Suche: Kleinen, stromsparenden Siebträger für 1 Person

Diskutiere Suche: Kleinen, stromsparenden Siebträger für 1 Person im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo alle, Ich habe immer mitgelesen und versuche nun auch mal mein Glück. Ich bin auf der Suche nach einem Siebträger, der in meinen kleinen...

Schlagworte:
  1. LaMont

    LaMont Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle,

    Ich habe immer mitgelesen und versuche nun auch mal mein Glück.

    Ich bin auf der Suche nach einem Siebträger, der in meinen kleinen Küche Platz hat, nicht wahnsinnig viel Strom verbraucht, keine Ewigkeit zum aufheizen braucht und trotzdem gute Ergebnisse liefert - die eierlegende Wollmilchsau.

    Zu Kompromissen bin ich natürlich bereit, nur nicht ganz sicher, an welcher Stelle ich ansetzen soll.

    Gerne nehme ich auch eine gebrauchte Maschine.
    Eine vernünftige Mühle sowie ein Handfilter für Filterkaffee eben sind vorhanden.

    Danke schon einmal vorab!

    Hier die Infos auf Grundlage des Fragen-Katalogs:

    Welche Getränke sollen es werden:
    - Espresso
    - Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine
    - sonstiges: Flat White
    Röstungspräferenzen? 3rd Wave/Speciality

    Budget für die Espressomaschine : bis 500 wäre super, gerne darunter

    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    1 Getränke am Stück
    2 Getränke am Tag

    Anteil Milchgetränke in %: 25
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...)
    - Kann, muss aber nicht

    Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?
    - Gerne Experimente, mein derzeitiger Favorit ist der Wild at Heart von 19grams

    Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?
    - 1 Person
    - Morgens sollte es schnell gehen

    Nutzung im Büro oder privat / beides?
    - Nur privat

    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden?
    - Ja
    Ist das für Dich relevant?
    - Ja

    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um die teils langen Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken?
    - Jein - lieber nicht

    Was soll die Maschine sonst noch können?
    - Energieeffizient / stromsparend
    - Aufheizzeiten relevant? ja: < 5 min bis <10 min
    - Platzsparend
    - Milchschaum eher weniger relevant
    - Nette Optik mit wenig Plastik (ja, I know...)

    _______________________________________
    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten
    - ja

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    - ja
    Falls ja: welche? Womit?
    - Gaggia Classic, ECM Classica, Sage Barista Express, Bialetti, Aeropress

    Die ECM ist mir zur wuchtig, die Sage ebenfalls und die Technik gefällt mir nicht, Bialetti und Aeropress sind eher für unterwegs und bei der Gaggia finde ich die Optik nicht so toll sowie die lange Zeit zum aufheizen. Letztere wäre für meine Zwecke allerdings Favorit aus der Reihe.
    ____________
     
  2. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.077
    Zustimmungen:
    5.917
    darf ich ....? :rolleyes::D
     
    Oldenborough, furkist, Hurtz11 und 5 anderen gefällt das.
  3. #3 Senftl, 02.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2020
    Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    1.654
    Hm, bei dem geringen Milchschaumbedarf reicht wohl ein Einkreiser, passend zu den anderen Anforderungen wohl ein Thermoblock.

    mit PID:
    - Quickmill Evo70 Reihe -> 03130 oder 03230
    - Ascaso -> Dream PID oder Steel Uno PID

    Ohne PID:
    - QuickMill -> 0820 bzw. 3000
    - Ascaso -> die Modelle wie oben nur ohne den Zusatz „PID“, vielleicht noch die Basic

    Ein anderer Maschinentyp, der schnell geheizt, aber auch ohne PID, ist, wären dann noch die kleinen Handhebel Maschinen.
    - Federlose wie die z.B. La Pavoni (Europiccola oder Professionell)
    - mit Feder wie z.B. Electra MCAL oder Ponte Vecchio Export

    Zu spät.:p:D

    Ein PID liese sich wohl aber in die meisten auch nachträglich einbauen.

    Edit:
    Sicherheitshalber nachgefragt: Welche Mühle ist es denn?
     
    Cappu_Tom, Adjacent und joost gefällt das.
  4. LaMont

    LaMont Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Über eine Handhebelmaschine hatte ich kurz nachgedacht aber dann wieder verworfen. Müsste ich mal vor Ort ausprobieren.

    Die QuickMill mag ich optisch leider nicht, die Ascaso schaue ich mir direkt mal an.

    Habt ihr Tipps für gute gebrauchte bzw. generalüberholte? Bei den üblichen Verdächtigen und hier bin ich noch nicht fündig geworden.
     
  5. #5 Adjacent, 03.01.2020
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    752
    Das war auch mein erster Reflex...
    Klein, stromsparend, schnell aufgeheizt, klasse Espresso... Das schreit förmlich nach einer La Pavoni Europiccola.
     
    Senftl, LaMont und joost gefällt das.
  6. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.077
    Zustimmungen:
    5.917
    Das halte ich für eine gute Idee.
    Und bevor es untergeht ->
     
    Senftl und Adjacent gefällt das.
  7. LaMont

    LaMont Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die Bezzera bb005
     
  8. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    1.654
    Ok, die taugt für Espresso.
     
    Adjacent gefällt das.
  9. #9 Adjacent, 03.01.2020
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    752
    Gut, die ist zwar nicht gerade Luxusklasse, aber definitiv geeignet.

    Edit: @Senftl war schneller, aber wenigstens sind wir der gleichen Meinung. :)
     
    Senftl gefällt das.
  10. LaMont

    LaMont Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin mit der eigentlich ganz zufrieden :) Die CM800 habe ich auch noch da, die nutze ich allerdings vor allem für Cold Brew im Sommer.
     
  11. #11 Adjacent, 03.01.2020
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    752
    Meine Formulierung "nicht Luxusklasse" war jetzt auch nicht abwertend gemeint. Natürlich kann man für mehr Geld bessere Mühlen als die BB005 kaufen, aber ich finde das Preis-Leistungs-Verhältnis OK. Im direkten Vergleich würde ich sie für Espresso der CM800 vorziehen, für Cold Brew aber auch lieber die CM800 nehmen.

    Das passt doch schon mal alles. :)
     
  12. #12 quick-lu, 03.01.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.100
    Zustimmungen:
    10.849
    Hm,

    eine Pavoni federlos in allen Ehren, aber kann mir da jemand mit Erfahrung berichten, wie gut das mit hellen Röstungen (großen Mengen im Sieb, recht langen Bezugszeiten, sehr fein gemahlen) funktioniert? Wie gut geht Cafe Creme mit einer Pavoni? Hat da jemand Erfahrung?
    Man kann dann auch über eine BB005 diskutieren, bei hellen Röstungen gäbe es vermutlich empfehlenswertere Mühlen.

    Ich bin mittlerweile weniger kompromissbereit und bereue etwas meine Entscheidung für einen Feder-Handhebler.
    Wenn man immer wieder verschiedene Röstungen ausprobieren will, man helle Röstungen bevorzugt, dann käme für mich nur noch eine Maschine mit PID in Frage, möglichst temperaturstabil.
     
    Johau, Zuvca, joost und einer weiteren Person gefällt das.
  13. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.077
    Zustimmungen:
    5.917
    ein bisschen offTopic:
    ich gestehe, ich bin kein Fachmann in dieser Hinsicht. Ich hatte mal aus Versehen helle Fruchsäftchen gekauft und fand sie im Espresso ungenießbar, im Cappu hochinteressant, aber es hatte für mich nur wenig mit Kaffee zu tun. War nicht meins. Ich habs auf die Diva geschoben. Später irgendwann erwischte ich zufällig eine Hipster-Cafebar mit erlesensten Spezialbohnen und viel Brimborium um ihr Getränk, high rated. Und was soll ich sagen? Ich erkannte das Ergebnis auf den Punkt wieder. Im Espresso, aber auch im Cappu.
    Von daher ....

    [/oT]
     
    Hurtz11, cbr-ps und rebecmeer gefällt das.
  14. #14 Max1411, 03.01.2020
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    3.074
    Ich sehe bei der Pavoni bei hellen Röstungen durchaus das Problem, dass sie keine besonders lange BR hinbekommt wie 1:3. Einersieb als auch mehrmaliges Hebeln ist für mich keine Option, daher würde ich die Pavoni auch nicht besonders geeignet finden für helle Röstungen, bzw. zu kompromissbehaftet.

    Wie soll eine Pavoni einen Cafe Creme machen? Nur durch Boilerdruck?
     
  15. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.077
    Zustimmungen:
    5.917
    hmm.. mit dem Einer ist sie geradezu auf 1:3 ausgelegt, ich breche in aller Regel früher ab (~9,x gr in -> ~30gr out). Im Zweier muss man nachhebeln, das ist korrekt. Wenn Du das auf 40% des Weges machst, bekommst Du mal einen Beule im Extraktionsdruckverlauf. Aber ob sich das spürbar im Ergebnis auswirkt?
    Nein, ich glaube, sowohl an den E61ern als auch an der Diva wird der Hauptunterschied zum echten KVA-Schümli in den Cremasieben liegen und der darauf aufbauenden unterschiedlichen Extraktion (gröberes Pulver ohne nennenswerten Widerstand, Druckaufbau am Siebauslass, 4-6 bar).

    Zu wenig.
    Ein KVA arbeitet meines Wissens mit ca. 5 bar Druckaufbau am Cremaventil. Der entsprechende Widerstand lässt sich ansatzweise mit dem Mahlgut nachbilden und dann hebelt man halt nur sanft.
     
  16. #16 quick-lu, 03.01.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.100
    Zustimmungen:
    10.849
    Man kann Siebe mit mehr Volumen, also Füllmengen bis 22g, verwenden. Idealerweise welche, bei denen feiner gemahlen werden kann/muss, helle Röstungen sind da gerne etwas anspruchsvoller.
    Bezugszeiten und Mahlgrad bei hellen Röstungen darf man nicht unbedingt mit klassischen dunklen Röstungen vergleichen.
    Kann man machen, könnte aber etwas unausgewogen und anstrengend schmecken. Oder man schöpft das Potential einer guten Bohne nicht aus.
    Wenn man mit einer Pavoni federlos problemlos helle Röstungen verarbeiten kann, man kein Bedürfnis danach hat, die Temperatur einfach und (rel.) exakt anzupassen, dann spricht nichts dagegen, damit die ersten Schritte zu machen. Ich habe zu wenig Erfahrung mit dieser Maschine, kann es nicht beurteilen, bei meiner Maschine habe ich immer das Gefühl, es ginge noch mehr.
    Das ist dann aber auch immer eine Sache des eigenen Anspruchs.
     
    Zuvca und joost gefällt das.
  17. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.077
    Zustimmungen:
    5.917
    Ja, da bin ich mit meinen 16gr schon früh am Ende.
    Aber wie gesagt, bei hellen Röstungen kann ich eh nicht wirklich mitreden, vielleicht findet sich ja noch jemand, der das wirklich einschätzen kann und der vielleicht auch einen direkten Vergleich hat.
     
  18. #18 Max1411, 03.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2020
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    3.074
    Aber wie willst du so 150-200ml raus bekommen? Ein Café Creme/Schümlj wird in der (guten) Gastro ganz normal mit dem Siebträger zubereitet ohne Cremasieb, einfach nur mit einer geeigneten Röstung und gröberen Mahlgrad, das kann die Pavoni sicher nicht.

    16g sehe ich nicht als Problem, nur die Brührate. Helle Röstungen sind mit 1:2 einfach meist unterextrahiert, die können gerne auch 1:3 vertragen, was ich mit einmal Hebeln beim 2er Sieb für absolut unmöglich halte.

    Beim zwei mal Hebeln hätte ich kein Problem mit der Delle in der Extraktion, sondern im deutlich veränderten zweiten Hebelgang. Der hat einfach spürbar weniger Widerstand und raus kommt viel weniger Crema und eine wässrigere Extraktion, ich gehe davon aus, das ist nicht förderlich.

    Die Pavoni ist eine tolle Maschine,
    Für mich ist sie jedoch zu kompromissbehaftet, wenn man helle Röstungen zubereiten will, ich habe ausgiebig mit ihr gearbeitet und mache das immer noch ab und zu.
     
    Zuvca und joost gefällt das.
  19. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.077
    Zustimmungen:
    5.917
    Ist das in der guten Gastro bei den zweiten 50% nicht ganz ähnlich? Das Pulver ist doch dann schon ausgelutscht?
     
  20. #20 Max1411, 03.01.2020
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    3.074
    Bei einem normalen z.B. 1:2,8 Espresso? Nee, nicht in dem Maße. Bei der Pavoni ist das ja schlagartig mit dem 2. Hebel der Fall, also gehe ich davon aus, dass ich hier irgendwie den Puck "verändert" habe.
     
Thema:

Suche: Kleinen, stromsparenden Siebträger für 1 Person

Die Seite wird geladen...

Suche: Kleinen, stromsparenden Siebträger für 1 Person - Ähnliche Themen

  1. [Vorstellung] Kleine Bohne, große Wirkung - Spendenaktion

    Kleine Bohne, große Wirkung - Spendenaktion: Liebe Kaffee-Netz Mitglieder, nachdem wir für unsere Spendenaktion bereits sehr schöne Lokalpresse erhalten haben (Merkur, Hallo Ebersberg,...
  2. Erster Siebträger Kaufberatung bitte um Hilfe

    Erster Siebträger Kaufberatung bitte um Hilfe: Hallo, nun erstelle ich doch einen Thread weil ich einfach nicht weiter komme. Folgende Ausgangslage: Habe meinen Vollautomaten verkauft weil er...
  3. Schon wieder: Bitte um Hilfe, suche ST!

    Schon wieder: Bitte um Hilfe, suche ST!: Hallo liebe Kaffeefreunde! Entschuldigt bitte diesen "schon wieder ein Anfänger" Thread, aber ich bin total überfordert. Ich beschäftige mich mit...
  4. Suche Kaffeetassen mit Aufdruck

    Suche Kaffeetassen mit Aufdruck: Servus zusammen, kennt/hat jemand einen Kontakt zu höherwertigen Tassen mit Aufdruck für unser Büro? Idealerweise vollflächig (also rundrum). Wir...
  5. Siebträger & viele Gäste

    Siebträger & viele Gäste: Hallo zusammen, mal eine blöde Frage: Wenn wir Gäste hier haben, freuen sich alle immer über gute Cappus, was ja grundsätzlich schön ist. Der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden