Temperaturregelung Boiler Francis Francis X1 Trio

Diskutiere Temperaturregelung Boiler Francis Francis X1 Trio im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Leute, Ich versuche meine Francis Francis X1 Trio zu reparieren. Nachdem ich die durchgebrannte Boiler Heizung ausgetauscht habe, zeigt...

  1. #1 Matchlessernst, 30.12.2020
    Matchlessernst

    Matchlessernst Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leute,

    Ich versuche meine Francis Francis X1 Trio zu reparieren. Nachdem ich die durchgebrannte Boiler Heizung ausgetauscht habe, zeigt sich folgenden Fehler.
    Sie heizt, bis das Überdruckventil öffnet. Auch wenn die Temperaturanzeige schon Dampftemperatur hat,
    liegen 220V an der Heizung an. Die Rote Kontrollleuchte leuchtet.

    Die Temperatur wird rein elektronisch geregelt. Es sind zwei Fühler im Boiler verbaut.
    Der eine ist einfach eingesteckt und mit Wärmeleitpaste (ich habe eine frische nachgefüllt) versehen.
    Er zeigt folgende Messwerte:
    4,5 K Ohm bei 130°C, 1,9 K Ohm bei 20°C (blaues Anschlusskabel)

    Der zweite mir Unbekannte ist eingeschraubt, mit Keramikisolierung.

    Er hat folgende Werte, die mir viel zu gering erscheinen:
    2 M Ohm bei 130°C, 5,6 M Ohm bei 20°C (gelbes Anschlusskabel)

    Weiß jemand, ob diese Werte stimmen? Wie heißen diese Fühler?
    Ich nehme an, dass einer dieser Fühler defekt ist oder ist der Fehler auf der Platine zu suchen?
    Hat jemand einen Schaltplan?

    Ich freue mich auf eure fachkundigen Antworten.
     

    Anhänge:

  2. #2 bon2_de, 30.12.2020
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    172
    1,9 kOhm bei 20° dürften für den Fühler mit dem blauen Kabel OK sein.
    Der Fühler mit dem gelben Kabel ist aber höchstwahrscheinlich kein Temperaturfühler. Das müsste ja eigentlich die Füllstandsonde sein. Bin mir aber nicht mehr 100% sicher. Wenn Du die Heizung erneuert hast, war doch der Kessel offen. War der Fühler mit dem gelben Kabel nur ein Metallstab, der in den Kessel ragt?
     
    Matchlessernst gefällt das.
  3. #3 Matchlessernst, 30.12.2020
    Matchlessernst

    Matchlessernst Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ja, es war nur ein Metallstab.
    Da hast du sicher recht, es ist eine Füllstandsonde.
    Dann muss ich also annehmen, dass die Platine hinüber ist.
    Hat da jemand einen Schaltplan?
     
  4. #4 bon2_de, 30.12.2020
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    172
    Schaltplan dürfte nicht zu finden sein. Mir ist zumindest keiner bekannt. Da die Maschine vollelektronisch gesteuert wird, würde ich mal die Heizungssteuerung untersuchen. Da müsste ein Triac drauf sein, über den die Heizung geschaltet wird. Vielleicht hat der nur einen Kurzschluss?
     
    old_bean und Matchlessernst gefällt das.
  5. #5 Matchlessernst, 30.12.2020
    Matchlessernst

    Matchlessernst Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    vielen Dank für den Tipp!
     
  6. #6 Matchlessernst, 30.12.2020
    Matchlessernst

    Matchlessernst Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    super! hast recht gehabt. Habe gerade nachgemessen und er hat einen Kurzschluss.
    Es ist der, der auf den Kühlkörper aufgenietet ist.
    Danke nochmal!
     
    bon2_de gefällt das.
  7. #7 Matchlessernst, 03.01.2021
    Matchlessernst

    Matchlessernst Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Sodala,
    habe den Triac samt vorgeschaltenem Diac zwischen A1und G ausgetauscht.
    Nun schaltet die Boilerheizung wieder ordnungsgemäß ab.

    Leider zeigt sich nun ein anderer Fehler.
    Wenn die Temperatur von 95° erreicht ist, schaltet zwar die Heizung aus,
    jedoch brennt weder die grüne Kontrollleuchte, noch lässt sich die Pumpe einschalten.
    Erst wenn ich den Dampfschalter kurz aus und einschalte, kommt die grüne Kontrolllampe und die Pumpe läuft an.
    Vielleicht weiß jemand Rat.
     
  8. #8 old_bean, 04.01.2021
    old_bean

    old_bean Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    182
    Also bei dieser Variante sollte die Maschine zuerst nach dem Einschalten automatisch auf Dampftemperatur aufheizen um dann unmittelbar wieder auf die Brühtemperatur zu regeln, ist die Temp wieder auf Brühtemp gesenkt erfolgt ein akustisches Signal. Erst dann kann die Pumpe angeschaltet werden und Kaffee bezogen werden. Diese Prozedur soll dafür sorgen, dass sie schneller aufgewärmt ist (was von der Idee her gar nicht schlecht ist). Die gelbe Leitung ist übrigens, wie schon gesagt, das Kabel zum Füllstandssensor.

    Überprüfe nochmal ob sie sich nicht eh gemäß meiner Beschreibung "normal" verhält.
     
  9. #9 Matchlessernst, 04.01.2021
    Matchlessernst

    Matchlessernst Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Das erklärt natürlich alles.

    Ich hatte bis jetzt eine Francis Francis X1, 2. Generation in Betrieb und war gewohnt,
    dass nach ca. zwei Minuten die grüne Kontrollleuchte brennt und auch Kaffee bezogen werden konnte.

    Hier war ich schlicht und einfach zu ungeduldig und konnte kaum glauben,
    dass es ca. 6 min. dauert, bis die Maschine betriebsbereit ist.
    Inzwischen habe ich die Funktionsweise der 3. Generation verstanden.
    Sie ist jetzt wieder in vollem Umfang hergestellt und macht einen super Espresso.

    Vielen Dank nochmal für deine kompetente Hilfe!
     
Thema:

Temperaturregelung Boiler Francis Francis X1 Trio

Die Seite wird geladen...

Temperaturregelung Boiler Francis Francis X1 Trio - Ähnliche Themen

  1. QuickMill QM67 - Temperaturregelung von Kaffeebrühgruppe defekt

    QuickMill QM67 - Temperaturregelung von Kaffeebrühgruppe defekt: Hallo an alle QuickMill Besitzer und Bastler - heute morgen hat mich meine geliebte QuickMill aus dem Schlaf gerissen, als sie beim täglichen...
  2. Bezzera BZ10 Upgrade: Volumetrik, Preinfusion, Temperaturregelung, Rückspülautomatik und mehr

    Bezzera BZ10 Upgrade: Volumetrik, Preinfusion, Temperaturregelung, Rückspülautomatik und mehr: Vor ca. einem halben Jahr habe ich mir mit der Bezzera BZ10 meine erste Siebträgermaschine geleistet und gleich angefangen damit zu...
  3. [Erledigt] Bonavita 1L Wasserkocher digitale Temperaturregelung BV382510V

    Bonavita 1L Wasserkocher digitale Temperaturregelung BV382510V: Servus zusammen, Wegen Umstiegs auf Siebträger verkaufe ich unseren nur ca. 1 Jahr ausschließlich für Aeropress Kaffee genutzten Bonavita...
  4. Gaggia America, Temperaturregelung

    Gaggia America, Temperaturregelung: Liebes Forum Heute hab ich eine etwas ungewöhnliche Frage, deshalb folgt jetzt gleich ein kleinerer Roman. Ausgangslage wie folgt: Ich betreibe...
  5. Wie funktioniert die Temperaturregelung Cimbali M30 im Gas-Betrieb?

    Wie funktioniert die Temperaturregelung Cimbali M30 im Gas-Betrieb?: Hallo, kann mir jemand erläutern, wie die Gas- bzw. Temperaturregelung bei der Maschine funktioniert? Die elektrische Seite funktioniert; das...