temperatur messen

Diskutiere temperatur messen im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; hallo! um genauer zu wissen was in meinem röster passiert, wollte ich die temperatur messen. jetzt habe ich verschiedene optionen entdeckt und...

  1. #1 schnick.schnack, 28.05.2007
    schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    hallo!

    um genauer zu wissen was in meinem röster passiert, wollte ich die temperatur messen. jetzt habe ich verschiedene optionen entdeckt und bin mir unsicher was überhaupt geeignet ist. ich wäre dankbar für etwas licht in meinem dunkel!

    1. Infrarotmessung bis ca 300°C (muss man wohl nicht viel dazu sagen), ist das irgendwie brauchbar? ich kann ohne etwas dazwischen genau auf meine bohnen "zielen". doch was wird dann gemessen? die luft? die bohnen? vermutlich ersteres.

    2, Backofenthermometer, bis 300°C: so teile die man sich in den herd stellen kann. weiss jemand wo bei diesen dingern die temperatur gemessen wird? am ende des dorns oder über die ganze länge? Für so ein teil könnte ich ein kleines loch in den deckel bohren und den dorn reinstecken. das ende würde dann knapp über dem rührer schweben. falls die temperatur am ende gemessen wird, wäre das eine robuste lösung. falls die temperatur jedoch irgendwie über die ganze länge gemessen wird, wäre die wärmequelle zu heterogen (da es teilweise ausserhalb des rösters wäre) und deshalb vermutlich eher ungeeignet.

    3, Digitales Backofenthermometer (mit fühler am kabel): die teile gehen so bis 300°C. der vorteil hierbei wäre, dass man den fühler in den bohnen baden lassen könnte. damit hätte man vermutlich ne ganz passable messung. etwas sorge bereitet mir der fühler und das kabel wegen der eventuell sehr hohen temperaturspitzen der heissluftpistole. ich weiss leider nicht wie heiss es etwa 15 cm von der pistole wirklich ist. sicher keine 600°C aber dennoch...

    Die Frage ist ganz generell, ist ein Verfahren komplett ungeeignet? Oder gibt es noch etwas, dass ich bisher übersehen habe?

    lg,
    schnick
     
  2. #2 Nightstalker, 29.05.2007
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    21
    IR Messgeräte sind so eine Sache, die sind entweder gut und sau teuer oder günstig und ziemlicher Mist, jedenfalls war das mal so!?
    Wenn du sowas aber hast dann versuchs doch mal, gemessen wird die "Oberflächentemp" des anvisierten Gegenstandes also in dem Fall der Bohne. Wie genau und präzise das ist kannst du dir ja anhand von Vergleichsmessungen "errechnen". Die Entfernung zum Messobjekt ist auch ausschlaggebend, je näher du drann bist um so kleiner ist der Messpunkt, man muss sich das wie den Lichtkegel einer Taschenlampe Vorstellen, je weiter er leuchtet desto breiter wird er genauso ist es beim IR Thermometer, wenn du also eine einzelne Bohne messen willst musst du schon auf 20-30 cm rangehen.

    Das Bratenthermometer misst "irgendwo", ich denk mal der Fühler ist nur Temperaturleiter es wird also auch der Teil außerhalb des Rösters Einfluss haben.

    Die Einzige sinnvolle Möglichkeit seh ich in einer Messung direkt im Röster mit einem "eingebauten" Thermometer. Wie das aussieht ist eigentlich egal, es sollte zumindest 300°C aushalten und nicht direkt unter der Heißluftpistole sitzen.
    Es kann auch ein Bratenthermometer es darf aber keinen zu langen Fühler haben. Bei Grillern gibts solche Thermometer in den Deckel integriert, sowas müsste in deinem Fall gehen.

    Ansonsten gibts eine Reihe elektronischer Messgeräte. Schau einfach mal in einem Fachgeschäft vorbei und frag nach brauchbaren Lösungen. Fühler gibts sogar mit weit über 1000°C, bei den Leitungen gibts aber auch welche die recht viel aushalten aber da kann dir der Fachhändler bestimmt weiter helfen.
    Die Firma Axon in Fr. stellt Kabel für Temperaturbereiche bis weit über 1000°C her also geben tut es sowas schon ;)

    lg
     
  3. #3 schauschun, 29.05.2007
    schauschun

    schauschun Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    faellt mir gerade so als moeglichere tip ein:

    ladenbauer/ausstatter fuer pizzerien. immerhin hat so ein professioneller pizza-elektro-ofen auch mehr als 400 °C.
     
  4. #4 koffeinschock, 29.05.2007
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    das ir-thermometer wär ne feine sache, wenn du sie einsetzen kannst. du wirst wohl recht zuverlässig die bohnentemperatur messen können, ABER: es darf nichts reflektierendes da sein, da du sonst eine totale hausnummer mißt. weiterhin musst du beachten, daß ir-thermometer einen konischen meßbereich haben: je weiter du weg bist, desto grösser der bereich und desto ungenauer die messung (interpolation...)

    das backofenthermometer klingt eigentlich nicht schlecht, es sollte an der spitze messen (das ist üblicherweise ein bimetallthermometer) leider ist es auch recht träge.

    der stecker vom elektronischen temperaturfühler wird sicherlich keine 300grdc mitmachen, aber du kannst ja messen, wie heiß es in 15cm ist...wofür hast du denn die fühler? ;)
    so bis 60, maximal 80grdc sollte der steckverbinder mitmachen
     
  5. #5 apfeltiger, 29.05.2007
    apfeltiger

    apfeltiger Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Thermoelement mit Glasseiden-Isolierung geht bis 400ºC.
    Mit Teflon bis 250º.
    Evtl. kann man ja auch die Isolierung entfernen :)
     
  6. #6 koffeinschock, 29.05.2007
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    die lötstellen halten aber nur maximum 140grdc aus - das lot wird zwischen 150 und 160grdc flüssig.
    wenn an dem element das kabel als kabelschwanz herausschaut, geht natürlich mehr (hab hier eins, das ist einfach länger und geht bis 1200grdc)
     
  7. #7 apfeltiger, 29.05.2007
    apfeltiger

    apfeltiger Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte eher an die üblichen geschweißten Thermoelemente (140ºC wäre ja sonst recht wenig, wird leicht an einer Espressomaschine erreicht). Konnte nichts genaueres finden, aber ich gehe davon aus daß die Schweißverbindung 600º und mehr aushält (nur eine grobe Schätzung?).
     
  8. #8 koffeinschock, 30.05.2007
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    ich glaube, wir reden massiv aneinander vorbei :mrgreen:

    ich meinte den übergang vom temperaturfühler zur meßleitung, welche zur anzeige führt. häufig hast du eben stecker oder klemmstellen - beide halten nicht sonderlich viel temperatur aus.
    wenn direkt am element ein kabelschwanz vorhanden ist, so sollte der mehr aushalten. aber auch stoffummantelte leitung hält nicht so viel an temperatur aus, sollte aber auch nicht so wichtig sein, denn da hast du üblicherweise nicht so hohe temperaturen.
     
  9. #9 mcblubb, 30.05.2007
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.511
    Zustimmungen:
    1.171
    Hm -ich habe noch nie darüber nachgedacht. Aber ich habe noch ein professionelles IR-Thermometer. Ich denke bei einer der nächsten Röstsessions werd cih das mal ausprobieren. Mein Gerät ist übrigens von Raytek...

    Gruß

    Gerd
     
  10. #10 schnick.schnack, 30.05.2007
    schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die vielen Antworten! Dann werde ich mich mal noch ein wenig umsehen. Es sollten also theoretisch alle Möglichkeiten zumindest funktionieren.

    Kannst Du über das Ergebnis berichten? Wäre für mich sehr interessant! Was kostet denn ein professionelles? Vermutlich mehrere hundert Euros?

    lg,
    schnick
     
  11. #11 mcblubb, 30.05.2007
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.511
    Zustimmungen:
    1.171
    Wenn Du nicht zu weit von Mannheim wohnst, darfst Du Dir mein IR Thermometer gerne mal ausleihen. Ich habs die letzten 3 Jahre nicht mehr benutzt.....

    Gruß

    Gerd
     
  12. #12 schnick.schnack, 30.05.2007
    schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    leider wohne ich ca 517 km weiter oben im norden. schade!
    aber danke fürs angebot!

    lg,
    schnick
     
  13. #13 Nightstalker, 30.05.2007
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    21
    Richtig, von 20 € Billigmist dessen Messgenauigkeit in etwa an die Genauigkeit der Handflächenmessung herankommt, bis hin zur 20.000,- € IR Wärmebildkamera gibt es da alles.

    Preis ist hier nicht unbedingt das Hauptkriterium, du solltest mal die genaue Anforderung kennen und dir überlegen ob ein IR Thermometer überhaupt das richtige ist für deine Zwecke, dann kannst du dir eins aussuchen dass deinen Anforderungen gerecht wird und dabei halbwegs exakt misst. Ich denk du wirst zwischen 100 und 250 € rechnen müssen für ein brauchbares Gerät. Von Voltcraft gibts zwar auch welche unter 100,- aber aber... naja.
     
  14. #14 schnick.schnack, 30.05.2007
    schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    ach gott! nee, soviel geld geb ich nicht für meinen heissluftpistolenrührröster aus. das ist ja schon der halbe weg zum gene oder behmor (wenn er dann mal kommt). entweder leiste ich mir ein ratethermometer oder ich lass es bis dahin einfach sein und röste nach gefühl.

    lg,
    schnick
     
  15. #15 koffeinschock, 30.05.2007
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    nun...das ist eine ziemlich allgemeine aussage. die meßgenauigkeit auch von einem billigst-ir-thermometer ist besser als gedacht, was ein blick in die datenblätter eröffnet. selbst so "tolle" thermometer von fluke und co sind nicht viel genauer. woran es bei den billigen geräten hapert ist die reproduzierbarkeit bei vergleichbaren umständen und evtl. noch die ansprechzeit - beides für den heimanwender in den meisten fällen total udn absolut vernachlässigbar. (gut, ich hab leicht reden, besitze ich doch ein hochgenaues präzisons-handthermometer mit mehreren typ k-thermoelementen, die extra gefertigt worden sind. aber selbst das spielt noch in der kinderliga, wenn man spezielle geräte für eichfähige messungen heranzieht...)
     
  16. #16 Nightstalker, 31.05.2007
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    21
    Naja es sollten hald gewisse grundlegende Dinge passen... Ich hab mir auch schon öfter überlegt ein IR Thermometer zu kaufen mir aber dann wieder gedacht es bringt nix wenn ich jetzt ein billiges nehm womit ich dann wieder nicht alles so messen kann wie ich will und ein teures war mir "zu teuer" ;)

    Reproduzierbarkeit ist ja gerade bei sowas enorm wichtig, was hilft mir eine Messung wenn die jedes mal anders ausfällt und ich nie weiß ob nun tatsächlich die Werte so anders sind oder nur das Thermometer anders misst.

    Die besseren Thermometer haben hald noch so Zusatzfeatures wie Durchschnittsmessung, Max./Min. Alarm usw. Das wär grad beim Rösten recht nützlich. Eine Temp ablesen wirst du auch bei einem 20 € Teil können. Ich würd dennoch auf Fühlermessung setzen, auch weil du dabei nicht erst den Deckel öffnen musst.

    Vielleicht ist der Trichter an deinem Röster den du da mal fotografiert hast genau für sowas gedacht???

    lg
     
  17. #17 schnick.schnack, 31.05.2007
    schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    hi!

    den deckel öffnen müsste ich gar nicht. der deckel hat eine relativ grosse öffnung, durch die ich ich gut messen könnte.
    der sinn des trichters ist mir immer noch nicht ganz klar. vielleicht um zusätze wie zucker oder ähnliches zugeben zu können. zum messen der temperatur denke ich kaum. allerdings wollte ich genau dort, falls ich mich für ein thermometer mit fühler entscheide den fühler reinhängen.

    lg,
    schnick
     
  18. #18 Nightstalker, 31.05.2007
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    21
    Würd ich fast so machen, musst nur drauf achten dass der Fühler nicht am Metall anliegt sonst verfälscht du dir das Ergebnis.
     
  19. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    730
    Bevor hier sündteure Highend-Thermometer empfohlen werden - bedenkt bitte dass sebst in professionellen Trommelröstern nicht die Bohnentemperatur gemessen wird bzw. gemessen werden kann, sondern nur die Röstertemperatur, also quasi eine Summe aus einer Kontakt- und Konvektionsmessung in der Trommel. In 30 Jahre alten Probat-Röstern hängt auch nur ein vermeintlich langsames Bimetallthermometer - trotzdem konnte und kann man damit vernünftig arbeiten. :wink:


    Gruss
    Stefan
     
  20. #20 Nightstalker, 01.06.2007
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    21
    Eben, sagt ja keiner dass er ein teures kaufen soll... nur ein billiges IR Thermometer ist hald nicht grad die beste Lösung denk ich.

    Ein guter Fühler an der richtigen Stelle sollte reichen und ist nicht teuer.

    Wichtig ist dass man weiß was und wie man es tut.
     
Thema:

temperatur messen

Die Seite wird geladen...

temperatur messen - Ähnliche Themen

  1. Quest, Temp Messen , Elektronik

    Quest, Temp Messen , Elektronik: Ich messe bei meinem Quest mit 2 Thermofühlern, K-Type und einem Voltcraft 204. Soweit paßt das auch. Es scheint so zu sein, daß jetzt bereits zum...
  2. Hilfe bei der Temperatur -.-

    Hilfe bei der Temperatur -.-: Hallo zusammen, ich habe die La Certa Evo und möchte gerne eine Brühtemperatur von ca. 92-94 grad erzielen. Unter der Maschine habe ich einen...
  3. [Verkaufe] Brühgruppenthermometer für E61 Brühgruppen

    Brühgruppenthermometer für E61 Brühgruppen: Liebe Espressofreunde, heute möchten wir euch unsere neuen Brühgruppenthermometer vorstellen. Wie gewohnt in einem polierten Edelstahlgehäuse,...
  4. Zusammenhang Druck, Temperatur, Höhe über N.N. - meine Magica PID

    Zusammenhang Druck, Temperatur, Höhe über N.N. - meine Magica PID: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin in diesem Forum hier richtig weil ich ja eher eine technische Frage habe ;) Also meine Bezzera Magica soll...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden