Taschenmesser - Lieblingsstücke

Diskutiere Taschenmesser - Lieblingsstücke im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo zusammen, im Küchenmesser-Thread haben wir festgestellt, dass Taschenmesser dort eigentlich nicht hinpassen. Andererseits sollte das Thema...

  1. #1 wurzelwaerk, 10.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2020
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    3.765
    Hallo zusammen,

    im Küchenmesser-Thread haben wir festgestellt, dass Taschenmesser dort eigentlich nicht hinpassen.
    Andererseits sollte das Thema nicht fehlen, sind doch Kaffee-Connoiseure auffallend oft auch Liebhaber anderer schöner Dinge im Leben. Und da das KN ja Lebensberatung in vielen Bereichen bietet...
    Dieser Thread soll also zum Schaufenster werden für Eure Lieblingsmesser zum Immer-Dabeihaben oder auch zum Sammeln. Und ja, er wird auch Begehrlichkeiten wecken, lesen also auf eigene Gefahr. ;)
    Die Outdoor-Schiene darf natürlich ebenfalls mitmachen, auch da gibt es ausgefallene schöne Stücke.
    Traditionsschmieden, besondere Griff-Designs, extravagante Stähle oder Klingenformen, Eigenbau, Geschichten drumrum - immer her mit Euren Beiträgen.
     
    Gandalph und Cappu_Tom gefällt das.
  2. nenni

    nenni Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    17.697
    Zustimmungen:
    18.261
    Schick - da hab ich ja auch einiges zum Zeigen :).
    Nachher mal zusammensuchen und fotogen anrichten.
     
    Gandalph, wurzelwaerk und silverhour gefällt das.
  3. #3 wurzelwaerk, 11.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2020
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    3.765
    OK, ich fang mal an.
    Letzter Neuzugang: ein Joker Koala NL-125, 7.5cm Klinge, Birke / Ebenholz, Backlock-Arretierung, Made in Spain
    Offen 18cm, geschlossen 10.5cm, Gewicht 81g
    Sehr schöne Verarbeitung, nix wackelt, keine fühlbaren Kanten oder Grate, sauber geschärft, leicht zu öffnen, Klinge rastet exakt ein.

    Ich hab den Griff mit Kamelien-Öl behandelt und poliert - fertig. Das hat die Maserung der Birke noch mal schön befeuert.

    DSC00142 -1.jpg DSC00143 -1.jpg
    DSC00144 -1.jpg DSC00146 -1.jpg
    DSC00147 -1.jpg DSC00145 -1.jpg
     
    flatulenzio, BasaltfeueR, Gandalph und 11 anderen gefällt das.
  4. nenni

    nenni Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    17.697
    Zustimmungen:
    18.261
    Das fängt ja schon mal gut an :).
     
    cammi gefällt das.
  5. #5 Tschörgen, 11.08.2020
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    12.958
    Zustimmungen:
    12.832
    Nix besonderes, aber ein Lieblingsstück.
    Es hängt schon seit ca. 30 Jahren an den Bünden und hat schon einige Post-Pakete geknackt. :)

    A72C2AAA-7C08-496F-AF6B-6800CF6FF89B.jpeg 66E9E70F-B2EB-4F20-BB4D-B718C2214CD2.jpeg 8A39D9FC-E1DF-49C2-AC1B-45674ED35A30.jpeg
     
    BasaltfeueR, Gandalph, joost und 5 anderen gefällt das.
  6. #6 silverhour, 11.08.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.886
    Zustimmungen:
    9.015
    Na, dann setze ich mal eine Benchmarking Marke nach unten....

    Wenn ich so mein bisheriges Berufsleben Revue passieren lasse: Ich habe noch nie in einer Firma gearbeitet, in der halbwegs brauchbare Messer in der Kaffeeküche zu finden waren. Ein Taschenmesser gehört daher seit Jahr und Tag zur Standardausstattung meiner Laptop-Tasche, meist ein einfaches Opinel, das beim Arbeistplatzwechsel in der Firma bleibt.
    Mein aktulles Opinel ist ein No 06 mit Karbonstahlklinge:

    [​IMG]
     
    BasaltfeueR, Gandalph, Chlenz und 9 anderen gefällt das.
  7. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.429
    Zustimmungen:
    4.788
    Preis-Leistungsmäßig eins der allerbesten Taschenmesser überhaupt!
     
    Gandalph, bassato, Augschburger und 3 anderen gefällt das.
  8. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.429
    Zustimmungen:
    4.788
    Auch nicht teuer, dafür ein wenig ungewöhnlich - ein skelletiertes Taschenmesser, von der Form her angelehnt an die Laguioles:

    [​IMG]
     
    BasaltfeueR, Gandalph, langbein und 6 anderen gefällt das.
  9. Chlenz

    Chlenz Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2014
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    117
    Unser Wandermesser. Viel benutzt und schon etwas älter ;)...

    5C0B021F-7691-4D10-9C6D-7BFADBB98893.jpeg 7E27E07B-3084-4536-82AD-AE0D3AC4ACAF.jpeg ADEBD342-5257-4BE2-A246-FFF2000BD3CE.jpeg
     
    BasaltfeueR, Gandalph, michhi und 7 anderen gefällt das.
  10. #10 Largomops, 11.08.2020
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    19.380
    Zustimmungen:
    7.537
    Svente und wurzelwaerk gefällt das.
  11. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.429
    Zustimmungen:
    4.788
    Mein Begleiter beim Reiten im Gelände (z.B. für gegen Brombeerranken):

    [​IMG]

    Das komplette Gegenteil des Deejo (37 g, Klingenlänge 95 mm) - 404 g, Klingenlänge 204 mm
     
    jazzadelic, rebecmeer, Svente und 2 anderen gefällt das.
  12. #12 plempel, 11.08.2020
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    12.459
    Zustimmungen:
    9.393
    Wie sieht das denn geschlossen aus?
     
  13. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.429
    Zustimmungen:
    4.788
    [​IMG]
     
    Gandalph, rebecmeer, langbein und 2 anderen gefällt das.
  14. nenni

    nenni Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    17.697
    Zustimmungen:
    18.261
    Schickes Teil - das dunkle sieht auch gut aus.
     
  15. #15 infusione, 11.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2020
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.814
    Zustimmungen:
    3.634
    Was für ein schöner Thread.

    Ich habe auch so ein Opinel. Auf Frankreichfahrten habe ich immer wieder welche gekauft, meist No 7 für ca. 20FF, später für 10 EUR. Die meisten sind wieder gegangen: Verloren, liegenlassen oder verschenkt.

    Die Opinels kamen und gingen, aber aus irgendwelchen Gründen ist mir ein altes No. 8 erhalten geblieben. Ich habe es 1986 bei der Fahrt zum Atlantik (damals noch mit viel Landstraße) in einer dörflichen Quincaillerie erworben. Noch mit Manschette aus Stahl und ohne Arretierung im zusammengeklappten Zustand.

    Viel Pflege braucht es nicht. Ab und zu die Manschette reinigen, dass sie sich zur Arretierung leicht drehen lässt und ich habe es schon ein paarmal geschliffen. Die Spitze ist natürlich vor langer Zeit mal abgebrochen. Wahrscheinlich ist es runtergefallen, wurde als Schraubendreher missbraucht oder was auch immer.

    Sein Altenteil verbringt das Messer in der Küche im Messerblock und ist erstaunlich häufig in Benutzung.

    IMG_20200811_151851.jpg IMG_20200811_155329.jpg
     
    Gandalph, rebecmeer, andruscha und 7 anderen gefällt das.
  16. #16 nenni, 11.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2020
    nenni

    nenni Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    17.697
    Zustimmungen:
    18.261
    Ich fand die auch immer gut, besonders diese schlankere Form.
    Bis ich mir mal beim Reingreifen in die Tasche die Fingerkuppe aufgeschlitzt hab.
    Trotz richtig hingedrehtem Feststellring stand die Klingenspitze etwas vor - und da ja die Carbondinger sauscharf sind, hab ichs gemerkt.
    Seitdem hab ich lieber andere Messer in der Hosentasche :).

    Dies schlanke hatte das nicht - und ich hatte es geliebt, da nicht nur zum Filetieren geeignet.

    Opinel No. 12 Filetiermesser, Edelstahl, Klingenlänge 12 cm
     
    wurzelwaerk und infusione gefällt das.
  17. #17 plempel, 11.08.2020
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    12.459
    Zustimmungen:
    9.393
    Das sind meine:

    [​IMG]

    Ein Junkerwerk "Herrenmesser", ein Herbertz und ein Opinel.

    [​IMG]

    Immer "am Mann" ist eigentlich nur das Herrenmesser, das ist schön flach und leicht, die anderen beiden wohnen mehr in der Schublade. :)
     
    Gandalph, rebecmeer, Svente und 3 anderen gefällt das.
  18. #18 wurzelwaerk, 11.08.2020
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    3.765
    Klasse, kommt ja richtig Leben rein hier - da hab ich wohl ins Schwarze getroffen.
     
    Gandalph, langbein, cammi und 3 anderen gefällt das.
  19. #19 wurzelwaerk, 11.08.2020
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    3.765
    Ein Opinel findet sich wohl in fast jedem Haushalt...

    Opinel No. 10 in Inox, Olivenholz

    IMG_2167.jpeg

    IMG_2166.jpeg
     
    Gandalph, rebecmeer, Chlenz und 4 anderen gefällt das.
  20. #20 Barista, 11.08.2020
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    9.866
    Zustimmungen:
    3.295
    Bevor ich einen neuenh Thread eröffne, stelle ich meine Frage mal kurz hier (passt thematisch halbwegs). Wenn es stört, kann das ein Mod auch gerne abtrennen.
    Ich suche ein Multitool (wie diese Leatherman) und blick da nicht so durch. Von Leathermann gibt es gefühlt tausend Varianten und gute Alternativen kenne ich nicht. Victorinox haben wohl auch welche im Progreamm, die nicht schlecht sein sollen. Ich will nichts spezielles damit machen, ich suche es für den Urlaub, da ich da erfahrungsgemäß immer mal irgendwas in der Ferienwohnung festschrauben oder flicken muss. Da muss es auch nicht gleich die 150€-Variante sein.
     
Thema:

Taschenmesser - Lieblingsstücke