Timemore Slim Plus

Diskutiere Timemore Slim Plus im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich habe mir die Timemore Slim Plus für die Zubereitung unterwegs per Aeropress gekauft. Alternative wäre die Timemore C2 oder die 1Zpresso Q2...

  1. #1 jack08, 04.02.2022
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2022
    jack08

    jack08 Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    36
    Ich habe mir die Timemore Slim Plus für die Zubereitung unterwegs per Aeropress gekauft. Alternative wäre die Timemore C2 oder die 1Zpresso Q2 gewesen. Für die Timemore Slim Plus habe ich mich dann aufgrund der plastikfreien Bauweise (vermutlich längere Haltbarkeit gegenüber der C2) und des (zumindest angeblich) schnelleren Mahlens in feinem Mahlgrad im Gegensatz zur Q2 und C1 entschieden. Netter Nebeneffekt ist noch, dass sie sich (wie die Q2) teilweise in der Aeropress verstauen lässt.

    Da es zur Timemore Slim Plus hier im Forum bis auf diesen Beitrag noch nichts an Erfahrungsberichten zu geben scheint, hier mein erster Eindruck:

    Haptik
    Hervorragend! Bis auf den Holzknauf komplett aus Metall, sehr griffig, schlanker und für mein Empfinden auch besser zu halten als die Comandante. Gut verarbeitet, nichts wackelt, keine Grate etc. Auf mich macht sie einen "wertigeren" Eindruck als die Comandante.

    Volumen
    Je nach Bohne. Für einen Becher Kaffee oder einen doppelten Espresso reicht es jedenfalls, für mehr muss man ggf. mehrfach mahlen. Für Omas Geburtstagskaffeekränzchen würde ich 'ne elektrische Mühle bevorzugen.

    Einstellung
    Der Mahlgrad lässt sich per Stellschraube an der Unterseite (wie bei Comandante und Co.) regulieren. Das geht sehr einfach und mit sehr deutlichen "Klicks". Nachteil - wie meistens (oder immer?) bei Handmühlen - ist, dass wenn man den Mahlgrad verstellen möchte, man sich die gewählte Einstellung gemerkt haben oder zunächst zurück auf Null stellen muss.

    Mahlvorgang
    Schnell. Sauschnell. Wow! Ich hatte bislang die Hario Mini Mill. Das ist kein Vergleich. 14 gr zwischen Espresso- und Filtermahlgrad unter 30 sec und ohne dass ich wie ein Irrer gekurbelt hätte. Ich hätte nicht gedacht, dass so etwas bei einer Handmühle möglich ist. Zumindest bei mittleren und dunklen Röstungen geht es butterweich (Helle habe ich nicht ausprobiert). Dass sich der per Magnet fixierte Holzknauf vom Griff löst, wie zuweilen zu lesen ist, ist mir noch nicht passiert.

    Mahlgut
    Für die Aeorpress völlig ausreichend homogen. Eignung für Filter habe ich nicht getestet, dem Anschein nach (recht homogen, ohne großen Feinanteil) sollte das aber gehen. ST-Eignung kann ich nichte beurteilen: Die Mühle kann schon sehr fein mahlen, ob die Abstufungen ausreichend klein sind oder hier auch das "Red Clix-Syndrom" auftritt, weiß ich jedoch nicht. Die statische Aufladung ist enorm, mit RDT aber gar kein Thema.
     
    Judokus, Prings, Chiliöl und 2 anderen gefällt das.
  2. AlexHH

    AlexHH Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2021
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    142
    Für Filter auf Reisen finde ich sie auch perfekt. Bei espressofeinen Mahlgraden macht sie mir nicht ganz so viel Spaß, da man zwar fein genug mahlen kann, aber die Abstufungen zwischen den bisher genutzen 3 verschiedenen Klicks in diesem Bereich mir zu groß sind und man dann entsprechen über die Menge feinjustieren muss. Aber auch hier ist bei mir für 18-20 Gramm der Mahlvorgang nach höchstens 50 Sekunden abgeschlossen.
    Bei helleren Röstungen muss man aber schon ganz gut zupacken.

    Ich tendiere dazu, demnächst mal die Mahleinstellungsscheibe mit einem Körner zu malträtieren und Zwischenklicks einzutreiben, aber dafür würde ich mir gerne vorher noch ein Ersatzteil bestellen, wenn es geht nicht einzeln aus China. Mal schauen.

    Insgesamt, selbst wenn die Zwischenklicks die Mahlgradeinstellung für Espresso verbessern, wäre eine Handmühle aber für mich für Espresso sowieso nicht erste oder zweite Wahl, da beiße ich lieber in den sauren Apfel und stelle mir eine weitere elektrische Mühle neben die anderen, also bin ich da vielleicht auch nicht ganz objektiv. Die anschließende, zweite Mahlung nach der ersten, die entweder aufgrund von Besuch oder einer notwendigen Korrektur des Mahlgrades oder der -menge erforderlich geworden ist, ist für mich schon nervig.
     
    Chiliöl und jack08 gefällt das.
  3. jack08

    jack08 Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    36
    Mir ist das Handmühlen schon für eine Tasse im Alltag zu nervig. Das fängt beim Durchmesser des Bohnenbehälters an... Daheim und im Büro müssen daher elektrische Mühlen ran. Die Slim Plus habe ich mir nur als manuelle für unterwegs zugelegt. Dabei verrichtet sie ihren Dienst (zumindest nach meinem ersten Eindruck) perfekt.
     
    AlexHH gefällt das.
  4. jack08

    jack08 Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    36
    Jetzt ist mir doch noch ein negativer Punkt eingefallen:

    Möglicherweise ist es nur die Eigenschaft meines Exemplars, aber zumindest bei dem quietscht das Gewinde des Mahlgutbehälters sehr unangenehm. (Vielleicht weiß jemand, wie man Abhilfe schaffen kann?)
     
  5. #5 oldsbastel, 07.02.2022
    oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    2.170
    Mal eine Frage:

    Was ist der Unterschied zwischen der Slim und der Slim Plus - oder handelt es sich um die gleich Mühle?
     
  6. #6 jack08, 07.02.2022
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2022
    jack08

    jack08 Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    36
    Die Slim ist quasi die Ganzmetallausführung der C2 mit dem gleichen Mahlkegel und etwas geringerem Durchmesser (passt in die Aeropress). Die Slim Plus unterscheidet sich ausschließlich hinsichtlich des Mahlkegels von der Slim. Die Plus-Variante der Mühle soll bei feineren Mahlgraden schneller sein.

    Irgendwo habe ich gelesen, dass die Slim Plus die Slim abgelöst hat oder ablösen soll.

    Eine Übersicht der diversen Modelle im Anhang.
     

    Anhänge:

  7. #7 MrAndre44, 07.02.2022
    MrAndre44

    MrAndre44 Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2021
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    93
    Das Quietschen beim Abdrehen des Mahlgutbehälters ist bei meiner C2 nach einiger Zeit von ganz alleine verschwunden. Denke das Gewinde poliert sich quasi selbst.
     
    jack08 gefällt das.
  8. #8 fschumann1993, 25.02.2022
    fschumann1993

    fschumann1993 Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    16
    Ich hatte auch zunächst die Timemore Slam Plus, muss aber sagen, dass die Mahlgrad Einstellung mir für Espresso überhaupt nicht getaugt hat (viel zu grob, sowohl das Mahlgut, als auch die Verstellmöglichkeit) -> mit meiner Kinu spielt sich das Prozedere in einer völlig anderen Liga ab! Allerdings hat sie wirklich vergleichbar schnell gemahlen bei einem wesentlich kleineren Packmaß!
     
    jack08 gefällt das.
  9. #9 jack08, 25.02.2022
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2022
    jack08

    jack08 Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    36
    Ja, das kann man ja vielfach in Netz lesen. Zumindest, dass die Verstellmöglichkeiten für Espresso zu grob sind. Aber ich denke für die Aeropress und Filter ist sie genial. Und verdammt schnell: seit wir die haben ist die Solis Scala eingemottet. (Ob sie für French Press grob genug mit ausreichend wenig Fines mahlt, habe ich nicht ausprobiert.)
     
  10. #10 fschumann1993, 26.02.2022
    fschumann1993

    fschumann1993 Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    16
    -> ich denke für den geplanten Einsatzzweck, wird dir die Timemore taugen -> sie mahlt genauso schnell wie die Kinu und fühlt sich toll an (auch der Holzgriff ist haitisch für den Preis ein Erlebnis)!
     
  11. #11 ingman77, 09.07.2022
    ingman77

    ingman77 Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    ich besitze die slim plus nun seit etwas mehr als einem Jahr.
    Mich würde mal interessieren, wie hier im Forum die Erfahrungswerte bezüglich der Einstellung sind. Die im manual abgedruckten Vorschläge der Clicks führen bei mir immer zu einem zu groben Mahlgrad.
    Falls Interesse besteht, können wir hier einen "Click Thread" machen. Natürlich auf die Gefahr hin, dass die Einstellungen am Ende so wenig vergleichbar sind, wie bei einer Eureka. Aber auch das wäre ja eine Erkenntnis....
    Ich nutze die Slim Plus für
    • Bialetti Moka Express 6 Tassen, 22 g Kaffee, 12-15 clicks
    • Decafe Espresso, Ascaso Steel, 16 g im 15 g VST Sieb, 7 clicks
    Beim Espresso ist der Unterschied zwischen zwei clicks zu groß und man muss über die Mahlgutmenge die Feinjustierung versuchen.

    Bei dem manual im Lieferumfang fehlt das "plus", vielleicht passt deswegen die Einstellung so gar nicht.

    Kontakt des Mahlwerks kommt bei 5 Clicks.
    Demnächst werde ich die Mühle noch für Hario V60 einsetzen und berichten.
    VG
     

    Anhänge:

  12. jack08

    jack08 Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    36
    Hallo,

    die Einstellungen wird man zwischen verschiedenen Bohnen, Maschinen, Brühzeiten, Füllmengen und (v. a.) Geschmäckern nicht 1:1 vergleichen können. Das können höchstens grobe Anhaltspunkte sein. Bei mir sind die häufigsten Einstellungen:

    Aeropress: 15 Klicks
    Rommelsbach-E-Mokakocher: 9-10 Klicks

    Kontakt des Mahlwerks bei 6 Klicks.

    Entspricht als in etwa den Angaben des Herstellers.

    Bin immer noch sehr zufrieden mit der Mühle.

    (Dass die Rasterung für Siebträger zu grob ist, kann man vielfach im Netz lesen. Schade eigentlich, da mir das Mahlgut recht homogen und auch der minimale Mahlgrad recht fein vorkommt.)
     
  13. Meero

    Meero Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    11
    jack08, du schreibst eingangs:
    , was bedeutet RDT? Mich nervt die Aufladung nämlich sehr.

    Ich habe meine Slim Plus ja schon in einem anderen Thread erwähnt und gelobt, bin nachwievor zufrieden, auch für Espresso. Das quietschende Gewinde schleift sich ein, auch Kaffeemehlreste "schmieren" es etwas ;)
    Mir ist die durch die lange Kurbel kippanfällige Mühle schon zweimal vom Tisch auf die Fliesen gefallen, dabei bekam das weiche Aluminium leider Macken. Jetzt bin ich einfach etwas weniger hektisch mit der Mühle, ist ja auch gut...
     
  14. #14 imbattable, 14.07.2022
    imbattable

    imbattable Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2021
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    80
    Ross Droplet Technique, der fancy Begriff dafür, die Kaffeebohnen mit einem Tropfen Wasser oder einem Stoß aus einer Sprühflasche ein wenig zu befeuchten.
     
  15. #15 Einencool, 16.07.2022
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    103
    Habe die Mühle auch seit ca. 2 Monaten.
    Geplant war sie zum ausprobieren von verschiedenen Bohnen für Espresso, um meine Normale Mühle nicht immer verstellen zu müssen.

    Leider ist sie für Espresso bei mir nicht ansatzweise fein genug.
    Auf Stufe 6 ist Kontakt der Kegel vorhanden und bei Stufe 7 läuft der Espresso in ca. 13 sek durch.
    Da ich einen Puckscreen nutze, kann ich nicht einfach die Menge im Sieb erhöhen.

    Werde sie also anders weiter verwenden und habe mir am Prime Day mal die 1zpresso J-Max bestellt, ist noch nicht da, soll ja aber besser für Espresso geeignet sein.
    Ansonsten haptisch eine sehr schöne Mühle…
     
  16. #16 Koffeinpop, 30.09.2022
    Koffeinpop

    Koffeinpop Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    27
    Der Kontakt der Mahlscheiben liegt bei mir bei 5 - 6 geht noch. Meine Espressoversuche auf Stufe 6 waren trotzdem nicht sehr erbaulich, immer noch zu grob und Einstellen über Dosis macht ja keine Freude. Für nen schnellen Decaf zwischendurch aber in Ordnung.

    Bei der Aeropress läuft Sie bei mir auf 12 ganz gut, allerdings brühe ich Aeropresse eher nach James Hoffmanns "Espresso ohne Espressomaschinen" Rezept, also recht feines Mahlgut, hoch dosiert, wenig Wasser, lange Kontaktzeit, invertiert. Für Standartaeropress würde ich wohl eher richtig 15-16 gehen. Filter habe ich nur einmal gemacht, war auf 22, war okay, aber ich koch eh keinen guten v60 ;-)

    Das Austauschen von Klick-Stufen ist hier natürlich nur bedingt hilfreich, weil jede Mühle etwas anders ausfallen dürfte und weil es bei Aeropress und Filter natürlich stark auf das Rezept ankommt. Die Mahlstufe für eine kleine 250ml v60 Tasse dürfte schließlich eine andere sein, als wenn ich eine 500ml Portion für den Frühstückstisch brühe.
     
  17. jack08

    jack08 Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    36
    Das liest man (nicht nur) in Zusammenhang mit Mühlen immer wieder. Natürlich wird es in der Produktion gewisse Schwankungen geben. Aber die Teile werden industriell gefertigt und - ohne dafür Belege zu haben - sind m. E. die Unterschiede in der genauen Zubereitung (trotz des Versuchs möglichst alle Parameter zu vereinheitlichen) und der im Einzelfall verwendeten Bohnen (bei gleicher Röstung wird es hier Varianzen geben, dazu unterschiedliches Alter und Lagerung), des Wassers (!) etc. in Relation betrachtet wesentlich bedeutsamer.

    Fertigungstoleranzen zwischen den individuellen Mühlen hinsichtlich des geschmacklichen Resultats werden im sonstigen Rauschen untergehen und irrelevant sein.

    Natürlich wird es auch da Ausnahmen gegeben, dass bestimmte Mühlen z. B. aufgrund verschiedener Produktionschargen oder Herstellungsorte mal stark variieren.

    Bei solch relativ "anspruchslosen" Zubereitungsmethoden werden die individuellen Unterschiede eines Mühlentyps ohnehin vernachlässigbar sein. Und das Austauschen von "Klick-Stufen" ist da sicherlich hilfreich.
     
  18. Meero

    Meero Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    11
    Hmm, ich wundere mich über Eure Klick-Angaben für die Slim Plus mit E&B Mahlwerk. Wenn "Null" die Stellung ist, bei der die Achse sich nicht mehr (ohne Gewalt) drehen lässt, habe ich den Erstkontakt der Mahlkegel erst bei zwei Klicks darüber, bei drei dreht es völlig kontaktfrei. Bei fünf Klicks oberhalb meiner Null ist das Mehl so fein, dass nur noch Tröpfeln durch den Siebträger kommt. Ich bin im Moment mit den Mocambo Gusto Intenso Bohnen bei 7 Klicks über Null. 17g ohne Hektik in 30 Sekunden.
     
  19. #19 Einencool, 30.09.2022
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    103
    Also für mich war die Mühle leider überhaupt nicht nutzbar, weder bei der Delonghi Dedica, noch bei der Ascaso Duo, bei beiden Maschinen war auf dem feinsten machbaren Mahlgrad (Stufe 6 mit leichter Berührung der Kegelspitzen beim drehen) das Mahlgut immernoch deutlich zu grob.
    Max 20 sek, dann war der Bezug von der Menge her durch.
    Nach dem Umstieg auf die 1zpresso J-Max hatte ich noch über eine kompletten Umdrehung (ca. 80 Klicks vor Kontakt) Spielraum. Und es war überhaupt kein Problem die Maschinen abzuwürgen.
    Habe sie dann weitergereicht und derjenige kommt auch so grenzwertig damit hin, aber immerhin ist sie deutlich schneller als seine vorherige Timemore C2.

    Die Verarbeitung fand ich allerdings echt gut, und vor allem den Kraftaufwand beim Kurbeln fand ich sehr angenehm. Da ist die J-Max schon ne andere Hausnummer und da weiß man nach 20 sek. Was man getan hat :)
     
  20. jack08

    jack08 Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    36
    Dass die Slim Plus für Siebträger i.d.R. nicht geeignet ist (zu grobe Verstellung, evtl. auch zu grober feinster Mahlgrad), ist glaube ich Mehrheitsmeinung. Für alle andere Zubereitungsarten scheint sie aber gut geeignet zu sein; mit relativ homogenem Mahlgut, wenig Fines und hoher Geschwindigkeit.
     
Thema:

Timemore Slim Plus

Die Seite wird geladen...

Timemore Slim Plus - Ähnliche Themen

  1. Timemore Chestnut Slim 3 vs Slim Plus | Handmühle

    Timemore Chestnut Slim 3 vs Slim Plus | Handmühle: Hallo liebe Kaffeefreunde, nach längerer Recherche plane ich mir eine Handmühle aus der Mittelklasse von Timemore zuzulegen. Dabei habe ich zwei...
  2. [Zubehör] Suche eine Timemore Slim / Slim Plus

    Suche eine Timemore Slim / Slim Plus: Wenn jemand eine Slim oder Slim Plus abgeben möchte, dann kann er sich gerne bei mir melden.
  3. [Vorstellung] Timemore Chestnut X Lite / Slim 3 Kaffeemühle

    Timemore Chestnut X Lite / Slim 3 Kaffeemühle: Hallo liebe Kaffeefreunde! Ab sofort ist die neue Timemore Chestnut X Lite Kaffeemühle neben der neuen Slim 3 in unserem Onlineshop verfügbar!...
  4. Timemore Slim - Mahlgut Rückstände

    Timemore Slim - Mahlgut Rückstände: Hallo Zusammen, ich bin ein Neuling im Forum und im Bereich des Nutzens einer Handmühle. Ich habe mir die Timemore Slim gekauft. Leider bleibt...
  5. Timemore C2 C3

    Timemore C2 C3: Hat jemand mit den Timemore Handmühlen Erfahrungen? Sind sie auch für Espresso zu gebrauchen?