Suche Hilfe zur passenden Espressomaschine

Diskutiere Suche Hilfe zur passenden Espressomaschine im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, Ein wenig vorweg: Schon vor einiger Zeit bin ich angefangen auf guten kaffee umzusteigen. Also gute Bohnen, selbst gemahlen und...

  1. Dapohl

    Dapohl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,

    Ein wenig vorweg:
    Schon vor einiger Zeit bin ich angefangen auf guten kaffee umzusteigen. Also gute Bohnen, selbst gemahlen und so.
    Allerdings würde ich mich jetzt nicht als Profi sehen und ich übertreibe es in der Regel auch nicht mit dem Kaffee kochen. Das heißt ich wiege zwar zb die Kaffee Menge und hab meinen mahlgrad für mich gefunden. Aber ich Messe nicht so ganz genau die Wassertemperatur und mit dem Quellen lassen nehme ich es jetzt auch nicht unbedingt so genau. Ich will damit sagen das ich die feinen Unterschiede (1Grad hier oder da, vorgequellt oder nicht, durchlaufen etwas schneller oder langsamer) wahrscheinlich garnicht schmecken würde und auch den Aufwand für den täglichen Kaffee für mich nicht unbedingt in Kauf nehmen muss.
    Ich versuche eben einfach einen für mich angemessen guten Kaffee zu machen. Natürlich nichts gegen die Profis unter euch! :cool:

    Die Sache ist jetzt eben das ich nun eine Espresso Maschine suche. Zu 90% für einfachen Espresso. Sollte es mal ein Cappuccino werden genügt unser "externer" Milchaufschäumer.
    Und da benötige ich Hilfe. Also einkreiser denke ich mal und nicht unbedingt 1000€.
    Hab für mich jetzt die quickmill orione ausgesucht oder eine lelit fände ich auch sehr schön. Mir gefällt das beide recht schnell heiß sind. Hab mal gedacht evtl die lelit 81t mit pid um dann evtl zwischendurch mal etwas experimentieren zu können. Mir scheint der Preisunterschied nämlich nicht so groß.
    Ist jetzt die Frage was ihr so denkt was für mich passend wäre wenn ihr meine Vorlieben so lest?
    Ich bin Dankbar für eure Unterstützung :)
    Und natürlich nur die helfen die auch die Lust dazu haben . Ist ja kein Pflichtprogramm;)
    Danke!
     
  2. #2 wurzelwaerk, 05.11.2018
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    1.261
    Hi,
    ich weiß, es hilft Dir jetzt nicht konkret weiter, aber diese Frage gibt es pro Woche gefühlte 3-x mal.
    Hast Du Dir mal andere Maschinen-Beratungs-Threads im Forum angesehen?
    Mit 1000 Talern kann man schon rel. viel reißen, das Kaffee-Wiki gibt da auch einen guten Überblick.
    Soll es "schnell" gehen beim Aufheizen, ist der Thermoblock i.dR. die richtige Wahl.
    PID halte ich zu Beginn für overkill...
    Was hast Du für eine Mühle, kann die Espressofein mahlen? Bisher lese ich nur Brühkaffee.
    Verabschiede Dich schon mal von: "Mahlgrad gefunden". Bei Espresso ist das ein wesentlicher Parameter zur Qualitätsbeeinflussung.
     
  3. #3 Borboni, 05.11.2018
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    326
    ich schliess mich grösstenteils dem vorredner an. einzig beim PID sehe ich es anders. gerade wenn du primär espressi trinkst und ausreichend budget sprichst. unbedingt PID nehmen. temperatursurfen macht man in der regel nicht freiwillig und braucht erfahrung!
     
    umi und nnamretsuM gefällt das.
  4. Dapohl

    Dapohl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Ja die Fragen kommen oft. Das weiß ich. Daher ja nur antworten wer Lust hat mir zu helfen ;)Kaffeemühle ist ja auch ein Thema für sich. Ich habe damals aber extra eine gute gekauft. Die mahlt schon sehr fein und war auch für siebträger. Hat aber kegelmahlwerk. Bei Espresso lese ich oft vom Scheibenmahlwerk. Vermutlich weil man damit besser im feinen Bereich justieren kann. Stufe 1 ist bei mir aber schon sehr fein und auch deutlich feiner als zb gekauftes espresso Pulver.

    Ich hatte mich eigentlich auf die quickmill eingespielt . Das Problem ist nur irgendwann liest man von einer anderen Maschine und denkt dann: och ist ja auch nicht schlecht und schwups muss man sich wieder mit den in der Maschine verbauten Sachen auseinander setzen. Und als Anfänger ist es wirklich schwer abzuwägen wie gravierend die vor und Nachteile dann sind. Könnt ihr doch bestimmt verstehen oder?
    Was ist denn der größte Unterschied zwischen den beiden abgesehen vom thermoblock und Boiler und dem pid beim lelit?
     
  5. Dapohl

    Dapohl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Achso und bei Amazon hat jemand bei einer lelit schlecht bewertet das angeblich der wassertank nach Chemie riechen würde. Das kann doch nicht sein oder? Vielleicht hat der ja eine China nachmache bekommen aber bei diesem Hersteller gibt es sowas doch nicht wirklich oder?
     
  6. Dapohl

    Dapohl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Bin Grad nicht zu Haus aber Gräf cm 800 müsste das sein.
     
    joost gefällt das.
  7. #7 Borboni, 05.11.2018
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    326
    die kann espressofein

    der systemunterschied ist der wichtigste. der boiler ist temperaturstabiler, da das wasser mit der passenden temperatur „auf die reise geschickt wird“. beim durchlauferhitzer wir das wasser aus dem tank angezogen und erhitzt! die durchflussgeschwindigkeit, welche primär durch den espressopuck bestimmt wird, beeinflusst die temperatur des wassers!
    auch ist die intrashotstabilität bei durchlauferhitzern oftmals schwierig!
     
    joost gefällt das.
  8. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    745
    Der übliche Tipp für dieses Anforderungsprofil ist meistens ein kleiner Einkreiser von Lelit. Auch ich empfehle sie, aber unbedingt mit PID. Also konkret PL41TEM oder auch je nach Budget PL41 Plus T oder PL81T.

    Nein, der Wassertank stinkt nicht nach Chemie, jedenfalls meiner nicht. Vielleicht riecht man ganz leicht irgendeinen Geruch, wenn man beim ersten Auspacken die Nase drin versenkt, aber dann riecht irgendwie alles nach irgendwas :rolleyes:

    Die Graef CM800 ist die absolute Unterschranke an tauglichen Espressomühlen. Richtig empfehlen kann ich sie nicht und ich hatte sie eine ganze Zeit lang. Die Lelit PL043 ist besser und nicht viel teurer.
     
    Adjacent gefällt das.
  9. #9 Sebastiano, 05.11.2018
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    1.725
    Das Modell Orione 3000 ist im Inneren technisch baugleich mit dem preisgünstigeren Modell 0820.
    Es gibt auch neuere Modelle (EVO-Baureihe) mit PID-Steuerung
    Zu Deinem Budget passend der Hinweis, dass es für perfekten Caffè/Cappuccino nicht unbedingt ein teurer Chrombomber sein muss. Schau Dir mal diesen trefflichen Erfahrungsbericht an, der sich exakt im Rahmen Deiner Budgetvorstellung bewegt. Dort wird die Handhabung der Quickmill 0820 in Kombination mit einer Graef CM800 Mühle sehr ausführlich von einem Einsteiger mit intensivem Spaß am Gerät beschrieben:
    Quickmill 0820, ausführlicher Erfahrungsbericht

    Die Dampfpower beim Thermoblock ist zwar systembedingt geringer als bei Boilermaschinen, aber eigentlich kein Problem – solange Du nicht regelmäßig 3, 4 oder mehr Cappuccino in Reihe produzieren möchtest. Ein Vorteil gegenüber Boilermaschinen ist der Frischwasseraspekt: Für Caffè & Dampf wird im Thermoblock immer nur die für den Bezug benötigte Wassermenge erhitzt, es verbleibt kein Restwasser im Leitungssystem, was auch eine Verkalkungsanfälligkeit deutlich verringert.

    Gruß, Sebastiano
    .
     
    Caruso, Espressotanta und nnamretsuM gefällt das.
  10. Dapohl

    Dapohl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Nochmal vielen Dank für eure Hilfe .
    Ich habe mir jetzt mal was rausgesucht:

    Entweder die quickmill orione 3000 mit der eureka mignon mci für zusammen 854€ momentan bei coffeecircle

    Oder die lelit grace pl81t für 550€ (Kaffee Kumpeln) mit der eureka mignon mci für 314€ (coffeecircle) also zusammen 864€

    Wie ich momentan so auf dem Stand bin, wäre doch vermutlich mit der lelit besser aufgestellt?
    Den größten Nachteil sehe ich jetzt nur das die lelit nicht die Standard Größe hat bzgl. Zubehör. Und die orione ist natürlich schön schnell heiß wobei Durchlauferhitzer ja nicht wirklich ein Vorteil ist ...

    Habt ihr nochmal eine Meinung dazu?
    Danke! :)
     
  11. #11 Borboni, 06.11.2018
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    326
    die pl81t braucht auch nicht ewigkeiten bis sie warm ist. bezüglich 57er sieb musst du schon gewisse abstriche machen (kein LM1er sieb, ich meine auch noch nie ims oder vst siebe gesehen zu haben). aber die abstriche sind dann schon in einem bereich für fortgeschrittene. wenn du dorthin gelangst, halte ich es für wahrscheinlich, dass du eh schon ein maschinenupgrade vollzogen hast.

    ich persönlich würde die lelit nehmen!
     
  12. Dapohl

    Dapohl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Ich denke auch da mach ich nicht viel falsch ...
    Danke nochmal an alle Beteiligten!
     
  13. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    745
    Hast du dich über "Kaffeekumpeln" informiert? Ich hatte die damals bei meiner Recherche auch gefunden - mit einem äußerst günstigen Preis. Mir war das ganze dann aber irgendwie suspekt, z.B. dass der Shop zwar mit de-Endung und in deutscher Sprache auftritt, aber im Ausland sitzt. Mit Käufen im Ausland habe ich kein Problem (meine Lelit ist aus Italien), aber ich wüsste das dann gerne, ohne ins Impressum schauen zu müssen...
     
  14. Dapohl

    Dapohl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Ich wollte mich noch einmal zurück melden ...
    Ehrlich gesagt war ich auch etwas skeptisch wegen Kaffeekumpeln. Die Google Suche nach Erfahrungen bzgl kaffeekumpeln brachte eigentlich keine Treffer. Einzig auf der Facebook Seite findet man eine Bewertung auf deutsch und eine auf englisch. Ich habe mich dann mal bis zum bezahlen durchgeklickt und konnte die Maschine per Rechnung über das Bezahlunternehmen Klarna bestellen. Auf der Internetseite von kaffeekumpeln kann man bei "über uns" lesen:
    "Wir haben als kleiner E-Shop mit zwei Leuten angefangen. Aber in Bezug auf die Bedürfnisse unserer Kunden sind wir gewachsen und haben uns verändert. Jetzt haben wir mehrere E-Shops eingerichtet und Geschäfte in verschiedenen Ländern für Sie geöffnet. Mit Ihrer Hilfe haben wir..."
    Ich fand das ganze nachvollziehbar da ich auch das Gefühl hatte das die Seite noch nicht so lange online ist. Die ältesten Beiträge auf Facebook schienen vom März 2018 zu sein.
    Wie gesagt. Ich habe dem ganzen vertraut, die Maschine bestellt (wurde wirklich aus Litauen Versand ) und nach drei Werktagen habe ich die Maschine auch von dpd übergeben bekommen. Gerät war komplett, alles schien ordentlich und original verpackt zu sein. Am Gerät waren keine Fingerabdrücke zu erkennen und alles hat funktioniert. Sollte also irgendjemand mit kaffeekumpeln unsicher sein, so kann ich bisher nichts negatives darüber sagen. Ich habe jetzt noch 10 Tage zeit die Rechnung zu bezahlen. Über den Service , den ich hoffentlich nie in Anspruch nehmen muss, kann ich natürlich bis jetzt auch noch nichts sagen. Aber ohne jetzt Werbung machen zu wollen, wollte ich zumindest Bescheid sagen das die Maschine über Kaffeekumpeln zügig und ohne offensichtliche Mängel bei mir angekommen ist.
    Und jetzt muss ich auch los, mir (versuchen) einen Espresso zuzubereiten :);)
    Bis bald !

    PS. Die Maschine ist top! Danke für die Entscheidung :)
     
    joost und Azalee gefällt das.
  15. #15 holmger, 24.06.2019
    holmger

    holmger Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    61
    Ist nach einem halben Jahr immer noch alles in Ordnung? Musstest du in der Zwischenzeit den Service in Anspruch nehmen?
    Mir geht es da wie die vor deinem Kauf – leider gibt es in der Zwischenzeit immer noch kein richtiges Feedback online, was Kaffee Kumpeln betrifft.
     
  16. #16 erni127, 24.06.2019
    erni127

    erni127 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    36
    Hol dir direkt die Specialita. Du wirst dich später sehr darüber ärgern 70-80€ gespart zu haben.
    Mit dem Timer ist die Mühle ein Traum, macht vieles einfacher...
     
Thema:

Suche Hilfe zur passenden Espressomaschine

Die Seite wird geladen...

Suche Hilfe zur passenden Espressomaschine - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Suche Kaffeezubereiter

    Suche Kaffeezubereiter: Hat jemand unbenutzes Kaffeebereiterzubehör rumliegen? Ich bin mit meinem Hario V60 zwar vollends zufrieden aber doch nicht ganz versorgt. Für...
  2. Rancilio Silivia 2018 - Espresso läuft schubartig

    Rancilio Silivia 2018 - Espresso läuft schubartig: Hallo liebes Forum, Ich bereite seit geraumer Zeit Espresso mit meiner Rancilio Silvia zu und erziele dabei auch ganz gute Ergebnisse, denke ich....
  3. [Zubehör] Suche Booster Spring Elektra Mcal/ Feder Ponte Vecchio Export

    Suche Booster Spring Elektra Mcal/ Feder Ponte Vecchio Export: In diversen Threads auf verschiedenen Plattformen war es ein Thema, die Microcasa A leva mit einer Zusatzfeder auszurüsten. Falls irgendwo noch...
  4. [Erledigt] Suche Wollfilz ggf. Armaflex HT

    Suche Wollfilz ggf. Armaflex HT: Bin grad dabei meine Maschine (MC Mini) komplett zu zerlegen und spiele mit dem Gedanken dabei auch gleich den Dampfboiler zu isolieren .... Hat...
  5. Suche nach Einsteiger-Bohne für neuen Siebträger und French-Press

    Suche nach Einsteiger-Bohne für neuen Siebträger und French-Press: Guten Abend liebe Kaffee -Profis und Liebhaber! Als kleine Einleitung meinerseits : ich habe vor kurzem entschieden : Nespresso ist nur als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden