Stromverbrauch von Espressomaschinen

Diskutiere Stromverbrauch von Espressomaschinen im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Dieser Thread wird immer beliebiger im Umgang mit der Physik, oder mangelt es mir an Kreativität? :rolleyes: Damit Du Dich nicht überanstrengen...

  1. #41 Silvaner, 01.07.2022
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.020
    Zustimmungen:
    233
    Damit Du Dich nicht überanstrengen musst:
    60 W/h = 60 W in der Stunde = 0,06 KWh
    30 W in 2 Min = 900 W in der Stunde = 0,9 KWh. Nur heizt die Silvia keine 60 Minuten bis 0,3 l auf 93 Grad erhitzt sind.
    Für sonstige Nachhilfe bin ich immer offen! Natürlich auch gerne von @Synchiropus
     
    Benny2 gefällt das.
  2. #42 Cappu_Tom, 01.07.2022
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    5.798
    Zustimmungen:
    5.455
    Danke, diese Groteske hat mir genügt :rolleyes:
     
    NiTo, jala01, groovingandi und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #43 Silvaner, 01.07.2022
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.020
    Zustimmungen:
    233
    Dann ist ja alles bestens!
     
  4. #44 groovingandi, 01.07.2022
    groovingandi

    groovingandi Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    222
    Wenn man doch nur das Rotieren von James Watt in seinem Grab zur Energiegewinnung nutzen könnte...
     
    hinzemews und Silas gefällt das.
  5. #45 Silvaner, 01.07.2022
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.020
    Zustimmungen:
    233
    … und sinnlose Posts auch!
     
  6. #46 dottorecafe, 01.07.2022
    dottorecafe

    dottorecafe Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    317
    Dann geht doch einfach wieder "on topic"...;)
     
    Silvaner gefällt das.
  7. #47 Kaffee_Eumel, 01.07.2022
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    2.038

    Nein! 1 h lang 60 W ergibt zwar 0.06 KWh, aber nicht durch Division, also nicht W/h. Das wäre eine Änderung der Energie pro Stunde, sowas braucht man zur Lastberechnung in Kraftwerken... Watt multipliziert mit Zeit ergibt Energie (Einheiten kürzen als kleine Fingerübung wenn man Watt auf SI bricht). Watt ist eine Einheit der Leistung... 1 Joule pro Sekunde ist 1 W.

    Was soll 30 W in 2 min bedeuten? Ob du 30 V über einen 1 Ohm (Ohmschen) Widerstand für 1 s oder 10 Jahre aufrecht erhältst, ist egal.
     
  8. #48 Silvaner, 02.07.2022
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.020
    Zustimmungen:
    233
    Der Schrägstrich / hat zwei Bedeutungen: eine mathematische (geteilt) aber eben auch eine umgangssprachliche (pro). So gibt es zB die Schreibweise km/h und kmh. Und da ich 60 W pro Stunde geschrieben habe, müsste wohl klar sein, wie ich / gemeint habe. Dass wir uns hier in einem Seminar für Physik mit strengen Professoren befinden , ist mir leider entgangen.

    Gegenfrage: Wenn ich eine 30 W Glühbirne zwei Minuten brennen lasse, kostet es mich bei 30 Cent pro kWh genau wieviel?
     
  9. #49 Brewbie, 02.07.2022
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    2.291
    Zustimmungen:
    2.380
    Ich möchte lösen: das war das mit dem Kathetensatz des Euklid, oder?
     
  10. #50 Silvaner, 02.07.2022
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.020
    Zustimmungen:
    233
    Genau! Dass ich da drauf nicht gekommen bin?
     
  11. #51 Synchiropus, 02.07.2022
    Synchiropus

    Synchiropus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    1.096
    Mir demonstrieren solche Ausführungen, und vor allem auch die Vehemenz, mit der sie vorgetragen werden, ein eklatantes Versagen unseres Bildungssystems bei elementaren Dingen*. Für mich leider nur ein weiteres Indiz für den schon vor längerem begonnenen, schleichenden Niedergang der Zivilisation westlicher Prägung.

    * das richtet sich nicht so sehr gegen Lehrer, von denen vermutlich viele unter den gegebenen Rahmenbedingungen einfach nicht mehr dagegen ankommen. Ich jedenfalls gebe es jetzt auf. Zumindest für dieses Mal ;)
     
  12. #52 dottorecafe, 02.07.2022
    dottorecafe

    dottorecafe Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    317
    Aber jetzt ist es dann doch gut?!;)
    Ich fände noch profunde Aussagen zum Thema Stromverbrauch interessant...:)
     
  13. #53 Kaspar Hauser, 02.07.2022
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    4.281
    Zustimmungen:
    2.491
    Die sind wertlos, wenn sie nicht in der richtigen Einheit angegeben werden.

    Es ist einfach ein riesiger Unterschied, ob man von einer Momentanleistung von X W oder einem Verbrauch von Y Wh redet. Meinetwegen kann man noch versuchen einen Durchschnittsverbrauch von Z Wh/h anzugeben.

    Aber allen anderen Formen fehlt einfach die Aussagekraft. Das sind dann nur Zahlen ohne Bedeutung.
     
    Xavier, Fluchtkapsel und cbr-ps gefällt das.
  14. #54 quick-lu, 02.07.2022
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    13.495
    Zustimmungen:
    16.840
    Wie wäre es mit dem Energie-Label G-A+++?:D
     
  15. #55 Silvaner, 02.07.2022
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.020
    Zustimmungen:
    233
    Sozusagen der direkte Weg von kWh zum Weltuntergang! Du hast es auf den Punkt gebracht!
     
  16. #56 dottorecafe, 02.07.2022
    dottorecafe

    dottorecafe Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    317
    @Kaspar Hauser: Ich stimme Dir gerne zu, aber ewige Diskussionen zur korrekten Einheit bringen zumindest den laufenden Thread auch nicht weiter...Wäre vielleicht mal was, von Berufenen eine Liste mit korrekten Einheiten in einem gesonderten Thread...Nur meine Sicht...;) (oder gibt es das schon?)
     
  17. zuse64

    zuse64 Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    288
    Es fehlt vor allem an jeglicher Didaktik. Dafür ist das Unvermögen, das Wissen und das Verständnis des Fragenden zu berücksichtigen, maximal.

    In einem Forum voller anonymer Menschen treffen immer zwei Typen aufeinander: Der eine versteht alles, kann aber nichts erklären. Das ist die Minderheit. Hilflos und nutzlos für sich und die Welt. Der andere Typ versteht dagegen nichts, kann aber alles erklären. Das ist die Mehrheit. Sie füllt das Forum und glaubt, dass das gesammelte Wissen für andere eine Hilfe wäre. Dabei wird jeden Tag aufs Neue bewiesen, wie grotesk diese Vorstellung ist. Was ein Forum in jedem Falle aber immer bietet, ist großartige Unterhaltung. Dieser Aspekt wird oft sehr unterschätzt.
     
  18. #58 Brewbie, 02.07.2022
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    2.291
    Zustimmungen:
    2.380
    Ist denn die ganze Messerei mit den Funksteckdosen überhaupt genau genug? Oder reicht das für tendenzielle Ergebnisse? Oder sind die mehr für bunte Kuchendiagramme auf Handydisplays ausgelegt?
     
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.958
    Zustimmungen:
    31.003
    Sie birgt Unsicherheiten durch die rel. groben Abtastintervalle, bestätigen aber anscheinend tendenziell die theoretische Annahme bzgl. der unterschiedlichen Maschinentypen. Wer es genauer wissen will, muss zu einem professionellen Leistungsmessgerät greifen.
     
    Brewbie gefällt das.
  20. #60 Synchiropus, 02.07.2022
    Synchiropus

    Synchiropus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    1.096
    Für die Anwendung hier reicht das schon aus, kommt aber auch sehr auf die verwendete Funksteckdose an. Wir hatten mal mehrere TP-Link SmartPlug HS110 (das waren schon gute Geräte) mit einem kalibrierten Messgerät verglichen, die Funksteckdosen lagen systematisch ca. 2%-4% unter dem kalibrierten Gerät.
     
    Brewbie und cbr-ps gefällt das.
Thema:

Stromverbrauch von Espressomaschinen

Die Seite wird geladen...

Stromverbrauch von Espressomaschinen - Ähnliche Themen

  1. Stromverbrauch espressomaschinen - Wer macht mit?

    Stromverbrauch espressomaschinen - Wer macht mit?: Das Thema taucht ja immer wieder auf. Da hilft nur messen. In München – und sicher auch anderswo – kann man sich einen Stromverbrauchsmesser...
  2. Welche Maschine kaufen bei hohem Anspruch und wenig Stromverbrauch

    Welche Maschine kaufen bei hohem Anspruch und wenig Stromverbrauch: In diesen Zeiten wo Energieverbrauch ein Problem ist, schaut man auf die geliebten Espresso Maschinen vielleicht etwas anders. Ich bin absoluter...
  3. Vergleich Stromverbrauch Bezzera / Rocket

    Vergleich Stromverbrauch Bezzera / Rocket: Hallo zusammen, Ich bin gerade auf der Suche nach einer Siebträger Maschine. In der engen Auswahl stehen die Bezzera Duo DE und eine Rocket...
  4. Standby Stromverbrauch

    Standby Stromverbrauch: Hallo Forum, Nachdem ich hier so viel Hilfe bekommen habe, will ich auch mal (zumindest ein klein wenig) beitragen. Antwort von der Hotline...
  5. Schaerer Opal - Stromverbrauch?

    Schaerer Opal - Stromverbrauch?: Hallo Alle, wir haben eine Schaerer Opal im Büro stehen, mit der wir prinzipiell sehr zufrieden sind. Da wir gerade unsere Stromkosten senken...