Tach die Damen und Männer...und Danke!

Diskutiere Tach die Damen und Männer...und Danke! im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Tach auch :) nachdem ich nun schon ein ziemliches Weilchen länger hier immer als passiv lesender Gast Euer Wissen dankend aufgesaugt habe, dachte...

  1. #1 AliBrown79, 29.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2019
    AliBrown79

    AliBrown79 Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    35
    Tach auch :)

    nachdem ich nun schon ein ziemliches Weilchen länger hier immer als passiv lesender Gast Euer Wissen dankend aufgesaugt habe, dachte ich mir kürzlich: Anmelden schadet nach der langen Dauer nicht... und außerdem möchte ich in allererster Linie mal ein Danke loswerden!

    Danke! Ohne dieses Forum (merci an die Admins und Mods) und vor allem ohne die Aktivität der Nutzer wäre ich in Punkto Kaffee heute nicht da, wo ich bin... Merci.

    Kaffee beschäftigt mich eigentlich schon immer (also so ca. 25 Jahre seit meinem wahrscheinlich ersten Kontakt mit der schwarzen Brühe). Mal mehr, mal weniger, mal Tee, mal beides, mal nix...aber dann irgendwie doch immer wieder zurück zu meinem Suchtmittel #1. Ja ich bin süchtig! ... nach Koffein...

    ... und ich koche für mein Leben gerne, schon mein Leben lang und die meisten Personen behaupten, ich wäre nicht talentfrei am Herd... persönlich bin ich allerdings selten vollends zufrieden und sehe eigentlich immer Optimierungspotenzial. Gibt halt Hobbys, da ist es manchmal scheiße perfektionistisch veranlagt zu sein. Grundsätzlich gilt aber für mich: Gutes rein - Gutes raus! Zutaten sind meiner Meinung nach die halbe Miete. Der Rest ist lediglich die Zubereitung - ergo Physik. ;)

    Zeitsprung 10 Jahre zurück: nach zuvorigen 10 Jahren und mehreren Zentnern gemahlener und folierter Backsteine aus 'ner vollkommen verkalkten Maschine meiner Eltern, über Senseo, gefühlt am heiligen Gral angekommen: Kaffeevollautomat! Also mit lokalen Röstern angefangen zu beschäftigen, denn es gilt ja: Gutes rein, gutes raus!

    ...paar Jahre weiter: Yeah! Nespresso...der Drive-by-Espresso-Quickie in der eigenen Küche! Ideal als Ergänzung zum (damals unwissentlich) vollkommen verranztem Vollautomaten...der war gefühlt auch irgendwie nie mehr so lecker, wie die Wow-Effekte, als er neu war. Merkwürdig... Unwissenheit schützt halt vor ranzigem Kaffee nicht... und auch nicht vor Kapsel-Kaffeegetränken, die vermeintlich Espressi sind. :D ...und nichtsdestotrotz auch Menschen (incl. Michse lange) happy machen ;)

    Zeitlich wieder etwas weiter: Und wenn man dann so nichtsahnend, vom eigenen Kaffee geprägt und überzeugt in Belgien im Urlaub ist, zufällig beim Spazierengehen an einem unscheinbaren Café anhält, um ein Käffchen zu süppeln (man sollte wissen, wir gehen eigentlich quasi nie in Cafés, somit tendierte die absolute Wahrscheinlichkeit ein gutes Café zu erwischen gegen null) ... ja dann stellt sich manchmal das Weltbild auf den Kopf! Nein mehr: es wird von links auf rechts umgekrempelt, als die Dame hinter dem Tresen unter meinen fragenden Blicken mit 'nem Handfilter, einer damals gefühlt GIGANTISCHEN Mühle und einer merkwürdig aussehend geschwungenen Kanne einen Filterkaffee macht... in einem steinzeitlichen Keramikfilter, den ich zuvor nur mit meiner Omma in Verbindung gebracht habe.

    Mein Gedanke zwischen wahrscheinlich Kaffee #4 und #7: wieso zum Geier war ich bis dato so unfassbar naiv zu denken, dass alle Gesetze der Physik vom Kochen, bei der Zubereitung von Kaffee keine Gültigkeit haben sollten? Wieso trinke ich bis zu diesem Moment immer Kaffee, der offensichtlich nicht gut gemacht ist? Was ist das für ein Getränk, dass ich quasi mein gesamtes Erwachsenenleben in teils rohen Massen konsumiere, ohne auch nur im Ansatz erahnt zu haben, wie verdammt lecker es sein kann?! ... Wir blieben den halben Tag dort sitzen...

    Sprung ins Jetzt: von Melitta Filter, über V60, Chemex und Aeropress, zu Appartamento - von Ommas alter Mühle, über Hario, zu C40 und M47 - von Fairtrade und Gepa Kaffees, über lokalen Röstern, zu Onlineshops und wo man sonst noch so überall Third-Waves (ich liebe sie aus der Chemex) und (meine im Siebträger favorisierten) Barschlampen bekommt... Ich spare mir weitere Auflistungen von kaffeewiki Einträgen ;)

    Nein, ich schmecke keine Stachelbeeren, Marzipan oder Koriandersamen heraus... Dazu sind meine Sinne viel zu untrainiert und ich respektiere die Fähigkeiten, Disziplin, Ausdauer und Geduld von Q-Gradern hochgradig. Allerdings kann ich sehr wohl mittlerweile schmecken, dass bei weitem die Mehrheit meiner Kaffees extraktionstechnisch nach meinem (ingenieurstechnischem Denken) nicht konsistent sind... 257ml Wasser sind halt nicht 248ml Wasser. :D Und ob eine einzelne Extraktion perfekt war oder nicht, ist eine Frage, die ich mir persönlich nicht stelle. Aber die Frage, ob der gerade getrunkene Kaffee besser schmeckt, als die früher getrunkenen 372 Hektoliter Plörre, beantworte ich mir konsistent mit ja. Mein Ziel ist nicht, den perfekten Kaffee zu machen. Aber ich werde (nach Möglichkeit) nie wieder schlechten Kaffee trinken. Wobei schlechter Kaffee da auch wieder wie Essen ist: Besser als nüscht! Kaffee im Plastikbecher aus'm Automaten und aus'm Automaten daneben in gleichen Plastebechern 'ne "Gulaschsuppe" dazu kommen morgens um halb 6, wartend am Gleis auch ziemlich gut bei 1 Komma X Umdrehungen ;)

    Wieso schreib ich hier so 'nen Roman? Weil viele Forenmitglieder viel Zeit investiert haben, um ihr Wissen "zu Papier" zu bringen. Ich dachte, es ist langsam an der Zeit, Zeit zurückzugeben, nochmal Danke zu sagen und allen tolle Kaffeemomente zu wünschen.

    Bis späda mal... und lasst's euch schmeck'n :) ...P.S.: Tante Edit hat noch bissl Rechtschreibfehler korrigiert
     
    Mirre, The Rolling Stone, orangette und 16 anderen gefällt das.
  2. Alias

    Alias Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    510
    Eine ganz wunderbare Lektüre am Morgen beim Käffchen schlürfen. Danke!
     
    orangette, AliBrown79 und whereiscrumble gefällt das.
  3. #3 Tschörgen, 29.06.2019
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.959
    Zustimmungen:
    10.970
    Sehr schön geschrieben, könnte man jetzt so publizieren. Danke dafür. :)
     
    Alias und AliBrown79 gefällt das.
  4. #4 AliBrown79, 29.06.2019
    AliBrown79

    AliBrown79 Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    35
    Merci für die netten Worte :)
     
  5. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    923
    Ganz lieben Dank für die Mühe des langes Textes. Ich habe ihn sehr gerne gelesen.
     
    AliBrown79 gefällt das.
  6. #6 AliBrown79, 30.06.2019
    AliBrown79

    AliBrown79 Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    35
    Gern geschehen :)
     
  7. #7 wurzelwaerk, 01.07.2019
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    1.587
    Jou, ist schon schön hier so mit Kaffee, das KN kann aber auch noch viele andere Dinge richtig gut.
    Deine Geschichte hat gefallen, Danke und willkommen.
     
    AliBrown79 gefällt das.
  8. #8 AliBrown79, 01.07.2019
    AliBrown79

    AliBrown79 Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    35
    Im Pott würde man sagen: Und Kaffee-Netz? Watt kannst'n Du so außer Tass' Kaff'? :D ;)
     
Thema:

Tach die Damen und Männer...und Danke!

Die Seite wird geladen...

Tach die Damen und Männer...und Danke! - Ähnliche Themen

  1. Lelit PL62T - Mann, bin ich zufrieden:)

    Lelit PL62T - Mann, bin ich zufrieden:): So sehr, dass ich das hier verewigen möchte. Aber warum geht es? Nach vielen Jahren des Kaffee-"Genusses" vermittels diverser teurer Vollautomaten...
  2. [Erledigt] Suche LWW Blind Tumbler Gefunden—-Danke :-)

    Suche LWW Blind Tumbler Gefunden—-Danke :-): Klingelingeling :-)
  3. Ist dies eine Brevetti Gran Gaggia Maschine? Vielen Dank ☺️

    Ist dies eine Brevetti Gran Gaggia Maschine? Vielen Dank ☺️: Hallo liebe Kaffee-Netz Gemeinde :D Ich bin die Mimi aus Unterfranken, 28 Jahre jung und gerade im Moment ein wenig hilflos. Mir ist heute...
  4. Einfach mal “Danke” sagen ...

    Einfach mal “Danke” sagen ...: Liebe Kaffee-Freunde, die letzten Wochen habe ich damit verbracht mir hier im Forum immer wieder Informationen zum Thema zu suchen. Ursprünglich...
  5. [Verkaufe] Kalkprobleme? Dank TOPWASSER nie mehr!

    Kalkprobleme? Dank TOPWASSER nie mehr!: Guten Tag Ich bin neu hier im Forum, bin privat ein Kaffee Fanatiker und besitzte die Bezzera Matrix TOP DE mit noch einer Mazzer Mühle. Ich bin...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden