Tipps zum einstieg in die welt des espresso... - Ratschläge für den einstieg

Diskutiere Tipps zum einstieg in die welt des espresso... - Ratschläge für den einstieg im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich bin wahrscheinlich der 5783 Anfänger :ghostface:, der hier nach Rat fragt... Zur Zeit nutze ich eine Saeco Vienna,...

  1. #1 OliverS, 25.04.2003
    OliverS

    OliverS Gast

    Hallo zusammen,

    ich bin wahrscheinlich der 5783 Anfänger :ghostface:, der hier nach Rat fragt...

    Zur Zeit nutze ich eine Saeco Vienna, schiele aber immer häufiger zu den Siebträgermaschinen...

    Am liebsten trinke ich Schümli und Cappu, aber vielleicht ändert sich das ja noch...

    Wieviel Geld MUSS man denn investieren, um erträgliche Ergebnisse zu erzielen, denn ich bin mir noch nicht 100% sicher, ob ich den Automaten den Rücken kehren soll...

    Da mein Geld stets überschaubar ist, frage ich mich, ob ich noch ein paar Monate auf eine OSCAR sparen soll und dann vielleicht doch nicht so begeistert bin (Handhabung...), oder jetzt vielleicht für die Hälfte des Preises einen Einstieg bekomme (Maschine + Mühle) und erstmal testen kann.

    Dass ich dafür nicht DIE Qualität bekomme ist klar, aber möglicherweise ja eine Verbesserung gegenüber meiner jetztigen Situation (Ausflusstemp. liegt nur noch bei ca. 75° :angry:)

    Außerdem ist der spätere Umstieg auf eine größere Maschine ja nicht ausgeschlossen, es geht mir im Moment halt nur ein bischen um´s Geld und das "nicht länger warten wollen"...

    So, dann bin ich mal gespannt...

    Vielen Dank schonmal und viele Grüsse
    Oliver
     
  2. #2 muenchenlaim, 25.04.2003
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    142
    Hallo!

    Ich habe mich jahrelang mit Krups-"Espressomaschinen" der 300 DM-Klasse herumgeärgert und alle zwei Jahre eine verschlissen.

    Ein "Feinschmecker"-Test im Fühjshr 2000 hat mich auf den Geschmack gebracht (auch wenn ich den Test im Nachhinein ein wenig schlicht finde). Mit dem Fazit stimme ich aber überein. Der Einstieg in die Bundesliga (Espresso mit Motorölkonsistenz) hängt mit Zweikreislauf-Siebträgermaschinen zusammen. Habe Privat eine Livia 90 und im Büro eine OSKAR. Es lohnt sich auf die OSKAR zu sparen. Sie bietet - abseits der emotionalen Komponente - ein optimales Preis-Leistungsverhältnis.
    Nicht zu Vergessen: Gute Kaffeemühle und ein wenig Hege und Pflege für das gute Stück.

    Christoph
     
  3. #3 Luciano, 25.04.2003
    Luciano

    Luciano Gast

    [quote:post_uid0="OliverS"]Dass ich dafür nicht DIE Qualität bekomme ist klar, aber möglicherweise ja eine Verbesserung gegenüber meiner jetztigen Situation (Ausflusstemp. liegt nur noch bei ca. 75° :angry:)

    Außerdem ist der spätere Umstieg auf eine größere Maschine ja nicht ausgeschlossen, es geht mir im Moment halt nur ein bischen um´s Geld und das "nicht länger warten wollen"...[/quote:post_uid0]
    Wenn Du jetzt schon weisst, das es nur eine Zwischenlösung ist, dann rate ich Dir noch etwas zu warten und zu sparen.
    Und in dieser Zeit kannst Du entweder den Thermostaten mal wechseln oder einfach den Dampfschalter ein paar Sekunden vor dem Brühvorgang betätigen (ca. 5-7 sek lang ?? ) dadurch erhälst Du zumindest eine ordentliche Brühtemp.
    L.
     
  4. #4 Barney Gumble, 25.04.2003
    Barney Gumble

    Barney Gumble Gast

    Hi,

    mein Tipp lautet ebenfalls; Sparen. Ich hatte auch "Angst" vor einem Siebträger. Jetzt möchte ich ihn nicht mehr missen.


    Zur Verbesserung Deiner jetzigen Situation kann ich vielleicht auch noch einen Tipp geben.
    Nimmst Du den Wassertank zum Befüllen vielleicht aus der Maschine? Falls ja, so könnte hier der Grund für eine zu geringe Temperatur liegen. Durch das häufige Entfernen und Aufsetzen des Tanks besteht die Gefahr, daß immer eine winzige Menge Luft mit in´s System gelangt. Auf die Dauer addiert sich das.
    Jedenfalls hatte eine Bekannte von mir mit Ihrem Saeco-VA gleiches Problem. Nach einem Entlüften auf gut Glück war die Temperatur auch wieder ordentlich hoch.
     
  5. #5 OliverS, 25.04.2003
    OliverS

    OliverS Gast

    Wow,

    ich hätte nicht gedacht, dass hier soooo schnell geantwortet wird. :)

    Ich habe ja fast "befürchtet" diesen Ratschlag zu bekommen.
    Wahrscheinlich habt Ihr ja auch recht...

    Wie sieht es denn generell in der Preisklasse 600 - 700 EUR aus?

    Die Fangemeinde zur OSCAR ist hier ja sehr ausgeprägt?

    - Welche Alternativen, mit welchen Vor- und Nachteilen gibt es denn noch?

    - paßt bei einer OSCAR eigentlich auch ein Kaffeepott unter das Sieb? ( ich hoffe diese Frage muß mir jetzt nicht peinlich sein.. :D ) Ich bin mir da auf den Bildern nicht so sicher, und da ich zwischendurch auch schonmal so etwas klobiges benutze...

    - wie sieht denn die Pflege und Wartung einer solchen Maschine aus? Gibt es irgendwelche Wartungsintervalle für den "Kundendienst?" oder sowas ? Kann man(n) auch selber dran rumschrauben?

    - was muß man denn bei Mühlen beachten. Wo liegen dort die absoluten Untergrenzen in der Preisfrage ?

    Zu meiner Maschine:

    [quote:post_uid0]Luciano
    Und in dieser Zeit kannst Du entweder den Thermostaten mal wechseln oder einfach den Dampfschalter ein paar Sekunden vor dem Brühvorgang betätigen (ca. 5-7 sek lang ?? ) dadurch erhälst Du zumindest eine ordentliche Brühtemp [/quote:post_uid0]
    - wie meinst Du das? Soll ich erst auf Dampfbetrieb umschalten und wieder zurück?

    [quote:post_uid0]Nach einem Entlüften auf gut Glück war die Temperatur auch wieder ordentlich hoch.[/quote:post_uid0]

    - mit dem Entlüften meiner Vienna meinst Du doch, dass ich z.B. eine halbe Tasse Wasser aus der Heißwasserdüse beziehe oder !?

    Fragen über Fragen... Aber es ist doch irgendwie ein schönes Thema, oder? :laugh:

    Schönen Gruß nochmal,
    Oliver
     
  6. #6 Luciano, 25.04.2003
    Luciano

    Luciano Gast

    Oh, ich hatte die Vienna für einen Siebträger gehalten (peinlich, aber ich interessiere mich nicht so für Saeco..), vergiss bitte meinen Ratschlag mit der Dampftaste, das geht nur bei Siebträgern. 75°C Auslauftemp. bei diesen VA ist normal, da ist dann kaum was zu machen.
    L.
     
  7. #7 matimuc, 25.04.2003
    matimuc

    matimuc Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Für ca. 700 Euro kannst Du auch die Bezzera 99 bekommen - ich denke, ähnliche Qualität, aber kein reiner Plastikbomber.

    Oder ne Gebrauchte:

    muenchenlaim bietet die Livia 90 in der entsprechenden Rubrik hier für ca. 500 Euro an - klingt, da gewartet und in gutem Zustand nach nem vernünftigen Preis.

    Eine gebrauchte Oscar ging vor kurzem bei eBay für 400 Euro weg.

    Und - das Warten lohnt !

    Grüße, Matthias
     
  8. #8 muenchenlaim, 25.04.2003
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    142
    Nochmals Hallo!

    Alternativen zur Oskar: Ich glaube, die markiert die finanzielle Untergrenze für Zweikreis-Maschinen. Fürs gleiche Geld gibt’s dann nur noch gute Gebrauchte (überlege gerade eine Livia 90 für ca. EUR 500 zu verkaufen -> siehe entsprechende Rubrik im Forum). Noch ein Hinweis zum Thema Zweikreis-System. Die Aussage „kann man gleichzeitig Espresso machen und Milch aufschäumen“ ist natürlich Quatsch. Die Maschine ist ja nicht fürs Geschicklichkeitstraining gedacht. Es geht vielmehr um den prinzipiellen Unterschied, dass Espresso so zwischen 91 und 94 Grad C Temperatur braucht, Dampf aber über 100 Grad C bietet (Forum: oder rede ich Unsinn?)

    Ein Kaffepott passt unter die OSKAR, im Büro haben wir hohe Ikea-Becher, die sind an der Grenze (was geht).

    Wartung: „Rückspülung“, „Entkalken“ und „Wasserqualität“ sind meiner Meinung nach wichtige Stichworte, die im Forum auch ausführlich nachzulesen sind. In der Summe aber halb so wild. Ob Vollautomaten weniger Service brauchen, weiß ich nicht, auf jeden Fall halte ich die Kaffee-Qualität für nicht vergleichbar.

    Mühle: Bessere Qualitäten fangen wohl so bei EUR 150 an, dann gibt es noch die Solis für rund EUR 75. Kenn ich nicht, kann ich nicht einschätzen. Bei Mühlen lohnt sicher auch ein Blick auf / in ebay – hier scheint mir die Servicekomponente nicht sooo wichtig zu sein.

    Schönes Wochenende. Christoph
     
  9. #9 Monsignore, 25.04.2003
    Monsignore

    Monsignore Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    wenn du von grossen pötten schreibst dann denke ich, sind mengen >= 200ccm gefragt.

    einen schümli kaffee kannst du auch mit einer siebträger-makina herstellen, wenn das pulver nicht ganz so fein gemahlen ist und du das zweitassensieb benutzt.

    für diesen fall ist eine solis erst mal ausreichend - wenn dich dann das echte espressofieber packt (auslaufmenge 30ccm) kannst du die solis noch tunen oder kaufst dir eine zweitmühle :p

    gruss

    M



    Edited By Monsignore on 1051304646
     
  10. #10 magicteddy, 26.04.2003
    magicteddy

    magicteddy Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hi Oliver,

    meine Geschichte in Stichworten:

    Vor ca 3-4 Jahren AEG Kaffeemaschine mit Mahlwerk gekauft, deutlicher Qualitätsgewinn. :)

    Ende 2002 Vollautomat von Aldi gekauft, ausprobiert und wieder zurückgebracht, lauwarme Brühe, Maschine mußte sehr oft gereinigt werden. :angry:

    Kurz darauf Siebträger (TCM) günstig fast geschenkt bekommen und Solis Mühle bestellt sowie CremaMembrane entfernt. Da kommt schon mehr Freude auf. Man merkt der Maschine aber ihre Preisklasse an. Milchaufschäumen habe ich nie geschafft. :;):

    Heute kam eine gebrauchte Oscar. Erster kurzer Test: Da liegen Klassen zwischen! Milchschaum ist kein Problem, hat auf Anhieb geklappt. Der erste LatteMac. war auch schon gut. :p Leider hat die Maschine auf dem Postweg gelitten, das muß ich jetzt erst mal regeln dann gehts weiter. :angry:

    Oscar hat m. E. nur 2 Kritikpunkte: Heißes Wasser kannst Du nur über den Siebträger beziehen, das Dampfrohr ist wirklich nur für Dampf! Ich hätte das Dampfrohr lieber auf der rechten Seite, sonst kann es passieren, das beim Lösen des Siebträgers für die zweite Ladung schmerzhafter Hautkontakt hergestellt wird.

    Die Optik soll jeder für sich selbst bewerten ich kann damit leben.

    Viel Spaß beim entscheiden!

    -andy
     
  11. #11 Holger Schmitz, 27.04.2003
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.972
    Zustimmungen:
    2.595
    Hallo Oliver,

    die Vienna habe ich in der Firma stehen, die macht richtig heißen Kaffe / Espresso, wobei der Espresso zugegebenermaßen im Vergliech zu meiner Gaggia oder LaPavoni nicht so lecker ist.
    Ich habe festgestellt daß das entkalken einen deutlichen Einfluß auf die Temperatur nimmt und das bei meinen 4 Maschinen die ich nacheinander durch hatte bzw. teilweise noch habe und ich glaube kaum daß es Einbildung ist / war :;):

    Einen leckeren Schümli habe ich mit den Siebträgern allerdings kaum hinbekommen, habe es aber auch nicht so ernsthaft versucht.

    Gruß
    Holger
     
  12. #12 OliverS, 27.04.2003
    OliverS

    OliverS Gast

    Hallo zusammen,

    ich bin wirklich begeistert, was die Resonanz eines Beitrags hier angeht. :laugh:

    Hallo Christoph:
    [quote:post_uid0]Fürs gleiche Geld gibt’s dann nur noch gute Gebrauchte (überlege gerade eine Livia 90 für ca. EUR 500 zu verkaufen -> siehe entsprechende Rubrik im Forum). [/quote:post_uid0]
    ... das hat mich ja schon sehr sehr seeeeeehr nachdenklich gemacht, aber ich glaube wirklich ich spare erstmal noch etwas... ( woher bloß diese Vernunft ??? ) Im Kern meines ersten Threads hatte ich ja schon durchblicken lassen, dass mir die Ausgabe von 600 - 700 EUR im Moment nicht sooo leicht fällt...

    Hallo Holger und Monsignore,

    verstehe ich Euch richtig? Für Schümli eignen sich Siegträger nicht so gut wie ein VA? Ich trinke die langen nämlich sehr gerne...

    Nochmal eine allgemeine Frage:

    welche Art der Lagerung von Bohnen ist die Beste ?
    Ich habe das Gefühl, die Geister scheiden sich bei dieser Frage.

    - misshandle ich meine Böhnchen, wenn ich sie in Dunkelheit im Kühlschrank einsperre? Sollte ich irgendetwas beachten, was den Behälter abgeht?

    Gruß
    Oliver
     
  13. #13 Chrismuc, 27.04.2003
    Chrismuc

    Chrismuc Gast

    [quote:post_uid0]misshandle ich meine Böhnchen, wenn ich sie in Dunkelheit im Kühlschrank einsperre?[/quote:post_uid0]
    Ich würde sagen: Ja! Wenn du die Bohnen im Kühlschrank aufbewahrst und sie dann zwecks Verarbeitung herausholt, hast du immer Kondensation an den Bohnen, was beim Mahlen den Feuchtegehalt erhöht und das ist ungut.

    [quote:post_uid0]Sollte ich irgendetwas beachten, was den Behälter abgeht?[/quote:post_uid0]
    Trocken und dunkel ist OK. Ob du einen speziellen Behälter brauchst, musst du entscheiden, ich mache es immer so, dass ich die um die Originalpackung einfach ein Gummi wickele, damit ist er gut verschlossen. Anschließend in den Küchenschrank und gut ist.
     
  14. #14 Barney Gumble, 27.04.2003
    Barney Gumble

    Barney Gumble Gast

    Man kann auch mit einem Siebträger einen vernünftigen Schümli, oder Caffé lungo, "produzieren".

    Einfach einen Espresso oder einen Doppio mit Heißwasser verlängern.
    Schließlich wird der Schümli ja auch Verlängerter genannt.
    Durch einen "verlängerten" Brühvorgang jedoch werden auch vermehrt Bitterstoffe aus dem Pulver gelöst. Durch die Verlängerung umgeht man das.



    Ich persönlich bekomme so etwas jedoch nicht herunter. Soo lange hab´ ich mein Baby ja noch nicht. Aber entweder gibt´s Espresso samt seiner Ableger aus dem Siebträger, und wenn ich Bock auf eine größere Menge habe gibt´s einen Filterkaffee. Wobei das immer weniger wird. :;):
     
  15. SWW

    SWW Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2002
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Oliver,


    Beim Thema Bohnen-Lagerung scheiden sich wohl die Geister.
    Ich habe mir z.B. angewöhnt frische Bohnen, die vorraussichtlich ich nicht innerhalb der nächsten 3-4 Wochen benötigt werden, einzufrieren. Wenn man die aufgetauten Bohnen innerhalb von 3-4 Tagen nach dem Auftauen verbraucht (d.h immer nur kleine Mengen auftaut), ist das Aroma m.E. besser als bei Bohnen, die 2 Wochen in einer geöffneten Verpackung im Küchenregal verbracht haben. Aber wie gesagt - Ansichtssache. :D Mehr Infos findest Du hier:

    - Bohnen lagern
    - Einfrieren & Aromaverlust
    - Sulawesi - Lagerung


    Gruß

    StefanW
     
  16. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    [quote:post_uid0]Wenn man die aufgetauten Bohnen innerhalb von 3-4 Tagen nach dem Auftauen verbraucht (d.h immer nur kleine Mengen auftaut), ist das Aroma m.E. besser als bei Bohnen, die 2 Wochen in einer geöffneten Verpackung im Küchenregal verbracht haben. Aber wie gesagt - Ansichtssache. [/quote:post_uid0]
    Ich seh das genau so, hab auch diesselbe Erfahrung gemacht. Nach dem Auftauen scheinen die Bohnen schneller zu altern, bzw alt zu schmecken, bei kleinen Mengen spielt das aber keine Rolle. Also nicht 1kg einfrieren und dann wieder auftauen um es zu verbrauchen, sondern nur die Menge die man in den nächsten 1-2 Tagen vorrausichtlich benötigt.

    mfg Michael
     
  17. #17 Monsignore, 27.04.2003
    Monsignore

    Monsignore Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="OliverS"]Hallo Holger und Monsignore,

    verstehe ich Euch richtig? Für Schümli eignen sich Siegträger nicht so gut wie ein VA? Ich trinke die langen nämlich sehr gerne...[/quote:post_uid0]
    negativ, das hast du falsch interpretiert!

    obwohl ein siebträger eigentlich für espresso gebaut wurde, lässt sich mit einer der hier beschriebenen methoden sehr gut auch schümli herstellen

    gruss

    M
     
  18. Franz

    Franz Gast

    Was ist genau ein Schümli???

    Es gibt ja auch einen langen Espresso. Ist der Schümli ein extrem langer Espresso???
    Oder ist das so ein Getränk, dass von der Menge her mit dem normalen "deutschen" Kaffee vergleichbar ist - nur hal intensiver schmeckt???

    Foto?
     
  19. #19 Holger Schmitz, 28.04.2003
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.972
    Zustimmungen:
    2.595
    Hallo Franz,

    ein Schümli ist im Prinzip eine Kaffeetasse voll Kaffee mit der gleichen Menge Pulver wie beim Espresso. Allerdings hat der dann eine kleine Schaumschicht oben drauf.

    Mit einem Siebträger bekommt man sicherlich einen Schümli hin, nur ich halt nicht :D Zumindest keinen der meinen Normal-Kaffee-Trinkern schmeckt :O

    Gruß
    Holger
     
  20. Franz

    Franz Gast

    Womit stellen denn die Scheizer Schümli her, wenn nicht mit Siebträger. Scheitn ja dann doch ein extrem verlängerter Espresso zu sein -> also quasi das, was die ganzen Leute mit ihren VA trinken.
     
Thema:

Tipps zum einstieg in die welt des espresso... - Ratschläge für den einstieg

Die Seite wird geladen...

Tipps zum einstieg in die welt des espresso... - Ratschläge für den einstieg - Ähnliche Themen

  1. TIPPS? Suche Heimröster ca. 500Gramm zur Röstprofilbestimmung/Rösteinstieg

    TIPPS? Suche Heimröster ca. 500Gramm zur Röstprofilbestimmung/Rösteinstieg: Hi Leute, nach langer Pause (Arbeitsbedingt) möchte ich wieder in das Selbströsten einsteigen. Bin nicht mehr UP to Date was gerae auf dem Markt...
  2. Brauche expertenrat. welche maschine zum einstieg - Tipps für espressomaschinen

    Brauche expertenrat. welche maschine zum einstieg - Tipps für espressomaschinen: Bin auf der Suche nach einer Einstiegsespressosiebträgermaschine. Oberste Priorität hat natürlich ein guter Espresso. Wie schnell ich vorher...
  3. Tipps für Bohnen - Kaffevollautomat

    Tipps für Bohnen - Kaffevollautomat: Hallo Forum-Schwarmwissen :) Sorry für die blöde Frage - gibt es hier Tipps für Röster wo man online bestellen kann? Ideal wäre eine Bohne, die...
  4. Tipps für koffeeinfreien Filterkaffee?

    Tipps für koffeeinfreien Filterkaffee?: Hallo zusammen! Es gibt ja im Forum schon einige Threads zu koffeeinfreiem Kaffee. Da geht es aber um die Zubereitung im Siebträger und...
  5. Kauftipps - Espresso gut und schnell (und schick)

    Kauftipps - Espresso gut und schnell (und schick): Hallo Gemeinde, ich lese hier jetzt schon eine ganze Weile mit, aber je länger ich lese desto verwirrender wird es :-) Hilfe ...Ich möchte doch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden