Tchibo ruft wg. Sicherheitsmängeln Espressokocher zurück

Diskutiere Tchibo ruft wg. Sicherheitsmängeln Espressokocher zurück im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Heute stand es in meiner Tageszeitung: Bei dem von Tchibo seit Juni verkauftem elektrischen "Espresso"kocher besteht ein erhebliches...

  1. #1 ergojuer, 02.08.2006
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    336
    Heute stand es in meiner Tageszeitung: Bei dem von Tchibo seit Juni verkauftem elektrischen "Espresso"kocher besteht ein erhebliches Sicherheitsrisiko. Es ist wohl schon vorgekommen, dass sich im Betrieb das Unter- vom Oberteil gelöst hat und so schlagartig Dampf entweicht.
    Das Gerät wird unter Boardies kaum Verbreitung gefunden haben. Der eine oder andere kennt evtl. aber doch jemanden, der so etwas zu Hause stehen hat.
    Hatte hier im Forum letztlich nicht sogar jemand nach dem Teil gefragt?
    So sieht es aus:
    [​IMG]
    Siehe auch: http://www.tchibo.de/is-bin/INTERSH...ra7AmJ2J6JLLn5mwY5s=?TemplateId=tch_de_recall
     
  2. #2 Holger Schmitz, 02.08.2006
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.286
    Zustimmungen:
    1.731
    Habe es vorübergehend mal angepinnt !
     
  3. #3 Kein Tee-ma, 28.08.2006
    Kein Tee-ma

    Kein Tee-ma Gast

    Rückruf wieder gestoppt!

    Hallo,
    von der Tchibo-Hotline habe ich eben erfahren, dass der Rückruf gestoppt ist, nachdem weitere Prüfungen durch ein anderes Institut die Sicherheit des Kochers bestätigt hätten. Mir wurde auch gesagt, dass (trotz des Stopps der Rückrufaktion) die Rückgabe auch ohne Kassenbon in jeder Filiale möglich sei.

    Ich werde das Gerät wohl trotzdem zurückgeben, weil mir der Kaffee daraus nicht so toll geschmeckt hat. Vielleicht habe ich auch noch nicht genug getüftelt? Hat jemand gute Erfahrungen damit und einen Tipp zum Mahlgrad?

    Jedenfalls: Der "Espresso"-Kocher mit der ArtikelNr. 231564 soll (nun doch) sicher sein.

    Frank (neu dabei, bis dahin interessierter Besucher )
     
  4. mamici

    mamici Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Re: Rückruf wieder gestoppt!

    Ich habe einen elektr. Kaffeekocher von Bialetti auf dem Garten im Einsatz. Siehe z.B. hier:

    http://cgi.ebay.de/Elektrische-Espr...9QQihZ015QQcategoryZ32903QQrdZ1QQcmdZViewItem

    und bin sehr zufrieden damit.

    Zum Geschmack und Mahlgrad:

    auch ein Handespressokocher will "eingekocht" sein. Auspacken und gleich ersten Kaffee kochen, halte ich für keine gute Idee. Zunächst mehrmals nur mit Wasser aufkochen, damit Rückstände, die bei der Produktion hängen geblieben und beim Erhitzen noch ausdünsten könnten, erstmal auszuschliessen sind. Den ersten Kaffee sollte man meiner Meinung nach ruhig wegschütten und/oder eine Nacht im Gerät belassen und dann entsorgen.

    Zum Mahlgrad: die meisten Pulver, die Du im Handel so kaufen kannst, haben einen Mahlgrad, wie sie die Espressokanne liebt. Zum ersten Test würde ich Dir einfach mal den Lavazza Crema e Gusto in der Vakuum-Dose empfehlen (gibts glaub ich auch bei Plus). Damit solltest Du schon einen recht guten Espresso hinkriegen und kannst Dir einen Eindruck vom Mahlgrad machen.

    Wenn Du es exquisiter möchtest, kannst Du natürlich auch zur Kaffeerösterei Deines Vertrauens gehen und Dir eine Menge Deiner Wahl mahlen lassen. Wenn Du sagst, wofür der Kaffee sein soll (wenn Du nicht schon automatisch gefragt wirst), dann kriegst Du auch den richtigen Mahlgrad für den Kocher.

    mfg mamici

    P.S.: was für den Siebträger ein guter Kaffee ist, muß nicht automatisch auch in der Kanne top schmecken (und schon garnicht gleich).
     
  5. #5 Kein Tee-ma, 21.10.2006
    Kein Tee-ma

    Kein Tee-ma Gast

    Danke für die guten Tipps!,

    ich habe den Kocher nicht an Tchibo zurück gegeben und bin mit der Handhabung und der Optik ganz zufrieden. Geschmacklich bin ich nach wie vor nicht sooo glücklich. Ich habe schon länger zwei Maschinen für die Herdplatte und hatte aus Komfortgründen den Elektrokocher von Tchibo gekauft. Ich hatte gehofft, damit gleichmäßigere Ergebnisse und einen besseren Geschmack zu bekommen. Das ist aber nicht der Fall.

    Habe inzwischen mit verschieden Mahlgraden (Tchibomühle) und Wassermengen probiert und die Ergebnisse sind besser. Nach meinem Eindruck muss man den Kocher auch rechtzeitig per Hand ausschalten und sollte nicht auf die Abschaltautomatik warten, sonst wird es anscheinend zu heiß und der Kaffee schmeckt verbrannt.

    Pur schmeckt es mir noch nicht, mit Milch und -schaum schon, aber echten Espresso kann man natürlich auch gar nicht erwarten. Bestimmt lande ich bald bei einer "richtigen" Maschine. Hier im Board gibt's ja genug Info dazu.
     
  6. #6 lukaslokomo, 23.10.2006
    lukaslokomo

    lukaslokomo Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    6
    Ich kenne tatsächlich jemanden, bei dem das Ding explodiert ist! Durfte dann seine Küche neu streichen (und das 3 tage vor der großen Hochzeitsfeier.....)

    Grüße

    Lukas
     
  7. cibao

    cibao Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    1
    Vielleicht sollten die mal Ihren Espresso zurückrufen :mrgreen: :twisted:
     
  8. #8 DierdreDipstick, 02.01.2007
    DierdreDipstick

    DierdreDipstick Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2004
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Sollte dieser Thread nicht langsam in der Versenkung verschwinden dürfen?

    Man hat sich zwar mittlerweile dran gewöhnt, aber in einem Board wie diesem ständig diese Kombination aus "Espresso" und "Kocher" sowie den Namen "Tchibo" in dem Betreff eines der Top-Drei-Threads zu sehen, wirkt ein wenig befremdlich.

    Gruß und Frohes Neues Jahr an alle,
    Andreas
     
Thema:

Tchibo ruft wg. Sicherheitsmängeln Espressokocher zurück

Die Seite wird geladen...

Tchibo ruft wg. Sicherheitsmängeln Espressokocher zurück - Ähnliche Themen

  1. BEZZERA BZ10 Gehäuse zerlegen wg. orangefarbener LED?

    BEZZERA BZ10 Gehäuse zerlegen wg. orangefarbener LED?: Das Kaffee-Netz-Forum und seine Mitglieder sind super! :) Das 1. Problem "Dichtring am Siebträger" habe ich heute erfolgreich lösen können, auch...
  2. Bezerra BZ10 Wasser läuft zurück in den Tank bei Bezug und baut kein Druck auf

    Bezerra BZ10 Wasser läuft zurück in den Tank bei Bezug und baut kein Druck auf: Hallo, ich habe seit einigen Jahren eine Bezerra BZ 10 im Einsatz und musste bisher nur einmal den Pressostat tauschen. Ansonsten hatte ich nie...
  3. [Erledigt] div. Wasserkocher, Tchibo, Fellow Stagg, Hario

    div. Wasserkocher, Tchibo, Fellow Stagg, Hario: Ich will mich beim Wasser erhitzen verändern und da sich im laufe der Zeit einiges angesammelt hat, muss ich meinen Bestand entschlacken....
  4. Vorstellung und erster Test: Elektrische Kaffeemühle von Tchibo

    Vorstellung und erster Test: Elektrische Kaffeemühle von Tchibo: Hallo, ich war auf der Suche nach einer neuen Mühle und wollte nach jahrelanger Nutzung einer Melitta Molino meine elektrische Mühle aufrüsten....
  5. Sicherheitsventil Espressokocher / Caffettiera (MOFEM?) intakt?

    Sicherheitsventil Espressokocher / Caffettiera (MOFEM?) intakt?: Hallo zusammen, ich habe kürzlich einen Espressokocher / eine Caffettiera erworben, die ich gerne wieder benutzen würde, jedoch bin ich mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden