Tip: wmf / la cimbali bei ebay

Diskutiere Tip: wmf / la cimbali bei ebay im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo Freunde. Unter "Verkaufen soll" es nicht auftauchen, deshalb hier (ich hoffe, es verletzt keinen Ehrenkodex). Habe gerade bei ebay (unter...

  1. #1 muenchenlaim, 31.12.2003
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.329
    Zustimmungen:
    101
    Hallo Freunde. Unter "Verkaufen soll" es nicht auftauchen, deshalb hier (ich hoffe, es verletzt keinen Ehrenkodex).

    Habe gerade bei ebay (unter Espressomaschinen) eine WMF- Kaffeemaschine Espresso gesehen. Handelt sich dabei wohl um eine La Cimabli. Hat noch keiner drauf geboten, wohl wegen „WMF“. Auktion läuft noch 20 Stunden. „Weiter hinten“ wir eine die gleiche Maschine (als La Cimbali) angeboten – allerdings schlechtere Ausstattung und scheinbar schlechterer Zustand - schon über 20 Bieter.

    Habe absolut kein Eigeninteresse und keine den Verkäufer auch nicht. Vielleicht sucht aber aus dem Board jemand nach einem solchen Stückchen.

    Christoph

    Ach ja, der Link:
    http://cgi.ebay.de/ws....rvi:1:2
     
  2. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    7
    [color=#000080:post_uid0]Hmm,
    gibt es irgendwo Informationen zu den älteren Modellen von La Cimbali?
    Das Teil kommt für mich 3 Monate zu früh, klingt aber sehr interessant.
    cheers
    afx
     
  3. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    7
    [color=#000080:post_uid0]Ich bin inzwischen in Kontakt mit dem Verkäufer (das Teil wurde über e-bay nicht verkauft).
    Angeblich nur 1.02l Boilervolumen, was mir sehr klein vorkommt. Baujahr 1992.
    Wenn da irgendjemand infos hätte wäre es echt schön.
    cheers
    afx
     
  4. doppio

    doppio Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    hallo afx.

    Die LaCimbali M30, Bistro in der WMF-Ausführung hat laut meinemTypenschild einen Wasserinhalt des Kessels
    von 1,02 L - was meines Erachtens stimmt, jedoch nicht das Volumen des Kessels wiedergibt. (Kessel ist ja nie
    ganz mit Wasser befüllt.)
    Ansonsten hat sie eine elektronische Mengenautomatik (programmierbar) Festwasseranschluss, Vibrationspumpe,
    Anschlussleistung 1,9 kW, Heisswasserabgang und konstant Dampf. Was willst du denn sonst noch wissen?
    Wenn man den Platz hat und sie technisch o.k. ist, wohl normalerweise die letzte Maschine, die man sich im
    Leben kauft.
    gruss roland
     
  5. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    7
    [color=#000080:post_uid0]Hi Doppio,
    danke für die Info!

    Was mich irritiert ist der kleine Boiler für so eine Maschine, selbst meine Oscar die ja als Einsteiger HX System gilt hat schon 1.9l. Aber das ist glaube ich hier das Gesamtvolumen. Messen hier die Hersteller unterschiedlich? Hast Du ein Bild von den Innnereien?

    Wieviel Cappus oder Espressi in Folge kann man mit der Maschine machen bevor ihr die Puste ausgeht?
    Is die Vibrationspumpe bei der Maschine auch so laut? Das nerft mich an meiner Oscar am meisten (spezelle wenn ich abends vergesse den Boiler füllen zu lassen und sie in der Früh nen Kaltstart per Timer macht)

    Ich plane im Frühjahr ne neue Küche und will dann auf Festwasser gehen. Sollte ich die Maschine für etwa 500€ gut gewartet bekommen, wäre das wohl die günstigste Festwasser Lösung für mich.

    Ich habe halt bisher keine Erfahrung mit gebrauchten alten Systemen, denke daß der Boiler klein ist und die Vibrationspumpe für ne Festwassermaschine etwas seltsam ist (die neueren Cimbali haben meines Wissens ne Rotationspumpe und nen 2.5L Kessel).

    Hast Du Erfahrungen mit der Maschine im Vergleich zu anderen HX Systemen?

    cheers
    afx
     
  6. doppio

    doppio Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    hallo afx.
    ich denke das boilervolumen von 2,3 L kommt schon hin, wenn man vom Gesamtvolumen ausgeht.
    Espressi in folge sind meines erachtens keine grenzen gesetzt. bis man neues
    mehl eingefüllt hat ist bei mir der druck schon wieder auf soll. und bzgl. dampf ...
    nun ja, die dampft und dampft. mir ist jetzt kein test geläufig um bei einer zwei-
    kreismaschine dieser klasse dem dampf gänzlich die puste ausgehen zu lassen.
    meine maschine ist auch bj. 92. gebe aber keine garantie, dass die maschine auf
    ebay genauso gut in schuss ist. wartungs und wassersache.
    Geräuschentwicklung ist wohl so ein mittelding zwischen rotationspumpe und vibra.
    wobei die vibra wohl etwas verzeihender ist. sprich: die muss nicht absolut immer
    laufen und verträgt schon mal was (zur not auch mal luft). eine rotationspumpe
    verzeiht dir sowas nicht so leicht.

    ein tip speziell zu der WMF: vergewisser dich bei dem Verkäufer, ob alles, was mit
    der elektronik zu tun hat; mengenelektronik, led´s, tadellos funktioniert. wenn das der
    fall ist, dann sind die anderen sachen in der regel auch o.k. und damit die gesamte
    maschine für die zukunft brauchbar. + ob sie mit ionentauscher (entkalker) betrieben
    wurde (privat oder gewerblich) und ob professionelle inspektionen durchgeführt wurden.
    für jeden punkt, der negativ beantwortet wurde, würde ich abzuege im
    preis machen. (10%)

    andere HX maschinen sind mir leider noch nicht untergekommen, ausser ne E61 eines Freundes.
    mein Upgrade war direkt von einer "silvia" up.

    gruss roland
     
  7. #7 muenchenlaim, 03.01.2004
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.329
    Zustimmungen:
    101
    Noch eine kleine Anmerkung zum Thema „Lautstärke“.
    „Vibrationspumpe“ heißt ja fast immer „ULKA“ (so zumindest bei meinen drei Maschinen). Bei gleicher Lärmquelle entscheidet dann die Montage der Pumpe und vor allem das Gehäuse, wie laut die Maschine ist. Die OSCAR scheint mir hier wegen ihres Kunststoffgehäuses besonders anfällig zur Verstärkung des Pumpenlärms zu sein. Meine Butterfly habe ich mit verschiednen einfachen Maßnahmen erheblich leiser bekommen.

    Christoph
     
  8. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    729
    Die Pumpe in der Oscar würde ich unabhängig vom Gehäusematerial keinesfalls als besonders laut bezeichnen. Was man von der Pumpe hört, ist auch mehr die Pumpe selbst als irgendwelche Resonanzgeräusche. Dazu muß man wisen daß die Pumpe im Sockelbereich vorne rechts an einer Trennwand mit einer üblichen Gummihalterung montiert ist, mit relativ wenig Luft- und somit Resonanzraum des eigentlichen Gehäuses. Darüberhinaus hat der Kunststoff materialbedingt eher eine resonanzdämpfende als -fördernde Wirkung. :;):

    Gruß
    Stefan
     
  9. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    7
    [color=#000080:post_uid0]Hmm,
    bei meiner Oscar ist das Geräusch aus der Küche im EG laut genug um mich in der Früh im ersten Stock zu wecken wenn sie den Kessel nachfüllt. (Türen offen wegen WauWau).
    Ich denke auch eher daß Kunststoff dämpfen sollte, kommt aber sehr auf die Frequenz und die Aufhängung an. Kann ja sein daß hier auch gespaart wurde. Den Teil der Maschine habe ich bisher nicht aufgeschraubt.
    cheers
    afx
     
  10. #10 murrzel, 03.01.2004
    murrzel

    murrzel Gast

    Geräusche dieser Art gibt es bei Festwasseranschluß nicht...
     
  11. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    7
    [color=#000080:post_uid0][quote:post_uid0]Geräusche dieser Art gibt es bei Festwasseranschluß nicht...[/quote:post_uid0]
    Wieso nicht? ich denke doch daß das von der Pumpe und deren Aufhängung abhängt und nicht davon ob Wasser aus nem Tank oder aus ner Leitung kommt.
    cheers
    afx
     
  12. #12 murrzel, 03.01.2004
    murrzel

    murrzel Gast

    Mir ist keine Festwassermaschine bekannt, die beim Nachfüllen Geräusche von sich gibt... - bei Billig-Maschinen a' la Oscar mag das sein, -die Guten öffnen ein Ventil und das Wasser läuft ein. Ohne Pumpe.
     
  13. doppio

    doppio Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    hallo afx.
    .
    das nachfüllen des kessels, wirst du bei der WMF nicht bei dir oben hören. das ist nur ein klacken
    vom relais. und dann ein ganz leises ffshhhhhh. die pumpe dagegen ist natürlich nicht
    ganz so leise wie ne rotierende. aber durch das massive gehäuse ist es zumindest nicht so
    laut, wie bei einer silvia etc. das mit der Ulka stimmt natürlich. ist natürlich mal eine überlegung
    wert, da an eine modifikation zu denken.
    .
    störender als das pumpengeräusch empfinde ich eher das recht laute klacken des Schalters, wenn
    die maschine wieder heizt. und das ist ja doch recht häufig. hat da jemand schon mal modifiziert?
    (keine Dämmwoll-Lösung ; )
    .
    @muenchenlaim: welche massnahmen waren dass denn?
    .
    gruss roland
     
  14. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    729
    @ murrzel

    Das mag bei Festwassermaschinen so sein - nicht aber bei Tankmaschinen wie der Oscar. Es dürfte technisch einleuchten, warum hier eine (intern verbaute) Pumpe das Wasser in den Kessel drücken muß, im Gegensatz zu Maschinen mit Festwasseranschluß und teils separater Pumpe, die dazu auch noch prinzipbedingt leiser ist.
    Mit 'billig' hat dieser Unterschied garnichts zu tun. :;):

    Gruß
    Stefan
     
  15. #15 murzzel, 03.01.2004
    murzzel

    murzzel Gast

    Leuchtet mir nicht ein..., muß es aber auch nicht.
    Ich sprach von Festwasser-Geräten (siehe Thread).
    Es gibt auch einige Festwasser-Maschinen mit nur einer intern verbauten Pumpe. Trotzdem ist es nicht nötig, dass diese auch noch das Wasser in den Kessel pumpt. Wozu gibt es so seltsame Phänomene wie den Wasserdruck?
    Es ging auch um die, in meinen Augen, "billige Oscar" und um die angesprochene, nicht vergleichbare WMF.
    Und kann man die Oscar nicht auch festwassertauglich umrüsten?
    Pumpt diese das Wasser dann immer noch lautstark in den Kessel?
    Es kommt sehr wohl darauf an, ob das Wasser aus dem Tank oder aus der Leitung kommt (s.u.).

    Zitat:
    Geräusche dieser Art gibt es bei Festwasseranschluß nicht...
    Antwort:
    Wieso nicht? ich denke doch daß das von der Pumpe und deren Aufhängung abhängt und nicht davon ob Wasser aus nem Tank oder aus ner Leitung kommt.
    cheers
    afx
     
  16. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    7
    [color=#000080:post_uid0]Sorry, da hatte ich gepennt, an den Leitungsdruck zur Kesselfüllung habe ich nicht gedacht.
    cheers
    afx
     
  17. #17 muenchenlaim, 04.01.2004
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.329
    Zustimmungen:
    101
    Schnell im Groben:

    Ich habe

    > die Seitenwände (bei der La Scala leicht zu demontieren) mit Dämmschaumstoff (eigentlich für PC-Ghäuse, aber bis C 140 hitzestabil) beklebt
    > die Pumpe in Installationsschaumstoff eingepackt (aus der Heizungstechnik)
    > die Füße gegen schwingungsdämpfende Silikonfüße aus der Haushaltstechnik ersetzt.

    Sicher könnte man sich noch vieles mehr einfallen lassen, aber meine Frau fragt zurecht: „und wer dämpft nun die Mühle?“ ???

    Christoph
     
  18. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    729
    @ murzzel

    Die Aussage 'billig' paßt nach wie vor nicht zum Topic - man kann nicht einfach Äpfel mit Birnen vergleichen, in diesem Falle Membranpumpen mit Rotationspumpen in einen Topf werfen. Letztere sind prinzipbedingt sehr leise und druckfest - man kann sie im Gegensatz zu Membranpumpen ohne Druckminderer an die Maschine anschließen. Genau deshalb befüllen Festwassermaschinen mit Membranpumpe den Kessel mit Hilfe der Pumpe - der Druck reicht dafür sonst nicht mehr aus.
    Nochmals zur Oscar - sie ist umrüstbar, allerdings betrifft das nur die Modelle, wo das auf dem Typenschild (hinter der Tropfschale) vermerkt ist. Die Pumpe wird allerdings nicht ausgetauscht, lediglich ein Druckminderer kommt noch hinzu. Aus Platzgründen scheidet der Einbau einer Rotationspumpe sowieso aus, und die Maschine wäre mit einer solchen Pumpe gute 200 Euro teurer. NS hat dies bei der Produktplazierung sicherlich nie beabsichtigt... :;):

    Gruß
    Stefan
     
  19. #19 murrzel murzzel, 04.01.2004
    murrzel murzzel

    murrzel murzzel Gast

    @Stefan

    Die Argumentation verstehe ich immer weniger.
    Ich sagte:
    Geräusche dieser Art gibt es bei Festwasseranschluß nicht.
    Und irgendwie bestätigt alles, was da erwidert wird, diese Aussage. Wo ist das Problem?
    Wenn mit Festwasseranschluß gepumpt werden muss, dann mit Rotationspumpe. Ergo leise.
    Wenn nicht, dann weil die Maschine (wie z.B. die angesprochene WMF) eine Vibrationspumpe hat, - ergo herrscht ebenfalls gedeckte Ruhe beim Nachfüllen.
    Thema 'billig'.
    Genießt nicht gerade die Oscar den Ruf eine der, - 'moderat' gesagt, 'preisgünstigsten' Zweikreis-Maschinen zu sein?
    Für mich ist und bleibt die Oscar 'billig'. Im Vergleich zu der nicht von mir ins Gespräch gebrachten WMF allemal.
    Das betrifft den Preis, das Aussehen, das Material und die Ausstattung.
    Nie würde ich aber behaupten, ein Espresso aus einer Oscar mag nicht gelingen.....das ist ein ganz anderes Thema.
     
  20. doppio

    doppio Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Die WMF (LaCimbali) befüllt doch den kessel nicht mit der Vibrationspumpe.?! Die öffnet via
    ralais/schalter das ventil des Wasserzulaufs. oder irre ich da? ich habe bei mir auch keinen
    druckminderer vor der maschine hängen. die maschine verlangt einen zuleitungsdruck von
    mind. 2 bar - aus einer normalen hauswasserleitung kommen in der regel, je nach region und
    stockwerk zwischern 2,5 - 5 bar (abhängig auch von der hauswasseranlage)
    .
    Auszug aus der Bedienungsanleitung:
    "Der Mindestwasserdruck in der Zuleitung darf 2 bar nicht unterschreiten. Ab einem Wasser-
    druck von 6 bar ist zwischen hauptabsperrhahn und maschine ein zugelassenes Reduzier-
    ventil einzubauen..."
    Ich denke die Maschine hat einen integrierten druckminderer, eben bis max 6 bar.
    .
    dabei eine frage: "hat jemand eine ahnung, ob diese maschine wirklich eine volumenbasierte
    mengenautomatik hat?" ich habe tatsächlich den eindruck, dass die WMF nur eine zeitautomatik
    hat. sprich je nach mahlgrad und anpressdruck variiert die befüllmenge.
    .
    roland



    Edited By doppio on 1073237252
     
Thema:

Tip: wmf / la cimbali bei ebay

Die Seite wird geladen...

Tip: wmf / la cimbali bei ebay - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Platine La Cimbali M22, M24, M27, M28, M29, M30, M31, M32, M39

    Platine La Cimbali M22, M24, M27, M28, M29, M30, M31, M32, M39: Hallo, gibt es jemanden der eine Platine für eine La CIMBALI rumliegen hat und Sie mir verkaufen könnte? Die CPU ist in folgende Maschinen...
  2. La Cimbali M39 Heizung einschalten

    La Cimbali M39 Heizung einschalten: Hi von hier! Ich habe eine M39 günstig geschossen, aufgestellt, angeschlossen und bekomme jetzt die Anzeige, dass die (Kessel-) Heizung...
  3. Tip für Laptop gebraucht ...

    Tip für Laptop gebraucht ...: Meine Tochter braucht einen Windows basierenden Laptop für Zuhause. Ihre Anforderung geht in Richtung einfache Grafikbearbeitung (keine Videos)...
  4. Wo WMF Espresso Siebträgermaschine München Süd?

    Wo WMF Espresso Siebträgermaschine München Süd?: Weiss jemand wo eine "WMF Espresso" Siebträgermaschine südlich von München in Betrieb ist und man sich mit dem Personal austauschen kann? Es ist...
  5. La Nuova Era Cuadra, Druckaufbau

    La Nuova Era Cuadra, Druckaufbau: Hallo, ich habe meine La Nuova Era mit folgendem Umbauset umgerüstet: Umbausatz Entlüftungsventil La Nuova Era Cuadra - Ersatzteile...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden