Technische Frage zu Dual Boiler bezüglich Spitzenlast / Heiz-Regelung

Diskutiere Technische Frage zu Dual Boiler bezüglich Spitzenlast / Heiz-Regelung im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, aus Neugier und auch aufgrund praktischer Relevanz (Küchenrenovierung...) beschäftigt mich das Thema Stromaufnahme von Dual...

  1. #1 madralf, 28.01.2021
    madralf

    madralf Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Hallo zusammen,

    aus Neugier und auch aufgrund praktischer Relevanz (Küchenrenovierung...) beschäftigt mich das Thema Stromaufnahme von Dual Boiler Espressomaschinen.

    Ich war der Meinung, dass Dual Boiler "normalerweise" beide Kessel mit voller Leistung heizen, falls notwendig. Laut Online Hersteller/Händler-Angaben trifft das aber nicht (immer) zu.

    z.B. wird bei der Quick Mill Vetrano vom Hersteller 2350W angegeben, was plausibel scheint. Bei der Rocket R Cinquantotto finde ich online Angaben von ca. 1500W und bei der ECM Synchronika Angaben von 1200 bis 2500W.
    Alles E61 Dual Boiler mit ähnlich großen Kesseln und Heizelementen, so weit ich weiß.

    Mir ist bekannt, dass viele Modelle für den amerikanischen Markt (120V) als 20A und 15A Varianten angeboten werden (oder umschaltbar sind). Letztere heizen die Kessel abwechselnd.
    Ist diese Heiz-Strategie auch bei uns üblich? Gibt es bei den bekannten Herstellern tatsächlich Unterschiede in der Steuerung, die die unterschiedlichen Angaben der Gesamt-Stromaufnahme erklären? Oder sind die Angaben oft einfach inkorrekt?

    Vielleicht kann mich hier jemand erleuchten... Vielen Dank!

    PS: Hintergrund meiner Frage: Die Stromversorgung meiner "Espresso-Ecke" müsste beim Küchenumbau evtl. angepasst werden.... oder meine Upgrade-Pläne..
     
  2. #2 TheBoNe, 28.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2021
    TheBoNe

    TheBoNe Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2015
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    425
    Ich weiß es von der Rocket R58, da werden die Boiler abwechselnd beheizt (max. Leistungsaufnahme 1550 Watt)

    ich denke bei den meisten wird wohl die Gesamtleistung begrenzt.

    sagen wir mal so, wenn 2 x 1400 Watt Heizungen und die Pumpe gleichzeitig laufen und am Ende knapp 3000 Watt zustande kommen, kann es in der ein oder anderen Küche mit zusätzlichen Verbrauchern (Toaster Kühlschrank Lampe) schon mal eng werden
     
    madralf gefällt das.
  3. #3 Gerwolf, 28.01.2021
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    577
    Ich kann bei meiner La Spaziale Dream von Full Power auf Eco umstellen, dann heizen wohl die Boilerheizungen zwingend nur seriell.
     
    madralf gefällt das.
  4. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.472
    Zustimmungen:
    4.821
    Mal so, mal so, abhängig vom jeweiligen Modell.
    Mit einem 16 A Stromkreis kommst du für jede Haushalts-Espressomaschine aus.
     
    madralf, cbr-ps und Cappu_Tom gefällt das.
  5. #5 TheBoNe, 29.01.2021
    TheBoNe

    TheBoNe Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2015
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    425
    [
    Das stimmt - wenn ich jedoch die Möglichkeit habe (weil geplanter Küchenbau), würde ich die Steckdose einzeln absichern. Diese Empfehlung beruht auf der VDE100, die besagt, dass dauerhaft angeschlossenen Geräte (wie Waschmaschine Spülmaschine usw) mit einer Leistung von mehr als 2,2 kw, an einer einzeln abgesicherten Steckdose angeschlossen werden sollen. ——- Das es auch anders funktioniert ist schon klar.
     
    madralf und cbr-ps gefällt das.
  6. #6 kohler1202, 29.01.2021
    kohler1202

    kohler1202 Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    27
    Hallo,

    normalerweise erreicht man nie die volle Last. Wenn die Maschine aufgeheizt ist und Kaffee bezogen wird wird hauptsächlich die Pumpe betrieben. Die Heizelemente werden zu dieser Zeit keine Volllast haben, da die Maschine eben schon aufgeheizt ist.

    VG
    Kai
     
    madralf gefällt das.
  7. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.472
    Zustimmungen:
    4.821
    Deshalb schrieb ich ja:
     
  8. #8 madralf, 29.01.2021
    madralf

    madralf Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Danke an Alle für die Rückmeldungen!
    Wieder was gelernt. Dann werde ich das mitberücksichtigen bei der DB Auswahl. Das stellt so manche Kandidaten im neuen Licht dar.

    Bezüglich 16A Anschluss:
    Ein separat abgesicherter 16A Anschluss wäre natürlich optimal. Dann gäbs da keine Bedenken mehr. Wird sich in unserer Küche aber leider wahrscheinlich nicht spielen..... Es sei denn, ich kick den Geschirrspüler raus... Eigentlich spül ja ohnehin meistens ich ab.... Aber ob das meine Frau zulässt.... Vielleicht ein Möbelhaus-Karton-Geschirrspüler als Tarnung..? Hmm...

    Da sprichst du eine Frage an, die mich auch beschäftigt! Ich hab ja eigentlich angenommen, dass die Heizer immer nur Ein/Aus geschaltet werden, also nur 100% oder 0%, keine "Teillast", und der PID Regler (falls vorhanden) quasi über Pulsweitenmodulation sich der Zieltemperatur annähert, indem er die Ein/Aus-Schaltfrequenz ändert. Aber vielleicht gibts da auch unterschiedliche Systeme....? Ist aber rein aus Interesse. Bei der Planung muss ich von der maximalen Stromaufnahme ausgehen.
     
  9. #9 TheBoNe, 29.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2021
    TheBoNe

    TheBoNe Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2015
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    425
    nein - die Heizung ist entweder an oder aus wenn also die Pumpe läuft heizt die Heizspirale per se immer im Brühboiler um das kalt nachströmenden Wasser zu erwärmen
     
Thema:

Technische Frage zu Dual Boiler bezüglich Spitzenlast / Heiz-Regelung

Die Seite wird geladen...

Technische Frage zu Dual Boiler bezüglich Spitzenlast / Heiz-Regelung - Ähnliche Themen

  1. Kurze technische Frage zu Thermoblocks (Ascaso vs. QM)

    Kurze technische Frage zu Thermoblocks (Ascaso vs. QM): Hallo zusammen, ich habe eine QM mit einem Thermoblock und damit der auszuschwenkenden Dampflanze. Beim Umschalten von Espressobezug zu...
  2. Technische Frage zu Bohnen, Alter, Mahlgrad, Eureka Specialita usw.

    Technische Frage zu Bohnen, Alter, Mahlgrad, Eureka Specialita usw.: Hallo zusammen, ich bräuchte mal eure schnelle Meinung zu den Kaffeebohnen, dem Alter und der Durchlaufzeit usw. und habe keinen...
  3. BFC Junior Plus Levetta: Technische Frage

    BFC Junior Plus Levetta: Technische Frage: Hallo, ich habe bei meiner Maschine einen relativ starken Rücklauf in den Wasserbehälter. Unschön besonders, da diese Maschine einen...
  4. Technische Fragen zur Mazzer SJ

    Technische Fragen zur Mazzer SJ: Mir ist eine ziemlich runtergerockte Mazzer Super Jolly zugelaufen. Jetzt habe ich mir natürlich in den Kopf gesetzt diese wieder fit zu machen....
  5. technische Frage zur innenliegenden Beschichtung eines Boilers

    technische Frage zur innenliegenden Beschichtung eines Boilers: Hallo @all! Relativ oft lese ich von Maschinen oder Leuten die Maschinen mit Kupferkessel besitzen deren Kesselinnenseiten mit irgendwas...