Suche Maschine für 2-4 gute Cappucini/Tag

Diskutiere Suche Maschine für 2-4 gute Cappucini/Tag im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ja, die Dichtung die den Boiler mit dem Heizungsunterteil verbindet/abdichtet. Wie gesagt, keine Ahnung wie Dichtungen und Chlor sich vertragen...

  1. #81 Yggdrasil, 16.02.2020
    Yggdrasil

    Yggdrasil Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    415
    Ja, die Dichtung die den Boiler mit dem Heizungsunterteil verbindet/abdichtet. Wie gesagt, keine Ahnung wie Dichtungen und Chlor sich vertragen...
     
    eviltwin gefällt das.
  2. #82 eviltwin, 16.02.2020
    eviltwin

    eviltwin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    95
    Ich war jetzt etwas ungeduldig.. habs alles zusammen gebaut, alles Dicht und sehr smooth. Und dann hab ich doch auch mal probiert einen Espresso zu ziehen. Ich hab den nicht getrunken (wegen dem Siff und Säure im Boiler). Aber krass..der riecht göttlich :)
     

    Anhänge:

    Sebastiano und vectis gefällt das.
  3. #83 furkist, 16.02.2020
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    1.369
    ...kannst du ja den Boiler mit einem Teelöffel Backpulver - oder Kaisers Natron - in Wasser aufgelöst aufkochen. Steht so in der Gebrauchsanleitung für Inbetriebnahme einer neuen Maschine. Guckst du:
    https://www.espressomaschinendoctor.de/download/pavoni_anleitung.pdf
     
    eviltwin gefällt das.
  4. #84 eviltwin, 16.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2020
    eviltwin

    eviltwin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    95
    Stimmt, danke. Natron scheint des dunkle Zeug etwas aufzuweichen. Das Foto ist nach zwei solcher Natron-Koch-Spülungen. Immerhin.. aber wie krieg ich das raus?
     

    Anhänge:

    Sebastiano gefällt das.
  5. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    1.974
    Mich erinnert dieser dunkle Belag an den alten Boiler meiner Zacconi Baby Lusso, in dem sich angesaugte Kaffeemehlreste angesetzt und festgebacken hatten.
    Das lässt sich wie bei Dir schon gut geschehen sukzessive lösen, aber den allerletzten Rest wirst Du vermutlich zu Deiner Zufriedenheit nur mechanisch entfernt bekommen. Mit einer länglichen Bürste wird es wegen der Heizwendel wohl nur bedingt gehen, und dann müsstest Du auch eine passende Bürste da haben.

    Mir fällt da der wo auch immer her stammende Tipp mit den Cent-Stücken ein, der eigentlich zum Entkalken angegeben wurde. Nur sind diese zu groß.
    Vielleicht hast Du etwas ähnliches; z.B. kleine Stahlkugeln aus einem Kugellager oder ein paar kleine Edelstahlmuttern, das Du einfüllen und problemlos wieder herausbekommst.
    Das Ganze dann etwas Schütteln und der Belag sollte sich durch die auftretende Reibung dann weitestgehend ablösen. Ggf. zwei-, dreimal wiederholen, mehrmals Spülen und dann sollte es gut sein.

    Viel Erfolg und Gratulation zum bisherigen Fortschritt
    ;)
     
  6. #86 benötigt, 17.02.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    554
    Solche Kugeln gibt es für die Reinigung von Dekantern auch im grossen Fuss, oder der Bucht.
    Ganz schnell könnte auch ungekochter Reis helfen, mechanische Reibung auszulösen. Den aber nur mit kaltem Wasser und auch nach dem Schütteln schnell wieder raus spülen.
     
  7. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.519
    Zustimmungen:
    5.093
    Gegenvorschlag: bei EspressoXXL oder Avola* beispielsweise den Klingersil-Dichtungsring kaufen, die 3 Schräubchen des Kesselbodens lösen, Dichtung rausbröseln und dabei gleich den Boden hübsch sauber schrubben, neue Dichtung rein, 3 Schrauben zudrehen. Die Hezung selbst sieht ok aus, da muss Du nicht mehr ran. Aber nachdem die untenrum noch so erstklassig dicht ist, würde ichs nochmal mit Wasserenergie probieren; Du hast nicht zufällig irgendwo eine Munddusche oder einen Hochdruckreiniger? Oder mal kurz zum Autowaschen mitnehmen? :rolleyes:

    _______________________________
    * Einbauhinweis, siehe hier-> klick
     
  8. #88 eviltwin, 17.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2020
    eviltwin

    eviltwin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    95
    Danke für die vielen Tipps!

    Ich hatte die Maschine über Nacht kopfüber trocknen lassen und eben mit ein paar Muttern drin ge cha cha t.. dann nochmal die Natron Nummer. Jetzt schauts okay aus, oder? Ich dachte aussen am Boden wäre ekeliger Siff, aber das war wohl nur etwas Belag auf einer pappartigen Dichtung im Kessel zu sein, oder?

    Grade den ersten Cappu gezogen, 15g in der Xeoleo bei Klick 8 gemahlen.. war sehr schwer zu ziehen, so dass ich den lieber auf halbem Weg abgebrochen hab. Etwas wenig/schwach im Cappu, aber schon so lecker :) Hätte ich nicht gedacht, dass es so einfach ist. Ich hab noch nichtmal Temperatur gemessen und noch keinen Thermomod gemacht. Vielleicht bin ich da relativ anspruchslos? Das ist jetzt schon eine ganz andere Klasse im Vergleich zu z.B. Bäckereiketten.

    Meine Pavoni lässt sich noch im Fuss drehen. Kann ich die fester ziehen oder sollte ich das lieber nicht anfassen solang sie dicht ist?

    Der neue Dichtungsring von der Pavoni Werkstatt Hamburg für die Brühgruppe passt nicht so gut. Der ganze Flansch würde sich zu den Schrauben hin verbiegen, wenn ich die richtig fest ziehe. Und jetzt, wo ich ordentlich am Hebel gezogen hab, hats den Dichtungsring unten sogar zerdrückt und raus gepresst. Der original Ring war deutlich flacher und hatte kein kreisrundes Profil. Weiss jemand, wo es passendere gibt?

    Beim Siebträger find ich es etwas nervig, dass die Siebe locker sind (ausklopfen). Und ich würde eh gerne auf Bodenlos wechseln. Da finde ich nur diese hier. Etwas teuer. kennt jemand eine bessere Quelle?
     

    Anhänge:

    Sebastiano, vectis und Yggdrasil gefällt das.
  9. #89 Yggdrasil, 17.02.2020
    Yggdrasil

    Yggdrasil Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    415
    Kannst Du evtl Mal Bilder zeigen?
     
  10. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.519
    Zustimmungen:
    5.093
    Du bist sicher, dass die Du die alte Dichtung auch wirklich korrekt rausgepult hast? Da darf nichts dunkles mehr zu sehen sein, statt dessen eine saubere, metallene Nut, wo die neue Dichtung REIN passt. Die liegt da drin, nicht obenauf.

    das ist eine reine Technikfrage. Aus dem Handelenk mit Schwung im Halbkreis gegens Holz - die Zentrifugalkraft hält das Sieb im ST und einen Finger brauchst du erst dann, wenn Du den ST vom Holz wieder zurückholst, aber dann ist das Sieb ja schon leer. Eine Feder brauchst Du nur, wenn Du an Deiner Technik nichts verändern willst. Mir fallen vielleicht 1% aller Siebe beim Abklopfen mal raus, und immer liegts an mir (abgelenkt, nicht gut gezielt...). Dafür bin ich blitzschnell im Siebwechseln :)

    Der bodenlose ST von Avola hat definitiv eine Feder und die original-Siebe passen da auch rein. Allerdings musste ich bei dem die Bajonett-Nasen etwas schmaler feilen.
     
  11. #91 pavonist, 17.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2020
    pavonist

    pavonist Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    158
    Ich wechsle gern zwischen 1er und 2er Sieb und mein Arbeitsablauf sieht so aus, dass ich das lose Sieb befülle, bevor ich es in den Siebträger stecke.
    So gesehen kommt MIR das Fehlen einer Feder entgegen und für eine andere Maschine müsste ich mich umgewöhnen.

    Das mit der Dichtung sieht nicht richtig aus.
    Eigentlich ist das schon, wenn die Schrauben noch nicht festgezogen sind, nur ein kleiner Spalt und beim Festziehen verschwindet die Dichtung dann völlig in der Hohlkehle?!
     
  12. #92 eviltwin, 17.02.2020
    eviltwin

    eviltwin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    95
    Die alte Dichtung hab ich schon weg geschissen, die ist weg gebröckelt. Die sass auch komplett wie ihr beschreibt in dem Hohlraum dafür. Die neue hat ein rundes Profil und passte nicht mal zur Hälfe in Hohlraum. Ich schraubs gleich nochmal ab und checks genauer.

    Und.. so ein Abklopfholz scheint dann sinnvoll zu sein. Ich dachte ich klopp die einfach direkt in die Tonne.
     

    Anhänge:

    Sebastiano und joost gefällt das.
  13. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.519
    Zustimmungen:
    5.093
    Ja, genau da muss die Dichtung versenkt werden und sollte auch darüber hinausschauen. Die Dichtungen von LPH passten bei mir bislang immer.
    Wenn Du schon mal da bist: wie wärs an dieser Stelle gleich mal mit dem Überhitzungsschutz-Mod? :rolleyes:

    ja, das kann schwierig werden. Ich hatte jahrelang eine etwas eingedellte Blechvase mit einem etwas dickeren Ast oben rüber (Besenstielbreit, deshalb die Dellen). Funktionierte einwandfrei :)
     
  14. #94 eviltwin, 17.02.2020
    eviltwin

    eviltwin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    95
    Hier passt die Dichtung beim besten Willen nicht rein. Ich bekomme sie zwar etwas in den Hohlraum reingedrückt - aber der Durchmesser passt dann nicht mehr. So dass quasi ein Wulst komplett ausserhalb vom Hohlraum übrig bleiben würde.

    Überhitzungsschutz-Mod mache ich noch. Ohne Gäste zieh ich mir nur einen Cappu und stell sie wieder aus. Grade der Dritte: 13g/12clicks. Richtig satt, cremig, süsslich. Und ich bin hellwach :)
     

    Anhänge:

    Sebastiano gefällt das.
  15. #95 furkist, 17.02.2020
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    1.369
    ..passt nicht. Zu gross. Kannst du allenfalls vorübergehend provisorisch drin lassen, aber da brauchst du einen kleineren O-Ring.
    Und am Boden würde ich nix mehr machen. Wenn du ab jetzt regelmässig sauber machst, dann beibt der Kessel auch so.

    Ansonsten: Gut gemacht ! Erfolgserlebnis mit Maschine - und mit Cafe: ist doch was !
     
    eviltwin und joost gefällt das.
  16. #96 Yggdrasil, 17.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2020
    Yggdrasil

    Yggdrasil Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    415
    Ich glaube fast, das ist die Dichtung für das Duschsieb und nicht für die Gruppe:eek:

    Edith sagt, nicht unbedingt Duschsieb, sondern vielleicht Kesselverschluss.
     
    eviltwin gefällt das.
  17. #97 eviltwin, 17.02.2020
    eviltwin

    eviltwin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    95
    Danke :)

    Genau, den Dichtsatz für beide Versionen. Es war 2x die gleiche Dichtung dabei.. 1x für den Boilerdeckel und 1x für Boiler/BG. Vielleicht ein Fehler, mal sehen ob sie mir das tauschen.
     
    Sebastiano gefällt das.
  18. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.519
    Zustimmungen:
    5.093
    Da habe ich die Hamburger bislang immer vorbildlich erlebt.
     
    eviltwin gefällt das.
  19. #99 eviltwin, 18.02.2020
    eviltwin

    eviltwin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    95
    Ja, die Hamburger, das sind anständige Leute. :)

    Heute hab ich unerwartet drei Unterextraktionen gezogen - die letzte sogar mit feinerem Mahlgrad (11Klicks) als mein beste Einstellung von gestern (13g/12Klicks). Wie kann das denn sein, sonst habe ich nichts (bewusst) geändert. Einen Edelstahltamper hab ich mir von den Hamburgern noch mit genommen. Der ist leider auch noch etwas zu klein fürs Sieb, aber der hat einen flachen Boden. Das Plaste Teil von Pavoni ist konvex. Kann das schon so viel Unterschied ausmachen? Oder das Mahlwerk der Xeoleo Mühle verdreckt sehr schnell/nutzt sich schnell ab?

    Es sieht zwar schön aus und erzeugt glaube ich sogar mehr Crema, aber es duftet und schmeckt zu sauer. Im Cappu noch trinkbar, aber nicht mehr über "Bäckerei-Ketten Niveau" ;)
     

    Anhänge:

    Sebastiano gefällt das.
  20. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    559
    Tamper schließ ich aus. Eher Temperatur...
    Hast du einen Messestreifen?
    Ansonsten, wenn die Bohnen möglicherweise gestern noch frisch aus einer neu geöffneten Packung kamen, kann es heute (je nach Lagerung) schon einen anderen Mahlgrad erfordern. Das Wetter/ Luftfeuchtigkeit ist auch relevant. Ich justiere häufig nach. Stell doch mal die Mühle auf 10. Ich vertraue dieser Mühle sowieso eher nicht, kenne sie aber nicht. Und für einen Vergleich immer eine identische Menge zu beziehen, ansonsten ist das Ergebnis nicht gut vergleichbar. Feinwaage hast du?
     
Thema:

Suche Maschine für 2-4 gute Cappucini/Tag

Die Seite wird geladen...

Suche Maschine für 2-4 gute Cappucini/Tag - Ähnliche Themen

  1. Suche Eureka Mythos oder Simonelli Mythos

    Suche Eureka Mythos oder Simonelli Mythos: Hallo, ich würde gerne eine Eureka Mythos kaufen, kann mir aber keine neue leisten. So hoffe ich das ich gebraucht eine bekommen kann. Hat...
  2. SUCHE kl. Kessel/Boiler a la ISOMAC Zaffiro oder Ähnliches

    SUCHE kl. Kessel/Boiler a la ISOMAC Zaffiro oder Ähnliches: Moin, Suche o.g. Kessel/Boiler. Größe ist begrenzt, da es in das Chassis der Zaffiro passen muss (Eigenbau) BG
  3. [Verkaufe] 2.000 g - 2 kg bar forte massimo

    2.000 g - 2 kg bar forte massimo: Moin, die aktuelle Situation fordert es. Wir werden die 30 Liter Eimer (mit 12,5 kg Inhalt) für die Gastronomie nun nicht los und verkaufen die...
  4. Suche Brühkopf für BZ99/Livia 90

    Suche Brühkopf für BZ99/Livia 90: Habe eine Livia 90 Baujahr 2000 gekauft, leider nicht aufgepasst: Es ist der alte Brühkopf mit der "kleinen O-Ring-" Siebträgerdichtung drin....
  5. Günstiger Entkalker für Quickmill TB Maschine

    Günstiger Entkalker für Quickmill TB Maschine: Hi, das kölner Wasser ist wohl doch auch für eine TB Maschine gefährlich, zumal ich oft auch Dampf beziehe (QM 3004). Welchen Entkalker würdet ihr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden