Temperaturmesspunkte Quest M3

Diskutiere Temperaturmesspunkte Quest M3 im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, da bei mir bald die ersten Röstungen mit dem Quest M3 anstehen und ich mich im Vorfeld schon ein wenig eingelesen habe ist mir noch nicht...

  1. #1 cafesolo, 12.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2014
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
    Hallo,

    da bei mir bald die ersten Röstungen mit dem Quest M3 anstehen und ich mich im Vorfeld schon ein wenig eingelesen habe ist mir noch nicht ganz klar wo u. mit welchen Temperaturfühlern am besten gemessen wird.
    Das die Messfühler u. Artisan für ordentliche Röstungen nicht zwingend notwendig sind ist mir bewusst. Doch um Röstprofile zu vergleichen und zu Diskutieren finde ich es ganz hilfreich.
    Auf Home-Barista gibt es ja einige Themen zum Quest M3 u. viel Info zu den Temperaturmesspunkten. Auch gibt es diverse Thermokupplungen etc. vom Nutzer "EricS" http://users.rcn.com/erics/Quest_Thermocouples_04.pdf. Da Englisch noch nie mein Steckenpferd war u. ich gerne hier im KN mehr Informationen dazu hätte, wäre es schön, wenn sich hier die erfahrenen Quest-Nutzer einbringen würden.

    Auf Home Barista hat der Nutzer "afan" folgende Bilder in seinem Thread Quest M3 BT probe position - Home Roasting • Home-Barista.com

    Ich hoffe es gibt keinen Ärger, wenn ich die beiden Bilder als Diskussionsgrundlage hier einstelle ?

    [​IMG]

    [​IMG]

    Zu sehen sind verschiedene Messpunkte am Quest.


    MET (Maximum Environment Temperature - Maximale Umgebungstemperatur) --> ockergelbe T-Linie
    ET (Environment Temperature - Umgebungstemperatur um die Bohnenmasse) --> rote T-Linie
    BT (Bean "Pile" Temperature - Mischtemperatur um die Bohnen) --> blaue T-Linie
    BT2 --> grüne T-Linie

    Auf dem Röstprofilblatt ist gut zu sehen, dass es erhebliche Abweichungen von BT2 zu BT u. ET gibt.

    Meine Frage ?

    Wie habt ihr die Messpunkte an Euren Quest's gelegt ?

    Gibt es Quest-Nutzer die mit Hilfe von Nutzer "EricS" (Home-Barista) ihren Quest getunt haben ?

    Welche Messfühler verwendet ihr wo ?

    Danke vorab!

    Grüße Uwe
     
  2. #2 nobbi-4711, 12.03.2014
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.440
    Zustimmungen:
    1.187
    AW: Temperaturmesspunkte Quest M3

    Für die Mesung der Bohnentemp würde ich BT2 für am sinnvollsten halten. ET misst wohl mehr die Strahlungswärme der Trommel, MET die Temperatur der einströmenden Luft. BT dürfte wohl alles ein bisschen beinhalten, bissl Bohnen, bissl Wand, bissl Luft.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  3. #3 wusaldusal, 12.03.2014
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    252
    AW: Temperaturmesspunkte Quest M3

    Kann ich Marcus nur beipflichten. BT und MET halte ich für sinnbefreit...

    BT2 scheint ganz gut positioniert, die Abluft allerdings komplett daneben. Wo genau diese bei dem Gerät gemessen werden kann, kann ich leider nicht sagen da ich das Gerät nicht kenne und die Ströme nicht weiß
     
  4. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.324
    Zustimmungen:
    671
    AW: Temperaturmesspunkte Quest M3

    Ich halte MET nicht für sinnfrei, wenn die Bohnen auf zu heissen Flächen anliegen, wird sich das nicht positiv auf die Bohnen auswirken.
    Für mich ist MET wie ein Indikator, ich habe bei der RB auch anfänglich die Trommelwand gemessen, um zu erahnen was sich im Inneren bald zeigen wird und um die Trommeltemperatur immer unter 275°C zu halten.
    Allerdings würde ich mir am M3 dünnste Fühler dafür setzen, so sieht das ja abschreckend aus.
     
  5. mbabst

    mbabst Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    135
    AW: Temperaturmesspunkte Quest M3

    Ich kann Ingo nur beipflichten! Der MET Probe ist absolut sinnvoll damit die Bohnen nicht auf einer zu heissen Fläche anliegen. Ich bin auch immer zwischen maximal 275 und 300°C. Zudem siehst du an diesem Messpunkt sofort die Änderungen, welche du am Ampere- und Lüfterregler vornimmst (sofern der Probe dünn ist und somit eine schnelle Reaktionszeit hat).

    Ich halte hingegen ET und BT2 für sinnfrei. BT2 gibt dir zu tiefe Temperaturen und du hinkst meist den sensorischen Merkmalen hinterher, weshalb kann ich dir nicht erklären. Schau mal im Diagramm oben, du hast dann den 1st Crack zwischen 180 und 185 Grad. Das deckt sich nicht wirklich mit den Röstanleitungen, welche du so im Netz findest (und auch nicht mit der Röstanleitung von Fricke). Auch die Endtemperatur stimmt überhaupt nicht. würdest du bis 225 rösten, hättest du nur noch Kohle! ;-)

    ET ist eine Mischung aus allem und nicht wirklich aussagekräftig.

    BT gibt nach meiner Erfahrung die Temperatur im Bohneninnern am besten wieder und die Röstanleitungen lassen sich mit BT sehr gut nachvollziehen. Der Probe wird dabei nur ganz knapp von der Bohnenmasse bedeckt.

    Ich messe mit BT und MET. Insbesondere die MET hat mir sehr geholfen bei der Reproduzierbarkeit.

    Ich habe den MET Probe beim genannten Eric bestellt. Der Probe ist ganz dünn und passt perfekt. Auch die Bestellabwicklung ging problemlos über die Bühne. Kann ich nur empfehlen.
     
  6. #6 cafesolo, 13.03.2014
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
    AW: Temperaturmesspunkte Quest M3

    Danke erstmal für die Antworten. Die Meinungen scheinen ja doch etwas auseinander zu gehen.

    Mir ist gar nicht aufgefallen, dass der Messpunkt BT2 eine Röstkurve hervorbringt, bei der der 1.Crack im Bereich 180-185°C liegt. Das kann eigentlich nicht sein. Der sollte ja bei 196°C-200°C liegen. Könnte man da nicht im Pkt. BT einen Messfühler mit biegbarere Spitze einbauen u. diese nach unten biegen ?
     
  7. mbabst

    mbabst Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    135
    AW: Temperaturmesspunkte Quest M3

    Ja BT2 ist definitiv zu tief obwohl der Fühler direkt in den Bohnen liegt. Da wird wahrscheinlich eher die Bohnenoberfläche gemessen. BT ist höher und deutlich näher dran an der effektiven Bohnen-Temperatur. Der Fühler wird dabei minimal von den Bohnen bedeckt. Ob ein gebogener Fühler noch zusätzlich etwas bringt, habe ich nicht versucht.

    Fakt ist, mit den BT und MET kannst du Profile gut nachrösten und die Angaben decken sich mit den meisten Röstanleitungen. Spar dir das Geld für BT2.

    Was du auch noch beachten solltest, der Quest auf dem Bild oben ist ein älteres Modell, eventuell wurden da die Messpunkte bei den neueren (ich habe den aktuellsten) nochmals minimal versetzt. Auch hier im Board sind verschiedene MOdelle im Umlauf, deshalb bekommst du auch unterschiedliche Meinungen.

    Btw. Bubikopf röstete auch mit dem neusten Modell und mit BT und MET.
     
  8. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.324
    Zustimmungen:
    671
    AW: Temperaturmesspunkte Quest M3

    Was sind das denn überhaupt für Fühler?
    Ich meine wir sind uns alle einig denke ich, dass wir bei 197-204°C den ersten Crack erwarten, wenn ein Fühler da hinterherhinkt, ist das Schrott.
    Fühler müssen im Ideal 1:1 korrespondieren, alles Andere wäre suboptimal.

    Ich finde 4 Temperaturen interessant:
    1. Tambient (T Lufteintritt) / TA
    2. Tdrum_surface (T Trommeloberfläche) MET (im Quest wird aber nur die gestaute heisse Luft, außerhalb der Trommel gemessen)
    3. Tbeanpile (T Bohnen-Luftgemisch) BT / BT2 (beim Quest müsste man schauen welche Fühlerposition 100% i.d. Bohnenmasse misst)
    4. Tenvironment (T Luft-Trommel, Abluft)
     
    gunnar0815 gefällt das.
Thema:

Temperaturmesspunkte Quest M3

Die Seite wird geladen...

Temperaturmesspunkte Quest M3 - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Quest M3 Edelstahltrommelröster Gas+ Elektro

    Quest M3 Edelstahltrommelröster Gas+ Elektro: Zum Verkauf steht ein gebrauchter Trommelröster aus Edelstahl für den Hausgebrauch. Der Quest M3 ist ein kleiner Trommelröster mit einer...
  2. Neues Quest M3s Modell 2019

    Neues Quest M3s Modell 2019: Guten Abend zusammen, In den letzten Monaten habe ich mich hier durch etliche Threads zum Thema Heimrösten durchgelesen und möchte mich an...
  3. [Erledigt] Quest M3 v2 (Heimröster/Profilröster)

    Quest M3 v2 (Heimröster/Profilröster): N'abend! Verkauft wird ein gebrauchter, gut erhaltener Heimröster: Quest M3 Version 2 Der Röster ist ca. 4 Jahre alt und in einem guten Zustand....
  4. Quest M3 wo landen die Silberhäutchen?

    Quest M3 wo landen die Silberhäutchen?: Hi, mein Quest scheint die Silberhäutchen von der Trommel in die "Kühlvorrichtung" nicht mehr zu transportieren. Woran kann das liegen? Lüftung...
  5. Quest M3S Explosionszeichnung

    Quest M3S Explosionszeichnung: Hallo, wie im Titel gesagt, ich hätte gerne eine Explosionszeichnung vom M3SSSS, das Video auf Youtube paßt nicht ganz zum M3S. Grund der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden