Suche kleine Rotationspumpe: gibt es soetwas?

Diskutiere Suche kleine Rotationspumpe: gibt es soetwas? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo! Ich habe mir in den Kopf gesetzt, meiner Silvia eine Rotationspumpe zu spendieren und sie an den Festwasseranschluss zu hängen. Gibt es...

  1. #1 steffenk, 16.04.2006
    steffenk

    steffenk Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Ich habe mir in den Kopf gesetzt, meiner Silvia eine Rotationspumpe zu spendieren und sie an den Festwasseranschluss zu hängen. Gibt es kleine Rotationspumpen bzw kline Pumpenmotoren?

    Danke und Grüße
    Steffen
     
  2. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    Nein, der kleinste Pumpenmotor den ich kenne, hat immer noch einen so großen Durchmesser wie der Pumpenkopf ohne Anschlüsse - und den gibt es nicht in kleineren Größen. Wenn es wirklich eine Drehschieberpumpe sein muß, dann wirst Du um eine externe Lösung nicht herumkommen.


    Gruß
    Stefan
     
  3. #3 steffenk, 16.04.2006
    steffenk

    steffenk Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    1
    Das würde reichen. Um welchen Motor handelt sich?

    Gruß
    Steffen
     
  4. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    Der Motor der Faema Compact ist sehr klein - aber wiegesagt mußt Du noch Platz für die Schlauchanschlüsse dazurechnen.


    Gruß
    Stefan
     
  5. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.958
    Zustimmungen:
    3.549
    hallo steffen,

    es gibt kleine motoren und pumpen: z.b. in der ckx san marino von christoph graf ist eine kleine rot.pumpe verbaut - die muesste auch in die miss passen.

    vielleicht kontaktierst du ihn mal bzgl. genauerer infos.

    lg blu
     
  6. #6 gunnar0815, 16.04.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    Wenn du eine gefunden hast schreib mal welche und was die Kostet.
    Gunnar
     
  7. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    6
    ich hatte das selbe mit meiner cimbali vor - mir wurde jedoch vom espresso-onkel aus wildau abgeraten, da die rohrdurchmesser im innern nicht dafür ausgelegt sind. das resultat angeblich knirschen und knarzen wie bei einem alten windjammer... ;)
     
  8. #8 steffenk, 17.04.2006
    steffenk

    steffenk Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    1
    Danke für den Hinweis, bamf. Das dürfte bei der Silvia aber kein Problem sein, da alle Rohre im inneren des Kessels/Brühkopf verlaufen. Das ist alles massiv.

    Zudem herrschen doch die gleichen Drücke, wie bei einer Vibrationspumpe vor? Warum sollte das mehr quitschen?

    Sobald ich eine kleine Pumpe gefunden habe, werde ich es hier posten.

    Gruß
    Steffen
     
  9. #9 graceland, 17.04.2006
    graceland

    graceland Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Mein Senf als "Nichtkenner" dazu:
    Warum sollten bei einem Wechsel auf eine andere Pumpe die gleichen Drücke vorliegen? Wenn selbst bei den Vib.-Pumpen von Modell zu Modell Unterschiede bestehen?
    Stelle mir so vor, das bei der Silvia das eingebaute Pumpenmodell leistungstechnisch "passt", beim Wechsel auf Rot.-Pumpe müsstest du entweder ein Modell mit gleichen Daten finden oder entsprechend anpassen, wenn das überhaupt möglich ist.

    Gruß
    Ulli
     
  10. #10 steffenk, 17.04.2006
    steffenk

    steffenk Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    1
    Mit gleichem Druck meine ich, dass man nach der Pumpe bei den meisten Maschinen 9bar vorliegen hat. Da ist es egal, ob man eine Vibrationspumpe oder eine Rotationspumpe hat. Die Rotationspumpe lässt sich über den Bypass auf 9ar regulieren. Ich benötige aber noch eine Düse, um den Druckaufbau zu verlangsamen, da die Förderleistung einer Rotationspumpe zu hoch ist.

    Gruß
    Steffen
     
  11. #11 gunnar0815, 17.04.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    Sehe ich auch so Steffen. Der Bypass regelnd auf 9 Bar ab. Alles was mehr ist geht durch den Bypass. Warum sollte da was "knirschen und knarzen" ?
    Eigentlich sollte dadurch sogar weniger Belastung auf den Rohren sein nämlich nur 9 Bar. Die anderen Pumpen sind ja nicht geregelt.
    Gunnar
     
  12. #12 graceland, 17.04.2006
    graceland

    graceland Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Nach der Pumpe hast du 0 - x bar vorliegen, abhängig von Pumpenleistung und momentaner Flussrate. Bestenfalls hast du 9bar ab/hinter Expansionsventil vorliegen (bei passend gewähltem Mahlgrad). Bis dahin, zum Exp.-Ventil, liegt ggf. der nicht 'heruntergeregelte' Pumpendruck an. (Edit:Nochmal nachgedacht, ist quatsch, wenn du 9bar am Brühkopf hast, sind es auch 9bar am Pumpenausgang.) Und z.B. bei der Oscar liegt das Exp.-Ventil 'erst' nach dem Wärmetauscher, zwischen WT und Brühgruppe.

    Sorry, dass ich die Frage stelle, aber hat die Silvia ein Exp.-Ventil?

    Und zur Aussage: Bei der Rot.-Pumpe regelt den Pumpendruck doch der Bypass: Ist der Bypass ein Bestandteil der Pumpe? Dachte, der ist bzw. muss, wie das Exp.-Ventil, maschinenseitig vorhanden sein?

    Gruß
    Ulli
     
  13. #13 gunnar0815, 17.04.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    Nein der Bypass ist in der Rot. Pumpe eingebaut und kann z. B. ab 9 Bar die Pumpe regeln.
    So braucht das Exp.Ventil die Aufgabe nicht zu übernehmen. Also sind nie mehr als z.B. 9 Bar in der Leitung. Also müßte eine Rot. Pumpe die Leitungen sogar weniger Belasten
    Gunnar
     
  14. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.958
    Zustimmungen:
    3.549
    es gibt uebrigens auch vib.pumpen mit bypass, siehe fluido tech bei xxl.

    lg blu
     
  15. #15 gunnar0815, 17.04.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    Überlege auch schon ob ich meine Relax mit einem Bypass nachrüste.
    Gunnar
     
  16. #16 steffenk, 17.04.2006
    steffenk

    steffenk Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    1
    @Graceland

    Die Silvia hat ein Expansionsventil. Es ist direkt an den Kessel geschraubt und lässt den Überdruck über einen Schlauch an den Tank ab. Ein weiterer Druckschlauch führt von der Pumpe in das Expansionsventil.
    Es lässt sich einstellen, indem man es rein bzw. rausschraubt und mit einer Kontermutter feststellt. Das war bei den früheren Silvias anders. Diese konten nur dadurch modifiziert werden, indem man eine zusätzliche Dichtung in das Gewinde des Überdruckventils schraubte.

    Gruß
    Steffen
     
  17. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    105
    Die schmalen Brasilia-Gastromaschinen (America) haben einen sehr kleinen Pumpenmotor. Der Motordurchmesser beträgt nur 10 cm.

    Gruß, Hermann
     
  18. #18 steffenk, 18.04.2006
    steffenk

    steffenk Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    1
    @Hermann

    Weisst Du, was die Pumpen für ein fabrikat sind?

    Gruß
    Steffen
     
  19. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    105
    ... wenn ich mich richtig erinnere, stand auf dem Motorgehäuse ULKA drauf.
    Der Pumpenkopf wird wohl von Procon (oder was es da sonst noch gibt) gewesen sein.

    Gruß, Hermann
     
  20. #20 steffenk, 18.04.2006
    steffenk

    steffenk Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    1
    Hm, Ulka scheint nur Vibrationspumpen herzustellen. Zumindest sagen die das auf ihrer Website: www.ulka.it.

    Gruß
    Steffen
     
Thema:

Suche kleine Rotationspumpe: gibt es soetwas?

Die Seite wird geladen...

Suche kleine Rotationspumpe: gibt es soetwas? - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche Gene CBR Röster

    Suche Gene CBR Röster: Hallo Liebe Kaffeeliebhaber, Ich würde gerne mir einen Gene CBR 101 Röster kaufen, wenn jemand das gerne in kommenden Wochen/Monaten abgeben...
  2. Hilfe bei der Suche nach dem passenden Siebträger

    Hilfe bei der Suche nach dem passenden Siebträger: Hallo zusammen, mein Name ist Sebastian und ich bin neu hier. Ich lese mir nun schon eine Weile hier und im www möglichst viele Informationen...
  3. [Zubehör] [SUCHE] Kleine Sudlade in Wien

    [SUCHE] Kleine Sudlade in Wien: Servus Ich suche, im Idealfall in Wien, eine kleine Sudlade. Da ich geschäftlich ab und an im Land unterwegs bin gerne auch Salzburg, Graz, etc.
  4. Gibt es bei der BZ10 die gleiche Düse wie bei BZ99 ?

    Gibt es bei der BZ10 die gleiche Düse wie bei BZ99 ?: Kurz hinter dem Magnetventil zur Brühgruppe hin, das war an meiner Bezzi häufiger mal verstopft, bei der BZ10 einer Freundin kommt quasi kein...
  5. [Maschinen] Suche Rocket Appartamento

    Suche Rocket Appartamento: Hallo, suche eine gut erhaltene Rocket Appartamento. Viele Grüße TS
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden