Tamper konvex oder plan? jetzt schon Thema an Hochschulen

Diskutiere Tamper konvex oder plan? jetzt schon Thema an Hochschulen im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Im Netz habe ich eine Untersuchung der Uni Regensburg gefunden https://hps.hs-regensburg.de/~keh39187/verschiedenetamper.pdf

  1. Zsk

    Zsk Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    5
  2. #2 S.Bresseau, 30.03.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.366
    Zustimmungen:
    5.079
    AW: Tamper konvex oder plan? jetzt schon Thema an Hochschulen

    ist das Normal das diese Uni Berichte nicht mehr Gegen gelesen werden bevor sie veröffendlicht werden?
     
  3. #3 FlatWhite, 31.03.2013
    FlatWhite

    FlatWhite Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    7
    Hochschule, nicht Uni. Das rechtfertigt trotzdem nicht die vielen schreib Fehler Im Text.
     
  4. #4 domimü, 31.03.2013
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.878
    Zustimmungen:
    2.954
    AW: Tamper konvex oder plan? jetzt schon Thema an Hochschulen

    Ich finde es sehr befremdlich, wie selbstverständlich die sachliche Ebene verlassen wird, wenn das Ergebnis nicht den eigenen Erwartungen entspricht.
    Soweit ich das Projekt verstanden habe, geht es darum, der Öffentlichkeit am Beispiel eines Praktikums einen Einblick in den Hochschulalltag zu geben, hier denselben Maßstab anzulegen wie an eine Promotion oder Studie, halte ich für unfair.
    Ein paar weitere Beispiele:
    Man beachte die Reaktion eines Boardies, wenn ich feststelle, dass zwischen 22s und 27s etwa 20% Unterschied sind - wieviel eigentlich sonst?
    http://www.kaffee-netz.de/espresso-...-siebe-die-finger-bekommen-39.html#post817293
    Es besteht an einem objektiven Vergleich wenig Interesse, deshalb ist mein Vorschlag hier http://www.kaffee-netz.de/espresso-...ation-von-7g-und-14g-sieben-3.html#post782761 ebenfalls verhallt.
    Ich betrachte das KN als Forum, wo man sich zum Hobby austauschen kann, da muss nicht alles streng rational und emotionslos sein. Nicht jeder hat denselben Anspruch und Geschmack, wenn es um Kaffee geht. Aber wenn es unser Forum nicht schafft, ein paar Aussagen zu objektivieren, finde ich, braucht man über externe Versuche nicht so herziehen.
     
  5. #5 FlatWhite, 31.03.2013
    FlatWhite

    FlatWhite Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    7
    Zumindest mir ging es nicht um den Inhalt (den finde ich sogar witzig), sondern die Form. Das scheint eine Seminararbeit zu sein, die aber voller Schreibfehler ist. Es sind so viele, dass es peinlich ist.

    Zur Sache kann ich mich schon deshalb nicht äußern, weil ich einen Tamper für Arme benutze und zudem Tamperanfänger bin.
     
  6. #6 S.Bresseau, 31.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.366
    Zustimmungen:
    5.079
    AW: Tamper konvex oder plan? jetzt schon Thema an Hochschulen

    Ich habe mir schwer getan, die Arbeit zu lesen und zu verstehen, weil ich nicht nur über die katastrophale Grammatik gestolpert bin, sondern auch über manche Erklärung. So viel zur Außenwirkung der HS.

    Zu den Ergebnissen: Wichtigste Erkenntnis ist für mich vor allem der Unterschied zwischen 1. und 2. Messung: Reproduzierbare Ergebnisse waren nur mit einer Vorrichtung zu erzielen, die absolut senkrecht und mit immer dem identischen Gewichtsdruck gearbeitet hat. Ob dies nur für die im Experiment verwendeten Tamper gilt, d.h. ob es Abhängigkeiten gibt zu Griff- und Plattenform, wird nicht erwähnt. Diese "Maschine" hat übrigens nichts weiter gemacht als das Mehl zu pressen: Kein Drehen, Abschneiden, Nachtampern, eierndes Tampern etc. Diese Erkenntnis bestärkt mich mal wieder darin, dass ich endlich eine dynamometrische Presse bauen sollte ... ;-)

    Dass es Unterschiede im Durchfluss gibt, war zu erwarten: Je stärker der Tamper gebogen war, umso niedriger war der Durchluss.

    Die zentrale Aussage schlechthin ist

    Abgesehen davon, dass die Erklärung für mich etwas dürftig und nicht belegt ist: Woher stammen die Geschmacksunterschiede wirklich? Nach meiner Meinung liegt die Ursache im Design des Experiments: Der Bezug wurde nach 25 Sekunden gestoppt. Je nach Tamperform ist in dieser Zeit mehr oder weniger Wasser durchgelaufen. Dass dies zu geschmacklichen Unterschieden führen kann ist trivial.

    Interessant wäre doch zu wissen, ob es Unterschiede gibt, wenn man auf die Zeit pfeift und nach 25 ml (bzw. 50 ml, es wurden nur Doppios gekocht) den Bezug beendet.

    Viele Grüße
    Stefan
     
  7. #7 FlatWhite, 31.03.2013
    FlatWhite

    FlatWhite Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    7
    Wenn das wirklich ein Seminar war - kann man herausbekommen, was die anderen Gruppen gemacht haben? Was war das Generalthema? Worum ging es eigentlich?
     
  8. #8 S.Bresseau, 31.03.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.366
    Zustimmungen:
    5.079
  9. lukask

    lukask Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    2
    AW: Tamper konvex oder plan? jetzt schon Thema an Hochschulen

    Das sind Arbeiten von Studenten in einem Projekt. Damit soll man lernen, selbständig wissenschaftlich zu arbeiten. Dass da keine verwertbaren wissenschaftlich korrekten Studien bei herauskommen sollte jedem klar sein. Ebenso dass bis zum berufsqualifizierenden Abschluss noch an Grammatik und Orthographie gearbeitet werden muss. Und dass die Projektarbeit einiger Studenten (die sich wirklich interessanter Fragestellungen annehmen und statt dem trockenen Uni-Alltag mal spannende Projekte beackern) nicht "die Hochschule" repräsentiert, sollte ebenso klar sein.

    Seid doch mal positiv, Leute!

    Gruß, Lukas
     
  10. #10 FlatWhite, 31.03.2013
    FlatWhite

    FlatWhite Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    7
    AW: Tamper konvex oder plan? jetzt schon Thema an Hochschulen

    Das hier passt doch ganz gut ins KN: https://hps.hs-regensburg.de/~keh39187/lacimbalijunior.pdf Da wird eine defekte Maschine komplett zerlegt und wieder gangbar gemacht. (Leider auch mit vielen Schreibfehlern.)

    Die Orthographiekritik ist vermutlich wirklich nicht berechtigt - wir wissen ja nicht, ob der Prof das schon korrigiert hatte (ich kann es jedenfalls nicht sehen). Das waren wahrscheinlich erst die eingereichten Arbeiten.
     
  11. #11 Melitta, 31.03.2013
    Melitta

    Melitta Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    199
    AW: Tamper konvex oder plan? jetzt schon Thema an Hochschulen

    Generation T9 nennt man das wohl.

    Es ist schon erbärmlich mit welchen Kompetenzen die Studenten der "Hochschulen" heute aufwarten. Kaum eine(r) kann eine Ausarbeitung oder ein Protokoll noch vernünftig im Passiv schreiben. Die kindliche Ich-Erzählerperspektive wirkt - zusammen mit den vielen inhaltlichen Mängeln - einfach lächerlich. Häufig zu finden ist dieser Kompetenzmangel bei Fachabiturienten an Fachhochschulen - den zukünftigen Billiglöhnern der Wissensgesellschaft.
     
  12. #12 S.Bresseau, 31.03.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.366
    Zustimmungen:
    5.079
    AW: Tamper konvex oder plan? jetzt schon Thema an Hochschulen

    Zum einen sind, wie gesagt, verwertbare Ergebnisse enthalten (ich finde die Idee und den Aufbau sogar richtig gut), es werden imho aber nicht die richtigen Schlüsse gezogen. Vielleicht wäre das die Aufgabe des Betreuers gewesen, die Ergebnisse vor der schriftlichen Niederlegung zu diskutieren.

    Zum anderen muss man vor einem Studium was haben? Genau, eine Hochschulreife. Bis zum Alter von 18 Jahren (ca.) sollte man doch gewisse Orthografiekenntnisse erworben haben. Aber vielleicht sehe ich das zu eng und es handelt sich einfach um die heranwachsende Twitter-SMS-Generation, die das mit der Rechtschreibung etwas lockerer sieht. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es im Bekannten- und Komilitonenkreis niemanden mit halbwegs soliden Orthografiekenntnissen gibt, der mal über die Arbeit hätte drüberschaun können. Das muss nicht der Prof machen, aber er könnte vor der Veröffentlichung seine Studenten bitten, auf Fehlerfreiheit zu achten.
     
  13. #13 FlatWhite, 31.03.2013
    FlatWhite

    FlatWhite Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    7
    AW: Tamper konvex oder plan? jetzt schon Thema an Hochschulen

    T9 sind Unis, das hier ist aber eine Fachhochschule!

    Ich kann mir wirklich schwer vorstellen, dass ein solches Seminar an einer (Technischen) Uni stattfinden würde. Deren Lehrprogramm ist doch von anderem Kaliber.
     
  14. #14 S.Bresseau, 31.03.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.366
    Zustimmungen:
    5.079
    AW: Tamper konvex oder plan? jetzt schon Thema an Hochschulen

    Meinst Du TU9? T9 ist die SMS-autocomplete-Geschichte. Ich denke, Melitta und ich sind einer Meinung ;-)
     
  15. #15 FlatWhite, 31.03.2013
    FlatWhite

    FlatWhite Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    7
    Stimmt - das hatte ich verwechselt :-(
     
  16. #16 Philanthrop, 31.03.2013
    Philanthrop

    Philanthrop Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2006
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    287
    AW: Tamper konvex oder plan? jetzt schon Thema an Hochschulen

    Ich habe angefangen, die Arbeit zu lesen. Allein die Probleme der Rechtschreibung bzw. Interpunktion des Probanden in der Einleitung lassen mich zweifeln, ob es sich tatsächlich um eine seriöse wissenschaftliche Ausarbeitung handelt. :roll:

    Geht's nur mir so?

    Edith sagt, dass diese supranasalen Defizite schon erörtert wurden. ;-)
     
  17. Zsk

    Zsk Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    5
    AW: Tamper konvex oder plan? jetzt schon Thema an Hochschulen

    Schade.....Ich hatte mir mehr Diskussion über den Inhalt dieser Untersuchung erhofft und nicht über Rechtschreibung(über dic ich einfach hinweggelesen habe;-))

    IMO enthält diese "Studie" einen großen Fehler......die inkonstante Durchflußmenge der Maschine...... Gesamtabweichung (min/max 17%)
    Man hätte die Bezugmasse ins Verhältnis zur Gesamtmasse des eingesetzten Extraktionsmittels setzen sollen um somit einen Korrekturfaktor zu erhalten
    dabei hätte man einfach den Puck jedes Bezuges quantitativ in ein tariertes Gefäß überführen und Masse bestimmen können(wiegen)
    aus Bezug+ Puck-Trockenmasse hätte man die Gesamtmasse des Lösungsmittel bestimmen und somit auf einen "Idealdurchfluß" von 100g berechnen können
    Somit währe der Maschinenfehler korrigiert;-)
     
    paisley gefällt das.
  18. #18 FlatWhite, 01.04.2013
    FlatWhite

    FlatWhite Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    7
    AW: Tamper konvex oder plan? jetzt schon Thema an Hochschulen

    Na dann reden wir doch mal über eine Versuchsanordnung, in der man testen könnte, ob zwischen konvexen, konkaven und geraden Tampern ein Unterschied beobachtbar wäre. (Ich kann mir das übrigens nicht vorstellen. Ich vermute mal, dass der Prof die Studenten mit seinen Ideen zum Kaffee irgendwie begeistert hat und ob das nun sinnvoll war oder nicht ist dabei untergegangen. Diese Tamperarbeit scheint mir inhaltlich für die Katz zu sein.)

    Zuerst einmal muss man den Espresso von Kaffeeeinkäufern (=Profis) und nicht Studenten (=geringes Geschmacksempfinden) testen lassen, zudem blind: Also die Tester wissen nicht, ob das konvex oder wie auch immer getampert wurde. Das war schon mal nicht der Fall. Dann genügt auch nicht ein Bezug, ich würde mindestens zehn Bezüge sehen wollen. Und wenn dann konvex signifikant besser als gerade ist, DANN...
     
  19. #19 octabeer, 01.04.2013
    octabeer

    octabeer Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    42
    AW: Tamper konvex oder plan? jetzt schon Thema an Hochschulen

    Hallo!


    Streuen die Messungen nicht zu sehr und differenzieren "schlecht"? Man hätte ja leider nur 12 flache Messungen gegen 18 konvexe, aber wenn man die zusammen nimmt und T-testet? Reicht vermutlich nicht (habe keinen SPSS-Zugriff zur Hand), da bin ich aber auch kein Experte.


    Am Thema vorbei:
    Tatsächlich habe ich mich als regelmäßiger Korrektor von wissenschaftlichen Arbeiten über diese Untersuchung gefreut. Zwar ist eine korrekte Rechtschreibung eine Hilfe für den Leser ohne Schmerzen durch den Text zu kommen, aber der wissenschaftliche Spieltrieb ein Thema von Interesse mit Akribie unter die Lupe zu nehmen ist ein wesentliches Lernziel. Die Freude am mitunter auch sinnlosen Experiment scheint aber eher einer angelsächsischen Wissenschaftskultur zu entstammen, als unserer hermeneutisch-mathematischen Wissenschaftstradition, die formale Aspekte hoch gewichtet.
    Im übrigen handelt es sich bei der Arbeit, wenn ich das richtig interpretiere, um ein Laborprotokoll: Abgabe vor Weihnachten mitten im Semester (wäre aber auch über Trimester zu erklären). Bei "Gruppe 6" weiß ich nicht, ob alle Hochschulen ihre Kohorten dauerhaft in Gruppen unterteilen, sonst würde auch das auf Laborgruppen hinweisen. Laborarbeit dient in der Regel nicht dem Einüben wissenschaftlicher Standards, sondern dem Spielen mit Gerätschaften und Arbeitsweisen (Laborprotokoll), die für das Anfertigen der Bachelorarbeit benötigt werden.
     
  20. #20 wizard1980, 01.04.2013
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    47
    AW: Tamper konvex oder plan? jetzt schon Thema an Hochschulen

    Trotzdem - das richtige und schlüssige Verfassen von Protokollen, Seminar- oder sogar Abschlussarbeiten muss von Anfang an vermittelt werden! Ordentliches Protokollieren gehört zur Laborarbeit dazu und lässt sich auch durch "Spieltrieb" nicht davon trennen! Da ist es meiner Meinung nach völlig egal, ob FH oder Uni - das brauchen die Studenten später, deshalb muss es gelehrt werden. Wo sonst als in den Laborprotokollen sollen die Studenten auf die Bachelorarbeit vorbereitet werden? Da hätte man im vorliegenden Fall schon noch einiges korrigieren können, sowohl von der Schreibweise als auch vom Inhalt her.
    Warum muss sich ein Protokoll von erwachsenen Studenten lesen wie ein Aufsatz der 8. Klasse? Und warum kann man die verwendeten Apparaturen (besonders die Tampstation) nicht fotografieren und einbinden?

    Mir ist (auch aus meiner früheren Seminarleitertätigkeit) klar, dass es im Studienalltag für die Vermittlung dieser Fähigkeiten wenig Platz gibt, denn schon für alle Inhalte reicht die Zeit ja meistens nicht. Offensichtlich gehört genau dies aber dringend geändert.
     
Thema:

Tamper konvex oder plan? jetzt schon Thema an Hochschulen

Die Seite wird geladen...

Tamper konvex oder plan? jetzt schon Thema an Hochschulen - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Tidaka LEGGERA Tamper 58.5mm konvex

    Tidaka LEGGERA Tamper 58.5mm konvex: Hallo zusammen, da ich ja durch den Verkauf meiner La Pavoni Pub von 58mm weggehe, verkaufe ich all mein Zubehör für diese 'Plattform'. Ich...
  2. [Verkaufe] Tidaka LEGGERA Tamper 58.5mm plan

    Tidaka LEGGERA Tamper 58.5mm plan: Hallo zusammen, da ich ja durch den Verkauf meiner La Pavoni Pub von 58mm weggehe, verkaufe ich all mein Zubehör für diese 'Plattform'. Ich...
  3. [Verkaufe] Tamper (58+53) & Siebträgergriff aus Holz (Cocobolo), Espazzola 53mm

    Tamper (58+53) & Siebträgergriff aus Holz (Cocobolo), Espazzola 53mm: Verkaufe mal wieder etwas Zubehör: einen flachen 58mm Concept Art Tamper mit Pop Griff in rot (20€) einen flachen 53mm Concept Art Tamper mit...
  4. [Erledigt] Tamper zu verschenken LM 1er Sieb

    Tamper zu verschenken LM 1er Sieb: Ich gebe den Tamper umsonst ab. Er tut was er tun soll, ist aber kein edles Teil. Von der Größe ist er für das Marzocco 1er Sieb passend. Er kann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden