Thermoblock - Quickmill Orione Klon - Wenig Wasser und kein Druck. Magnetventil?

Diskutiere Thermoblock - Quickmill Orione Klon - Wenig Wasser und kein Druck. Magnetventil? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo. Ich bin am verzweifeln. Seit ein paar Tagen tropft nur etwas Wasser aus meinem Quickmill Orione Klon (Macchiavalley Kona). Habe das...

  1. #1 thecorvus, 25.09.2021
    thecorvus

    thecorvus Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Ich bin am verzweifeln. Seit ein paar Tagen tropft nur etwas Wasser aus meinem Quickmill Orione Klon (Macchiavalley Kona). Habe das komplette 3 Wege Magnetventil getauscht (Kosten waren ja nur 15€ für Ceme Ventil) jedoch brachte es keine Besserung.

    Wie rum kommt das Ventil? Da wo 1 steht garantiert als Zulauf und 2 zum Thermoblock, oder. Sonst hätte ich einen Fehler gemacht .

    Aus der Milchdüse läuft es normal. Jedoch läuft es nach Beendigung noch sehr lange nach. Aus der Brühgruppe tropft es bei Bezug und nach Beendigung läuft es noch weiter, bis plötzlich heißer Dampf entweicht.

    Vielen Dank schonmal im Voraus.
     
  2. #2 benötigt, 26.09.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.228
    Zustimmungen:
    3.882
    Deine Beschreibung ist verwirrend. Was war das Fehlerbild vor dem Ventiltausch? Wie hat alles angefangen? Ist der Fluss aus der BG normal, wenn kein ST eingespannt ist? Die Dampflanze ist bei den Bezugsarten korrekt ein und ausgeklappt? Kann Verkalkung als Ursache ausgeschlossen werden? Duschsieb und -platte sind sauber und gereinigt? Wenn Du da bitte noch ein paar Informationen nachlieferst, findet sich vielleicht ein Ansatz.
     
  3. #3 thecorvus, 26.09.2021
    thecorvus

    thecorvus Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Davor ging von einem auf den nächsten moment nichts mehr. Es kam nichts aus der brühgruppe. Lanze ist ok. Kein Kalk. Natürlich ist alles gereinigt. Jedes Wochenende wird komplett gereinigt. Nach dem Wechsel kommt nur wenig Wasser und irgendwann dampft es halt aus der brühgruppe.
     
  4. #4 thecorvus, 26.09.2021
    thecorvus

    thecorvus Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Bin mir auch mit der Richtung des Magnetventils nicht sicher. Also wie rum das Wege Ventil muss.
     
  5. #5 benötigt, 26.09.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.228
    Zustimmungen:
    3.882
    7410D118-D297-42CF-837C-4E8D6D084EC5.jpeg
    cr: kaffeezentrale.de
     
  6. #6 thecorvus, 26.09.2021
    thecorvus

    thecorvus Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Oh. Danke. Leider bekomme ich es so nicht vollständig in die korrekte Position gedreht. Es wäre Schlauch würde nicht rangehen und Kabel nicht lang genug.
     
  7. #7 thecorvus, 26.09.2021
    thecorvus

    thecorvus Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    So. Magnetventil ist nun korrekt angebracht. Leider kommt kein bis wenig Wasser aus der Brühgruppe. Wenn wenig kommt, dann ohne wirklich Druck dahinter.
     
  8. #8 benötigt, 27.09.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.228
    Zustimmungen:
    3.882
    Ich war mir von Anfang an nicht sicher, ob es das MV war. Soweit es das Fehlerbild ohne die angefragten Zusatzinformationen zulässt, geht mein Verdacht eher Richtung Verkalkung des TB.
     
  9. #9 thecorvus, 27.09.2021
    thecorvus

    thecorvus Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hnmmm. Da kommt aber einfach nichts raus wenn ich entkalke. Mache eine Kaltentkalkung mit Eilfix Pulver.
     
  10. #10 benötigt, 27.09.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.228
    Zustimmungen:
    3.882
    Hier gibt es eine Anleitung für das korrekte Vorgehen. Reinigungsanleitung Quickmill 0820 Der Thread dreht sich um die baugleiche 0820.

    Wenn der TB so stark zugekalkt ist, kann der Vorgang mehrere Runden brauchen.
     
  11. #11 thecorvus, 27.09.2021
    thecorvus

    thecorvus Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ah ok. Komisch ist nur dass es von einen Moment auf den anderen passierte.
     
  12. #12 benötigt, 27.09.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.228
    Zustimmungen:
    3.882
    Irgendwann ist dicht... Oder eine Ablagerung blockiert einfach. Selbstverständlich könnten andere Ursachen auch noch in Frage kommen (Pumpleistung nicht mehr da, abgeknickte Schläuche, etc.). Jedoch ist das eine Detail für mich ein besonderer Hinweis:
    Das deutet evtl. darauf hin, dass die verbleibenden Wasserreste im TB so stark erhitzt werden, dass sie verdampfen und nicht anders abfliessen. Das wäre auch eine Folge von Verkalkung.
    Ich gebe zu, dass ohne Inaugenscheinnahme alles nur geraten ist und denkbare Lösungsansätze. Irgendwie muss man dann die Optionen abarbeiten und sehen, was den Erfolg bringt.
     
  13. #13 thecorvus, 28.09.2021
    thecorvus

    thecorvus Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ich frage mich ob das verwendete Entkalkumgspulver aggressiv genug ist. Was benutzt ihr?
     
  14. #14 benötigt, 28.09.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.228
    Zustimmungen:
    3.882
    Amidosulfonsäure. Der Hauptbestandteil im.Eilfix Pulver.
     
  15. #15 thecorvus, 29.09.2021
    thecorvus

    thecorvus Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Komisch. Mit Eilfix löst sich wirklich nichts. Habe jetzt vier mal eine gemacht an einem Tag. Hat leider nichts geändert. Es kam wirklich nichts raus.
     
  16. #16 benötigt, 29.09.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.228
    Zustimmungen:
    3.882
    "Vier Mal gemacht" bedeutet, entsprechend der verlinkten Reinigungsanleitung? Weil das so klingen würde, als müsstest Du tatsächlich zerlegen und ggf. den TB tauschen, wenn der komplett dicht sein sollte. Vor dem Kauf von Ersatzteilen auf Verdacht wäre das aber sowieso die sinnvollere Vorgehensweise, um andere Faktoren auszuschließen.
    Da Du sagst, dass Du regelmäßig reinigst, müssten Dir aber zuvor auch schon Kalkablagerungen am Brühkopf aufgefallen sein. Aus der Ferne gehen mir nur die Ideen aus, was sonst noch sein könnte. Es hilft im Weiteren nur, da die Durchgängkeit zu prüfen.
     
  17. #17 thecorvus, 29.09.2021
    thecorvus

    thecorvus Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ja, viermal nach Anleitung. Muss ich den Bruhkopf von außen auch entkalken? Gereinigt wurde er regelmäßig. Nur entkalktn von außen halt nicht.
     
  18. #18 thecorvus, 29.09.2021
    thecorvus

    thecorvus Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Das Wasser tropft auch noch lange nach während der Entkalkung. Also wenns ich den Hauptschalter ausschalte, läuft bestimmt noch (aus Brühgruppe oder Lanze) eine Espressotasse nach. Nur als Ergänzung.
     
  19. #19 benötigt, 29.09.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.228
    Zustimmungen:
    3.882
    Du stellst einen echt vor Herausforderungen... ;)
    Also wenn die Entkalkerlösung noch so lange aufgrund der reinen Gravitation nachtropft, klingt das wieder nicht nach einer völligen Verstopfung. Wasser scheint in und durch den TB zu kommen. Das bedeutet aber auch, dass die Pumpe der Fehler nicht sein kann, weil sonst nichts in den TB kommen würde.
    Mir gehen die Ideen aus, was das Fehlerbild noch auslösen kann. Hast Du eine qualifizierte Werkstatt in der Nähe?

    Brühkopf von aussen abwischen reicht. Du würdest sehen, wenn da fette Ablagerungen wären.
     
  20. #20 thecorvus, 29.09.2021
    thecorvus

    thecorvus Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Letztes Jahr war es ähnlich und da war es das Magnetventil. Da hatte ich jetzt ein 15€ ceme als Ersatz genutzt für ein parker. Parker hätte 75€ oder so gekostet. Aber ist das selbe nehme ich an.
     
Thema:

Thermoblock - Quickmill Orione Klon - Wenig Wasser und kein Druck. Magnetventil?

Die Seite wird geladen...

Thermoblock - Quickmill Orione Klon - Wenig Wasser und kein Druck. Magnetventil? - Ähnliche Themen

  1. Flachstecker durchgebrannt - Quickmill Orione Thermoblock

    Flachstecker durchgebrannt - Quickmill Orione Thermoblock: Hi Zusammen Als neuer hier im Forum will ich noch kurz ein paar Worte zu meiner Wenigkeit loswerden. Von der Arbeit her habe ich einen...
  2. Quickmill Orione 3000 - Rost am Thermoblock?

    Quickmill Orione 3000 - Rost am Thermoblock?: Hallo zusammen, ich habe mir eine gebrauchte Quickmill Orione Mod 3000 angeschafft, die von außen betrachtet optisch einen sehr guten Eindruck...
  3. [Maschinen] Suche Quickmill Thermoblock Orione, 0820, 0835 etc.

    Suche Quickmill Thermoblock Orione, 0820, 0835 etc.: Hallo, ich suche für einen Freund eine gebrauchte Quickmill Thermoblock Maschine. Preislich sollte es unter 400 Euro bleiben. Danke für Angebote!
  4. NEUER THERMOBLOCK FÜR ASCASO STEEL UNO - KONKURRENT ZU QUICKMILL ORIONE 03000 ?

    NEUER THERMOBLOCK FÜR ASCASO STEEL UNO - KONKURRENT ZU QUICKMILL ORIONE 03000 ?: DEZEMBER 2013: Neues Modell von Ascaso Steel Uno nun auch mit einem Thermoblock! Ist das nun ein Konkurrent zur Quickmill Orione 03000? Meine...
  5. Thermoblock Quickmill vs Bereza bz 10

    Thermoblock Quickmill vs Bereza bz 10: Guten Tag liebe Community, es muss ein neuer Siebträger her und hoffe hier auf eine Antwort von euch Spezialisten. Hatte bisher eine Gaggia Paros....