Thermoblock Kaufberatung

Diskutiere Thermoblock Kaufberatung im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, meine alte Graef ES 81 hat nach 6 Jahren plötzlich den Geist aufgegeben und ich benötige dringend einen Ersatz! Eine Mühle von Graef ist...

  1. #1 Hannes Hoff, 15.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2019
    Hannes Hoff

    Hannes Hoff Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, meine alte Graef ES 81 hat nach 6 Jahren plötzlich den Geist aufgegeben und ich benötige dringend einen Ersatz! Eine Mühle von Graef ist bereits vorhanden. Da ich morgens wenig Zeit habe, soll es ein Thermoblock sein. wir trinken hauptsächlich Espresso mit Milch, die ich in der Mikrowelle erhitze. Wenn ich etwas Muße habe, schäume ich auch gerne auf. Wir trinken so 4-6 Tassen am Tag.
    Die Preisvorstellung liegt bei 400-600€.
    Für mich kommen von Quick Mill Cassiopea oder die Graef ES850EU, welche es momentan für 325€ gibt. Wichtig wäre mir zudem, dass normal Tassen unter den Auslauf passen. Wir reden hier also von 11-12 cm. Momentan bin ich in der großen Auswahl noch etwas verloren und kann mich nicht entscheiden. Für etwas Hilfe wäre ich dankbar!

    Gruß

    J.W.
     
  2. #2 S.Bresseau, 15.12.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.214
    Zustimmungen:
    6.086
    NiTo und Hannes Hoff gefällt das.
  3. #3 Hannes Hoff, 15.12.2019
    Hannes Hoff

    Hannes Hoff Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Danke! Gäbe es auch eine Thermoblock von Lelit?
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    11.409
    Zustimmungen:
    10.868
    nein
     
    NiTo gefällt das.
  5. #5 S.Bresseau, 16.12.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.214
    Zustimmungen:
    6.086
    Der Preis klingt erst mal verlockend. Was genau ist das an der jetzigen Graef defekt? Mein Eindruck ist dass die Graef Geräte öfter mal defekt sind und schwer bis gar nicht reparierbar sind. Gleiches gilt für zB Gastroback. Die anderen Hersteller von Thermoblock Maschinen, die ich kenne, spielen in noch niedrigeren Preisklassen, das lohnt sich erst recht nicht, da hast du nur noch mehr Stress.

    Für die QMs und Ascasos bekommt man problemlos alle Ersatzteile. Die verlinkte Ascaso Steel PID hat darüber hinaus ein Standard Siebträger Format und ein PID zum Einstellen und Regeln der Temperatur, darauf würde ich möglichst nicht verzichten. Auch QM bietet Maschinen mit PID an, die liegen dann aber meistens über 750€.
    Mein "Preisleistungssieger" ist die QM Silvano, die sich aber eher an Capputrinker richtet und keinen TB für Espresso hat.
     
  6. #6 Hannes Hoff, 16.12.2019
    Hannes Hoff

    Hannes Hoff Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Die Schraube im Brühkopf ist abgerissen,
     
  7. #7 benötigt, 16.12.2019
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    275
    Das wäre aber ein Problem, für das ein Servicemechaniker eine schnelle Lösung hat. Wenn sonst alles mit der Maschine stimmt, kann eine Reparatur eine gute, kostengünstige Option sein.
     
    cbr-ps gefällt das.
  8. #8 Hannes Hoff, 16.12.2019
    Hannes Hoff

    Hannes Hoff Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Habe die Maschine schon abgegeben. Kostenvoranschlag lag über dem Zeitwert. Habe die Maschine damals in der Metro für 180 bekommen und das ist bereits 6 Jahre her.
     
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    11.409
    Zustimmungen:
    10.868
    aktuell gibt es hier auch ein Gebrauchtangebot im Budgetrahmen:

    [Maschinen] - Ascaso Dream lime green zu verkaufen

    Wobei gebraucht ungünstig sein kann für jemanden der nicht selbst schraubt. Beim ersten Werkstattbesuch kippt das dann direkt wieder ins wirtschaftlich Nachteilige.
     
  10. #10 Hannes Hoff, 16.12.2019
    Hannes Hoff

    Hannes Hoff Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Das sehe ich auch so. Die Quick Mill Cassiopea wäre sicher nicht schlecht, allerdings hat sie kein PID und normale Tassen passen nicht unter den Auslauf.
     
  11. #11 benötigt, 16.12.2019
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    275
    Bei linearer Abschreibung ist dann tatsächlich jede Reparatur unsinnig.
    Dann gab es ja aber bereits genügend gute Vorschläge für hochwertigere Thermoblockmaschinen. Die höhere Anfangsinvestition ist dann aber auf 20 Jahre Abschreibung zu betrachten. Und bei guter Pflege (und regelmäßiger Wartung) ist die Langlebigkeit tatsächlich auf so einen Zeitraum ausgelegt.
     
  12. #12 benötigt, 16.12.2019
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    275
    Die neuen Evolution Modelle haben PID und bei abgenommenem Abtropfsieb passen auch hohe Tassen. Ist der Auslauf generell höher, spratzelt es bei Espressotassen zu viel daneben. Und Espresso war doch das Hauptgetränk (mit separat bereiteter Milch)? Ist dann immer eine individuelle Abwägung.
     
    cbr-ps gefällt das.
  13. #13 Hannes Hoff, 16.12.2019
    Hannes Hoff

    Hannes Hoff Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die Hinweise. sehen ich es also richtig, dass es in der Preisklasse bis 700€ zu der QM
    Orione oder Cassiopea keine Alternative gibt? Auf Spielereien wie PID müsste ich allerdings verzichten. Die Graef hat PID usw., der Espresso wird allerdings nicht so gut und sie hält nicht so lange.
     
  14. #14 benötigt, 16.12.2019
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    275
    Graef/ Sage/ Breville/ Gastroback sind alle nicht auf richtige "Ernsthaftigkeit" beim Espresso ausgelegt. Produktionsziel ist dort, günstig zu produzieren und über hübsches Marketing zu verkaufen. Man bekommt damit schon vernünftige Ergebnisse, wenn alle Parameter stimmen. Aber vorsichtig formuliert würde ich sie in eine untere Einsteigerklasse verorten.

    Ich tue mich schwer, einen guten Vergleich zu finden, aber vielleicht ist die Erklärung mit Besteck ganz nachvollziehbar: Du kannst mit Plastikbesteck genauso satt werden, wie mit einer Christoffle Vollsilber Garnitur. Da liegen dann nur ein paar Tausender Preisunterschied dazwischen. Plastik fliegt aber weg, wenn gebrochen, Christoffle haben noch die Enkel (die sich nicht trauen, es wegzuschmeissen, weil sie das Design so grässlich finden). Aber auf der ganzen Spanne gibt es z.B. auch noch sehr gute Edelstahlbestecke, die anspruchlos, funktional und durchaus ansehnlich sind.

    Mit Edelstahlbesteck bist Du dann bei Ascaso und Quickmill, weil es Thermoblock sein soll. Lelit, Rancillo wären in der gleichen Ecke noch Boilermaschinen. Um für Dich die persönlich wirklich beste Lösung zu definieren, musst Du Dir einen eigenen Vergleich erstellen: Maschinen und Funktionen auflisten, genauso wie die Preise. Bewerten, was Dir davon absolut essentiell vorkommt, was Du gerne hättest und was egal ist. Dann hast Du eine Shortlist, aus der Du bewerten kannst, ob Dir die eine oder andere mehr liegt, ob irgenndein Bachgefühl in eine spezielle Richtung tendiert und ob Dir letztendlich Mehr-/ Minderpreis die Sache wert wären.
    Und nur, um das nicht komplett auszuschliessen, kann auch eine Spalte für "Plastikbesteck" vorbehalten sein. Damit bist Du lange zurecht gekommen und hättest einen Wechsel nicht in Erwägung gezogen, wenn nicht eine Schraube abgebrochen wäre. Könnte ja weiterhin passen und vielleicht aufgrund des geringeren Preises alle anderen Argumente übertrumpfen.
     
    joost gefällt das.
  15. #15 S.Bresseau, 16.12.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.214
    Zustimmungen:
    6.086
    Ascaso bietet noch die Arc an, die ich sehr spannend finde, die aber wohl leider nicht in DE verfügbar ist. Ein Neuling aus der Schweiz hatte die mal fast neu sehr günstig angeboten bekommen und hat zugeschlagen. Je unbekannter, umso günstiger.

    Bei ausschließlich Milchmischgetränken käme evtl eine ESE Maschine von Spinel infrage, die sollen auch sehr robuste TB haben.
     
  16. #16 Hannes Hoff, 16.12.2019
    Hannes Hoff

    Hannes Hoff Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    War eben bei ein paar Händlern in Düsseldorf. Es ist die QM Cassiopea geworden. Habe sie auf 620€ gehandelt und denke der Preis ist gut. Hoffe es war die richtige Entscheidung.
     
    cbr-ps gefällt das.
  17. #17 S.Bresseau, 16.12.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.214
    Zustimmungen:
    6.086
    Gerade mal 130 Euro unter dem oben verlinkten Steel PID Angebot? Hab den Thread Verlauf gesehen, sorry kann das nicht nachvollziehen.
    Trotzdem viel Spaß damit!
     
    j*rg und cbr-ps gefällt das.
  18. #18 benötigt, 16.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2019
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    275
    Dualboiler (Korrektur: naturlich ein Dual-Thermoblock) ist völlig in Ordnung. Preis mit Verhandlungsergebnis auf Marktniveau. Entscheidung Dual vs. PID ist immer persönliche Präferenz.

    Mit etwas Probieren wird der TE feststellen, dass er bessere Ergebnisse in die Tasse bekommt, als mit seiner alten Maschine.
     
  19. #19 Hannes Hoff, 16.12.2019
    Hannes Hoff

    Hannes Hoff Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Das Angebot für die Steel hatte für mich ein komischen Beigeschmack. Zu der QuickMill habe ich keine Alternative gefunden. In zwei Fachgeschäften wurde mir die selbe Maschine empfohlen. Wichtig war mir auch; dass der Händler eine eigene Werkstatt hat und im Garantiefall selber tätig werden kann.
    Die Graef hat mich wegen des Preises und der vielen Spielereien gereizt. Das ist jetzt mein 5. Siebträger und ich war bisher immer im Billigsegment unterwegs. Hoffe ich habe jetzt etwas Vernünftiges hier stehen.
    Vom Ergebnis bin ich momentan allerdings noch etwas enttäuscht. Der Espresso ist zwar deutlich heißer als bei der Graef aber entweder läuft er zu schnell durch und ist wässrig oder der Druck geht auf über 11 Bar und er wird bitter. Hoffe das liegt an der Übung.
     
    Olivius gefällt das.
  20. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    11.409
    Zustimmungen:
    10.868
    Was für Bohnen nutzt Du?
    Die Greaf hatte vermutlich doppelwandige „Crema Siebe“, eine QM ist da schon etwas anspruchsvoller bzgl. Mahlgut und hat dafür auch mehr Potential im Ergebnis.
    Also gem. KN Mantra:
    1. frische, gute Bohnen verwenden
    2. richtige Balance aus Menge und Mahlgrad finden

    Dann klappt es auch mit gutem Espresso.
     
Thema:

Thermoblock Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Thermoblock Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Gaccia Classic kaputt - Kaufberatung was nun

    Gaccia Classic kaputt - Kaufberatung was nun: Hallo und erst mal danke für die Aufnahme im Forum! :) Unsere treue Gaccia Classic hat nach 20 Jahren nun endgültig das Zeitliche gesegnet und...
  2. Kaufberatung für eine schöne, kompakte Espresso-maschine

    Kaufberatung für eine schöne, kompakte Espresso-maschine: Hallo ihr, Mich würde eure Meinung interessieren. Wo ich gerade bin: La pavoni professional Einhebelmaschine Mazzer Mini electronic B Dieses...
  3. Espresso Waage Kaufberatung

    Espresso Waage Kaufberatung: Welche Waage nutzt ihr und könnt ihr empfehlen? Meine Soehnle Feinwaage hat nach 8 Jahren ihren Dienst quittiert. Leider gibt es das Model nicht...
  4. [Verkaufe] Turmix Thermoblock

    Turmix Thermoblock: Moin. ich habe hier noch zwei Thermoblöcke die ich nicht mehr verbauen will. Die Heizung funktioniert. Bei der kompletten Maschine ist mindestens...
  5. Mal wieder Kaufberatung - Zweikreiser/Dualboiler, kein PID, Kipphebel

    Mal wieder Kaufberatung - Zweikreiser/Dualboiler, kein PID, Kipphebel: Liebe Kaffee-Gemeinde, ich besitze seit Jahren eine Rocket Cellini V3 PID. Ich weiß die Maschine zu bedienen und kann damit sehr guten Espresso...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden