Tamper vs. Leveler? Empfehlungen?

Diskutiere Tamper vs. Leveler? Empfehlungen? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, die Tage kommt unsere Cronometro R und die Nuovo Fausto an, in der Zwischenzeit habe ich nach Tampern und Levelern geschaut. Ich finde...

  1. #1 dml84_KN, 01.01.2021
    dml84_KN

    dml84_KN Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,

    die Tage kommt unsere Cronometro R und die Nuovo Fausto an, in der Zwischenzeit habe ich nach Tampern und Levelern geschaut. Ich finde einfach keine klaren bzw. eindeutigen Antworten:

    Es gibt Leveler wie "The Jack" von denen manche sagen, die tampen und leveln gleichzeitig und mehr braucht man nicht. Andere tampen zusätzlich nach. Oft lese ich aber auch, es geht gar nicht so sehr um den Anpressdruck als mehr um Konsistenz und Flachheit?

    Dann habe ich gelesen, dass bei der Nutzung von Levelern alleine die Extraktion wohl leidet, das waren so 2-3% weniger - klingt nicht so dramatisch?

    Ich finde die Idee charmant nur ein Tool zu haben. Diese Leveler tampen im Grunde ja automatisch mit? Was mir gefällt ist der Asso The Jack und der Barista Tools Equalizer. Sieht beides sehr ähnlich aus.

    Wie sind da eure Erfahrungen? Hat evtl. jemand diese Tools und nutzt keinen Tamper? Funktioniert das gut?

    Vielen Dank! Beste Grüße
     
  2. #2 honsl, 01.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2021
    honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.745
    Zustimmungen:
    2.259
    Leveler sind eigentlich nicht zum Tampen gedacht, sondern (wie der Name schon vermuten lässt), um die Oberfläche des Mehls im Sieb auf ein einheitliches Niveau zu bringen und so theoretisch optimale Voraussetzungen für das eigentliche Tampen zu gewährleisten. Aber nichts, was ein bis zwei leichte Schläge mit der Handkante nicht auch bewirken.

    Hindert offenbar dennoch einige Nutzer nicht, den Leveler dahingehend zu zweckfremden. Spricht auch nichts dagegen, wenn es funktioniert.

    Ich habe Leveler in seinem vorgesehenen Einsatzgebiet ausprobiert und keinerlei positive oder negative Veränderung des Bezugs feststellen können. Was bleibt ist ein zusätzlicher Arbeitsschritt.

    Ps.
    Wenn du den Leveler in der Eintauchtiefe so einstellst, dass theoretisch tampen möglich wäre, kann es passieren, dass du so ungleichmäßig verteiltes Pulver bereits beim aufsetzen des Levelers zu stark verdichtest und am Ende das Mehl im Sieb nicht homogen verteilt ist. Das wäre kontraproduktiv.
     
    marxpresso, Hainzpupainz, cbr-ps und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #3 Kaspar Hauser, 01.01.2021
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.921
    Zustimmungen:
    2.082
    Leveler brauchen nur der Hersteller und der Verkaufer, damit sie was zum Geldverdienen haben.

    Um guten Espresso zu machen braucht man sowas nicht.
     
    Brew Springsteen, unknown-artist, cbr-ps und 7 anderen gefällt das.
  4. #4 dml84_KN, 01.01.2021
    dml84_KN

    dml84_KN Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Was haltet Ihr denn von Tampern mit Federung für gleichmässigen Druck und einer Begrenzung oben für den Siebträger für die Gleichmässigkeit wie z.B. der Tamper von Normcore?

    Coffee Tamper

    oder sowas:

    https://espressoperfetto.de/Espresso-Perfetto-Adjustable-Tamper-58mm
     
  5. #5 Kaspar Hauser, 01.01.2021
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.921
    Zustimmungen:
    2.082
    Kann man mehr Geld mit verdienen, als mit einfachen Tampern.

    Anfänger überschätzen Regelmäßig die Wichtigkeit des Werkzeugs, gegenüber der Fähigkeit damit umzugehen.

    Besonders Tampern (das Ob, das Wie und das Wie stark) wird maßlos überschätzt.
     
    langbein, NiTo, cbr-ps und 7 anderen gefällt das.
  6. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.745
    Zustimmungen:
    2.259
    DAS kann ich nur unterschreiben!

    Auch wenn -gerade anfangs- , wo möglicherweise die Abläufe noch nicht so gut sitzen, der Gedanke attraktiv erscheinen mag, mit so einem Tamper plötzlich Unzulänglichkeiten in der Zubereitungskette kompensieren zu können.

    Kaffeemehl kannst du notfalls mit jedem planen Holzstumpen verdichten.
     
    cbr-ps gefällt das.
  7. Anjab

    Anjab Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2018
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    14
    Ich hatte in einem Laden in Potsdam danach gefragt und mir wurde gesagt, dass die Quatsch sind
     
  8. #8 dml84_KN, 01.01.2021
    dml84_KN

    dml84_KN Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Oh Mann...

    Dann reicht ein einfacher Tamper? Evtl. Übergröße 58,5 mm damit auch alles rein geht? Bei der Maschine liegt ein einfacher Tamper bei, weiss nich ob der taugt...
     
  9. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.745
    Zustimmungen:
    2.259
    Ein einfacher, solider Tamper reicht vollkommen aus, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Mehr braucht es nicht.

    Übergröße geht auch, birgt allerdings dabei die "Gefahr", bei entfernen durch einen Sogeffekt den Puck wieder zu beschädigen.
     
    cbr-ps gefällt das.
  10. #10 laurensw, 01.01.2021
    laurensw

    laurensw Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2020
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    18
    Ich sehe mich als ambitionierten Anfänger, aber mir hat der Leveler sehr geholfen. Mit dem Tamper alleine finde ich es schwer das Channeling zu vermeiden (Anfänger halt). Mit dem Leveler kriege ich nur noch höchst selten Channeling. Leveler alleine, oder Leveler plus Tamper macht in meinen Händen keinen Unterschied. Aber ich achte schon darauf, dass das Kaffeepulver vor dem leveln ziemlich gleichmäßig im Siebträger liegt (durch Klopfen auf die Arbeitsfläche). Also für mich ist der Leveler ein sehr praktisches Werkzeug, während der Tamper am Verstauben ist.
     
  11. XPert

    XPert Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    13
    Mach dir mal den Spaß und versuche es mal ganz ohne Tampen. Geht auch, wenn das Mehl halbwegs gleichmäßig verteilt ist. Die Gastromaschinen (bzw. Mühlen) haben teilweise solche angebauten Tamper, mit denen man auch nur ein bisschen andrückt..
     
  12. #12 laurensw, 01.01.2021
    laurensw

    laurensw Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2020
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    18
    ja. der Italiener bei uns um die Ecke mahlt nur in den Siebträger, löffelt ein bisschen von dem danebengefallenen Pulver oben drauf und klemmt ihn in die Maschine. ohne irgendwas zwischen Mahlen und Extrahieren. Oft wird nichtmal das Kaffeemehl vom Siebträgerrand entfernt... Manchmal schmeckt der Espresso da sogar. Aber leider nur manchmal... Daher glaube ich schon, dass was dran ist am Tampen und dem anderen Schnickschnack :)
     
  13. XPert

    XPert Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    13
    Ich glaube generell nach 10 Jahren Siebträger (und 10 Jahre hat die Gaggia alle Upgrade-Reize überlebt, ein Wunder :D), dass dieser ganze "Schnickschnack" (wiegen/timen, tampern, etc. pp.) hauptsächlich der Wiederholbarkeit dient. Von daher würde ich dem Anfänger immer sagen: Mach den Spaß mit, Übung macht den Meister. Aber einen geschmacklichen Unterschied macht der Tamper am Ende eher nicht.
     
    cbr-ps und CT2003 gefällt das.
  14. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.745
    Zustimmungen:
    2.259
    Selbstverständlich, das sollte unstrittig sein.

    Kommt drauf an. Wenn dadurch wiederholbar geschmacklich gute Bezüge produziert werden können.
    Insofern eine Frage der Perspektive.
     
  15. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.781
    Zustimmungen:
    1.834
    WDT, Sieb ein-, zweimal aufklopfen, tampern, mehr braucht’s nicht. Wer sonst nicht gerade tampert, kann einen selbstausrichtenden nutzen, die angewendete Kraft ist weniger wichtig.
     
    cbr-ps und S.Bresseau gefällt das.
  16. plox

    plox Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    251
    Ich habe mich vor kurzem mit dem Leveler und dem Tamper von Gilberto eingedeckt.
    Mein Fazit:
    Der Tamper ist perfekt, wenn zwei Personen die Maschine verwenden. Seitdem tampen meine Frau und ich gleich und bekommen auch dieselben Ergebnisse. Den hätte es aber nicht unbedingt gebraucht. Ein normaler tut es auch. Ich mag es aber.

    Vom Leveler bin ich aber begeistert! Viel konstanter und noch weniger Channeling wie bisher. In meinem Workflow nicht mehr wegzudenken insbesondere seit dem ich auf ein Einer Sieb umgestellt habe.

    Extraktion ist übrigens nicht alles! Es gibt auch Blogger/YouTuber, die trotz der niedrigeren Extraktion den „gelevelten“ Espresso bevorzugen.
     
  17. #17 benötigt, 01.01.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.392
    Zustimmungen:
    4.089
    Die Gefahr ist, dass man sich bei Tools und Methoden verzettelt. Wenn man mal rumfragt und ehrliche Antworten bekommt, hat jeder irgendwelchen Kram in der Schublade, den er gar nicht (mehr) verwendet, aber mit grossen Hoffnungen gekauft hat.
    Darum erste Regel: Erstmal verwenden, was mitgeliefert wird, statt gleich zusätzliches Geld ausgeben. Wenn Du irgendwann feststellst, dass Du nicht gut zurecht kommst, kannst Du Dir immer noch was kaufen.

    Zu Levelern und verschiedenen Tampern darf jeder seine eigene Meinung haben. Nur als Beobachtung lässt sich aber sagen, dass die Teilnehmer bei den Championships schon so Teile verwenden. Ob das ausschließlich dem Marketing geschuldet ist?

    Ganz persönliche Einschätzungen ohne Anspruch auf irgendeine Relevanz:
    Leveler - bringt (richtig verwendet) eine ebene Oberfläche, was sonst für Anfänger schlecht zu erreichen sein kann. Damit gleichmäßig verdichten (tampen) find ich physikalisch fragwürdig.
    Passende Tamper - sind relevant, um Randchanneling zu vermeiden. Da machen die Nullkomma Präzisionstamper einen Unterschied.
    dynamische Tamper - überteuert und überbewertet.
     
    Neurotensin, maik1967 und Latte Chitato gefällt das.
  18. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    187
    Der beiliegende Tamper bei Rocket ist nicht so schlecht. Mir persönlich etwas leicht, aber das ist eine Frage des persönlichenHandlings und ich war zuvor schon einen anderen gewöhnt, ausserdem könnte er 2mm größer sein. Aber daher kannst Du wirklich problemlos mit dem erstmal beginnen, und dann weisst Du irgendwann, was genau Du haben willst (zB genaue mm-Maße wegen Sieb etc.)
     
    cbr-ps gefällt das.
  19. #19 Kaspar Hauser, 01.01.2021
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.921
    Zustimmungen:
    2.082
    Du überschätzt den Einfluss des Tampings.
     
    NiTo, cbr-ps und jabu gefällt das.
  20. plox

    plox Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    251
    Das ist deine Meinung...
     
    mat76, BrikkaFreund, NoroChips und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Tamper vs. Leveler? Empfehlungen?

Die Seite wird geladen...

Tamper vs. Leveler? Empfehlungen? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Schwarze Tampermatte aus Silikon

    Schwarze Tampermatte aus Silikon: Hallo, zum Verkauf steht eine gebrauchte, schwarze Tampermatte aus Silikon. Sie misst ca. 17cm auf 15cm. Preis: 10€ + Versand oder Abholung in...
  2. [Verkaufe] Tamper Barista Hustle

    Tamper Barista Hustle: Ich verkaufe einen Barista Hustle Tamper in weiß. Der Tamper wurde wenig benutzt und liegt seit zwei Jahren nur in der Schublade. Als Preis hatte...
  3. Tamper Base verkleinern?

    Tamper Base verkleinern?: Ich bin mir nicht sicher, wo ich das Thema am besten platziere - hoffentlich finde ich hier ein paar Antworten ;-) Kann man eigentlich einen...
  4. [Verkaufe] ESPRO Tamper Calibrated 53 mm (bspw. für La Spaziale) / Flat - NEU

    ESPRO Tamper Calibrated 53 mm (bspw. für La Spaziale) / Flat - NEU: Ich verkaufe den in Betreff genannten Tamper. Es handelt sich um einen auf knapp 15KG Anpressdruck kalibrierten dynamometrischen Tamper. Ist...
  5. [Erledigt] 58 mm Tamper Convex - Walsnuss

    58 mm Tamper Convex - Walsnuss: Hallo Zusammen, gebe meinen mittlerweile nicht mehr genutzen Tamper ab. - Hersteller: JoeFrex - Durchmesser: 58 mm - Form: Konvex "C" - Griff:...