Teewasserdüse

Diskutiere Teewasserdüse im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich benötige mal Hilfe. bei meiner Faema kommt das Wasser aus der Teewasserdüse sehr heiß und dampfig heraus. Ist das normal oder sollte...

  1. #1 coffee_oli, 07.03.2012
    coffee_oli

    coffee_oli Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich benötige mal Hilfe.

    bei meiner Faema kommt das Wasser aus der Teewasserdüse sehr heiß und dampfig heraus. Ist das normal oder sollte da nicht ein Wasserstahl kommen.

    Wenn das nicht normal ist, woran könnte das liegen?

    Danke für gute, hilfreiche Tipps.

    Gruß
    Oli
     
  2. #2 Scheusal, 07.03.2012
    Scheusal

    Scheusal Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    68
    AW: Teewasserdüse

    Da dieses Wasser aus einem Dampfboiler kommt, oder dem Teil in dem der Dampf bereitgestellt wird, ist es völlig normal dass das Wasser stellenweise mit mehr als 100°C aus dem Dampfboiler kommt und etwas rumspratzelt.
     
  3. #3 mcblubb, 07.03.2012
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.534
    Zustimmungen:
    1.195
    AW: Teewasserdüse

    Für das Gros der Maschinen ist das normal. WEnn Du eine Maschine mit Kaltwasserbeimischung hast, wäre diese falsch eingestellt.

    Ob es Faemas gibt, die das haben weiß ich nicht. Was für eine hast Du denn?

    Gruß

    Gerd
     
  4. #4 coffee_oli, 07.03.2012
    coffee_oli

    coffee_oli Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    AW: Teewasserdüse

    ...ich habe eine Faema Due Bj.´98
     
  5. #5 Mark_Twain, 07.03.2012
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    27
    AW: Teewasserdüse

    Laut Anleitung hat die Faema Due so eine einstellbare "Heißwassersparanlage".
     
  6. #6 coffee_oli, 07.03.2012
    coffee_oli

    coffee_oli Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    AW: Teewasserdüse

    Hallo Mark,

    leider habe ich noch keine Anleitung zu meiner Maschine. Hast Du eine? könntest Du mir die Seite ggf mailen?
     
  7. #7 Mark_Twain, 07.03.2012
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    27
    AW: Teewasserdüse

    Sorry, ich habe mich vertan. Ich habe hier nur die Anleitung einer Due S, die du ja auch schon bekommen hast hast (dort auf Seite 21). Ob die A auch so ein einstellbares Ventil hat, weiß ich leider nicht. Falls nicht, musst du mit dem Spratzeln aus dem Heißwasserauslauf leben.
     
  8. #8 coffee_oli, 07.03.2012
    coffee_oli

    coffee_oli Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    AW: Teewasserdüse

    ja, diese Anleitung habe ich, aber die ist für neuere Modelle als meine.
     
  9. #9 coffee_oli, 07.03.2012
    coffee_oli

    coffee_oli Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    AW: Teewasserdüse

    ....habe gerade mal in meine Maschine geschaut. Die Leitung die zum Teewasserventil führt kommt direkt aus dem unteren 1/3 des Kessels. Da ist nicht mehr zwischen.
     
  10. #10 mcblubb, 07.03.2012
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.534
    Zustimmungen:
    1.195
    AW: Teewasserdüse

    Na klar hast Du eine. Hast Dich doch dafür bedankt;-)

    Anyway:

    Mach den Seitendeckel aud der Seite ab, wo die heßwasserausgabe ist. Folge dann der Wasserleitung. Landest Du ohne über ein weiteres Ventil zu kommen am Kessel, hast Du keine Kaltwasserbeimischung. Wenn doch, dann am schwarzen handrad richtung dem Miuszeichen drehen.

    Wenn nicht - hast Du eben den Standart-Zustand der meisten Espressomaschinenuser.

    Gruß

    Gerd
     
  11. #11 coffee_oli, 07.03.2012
    coffee_oli

    coffee_oli Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    AW: Teewasserdüse

    hallo Gerd,

    ja, ich habe eine Anleitung. Ber eben für ein Nachfolgemodell. Und da ist vieles eben anders als bei meiner. So zum beispiel auch die Bezugstastenprogrammierung. Das funktioniert bei meiner ganz anders als in der Anleitund beschrieben.

    Daher habe ich "keine" für die Maschine (das Modelljahr) die ich habe.

    Darauf bezog sich das, "ich habe keine....."
     
  12. raini

    raini Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    AW: Teewasserdüse

    Manche japanischen Grüntees werden ja mit einem Pinsel/Besen
    aufgeschäumt. Das wäre doch genau der richtige Job für deine
    Maschine. ;)
    (Blöderweise ist das Wasser zu heiss für Grüntee.)
     
Thema:

Teewasserdüse

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden