Suche Tipps zur Entwicklung einer neuen Maschine...

Diskutiere Suche Tipps zur Entwicklung einer neuen Maschine... im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; An alle Kaffeebegeisterten! Ich, ein Produktdesigner, bin gerade dabei eine neue Kaffeemaschine für den Haushalt zu entwickeln. Die neue...

  1. #1 karsten_W, 28.11.2006
    karsten_W

    karsten_W Gast

    An alle Kaffeebegeisterten!
    Ich, ein Produktdesigner, bin gerade dabei eine neue Kaffeemaschine für den Haushalt zu entwickeln. Die neue Maschine soll dem Benutzer die Möglichkeit geben, das Ritual der Zubereitung und die damit verbunden Vorteile mit denen eines Kaffeeautomaten zu verbinden.

    Bei Maschinen die sich aktuell auf dem Markt befinden, werden Funktionen wie z.B. Wassermenge (Tassengröße) und Bohnenmenge fast ausschließlich über ein Displaymenü angesteuert. Dadurch kann man nur aus einer Vorauswahl wählen und nicht wirklich selbst bestimmen. Bei der Neuentwicklung soll genau dies ermöglicht werden.



    Eine meiner Ideen wäre deshalb die Intuitive Bediehnung der Maschine (neo)analog zu gestalten. Das Bedeutet, das die Maschine digital gesteuert wird, der Nutzer dies aber nicht sieht (sehen muß). Die Vorgänge zur Zubereitung laufen dann weitesgehend analog ab. Wenn ich einen Kaffee möchte, fühle ich mir meine "besondere" Tasse (individuelle Größe und Form) mit Wasser. (entweder wird dies aus der Maschine gepumpt oder auch aus irgendeiner anderen Quelle wie z.B. der Wasserleitung) Anschließend füllt der Nutzer den Inhalt seines Behälnisses (Tasse oder was auch immer) in einen spezeillen Einfüllpunkt der Maschine. Diese erechnet nun was verdampfen wird und steuert den Verlust wieder dazu. Nun stellt der Nutzer die Tasse wie gewöhnlich unter eine Auslauf. Passend zur Wassermenge hat die Maschine nun auch die Bohnenmenge für einen milden Kaffee errechnet. Über eine art analogen Regler (ich weiß noch nicht genau) ist es dann dem Benutzer möglich die stärke seines kaffee zu steuern.

    Dies ist nur eine sehr sehr kurzer Abriß meiner Idee, ich hoffe man kann trotzdem verstehen was ich damit verfolge!

    Eure Ideen...
    Nun würd ich mich natürlich sehr über Meinungen, Anregungen, Erfahrungen usw. von Eurer Seite freuen.
    Was ist z.B. besonders wichtig bei der Zubereitung, was gefählt euch an bisherigen Maschinen, könnt Ihr euch eine solche Maschine überhaupt vorstellen, was sind Eure Wünsche...?

    Ich freue mich auch Eure Anregungen und Erfahrungen und verbleibe bis dahin mit freundlichen Grüßen

    (werd mir nun erstmal nen Kaffee machen :D
     
  2. #2 Holger Schmitz, 28.11.2006
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.324
    Zustimmungen:
    1.832
    Hallo karsten_W,

    ich hoffe ich hau Dir jetzt nicht zu heftig vor den Latz (und ich hoffe das machen die anderen Boardies auch nicht), aber lies Dir mal das Kaffeewiki durch, verbringe hier einige Stunden lesend und vor allem schau Dir am Markt befindliche Maschinen verschiedener Gattungen Siebträger, Vollautomat und Padsysteme an und probiere sie aus.

    Wenn Du eine Idee über die Grundlagen und Funktionsweise bzw. Bedienung hast wirst Du wahrscheinlich an die Grenzen Deines Projektes kommen.

    Es gibt für alle Kaffeegetränke Vorgaben in denen Variiert werden kann, von daher macht es keinen Sinn wenn der Anwender alle Parameter restlos variabel einstellen kann (1gr Kaffeepulver auch 125 ml Wasser - lecker).

    Gruß
    Holger
     
  3. #3 MichaelV, 28.11.2006
    MichaelV

    MichaelV Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    5
  4. dole

    dole Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, karsten_w,

    erstmal herzlichen willkommen hier im Forum.
    Innovative Ideen sind immer gerne gesehen, gerade was die Zubereitung des Kaffees anbetrifft.
    Allerdings sind hier die meisten im Forum gerade am „zelibrieren“ des Kaffee kochens, im Speziellen des Espresso, interessiert. Daher wird hier wohl nicht soviel Input wie z.B. in einem Vollautomaten-Forum zu erwarten sein.

    Wünsch dir aber viel Erfolg bei der Konzeption und ich bin schon mal auf weitere Beiträge gespannt.

    Gruß
    dole
     
  5. #5 wolf294, 28.11.2006
    wolf294

    wolf294 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    hallo Karsten,
    herzlich willkommen!

    Ich glaube, du mußt da gar nix mehrfinden, sondern einfach statt einens Vollautomaten eine Siebträgermaschine nehmen.
     
  6. #6 Holger Schmitz, 28.11.2006
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.324
    Zustimmungen:
    1.832
    Übrigens kannst Du zu dem Thema den User Bennet kontaktieren, er wollte eine Art Open-Source Espressomaschine entwickeln.

    Scheint zZt unter Forschern und Entwicklern ein Boom-Thema zu sein...

    Gruß
    Holger
     
  7. #7 Gaggia_User, 28.11.2006
    Gaggia_User

    Gaggia_User Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    2
    ich denke das Hauptproblem auf das du stoßen wirst ist das es eigentlich keine Quellen gibt warum die eine Espressomaschine mit den gleichen Daten wie die Andere einen deutlich besseren Kaffee macht. Dieses Wissen ist oft nur implizit vorhanden und durch jahrzehnte langes Trial and Error in den Herstellerfirmen gereift. Der Teufel steckt in einer Fülle von Details und Beobachtungen und ein Stück Thermodynamik und einem guten Gaumen.
     
  8. #8 beginner, 28.11.2006
    beginner

    beginner Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Karsten,
    super dass sich mal jemand über eine optimale Kaffeemaschine Gedanken machen will. :D
    Es gibt doch schon Maschinen die über Drehregler gesteuert werden. Zum Beispiel ältere Saeco Vollautomaten.
    Die Zubereitungszeremonie auf das Einfüllen einer bestimmten Menge Wasser zu beschränken ist überflüssig und erscheint ein wenig verkrampft. Kaffeemenge über einen Hebel manuell zu Steuern ist viel eleganter und sieht cool aus. (siehe E61 Brühgruppe)
    Wichtige Elemente der manuellen Espressobereitung sind Mahlgrad, Mahlmenge, Verteilung des Mahlguts im Sieb, Tampern (Andrücken des Kaffeemehls).
    Es gibt übrigens eine Mühle die das automatisch macht (La Marzocco).
    Eine digitale Temperatursteuerung (siehe PID) wäre sehr wünschenswert, vor allem bei einem kleinen Einkreiser oder Thermoblock.
    Natürlich müssen Entlüften, Kesselüberwachung, Füllstand usw. alles automatsich von statten gehen.
    Das kann man alles so schlecht erklären.
    Am Besten wäre es Du lässt dir mal die richtige Zubereitung mal vorführen und probierst es selber mal aus.
    Wie wichtig eine gute Mühle ist merkt man im täglichen Gebrauch.
    Als Tip, hätte ich noch folgenden Thread:
    http://www.kaffee-netz.de/board/viewtopic.php?t=11590
    Bitte nimm Dir diese schlechten Beispiele zu Herzen.
    :twisted:
     
  9. #9 Gaggia_User, 28.11.2006
    Gaggia_User

    Gaggia_User Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    2
    bei einer umfassenden Produktanalyse wirst du festellen das ähnlich wie beim Auto nahezu alles irgendwo in welcher Form auch immer zu finden ist. Also heißt es du die Kombination diverser Eigenschaften und Produktdetails ein neues innovatives Produkt zu schaffen.
     
  10. #10 karsten_W, 28.11.2006
    karsten_W

    karsten_W Gast

    na hier ist ja was los!

    Freut mich sehr, das gleich so viele User was zu dem Thema beitragen!

    Als Produktdesigner, man könnte uns auch Universaldeletanten nennen, stehe ich immer wieder vor der Aufgabe mich in neue Bereiche, wie z.B. dem Kaffee, reinzudenken.

    Ich hoffe Ihr versteht das ich am Anfang meiner Arbeit noch kein Experte sein kann! Werde aber eure tollen Tipps beherzigen und mich schlaulesen sowie testen!

    Mal noch ein ganz blöde Frage, ist eine Senseo Maschine eigentlich auch eine Espressomaschine? (Pads)

    Der Kaffee fertig abgepackt in Pads, ist das annehmbar für den Hausgebrauch?
     
  11. #11 mcblubb, 28.11.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.506
    Zustimmungen:
    1.146
    Hallo Karsten,

    die designerische Messlatte solltest Du bei den Arbeiten von Kees van der Westen anlegen:

    http://www.keesvanderwesten.com/

    Mein Favorit ist die "Speedster" :wink: (unter "ältere Arbeiten")


    BTW: Espresso kann man nur mit Espressomaschinen machen. Vollautomaten, Padmaschinen etc. sind i.d.R. keine Espressomaschinen.

    Gruß

    Gerd
     
  12. #12 Axel2803, 28.11.2006
    Axel2803

    Axel2803 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    13
    da fällt mir spontan eine Simpsons-Folge ein...

    [​IMG]

    Gruß, Axel
     
  13. #13 Gaggia_User, 28.11.2006
    Gaggia_User

    Gaggia_User Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    2
  14. #14 FastFood, 28.11.2006
    FastFood

    FastFood Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    1
    Ich hätte da auch so ne Produktidee:

    An meinem Auto stört mich, daß man dauernd Benzin einfüllen muß. Kann man das nicht irgendwie anders machen. Ich dachte so an:
    Man sollte stattdessen z.B. Wasser einfüllen können. Das ist doch viel billiger. Über einen Wahlregler kann man dann die Reichweite einstellen und das Auto berechnet automatisch die optimale Geschwindigkeit.

    Ich bin jetzt kein Techniker und hatte noch keine Zeit mich näher einzuarbeiten. Man kann natürlich nicht für alles direkt Experte sein. Aber schreibt mal eure Ideen.
     
  15. #15 karsten_W, 29.11.2006
    karsten_W

    karsten_W Gast

    ah, besten Dank für Deine besonders hilfreichen Tipps!
     
  16. #16 mcblubb, 29.11.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.506
    Zustimmungen:
    1.146
    Nun - hilfreich mag noch:


    www.kaffeewiki.de

    sein.

    Dort kann man sich zunächst das Basiswissen anlesen.

    Die beste und kompromissloseste Verknüpfung von Vollautomat und Siebträger findet man auf Fingers Welt.

    Letztlich muss Dein Ansatz, wenn es kein "me-too" sein soll, ein automatisierter Siebtröger sein. Dazu solltest Du einem geschulten Barista über die Schulter schauen und überlegen, wie man die Vorgänge automatisieren kann. Ich persönlich (Maschinenbauer) kann mir keine elegant einfache und bezahlbare Lösung vorstellen. Bei mir drängt sich letztlich eine Prozessverkettung als Problemlösung auf...

    Gruß

    Gerd
     
  17. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    105
    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
     
  18. #18 old harry, 29.11.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    klingt nach dem legendären fabeltier aus der gattung der eierlegenden wollmilchsäue. und der rest deiner beschreibung ("neo-analoge, intuitive bedienung") tönt nach - verzeih den ausdruck - marketingblabla...

    das "ritual der zubereitung" ist's ja gerade, was die meisten konsumenten abschreckt: bohnen einfüllen, mahlen, tampern, sauerei wegmachen; all das, was für die hardcore-ST-fraktion tatsächlich teil ihrer leidenschaft ist, will der durchschnittliche kaffeetrinker vermeiden. deshalb sind vollautomaten, pad- und kapselsystem so beliebt.
    dass die euphorischen qualitätsversprechungen der hersteller solcher geräte/systeme nicht nur jede heilsversprechung locker in den schatten stellen, sondern vor allem das eigene produkt in der tasse, merkt der konsument schon gar nicht mehr - die konditionierung der massen funktioniert, im gleichschritt marschieren wir freudig dem uniformen geschmack entgegen.

    es existieren durchaus vollautomaten, die nicht nur guten kaffee, sondern auch guten espresso zaubern. die preise für solche geräte bewegen sich dann aber meist jenseits dessen, was der konsument zu zahlen bereit ist.
    und für - richtigen - espresso führt imho kein weg an einem ST mit mühle vorbei. alles andere erinnert an den porsche cayenne - der versucht den spagat zwischen sportlichkeit und geländegängikeit und kann am ende weder das eine noch das andere richtig.
     
  19. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    7
    wie wärs denn mit nem vollautomat der sich bei jedem bezug neu justiert (mühle + anpressdruck)? oder gibbets das schon? :roll:
     
  20. #20 Tobi F., 29.11.2006
    Tobi F.

    Tobi F. Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    4
    Auch wenns das nicht gibt.
    Sowas lässt sich nur schwer "verkaufen".
     
Thema:

Suche Tipps zur Entwicklung einer neuen Maschine...

Die Seite wird geladen...

Suche Tipps zur Entwicklung einer neuen Maschine... - Ähnliche Themen

  1. Astoria ckxe nach Einbau neuer Pumpe Probleme

    Astoria ckxe nach Einbau neuer Pumpe Probleme: Hallo zusammen, ich hatte meine Maschine die Tage in der Werkstatt. Einen neue Pumpe musste eingebaut werden. Jetzt taucht folgendes Problem...
  2. [Zubehör] Suche: Zweiten und bodenlosen Siebträger für Ascaso Steel Duo

    Suche: Zweiten und bodenlosen Siebträger für Ascaso Steel Duo: Hallo zusammen, für meine neu erworbene Ascaso Steel Duo Pid suche ich noch einen zweiten Siebträger für das 1er-Sieb und einen passenden...
  3. [Zubehör] Suche Alessi Milchkännchen 50 cl oder 75 cl

    Suche Alessi Milchkännchen 50 cl oder 75 cl: Hallo liebe Forumskollegen, ich bin auf der Suche nach einem Alessi Milchkännchen Typ 103 in bevorzugt 50 cl oder auch 75 cl. Würde mich freuen,...
  4. Kaufberatung - kleine Maschine Studentenwohnheim

    Kaufberatung - kleine Maschine Studentenwohnheim: Hallo zusammen, ich suche eine möglichst kleine Siebträgermaschine mit Dampflanze und Mühle. Auch das Budget ist mit maximal 300€ studentisch...
  5. Suche Quellen zum Thema Bio-Kaffee vs. konventionellem Kaffee

    Suche Quellen zum Thema Bio-Kaffee vs. konventionellem Kaffee: Hallo zusammen, für einen Kurzvortrag bin ich auf der Suche nach fundierten Quellen zum Thema Bio-Kaffee. Dabei geht es darum, die Unterschiede...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden