Temperatursurfen Turmix TX 10

Diskutiere Temperatursurfen Turmix TX 10 im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Boardies, nach familiär bedingter längerer Forums-Abstinenz melde ich mich wieder zurück... Die Turmix TX10, die mich vor 3 Jahren...

  1. #1 kosmonaut_laika, 08.05.2018
    kosmonaut_laika

    kosmonaut_laika Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Boardies,

    nach familiär bedingter längerer Forums-Abstinenz melde ich mich wieder zurück...

    Die Turmix TX10, die mich vor 3 Jahren beschäftigt hat läuft nun endlich, Shots sind auf Anhieb schon mal relativ ok. Ich habe allerdings den Eindruck, die Temperatur ist etwa zu hoch -> Kaffee etwas zu bitter, Crema zu dunkel.

    Hat jemand für das Maschinchen eine Routine für die optimale Brühtemperatur entwickelt/ herausgefunden?

    Freue mich über Hinweise - sonst muss ich selber rumexperimentieren - werde dann berichten.

    Schönen Abend,
    der Kosmonaut
     
  2. #2 Sebastiano, 08.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2018
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    2.748
    Hallo @kosmonaut_laika,
    ich habe die Technik Deiner Maschine nicht konkret recherchiert, aber soweit ich es in Erinnerung habe, ist die TX10 eine Thermoblockmaschine von Ende der 1970er Jahre, technisch vergleichbar mit den Quickmill Thermoblockmaschinen, richtig?

    Um Dein Temperatur-Problem richtig einschätzen zu können wären die folgenden Informationen hilfreich:
    • Welchen Kaffee verwendest Du – helle/dunkle Röstung, wann geröstet?
    • Eventuell durch Temperatursurfen eine niedrige Brühtemperatur provozieren – siehe unten
    • Bist Du sicher, dass die korrekten Thermostate für Caffè und Dampf eingebaut sind und korrekt arbeiten
      • Beispiel Quickmill: Caffè-Thermostat: 110°C, Dampf-Thermostat: 130°C
    • Hast Du an der Maschine gebastelt, eventuell die Thermostate vertauscht?

    Als Temperatur-Surfer. könntest Du statt dem üblichen 'hochheizen' durch 'aktives Temperatursurfen' (klick) mittels der Dampfheizstufe – genau das gegensätzliche Prozedere anwenden. Will sagen: nach Ende der Caffè-Heizphase als den quasi justierbaren/reproduzierbaren ‚Nullpunkt‘ eben einen verkürzten Leerbezug starten. Die Dauer des Leerbezugs entscheidet über ein allmähliches Absinken der Temperatur, ähnlich wie das Ansteigen der Temperatur durch die Dampfheizung.
    Eventuell ist das Prozedere nicht so treffsicher und schnell steuerbar wie beim Hochheizen durch die Dampf-Funktion, aber grundsätzlich dürfte das wohl funktionieren. Eine nachvollziehbare Temperaturkurve am Beispiel eines Quickmill-Thermoblocks kannst Du an dem Diagramm von @Pemischl in diesem Beitrag (klick) nachvollziehen. Selbst wenn das nicht 1:1 auf Deine Maschine übertragbar sein sollte, so kann es Dir ein Gefühl dazu vermitteln, was da temepraturseitig vor sich geht.

    Über das Geschmacksprofil. eines Caffès zu diskutieren erscheint aufgrund einer eigentlich mehr technisch begründeten Ausgangsfrage vielleicht überzogen – dennoch die ausdrückliche Frage nach Deiner Bohnensorten/Röstungen 'hell/dunkel' und dem Röstdatum.

    Zur Beeinflussung des Geschmacksprofils oder auch Deiner groben Klassifizierung 'zu bitter' oder 'zu dunkle Crema' ist die Darstellung von @Ganzo hilfreich, die den Einfluss der Brühtemperatur grob beschreibt, wenngleich das lediglich nur als grober Anhaltspunkt dienen kann, da die Temperatur eben nur einen Faktor der Geschmacksbeeinflussung berührt.
    Der Einfluß der Temperatur auf die Extraktion

    Brühtemperatur erhöhen. Ich verwende seit langem überwiegend heller geröstete, sortenreine Arabicas, die ich mitunter auch selbst mische. Die erfordern höhere Temperaturen, als die standardmäßig erreichbare Höchst- oder Idealtemperatur meiner Quickmill-Thermoblockmaschinen, und durch das 'aktive Temperatursurfen' auf höhere Temperaturen als die Standard-Temperatur kann ich speziell die für meinen Geschmack unerwünschten Säurenoten unterdrücken und die runderen, karamelligen Noten betonen. Würde ich bei ‚meinen‘ Röstungen niedrigere Brühtemperaturen fahren, hätte ich eine ziemlich saures Elixier in der Tasse.

    Brühtemperatur absenken. Die üblichen etwas dunkler gerösteten Blends mit Robustaanteil oder eben den üblichen Barschlampen sind ja etwas temperaturtoleranter, ja sie vertragen vielleicht auch niedrigere Temperaturen. Falls Du dunkle Röstungen verwendest, könntest Du das experimentell auch mal probieren, eben ganz nach Geschmack und je nachdem, welche Noten Du aus Deinen Bohnen betonen oder unterdrücken möchtest. Dazu ist die verlinkte Darstellung von Ganzo hilfreich, die den Einfluss der Brühtemperatur grob beschreibt, wenngleich das lediglich als grober Anhaltspunkt dienen kann, da die Temperatur eben nur einen Faktor der Geschmacksbeeinflussung berührt.

    Gruß, Sebastiano
    .
     
  3. #3 kosmonaut_laika, 08.05.2018
    kosmonaut_laika

    kosmonaut_laika Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sabastiano,

    deine Antwort ist verschwunden - kopiere sie aus dem Mail:
    ______
    Hallo @kosmonaut_laika,
    soweit ich es in Erinnerung habe, ist die TX10 eine Thermoblockmaschine, technisch vergleichbar mit den Quickmill Thermoblockmaschinen, richtig?

    Um Dein Temperatur-Problem richtig einschätzen zu können wären die folgenden Informationen hilfreich:
    Welchen Kaffee verwendest Du, helle/dunkle Röstung, wann geröstet?
    Bist Du sicher, dass die korrekten Thermostate für Caffè und Dampf eingebaut sind und korrekt arbeiten

    Hast Du an der Maschine gebastelt?

    ______

    Ich habe nur die defekte Pumpe durch eine Ulka EX5 ersetzt. Sonst gab es nicht zu basteln.
    Grundsätzlich dürften die Einstellungen passen - ich denke nur, da ist mehr rauszuholen an Geschmack.

    Ich verwende aktuell den Gran Crema von Parrotta.
     
  4. #4 Sebastiano, 08.05.2018
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    2.748
    Ja, ich hatte versehentlich zu früh auf 'Antwort' geklickt und meinen Betrag danach noch intensiv bearbeitet – so hat Deine Antwort meinen 'unfertigen' Betrag zeitlich überholt…;)

    Lies also den nun fertigen Beitrag nochmals und gehe auf die Fragen/Anregungen ein…

    Gruß, Sebastiano
    .
     
  5. #5 kosmonaut_laika, 09.05.2018
    kosmonaut_laika

    kosmonaut_laika Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Sebastiano! Ich bin überwältigt!

    Habe das nur schnell überflogen. Einiges ist mir (in der Theorie) bewußt, aber schon deutlich komplexer als ich mir das als Laie - der ich trotz 6jähriger Beziehung zu verschiedenen Einkreisern immer noch bin - vorstelle.

    Vielen Dank, werde das klang Kochende nutze mich in die Materie Einzuarbeiten und berichte - hoffentlich - über Erfolge.

    meint der Kosmonaut
     
  6. #6 kosmonaut_laika, 17.05.2018
    kosmonaut_laika

    kosmonaut_laika Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Viel los gewesen in den letzen Tagen, daher kam ich kaum zum Ausprobieren...

    Eine Kombination aus recht grober Mahnung (zumindest grober als ich es z.B. für die Simona gewohnt bin) in Kombination mit "umgekehrtem" Temperatursurfen - führt langem in die richtige Richtung. Beim Surfen bin ich noch in der Erprobungsphase - entweder "Dampf ablassen" (kann nie schaden :p) oder Leerbezug . Mal sehne.

    meint der Kosmonaut
     
Thema:

Temperatursurfen Turmix TX 10

Die Seite wird geladen...

Temperatursurfen Turmix TX 10 - Ähnliche Themen

  1. einfaches Temperatursurfen mit der Quickmill 3004

    einfaches Temperatursurfen mit der Quickmill 3004: Hi, angefixt durch diesen Beitrag: Umbau Quickmill 3004 Richtung Quickmill 3000 - Temperatursurfen/Temperaturmessung und der Tatsache, dass meine...
  2. Temperatursurfen mit Lüfter/Föhn

    Temperatursurfen mit Lüfter/Föhn: Bin heute zufällig auf ein YouTube Video gestoßen wo jemand mit einem Lüfter die Brühgruppentemperatur steuert: [MEDIA] Da ich auch ein BG...
  3. Rancilio Silvia - Temperatursurfen

    Rancilio Silvia - Temperatursurfen: Guten Tag liebe Leute, Ich hoffe dieses Thema ist noch nicht totgeredet... Ich verstehe etwas daran nicht ganz. Ist das Temepratursurfen immer...
  4. Rancilio Lucy Temperatursurfen und bodenloser Siebträger Problem

    Rancilio Lucy Temperatursurfen und bodenloser Siebträger Problem: Hallo an das KN-Forum, ich bin schon eine Weile stiller Mitleser und habe mich durch die vielen tollen Beiträge für eine gebrauchte Lucy...
  5. Temperatursurfen für Quickmill 0820: niedrigere Temperaturen erwünscht

    Temperatursurfen für Quickmill 0820: niedrigere Temperaturen erwünscht: Hallo zusammen, mal eine Frage an die erfahrenen QM-Nutzer: mit meiner 0820 praktiziere ich das Temperatursurfen, das @Sebastiano mehrfach...