Suche leckere Bohnen für Filterkaffee

Diskutiere Suche leckere Bohnen für Filterkaffee im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, - ich mahle mit einem elektrischen Schlagwerk (rotierende Messer) - aufgebrüht wird von Hand für jeweils 1 Becher, maximal 2 Becher mit...

  1. lorpel

    lorpel Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    - ich mahle mit einem elektrischen Schlagwerk (rotierende Messer)
    - aufgebrüht wird von Hand für jeweils 1 Becher, maximal 2 Becher mit einem Porzellanfilter der Größe 4
    - Papierfilter sind von Lidl
    - Brühvorgang: Porzellanfilter mit Papierfilter besetzen, Wasser kochen, Filter mit dem kochenden Wasser reichlich benetzen und das Wasser ablaufen lassen. Währenddessen Kaffeebohnen mit der Schlagmaschine fein mahlen und in den Filter kippen. Sofort grossen Schwall vom Wasserkocher rein. Dann immer wieder etwas Wasser auf den Rand den Filters, um den Prütt nach unten zu spülen. Dauer des Vorgangs: 4-5 Minuten.
    - Der Kaffee wird mit mit 20% warmer Magermilch aufgefüllt, kein Zucker oder Süssstoff

    Bisher probiert:
    LIDL Bellarom, gemahlen. War ganz okay, so richtig negativ ist mir nichts aufgefallen. Aber ich dachte: Da geht noch mehr. Ausserdem schmeckt die erste Tasse am Besten und dann lässt der Geschmack immer mehr nach, je älter der Kaffee wird, trotz Lagerung im dichten Einmachglas.

    Tchibo Privat Kaffee Brazil Mild, ganze Bohnen. Da war mehr! Was für ein Duft der Bohnen! Komplexere und feinere Aromen und war gut, bis das Pfund leer war. Damit war klar: Selber mahlen ist Pflicht. Aber auch hier wieder der Gedanke: Da geht doch noch mehr?

    Tchibo Privat Kaffee Latin Grande, ganze Bohnen. Für mich noch besser! Etwas mehr Bitterstoffe und insgesamt kräftiger. Fand ich gut, aber meine Liebste leider nicht. Ihr war der zu übertrieben.

    Tchibo Privat Kaffee African Blue: Was für eine Enttäuschung! Schon die Bohnen riechen nicht nach Kaffee, schmeckt nicht nach Kaffee. Sehr flache Aromen, bleibt nicht im Mund präsent. Langweilig! Nie wieder!

    Jetzt stehe ich da und dachte, mal hier zu fragen. Ich bin nicht der Gourmet und 500g Kaffee sollten nicht über 8 Euro kosten. Ausserdem leicht zu beschaffen sein.

    Könnt ihr mir was empfehlen? Sozusagen die besten Bohnen aus dem Supermarkt?
     
  2. #2 quick-lu, 09.10.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.269
    Zustimmungen:
    13.745
    Also ich nicht, von mir aus musst du bei deinem Kaffeegeschmack noch nicht mal das Schlagmesser-Häcksel-Mahlwerk gegen was vernünftiges tauschen:(
    Du wirst jetzt, wenn sich noch jemand durchringen will hier zu antworten, einige gut gemeinte Ratschläge erhalten, ich denke aber, bei den Vorgaben sind die alle vergebliche Liebesmüh:rolleyes:

    Also kauf weiter "leckeren" Industrie-Röster-Kaffee im SB, einen unschlagbaren Geheimtipp für 8€/Pfund wird es nicht geben.

    Realsatire?
     
    jani80k, Silas, guarana und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #3 Oldenborough, 09.10.2020
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    4.330
    Willkommen im Forum!

    Klingt so, als wenn Du mit einer Mofa auf die Autobahn willst! ;-)

    Im Supermarkt gibt es den Bio-Kaffee Deiner o.g. Kaffeemarke. Ab und zu die 250-Gramm-Packung im Angebot unter vier Euro, Normalpreis knapp 5. Oder Du gönnst Dir einfach mal ein Päckchen frischer Bohnen einer Rösterei vor Ort (mit Beratung).

    Potenzial besteht auch bei der Mühle. Da ist die elektrische vom gleichen Anbieter für knapp 80 Euro meine Empfehlung.

    Viel Spaß!
     
    johnnyoclock und cbr-ps gefällt das.
  4. lorpel

    lorpel Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Selbst mit meinen Geräten sind die Unterschiede bei gleichem Preis riesig, wie ihr oben sehen könnt.
    Warum nicht den besten Kaffee zu dem Preis finden?
    Was daran Realsatire sein soll, wenn der eine Kaffee furchtbar schmeckt, verstehe ich nicht.

    Hier gibt es keine Rösterei vor Ort. Es gab mal eine in der Nachbarstadt und ich war drin. Da konnte man den Kaffee auch frisch aufgebrüht bekommen und probieren. Habe ich nach Lobpreisungen für eine Sorte gemacht. Der war wässrig und langweilig. Da würde ich den Lidl-Kaffee immer vorziehen! Nur Pech gehabt?
    Mir zeigt das, wie schwierig es ist, Kaffee zu finden, der schmeckt.
     
  5. #5 quick-lu, 09.10.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.269
    Zustimmungen:
    13.745
    Die Unterschiede dürften sehr gering sein, ich habe diese Kaffees, auch wenn es schon eine Zeit her ist, auch gekauft.
    Zumindest war der Unterschied bei mir aus der Erinnerung heraus nie so krass wie du es beschrieben hast.

    Ich finde seit mittlerweile sechs Jahren ohne Probleme Kaffee der mir schmeckt. Kein Hexenwerk, völlig problemlos, ohne Stress. Mein "Problem" dürfte aber sein, dass mein Budget nicht bei max. 8€ das Pfund gedeckelt ist.
    Bei deinem preislichen Limit und Geschmack bist du doch bei Aldi, Lidl, Melitta, Tchibo, Dallmayer, Jakobs und co. gut aufgehoben. Einfach durchprobieren, Versuch macht kluch.
     
    jani80k, cbr-ps und clickclack gefällt das.
  6. #6 DerFrank, 09.10.2020
    DerFrank

    DerFrank Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2020
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    319
    Vielleicht kann nicht jeder 15 Euro für 500 Gramm ausgeben, möchte aber trotzdem besseren Kaffee als den aus dem Supermarkt. Bei Martermühle habe ich einen „Bürokaffee“ gesehen, der vielen zu schmecken scheint. Das Kilo für 18 Euro, also knapp über dem Budget. Jedoch wird der TE wohl nicht um eine neue Mühle herumkommen.
     
  7. #7 quick-lu, 09.10.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.269
    Zustimmungen:
    13.745
    Genau das ist bei jedem halbwegs empfehlenswerten Kaffee so.
    Noch dazu wird es problematisch, wenn man schonend und leichter geröstete Kaffees empfiehlt, dann passiert genau das
    Weil diese helleren Röstungen nicht mit mit dem Supermarktangebot geschmacklich vergleichbar sein werden. Die sind in der Regel geschmacklich gleichmachend (weil "Qualitäts"ausgleichend) überröstet hergestellt. Minderwertige und sehr schwankende Qualitäten, wie sie im niedrigen Preisbereich nun mal Verwendung finden, wie soll sich das sonst rechnen, werden so gemischt und geröstet, dass sie immer gleich schmecken.
     
    Silas und cbr-ps gefällt das.
  8. #8 orangette, 09.10.2020
    orangette

    orangette Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    2.181
    Wir haben hier einen Thread „ eine einfache Tasse Kaffee“ , vielleicht kannst Du da mal reinschauen und Dich inspirieren lassen. Fakt ist aber egal wie viel Du für Deine Bohnen ausgeben willst, mit einer gescheiten Mühle schmeckt es dann noch besser.
     
    cbr-ps und st. k.aus gefällt das.
  9. lorpel

    lorpel Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ja, ich werde noch ein bisschen lesen hier. Mal sehen, ob es auch Tipps zu Supermarktbohnen gibt. Scheint ja eher verpöhnt zu sein :p
    Leider kann ich mir aber nicht mehrleisten und muss daher das Beste vom Billigem finden.
    Ich finde es nur befremdlich, dass die Unterschiede der Tchibo Kaffees hier keiner so schmecken will. Ich bin ja ungeschult und meine Liebste auch und für uns ist das ganz leicht, die großen Unterschiede wahrzunehmen.
    Die Schlagwerkmühle bleibt.
     
  10. #10 quick-lu, 10.10.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.269
    Zustimmungen:
    13.745
    Da hast du doch schon angefangen zu suchen, der eine sagt Tchibo, der nächste meint Aldi, ein dritter schreit alles Unsinn, Lidl! usw. usf.
    Das hast du schön ausgedrückt, den Unterschied will hier wirklich keiner schmecken:D
    Um so besser, so ungeschult seid ihr völlig frei und könnt ganz unvoreingenommen
    ;)
     
    jani80k, Saxaddict und Silas gefällt das.
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.688
    Zustimmungen:
    23.947
    Dann bleib dabei, besser wird es mit der Mühle eh nicht.
    Zu Tchibo Kaffee gibt es einen eigenen Thread: Tchibo roast
    Tchibo Spezialitätenkaffee hatte ein durchaus kritischer Brühkaffee Experte auch mal getestet und fand ihn ganz passabel: Ich trinke gerade diesen Filterkaffee/Brühkaffee...
    Könnte allerdings sein, dass dieser Kaffee nicht unbedingt deine Geschmackserwartung trifft.
     
  12. #12 quick-lu, 10.10.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.269
    Zustimmungen:
    13.745
    Mit 11€/Pfund werden aber vor allem die preislichen Erwartungen nicht getroffen.
     
  13. brewno

    brewno Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    590
    Es ist alles gesagt ... @quick-lu hat es für mein Empfinden in seinen Beiträgen gut auf den Punkt gebracht

    abschliessend aber noch die Anmerkung, dass der Titel doch sehr irreführend ist

    müsste wohl eher heißen: suche bestmögliche Discounterpreis-Bohnen für Schlagmahlwerk

    da würdest Du dann sicher „unter Gleichgesinnten“ ggf. für Dich noch bessere Infos erhalten ...
    Zumal Du ja auch an der Mühle festhältst.
    Alles nicht abfällig gemeint (sollte der Eindruck entstehen)
    Jeder wie er mag ...
     
    cbr-ps gefällt das.
  14. alpha7

    alpha7 Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    kurze Anmerkung von mir, bin eigentlich meistens nur zum Mitlesen hier. Irgendwie erkenne ich mich aber in deinen Schilderungen wieder.

    Ich habe früher auch immer Tchibo Kaffee getrunken. Wenn ich mich recht erinnere irgendwas mit Guatemala?! Ich glaube da hat das Pfund ca. 5 Euronen gekostet. Habe als Maschine Moccamaster und eine Mühle von Greaf. Da fand ich, konnte man den Kaffee gut trinken. Dieser Brasil mild hat mir auch nie geschmeckt. Dann bin ich auf Die Starbucks Bohnen umgestiegen, da sie mal im Angebot waren. Und bin erstmal daran hängen geblieben. Deutliche Geschmackssteigerung.

    Bitte bis hier hin, keine Kommentare :D

    Dann habe ich mal den Weg zum lokalen Röster gewagt. Und mich ein wenig durchprobiert. Ja ich weis, keine Frage, es ist teurer als der aus dem Supermarkt. Jetzt aber mein ABER:

    Ich trinke den Kaffee als Genuss, und nicht zum wachen machen oder werden. Mittlerweile habe ich mir auch die Comandante zugelegt. Ich werde oft von Familie, Freunden und Bekannten verurteilt, wie ich nur Kaffe für 30-35€ das Kilo trinken kann. Einfache Antwort: Ich trinke jeden Tag EINE Tasse als Genuss und für einen guten Start in den Tag. Von den 2-3 Tassen pro Tag bin ich nun weg, und der Moccamaster ist irgendwie auch überflüssig :D

    Vielleicht einmal den Weg zur Rösterei riskieren und die eine Tasse morgens dann ausgiebig genießen :)

    Mein derzeitiges Setup: Comandante, meist Handfilter von Tchibo (der ist glaube ich genau so alt wie meine Oma), Hario Wasserkessel.
     
    Roadrunner, Saxaddict, vito84 und 2 anderen gefällt das.
  15. #15 quick-lu, 11.10.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.269
    Zustimmungen:
    13.745
    Echt jetzt? Mit welcher Begründung?
     
  16. alpha7

    alpha7 Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    5
    Einfach mit der Begründung, dass man es nicht nachvollziehen kann, insbesondere damit, dass man da doch eh keinen Unterschied schmeckt. Aber ich finde, dass das eine persönliche Entscheidung ist, was jedem der Kaffee wert ist.

    Es gibt auch Leute, welche Rotwein für 100€ die Flasche trinken, aber diese verurteile ich auch nicht.

    Mir persönlich ist es das wert. Dafür verzichte ich aber auch auf die zweite und dritte Tasse Kaffee am Tag.
     
  17. #17 quick-lu, 11.10.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.269
    Zustimmungen:
    13.745
    Ja, eben.
    Zumal man davon ausgehen darf, dass auch Leute, die einem so etwas vorhalten wohl auch dem einen oder anderen Laster frönen, welches man manchmal selbst nicht ganz nachvollziehen kann;)
    Sei's drum.
    So zurückhalten und maßvoll bin ich nicht.
     
  18. lorpel

    lorpel Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich wundere mich ja nur noch seit ich hier bin.
    Jetzt habe ich doch tatsächlich einen Test von ST.Wtest gefunden, wo fast allen Discounter-Kaffees ein guter Geschmack attestiert wurde:

    https://www.test.de/filestore/t2009...&key=95FC04D5AF83ED4CD33AA85376D21D2844125233

    Sogar komplexe Aromen. "Rundum gut und preisgünstig". Das gibt es doch gar nicht (genau wie Bielefeld)!
    Was haben die Profi-Verkoster da nur falsch gemacht? Wahrscheinlich vergessen, auf den Preis zu gucken? Dass die überhaupt den Testauftrag angenommen haben?
    Aber ohne Ironie glaube ich schon, dass die Kaffeequalität bei höherem Preis auch höher sein kann (aber nicht muss). Und ob mir das schmeckt, steht noch auf einem anderen Blatt. Könnte sein!
    Ich weiss aus Erfahrung auch, dass ein Mercedes schöner fährt, als mein oller Polo. Die Diskussion ist aber müßig, da ich mir keinen Mercedes leisten kann. Und ein Polo ist kein schlechtes Auto!
    Auch bei Kaffee muss ich rechnen, was ich mir leisten kann. Kaffee für 30-35€ das Kilo scheidet völlig aus, Geschmack egal.
    Wir brauchen 1 Pfund Kaffee die Woche. Das wären ja 910 Euro pro Jahr!
    Ich bezahle derzeit 300 Euro. Also 610Euro gespart. Mit dem Ersparten kaufe ich alle 15 Jahre meinen gebraucht-Polo!

    Ein "gut" beim Kaffee-Geschmack reicht mir (siehe Test).
    Mir bleibt also nur durchprobieren (diese Woche kriegt ALDI eine Chance), da es hier keine Tipps gibt (was kein Vorwurf ist).
    Ich bin einfach zu arm für das Forum (was ich vorher nicht wusste). Ich verurteile niemanden, der das Geld hat, sich mehr zu leisten. Ich bin höchstens neidisch :p.
     
  19. #19 cbr-ps, 12.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.688
    Zustimmungen:
    23.947
    Nix haben sie falsch gemacht, die haben einfach nur nach klassischen Industriekaffee Maßstäben getestet und die Erwartung ihrer Zielgruppe erfüllt. Wenn das deinen Geschmack trifft, ist das ok für dich, dann gib Aldi eine Chance und geniesse...
    Das Beste für deinen Geschmack im Budgetrahmen hast Du wahrscheinlich schon gefunden, soweit waren wir vor 10 Beiträgen schon.
     
    jani80k, Bianca_Steuernag und orangette gefällt das.
  20. #20 Roadrunner, 18.10.2020
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    22
    Also wenn es unbedingt Supermarkt-Kaffee sein soll - probier mal den Dallmayr Crema D' Oro (intense). Gibt's auch als Bohne, der ist (für einen Supermarktkaffee) trinkbar. Oder meinetwegen Eduscho Gala Nr. 1.
    Tschibo - da hatte ich auch mal mehrere Sorten (als Bohne) probiert, die hatten alle einen gleichen (für mich unangenehmen) Beigeschmack. Den Blue Mountain hatte ich vor -zig Jahren mal, da kann ich zustimmen: der kann nix! Muffig, flach, eklig.
    Warum Du an der Schlagmesser-Mühle festhalten willst, verstehe ich nicht so ganz. Eine brauchbare Kegelmahlwerk-Mühle kostet nicht die Welt (gibts für < 50 €), mahlt aber aromaschonender und vor allem viel gleichmäßiger. Letzteres ist für einen guten Kaffee sehr wichtig - denn die unterschiedlichen Mahlgrade bewirken auch unterschiedlichen Kaffeegeschmack.

    Was Industriekaffee vs. Kaffee vom Röster betrifft: nicht jede kleine Rösterei ist automatisch gut, und nicht jeder Industriekaffee muß wie Müll schmecken.
     
Thema:

Suche leckere Bohnen für Filterkaffee

Die Seite wird geladen...

Suche leckere Bohnen für Filterkaffee - Ähnliche Themen

  1. Die Suche nach dem leckeren Espresso

    Die Suche nach dem leckeren Espresso: Hallo zusammen, wenn ich im 1er Sieb mit 11g Mahlgut so ein Ergebnis habe, ist der Mahlgrad zu fein eingestellt, oder? Ich habe den standard...
  2. suche leckeres Rezept für Espresso-Dessert

    suche leckeres Rezept für Espresso-Dessert: suche lecker Rezept für ein Espresso-Dessert für 10 Leute sollte nicht zu schwer/mächtig sein schnell in der Zubereitung für mich als...
  3. Suche magenschonenden, leckeren Kaffee für VA ...

    Suche magenschonenden, leckeren Kaffee für VA ...: Huhu. Meine Mutter trinkt unglaublich gern Kaffee - hat aber mit dem normalen Filterkaffee als auch Pad- und (leider) Herdkocherkaffee...
  4. Suche einen leckeren entcoffinierten Espresso...

    Suche einen leckeren entcoffinierten Espresso...: Hallo, habe meine Isomac Millenium jetzte knapp 1 1/2 Monate und bin sehr zufrieden. Habe jetzt von fausto 3 Sorten durch, der Monsoonded...
  5. Suche Dampfventil gaggia New Baby

    Suche Dampfventil gaggia New Baby: Hallo , Bin auf der Suche nach einem dampfventil für eine gaggia new Baby 06