzeug mit Klebeband ???

    Nee, danke für den Tip, ich dachte auch schon an Klebeband, war mir aber bezüglich dem Einfluss durch Wärmeisolation nicht sicher.
    Aber Du hast Recht, der Wert muss ja gar nicht 100% stimmen sondern nur eine Tendenz zeigen und schwarz ist mit Sicherheit auch hilfreich...

    Grüsse Jochen
     
  15. #75 norschtein, 12.07.2014
    norschtein

    norschtein Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    200
    Hi Jochen, cool, dass du dich von helges' zu einer verlängerten Beteiligung im KN hinreissen lässt - ich begrüsse es sehr, dass jemand seine ureigensten Erfahrungen mit dem spektakulären Teil preis gibt!
     
  16. escape

    escape Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2009
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    64
    feine Sache, danke für den Bericht.
     
  17. fransg

    fransg Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    15
    Heute ist die ES3 'featured' in das design/trend/reise Magazin von Zeitung De Volkskrant :

    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  18. #78 domimü, 20.09.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    6.954
    Zustimmungen:
    1.975
  19. fransg

    fransg Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    15
    Wie heiss ist eine Espressomaschine? Dass kan man selber (innerhalb normale Bereich) selber einstellen, dafür gibt es auf ES3 ein Knopf..

    Im Bedienungsanleitung:
    "
    -The water temperature corresponds to the grades indication when the machine is filled
    halfway with water.
    -The water temperature is slightly lower when the machine is filled up to the max.
    -The water temperature is slightly higher when there is little water inside the machine."
     
  20. fransg

    fransg Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    15
    ES3 gestern auf die Wohnbörse in Amsterdam:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
Thema:

Strietmann single shot HH ES-2 Made in NL

Die Seite wird geladen...

Strietmann single shot HH ES-2 Made in NL - Ähnliche Themen

  1. Isomac Millenium Pumpt alle 2 Minuten

    Isomac Millenium Pumpt alle 2 Minuten: Hi Folks, habe seit 2 Wochen eine Millenium. Stammt aus einem Nachlass. Ist relativ betagt, jeoch sehr gepflegt. Seit heute habe ich folgendes...
  2. [Verkaufe] Ankündigung Winterprojekt: Astoria 2 gruppig

    Ankündigung Winterprojekt: Astoria 2 gruppig: Namen dieses Beifanges konnte ich nicht herausfinden, bin da gerne empfänglich für Tipps was das für ein Modell sein könnte. Bilder kommen in...
  3. [Verkaufe] Shot collar verteiler Werkzeug wie OCD

    Shot collar verteiler Werkzeug wie OCD: Preisanpassung: 80€ inkl. Versand ich habe das Thema jetzt hier wieder geöfnet - vorher war es falscherweise bei Maschinen&Mühlen:...
  4. [Verkaufe] Wandhalter für 2 Siebträger

    Wandhalter für 2 Siebträger: Hallo, ich habe mein Problem gelöst und bin so stolz darauf, dass ich es gerne mit Euch teilen möchte. Anbei ein paar Bilder meines 2mm...
  5. Super Jolly: Innentrichter für Single Dosing

    Super Jolly: Innentrichter für Single Dosing: Die Super Jolly hat im Mahlschacht drei kleine Absätze, auf denen der Hopper steht. Beim Single Dosing bleiben darauf gerne Bohnen oder grobes...