Tchibo cafissimo erfahrungen

Diskutiere Tchibo cafissimo erfahrungen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich habe mir heute die Tchibo Cafissimo gekauft und wollte fragen wie eure Erfahrungen damit sind. Die Maschine selbst ist super...

  1. #1 bartderk, 02.03.2005
    bartderk

    bartderk Gast

    Hallo,

    ich habe mir heute die Tchibo Cafissimo gekauft und wollte fragen wie eure Erfahrungen damit sind. Die Maschine selbst ist super verarbeitet und liefert auch guten heißen Kaffee. Aber irgendwie schmeckt der Espresso etwas bitter. Liegt das daran, dass ich ihn auf nüchternen Magen getrunken habe oder an der Maschine oder an den Kapseln, also dem Espressopulver?

    Gruß

    Bartderk
     
  2. Gunnar

    Gunnar Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich habe zwar noch keine Erfahrungen mit dem System, aber da die Kapseln den "normalen" Tchibo Espresso enthalten kann der Espresso eigentlich nur sauer werden, denn mit den Bohnen bekommt man auch keinen trinkbaren Espresso hin....

    Gruß, Gunnar
     
  3. Goglo

    Goglo Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Bartderk,

    dass der Kaffee bitter (aber gleichzeitig auch sauer) schmeckt, ist bei dieser Art von Maschinen mit dem eingesetzten Kaffee vollkommen normal. Es liegt also nicht an deinem leeren Magen :;):

    Leider sind die Experimentiermöglichkeiten mit dieser Maschine eingeschränkt: Noch nicht mal die Kaffeesorte kannst Du frei wechseln.

    Aber schön, dass Du den Weg hierhergefunden hast. Das zeugt von Interesse, und solche Menschen sind hier immer willkommen. Die meisten hier sind irgendwie auf den Hund (äh Espresso) gekommen: Über preiswerte Einstiegsmaschinen, den Wunsch für den Espresso nach dem Essen nicht mehr die Tafel verlassen zu müssen, oder sonstwie. Allen gemein ist aber, dass sie mittlerweile ihren Kaffee von ausgewählten Händlern beziehen, in selber mahlen und dann in einer wohlausgewählten Espressomaschine zubereiten. Eine Cafissimo oder ähnliches ist vielleicht der Vorgänger dieser Espressomaschine gewesen.

    Aber stöber ruhig mal ein bisschen herum, die Grundlagen werden im kaffeewiki erklärt.

    Gruss,

    Goglo
     
  4. #4 FastFood, 03.03.2005
    FastFood

    FastFood Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    1
    Amen.

    So eine Maschine ist halt ein ganz anderer Ansatz. Ich hab auch eine Lavazza blue, die mit ähnlich aussehenden Kapseln arbeitet und die macht einen ganz ordentlichen Espresso.
    Und das morgens in 2 Minuten, ohne das ich mich ärgern muß, weil der Espresso nicht gelungen ist, weil ich nicht genug feinjustiert habe.
    Für die Crema muß man sich auf vielen Siebträgern ganz schön anstrengen.

    Aber zum Thema. Vielleicht liegt es wirklich an der Kafeesorte und Du kannst auch die Lavazza-Kapseln benutzen. Die Kapseln sehen nämlich sehr ähnlich aus.
    Vielleicht sollte ich mal bei Tschibo vorbeigehen. Wie ich sehe gibt es die ja im 10er Pack für 2,99. Das kann ich mir gerade noch so leisten.
    Ich halte Dich auf dem Laufenden, wenn ich was weiß.
     
  5. #5 bartderk, 04.03.2005
    bartderk

    bartderk Gast

    Hallo Leute,

    erstmal vielen Dank für die Antworten. Es ist mir klar, dass die Maschine nicht die Qualität liefern kann, die eine Maschine im hohen Preissegment bietet. Darauf kommt es mir auch nicht an. Als armer Student muss man sich eben was preiswertes suchen... :cool: Insofern finde ich, dass der Kaffee doch recht ordentlich ist, den Espresso kann man für Cappuccino auch gut verwenden, aber alleine schmeckt er etwas säuerlich. Die Möglichkeit ne andere Sorte zu probieren, wäre schon super. Von Nespresso gibt es ja auch zehn Sorten, von denen manche auch sauer schmecken, manche aber nach meinem Empfinden sehr gut (auch wenn das für echte Liebhaber vielleivht immer noch nix ist...).

    @fastfood: Wäre super, wenn Du mich bezüglich der Lavazza Kapseln auf dem Laufenden hälst.
     
  6. #6 FastFood, 04.03.2005
    FastFood

    FastFood Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    1
    Ich schau mal, ob ich jetzt am Wochenende in ner Tschibo-Filiale vorbeikomme.

    Das Board hier ist halt für Experten, oder solche die sich dafür halten. Und die Standard-Antwort auf ne Frage wie: "Ich hab ne günstige Maschine..." ist:
    Gib erst mal 800€ für ne Maschine und Mühle aus, üb mal 50-100 Espressos und komm dann wieder :;):
    Also nix für Leute wie uns, also Studenten mit kleinem Geldbeutel, oder Leute bei denen der Kauf einer solchen Maschine am mangelnden WAF scheitert.
     
  7. #7 FastFood, 04.03.2005
    FastFood

    FastFood Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    1
    Da das Thema immer mehr im Kommen ist, wie wäre es, wenn wir hier im Board eine eigene Rubrik für Kapsel- und Pad-Systeme aufmachen würden?
     
  8. #8 bartderk, 04.03.2005
    bartderk

    bartderk Gast

    Das ist letztens ne Glaubensfrage. Wenn ich jemanden bei einem Computerkauf berate, muss man auch abwägen, wofür der gebraucht wird. Für Officeanwendungen reicht ja auch ein billiges Modell.

    Wo gibt es denn die Lavazzakapseln? Kann man die im Geschäft kaufen oder nur auf Onlinebestellung wie bei Nespresso z.b.? Dann könnte ich auch mal schauen, ob die passen. Sehen ja zumindest gleich aus...
     
  9. #9 FastFood, 04.03.2005
    FastFood

    FastFood Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    1
    Die Lavazza-Kapseln mußt Du bei einem Lavazza-Händler Deines Vertrauens bestellen.
    Die gibt es aber nur im 100er Pack. Deshalb laß mich erst mal die Tschibo-Kapseln anschauen. Wenn die gleich aussehen, könnte ich Dir auch ein paar Lavazza-Kapseln zum ausprobieren per Post schicken.
    Die sehen zwar auf den Bildern erst mal ziemlich ähnlich aus, aber die Größe muß ja auch genau übereinstimmen, sonst ist das ja wahrscheinlich nicht dicht. Könnte mir aber vorstellen, daß das ein Abfüller ist, und der der Einfacheit halber, die selben Kapsel verwendet. Ich hab mal was von einer Kooperation von Lavazza und Tupperware gehört.
    Was mir aufgefallen ist, daß auf der Tschibo-Seite was von 8 Gramm steht und die Lavazza-Kapseln haben glaub ich 5 Gramm.
     
  10. #10 FastFood, 04.03.2005
    FastFood

    FastFood Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    1
    Hi bartderk,

    hab gerade auf der Cafissimo-Seite ein Filmchen über die Technik der Maschine gesehen. Wie sieht denn die Kapsel von innen aus, bzw. nachdem der Espresso durchgelaufen ist?
    Es sieht so aus, als ob die Cafissimo nur ein Loch oben und unten in die Mitte macht, und als ob die Mitte der Kapsel durch eine Gitterstruktur verstärkt worden ist. Ein Foto wäre cool.

    Wenn ja, dann wird das wohl nix mit den Lavazza-Kapseln. Die sehen nämlich aus, wie ganz normale Milchdöschen und die Maschine macht eine ganze Menge Löcher oben und unten rein.

    Wenn es Dir hauptsächlich um Espresso geht, dann verkauf doch die Cafissimo und besorg Dir ne Lavazza Blue. Die gibt es zur Zeit noch auf Ebay für ca. 130€, obwohl die Maschine normal ca 300€ kostet. Siehe hier:
    http://www.kaffee-board.de/cgi-bin....za+blue



    Edited By FastFood on 1109944305
     
  11. #11 bartderk, 04.03.2005
    bartderk

    bartderk Gast

    Hi fastfood,

    die Kapseln sehen auch bei der cafissimo aus wie normale Milchdöschen. Es wird dann von der Maschine ein Loch oben und unten gestochen und innerhalb der Kapsel ist oben so eine Art Sieb. Das Wasser kommt dann von oben in die Kapsel, durch das Sieb in der Kapsel durch das untere Loch letztendlich in die Tasse. Wird dann bei der Lavazza wahrscheinlich so sein, dass der Aluverschluss als Sieb fungiert, wenn dort mehrere Löcher gestochen werden. Bei den Lavazza-Kapseln ist kein Sieb drin?

    Grundsätzlich schmecken die übrigen Sorten gut und werden auch von mir getrunken. Der Espresso ist ordentlich im Geschmack das schon, aber er hat halt eine saure Note. Das liegt aber am Kaffee, hab nämlich bei Tchibo mal nen Espresso getrunken und der hat genauso geschmeckt.
     
  12. #12 Bierbrauer, 04.03.2005
    Bierbrauer

    Bierbrauer Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,
    stellt euer Licht doch nicht so unter den Scheffel.
    Es kann nicht nur Millionäre geben mit Maschinen für 1000 € aufwärts.
    Auch mit kleineren Geräten bekommt man schon tollen Espresso hin.
    Ich hab mir zwar jetzt so einen alten Gastro-Dampfer gekauft, aber vorher bereits seit über einem Jahrzehnt auf einer alten Quelle-Maschine ganz gute Espressi gemacht.
    Heute hab ich dann auch mit der Post die für 2,00 € (in Worten zwei Euro - nein es waren nur 1,99 €) eine unbenutzte Uralt-Quelle-Maschine - dem Design nach aus den 70-ern - bei ebay gesteigerte Siebträger-Espresso-Maschine erhalten.
    Bin gespannt auf die ersten Ergebnisse, aber auch sehr zuversichtlich, daß sie guten Espresso macht. Immerhin stammt sie noch aus der guten alten Zeit, in der die Farbe Orange noch total in war; und damit gar keine falschen Verdächtigungen aufkommen, der Korpus ist aus orange lackiertem Vollmetall und nicht aus billigem Plastik (gabs damals wohl noch nicht).:D
    Also ruhig mal nach so ner Maschine bei ebay gucken.
    2 € kann man ja ruhig mal in den Sand setzen - auch als Student (geht man mal einen Tag nicht in die Mensa).
    Grüße, Armin.



    Edited By Bierbrauer on 1109968730
     
  13. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    2
    [color=#000080:post_uid0]Da kann ich Armin nur zustimmen.
    Das Kapselzeugs is auf die Dauer viel zu teuer.
    Lieber ne Krus Novo oder sonst en kleine Thermoblock Kiste und ne Solis der Zassenhaus Mühle.
    Schmeckt besser und is auf die Dauer billiger.

    Die Lavazza Kapseln habe ein Sieb eingebaut. Da ist nicht die Kapsel selber die Aromaverpackung sondern ne Tüte aussen rum.

    cheers
    afx
     
  14. #14 FastFood, 06.03.2005
    FastFood

    FastFood Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    1
    Hi afx,

    ja Du meinst aber die alten Espresso Point Kapseln.
    Da ist die ganze Kapsel ein Sieb.
    Aber beim neuen "Lavavazza Blue"-System sehen die Kapseln völlig anders aus. Ist wie gesagt einfach ein Milchdöschen mit Kaffee gefüllt. Das Sieb stanzt sich die Maschine selber.
    Ist auch viel weniger Abfall als bei Espresso Point.
    Aber deshalb werden die Lavazza-Kapseln wohl auch nicht in der Cafissimo funktionieren. Wahrscheinlich dient das Sieb dazu bei hohen Druck dafür zu sorgen, daß der Alu-Deckel nicht nach oben wegfliegt.
    Über die Philosophie der Kapseln kann man lange streiten. Man mag das halt oder nicht. Für den morgentlichen 2 Minuten Espresso ohne Reinigungsorgien ist das halt perfekt.



    Edited By FastFood on 1110105473
     
  15. #15 FastFood, 19.03.2005
    FastFood

    FastFood Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    ich hab jetzt mal 2€ investiert und mir ein 10er-Pack Cafissimo-Kapseln gekauft, um zu prüfen, ob das auch in der Lavazza blue funktioniert.
    Die Kapseln sind bis auf 1-2mm identisch. Sieht fast so aus, als kämen die Kapseln bzw. vielleicht auch die Maschinen vom gleichen Hersteller.
    Wenn man die Kapseln aufmacht, sieht man aber, daß in der Cafissimo-Kapsel über und unter dem Kaffee noch ein kleines Sieb eingelegt ist. Die Cafissimo macht im Gegensatz zur Lavazza blue nämlich nur ein großes Loch in der Mitte und das Wasser wird dann über diese Siebe verteilt. Die Lavazza blue bohrt einfach viele Löcher oben und unten in die Kapsel.

    Also mutig wie ich bin die Kapsel in die Maschine und laufen gelassen. Es lief dann sehr langsam, und raus kam eine helle dünne Plörre (einige werden jetzt sagen, daß das bei Tschibo so gehört :;): ). Es liegt wohl daran, daß wegen des eingelegten Siebes die Lavazza blue oben in den Deckel keine anständigen Löcher mehr bohren kann, und deswegen zu wenig Wasser durchläuft.

    Schade, sah erst sehr vielversprechend aus.

    Die Cafissimo wird wohl von Gaggia gebaut. Hat jemand eine Ahnung, wer die Lavazza-Maschinen baut.

    Gruß,

    Sascha
     
  16. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    Die Cafissimo-Maschine wird von Gaggia hergestellt, sie ist bis auf die Brühgruppe und der Steuerelektronik baugleich mit der Gaggia Evolution. :;):


    Gruß
    Stefan
     
  17. #17 FastFood, 19.03.2005
    FastFood

    FastFood Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    1
    Ja, das hatte ich auch schon in einem anderen Forum gefunden.

    Aber wer baut die Lavazza Kisten? Die Technik der Kapseln ist sehr ähnlich.



    Edited By FastFood on 1111271038
     
  18. #18 dancerkiel, 09.05.2009
    dancerkiel

    dancerkiel Gast

    AW: Tchibo cafissimo erfahrungen

    Also Leute Hallo erstmal, ich habe auch eine Tschibo Cafissimo. Wenn euch der Kaffee nicht schmeckt, dann füllt einfach euren Kaffee in die Kapseln das funktioniert bestens. Nehme den Esspresso von Lavazza und fülle ihn in die Kapseln schmeckt hervoragend. Die Kapseln kann man sehr oft benutzen einfach auswaschen und immer frisch befüllen am besten oben dann mit Alufolie verschliesen und ab in die Maschine.
     
  19. #19 Student88, 19.09.2009
    Student88

    Student88 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    AW: Tchibo cafissimo erfahrungen

    Geht das auch mit der entsprechende Einstellung für den Espresso (also mit hohen Druck?)?
     
  20. #20 Gregorthom, 19.09.2009
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.897
    Zustimmungen:
    1.123
    AW: Tchibo cafissimo erfahrungen

    Der Druck ist immer der Gleiche, so um die 4bar, da gibt es keine unterschedlichen "Einstellungen".

    Gruß
    Gregor
     
Thema:

Tchibo cafissimo erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Tchibo cafissimo erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. Klimagerät fürs Büro - Erfahrungen?

    Klimagerät fürs Büro - Erfahrungen?: Hallo, 30 Grad im Büro sind einfach zu viel, deswegen will ich eine aktive Kühlung für die tropischen Tage anschaffen. Die Frage ist: Monoblock,...
  2. Mit welchen Röstereien aus dem Internet habt Ihr gute Erfahrungen

    Mit welchen Röstereien aus dem Internet habt Ihr gute Erfahrungen: Hallo zusammen, nachdem ich meine Maschine nun seit einigen Monaten habe, möchte ich natürlich viele Bohnen probieren. Und am einfachsten ist es...
  3. Melitta Reparaturservice Erfahrungen

    Melitta Reparaturservice Erfahrungen: Hallo, es gibt bei Melitta für 169 Euro einen Pauschalen Reparaturservice. ( Meine Barista von 2016 : Kein Milchschaum,Entkalkung läuft in die...
  4. [Erledigt] div. Wasserkocher, Tchibo, Fellow Stagg, Hario

    div. Wasserkocher, Tchibo, Fellow Stagg, Hario: Ich will mich beim Wasser erhitzen verändern und da sich im laufe der Zeit einiges angesammelt hat, muss ich meinen Bestand entschlacken....
  5. Cubita Epsresso Bohnen Erfahrung?

    Cubita Epsresso Bohnen Erfahrung?: Hi, nach dem mir meine letzter Loeffel meines neuen lieblings Bruehkaffees aus ging (FIXX Coffee Cubano), habe ich mir mal CUbita Bohnen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden